Artikel-Übersicht vom Samstag, 10. Juli 2010

anzeigen

Überregional (19)

Bei neuen Stellen ist jeder zweite Vertrag befristet

Bei Neueinstellungen setzen die deutschen Unternehmen verstärkt auf befristete Arbeitsverträge. Über alle Branchen hinweg hat der Anteil der befristeten Neueinstellungen im Jahr 2009 mit 47 Prozent einen neuen Höchststand erreicht, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg mitteilte. 2008 habe der Anteil noch bei 44 Prozent weiter
  • 592 Leser

Der 'Chiemgauer' als Vorzeigeprojekt

16 aktive Regiogeld- Initiativen gab es noch im Juni 2006 in Deutschland. Heute sind es rund 30. Ungefähr nochmal so viele sind in Planung. Der 'Chiemgauer' zählt zu den erfolgreichsten in Europa. Er ging aus einem Schülerprojekt hervor, das 2003 an der Waldorfschule in Prien am Chiemsee begann. 2009 wurden 4 Millionen 'Chiemgauer' umgesetzt. 200 Vereine weiter
  • 612 Leser

EADS bietet für den US-Tankerauftrag

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS macht seinem US-Rivalen Boeing den milliardenschweren Tankflugzeug-Auftrag der amerikanischen Luftwaffe streitig. Ein 8800 Seiten dickes Angebot lag nach Angaben von EADS der zuständigen US-Behörde vor. 'Wir haben Vertrauen in die überlegenen Fähigkeiten der KC-45',kommentierte EADS Nordamerika-Chef Ralph weiter
  • 580 Leser

Fünf Angebote für Böwe Systec

Für den insolventen Kuvertiermaschinenhersteller Böwe Systec (Augsburg) interessieren sich fünf Finanzinvestoren. Sie gaben konkrete Angebote für die Fortführungsgesellschaft der Böwe Systec AG ab. Das teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Werner Schneider (Neu-Ulm) mit. 'Die Zahl der Angebote zeigt das hohe Interesse an den Produkten und Leistungen weiter
  • 567 Leser

Katastrophe mit Spätfolgen

Experte Klaus Matthies erwartet kräftig steigende Rohölpreise
Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hängt BP wie ein Mühlstein am Hals. Die Zukunft des britischen Ölkonzerns wird mit jedem Tag ungewisser. Für den Ölmarkt bleibt das Desaster nur vorerst folgenlos. weiter
  • 650 Leser

KOMMENTAR: Isolierte Energiepolitik

Da haben die Grünen Recht: Der Wunsch nach Unabhängigkeit bei der Stromversorgung ist fern der Realität. Auch wenn international noch Leitungen und Schaltstellen fehlen: Der Windkraft an der Küste bleibt gar nichts anderes übrig als der Export in den Süden, wo Jobs und Fabriken sind. Naiv ist aber die Forderung, auch bei den Exporteuren jenseits der weiter
  • 631 Leser

Mehr Angebote an Ferienjobs im Land

Konjunkturaufschwung sorgt für Bedarf an Aushilfskräften - Allein ZF bietet 1300 Plätze
Wer einen Ferienjob sucht, hat in diesem Jahr deutlich bessere Karten als noch im Jahr 2009. Die Unternehmen im Südwesten haben wieder mehr Aufträge und daher im Sommer durchaus Bedarf an Aushilfen . weiter
  • 638 Leser

NOTIZEN vom 10. Juli

China-Lizenz für Google China hat die Lizenz für Google erneuert. Wie der Internetkonzern mitteilte, wird die Lizenz zum Betrieb einer Website in China gebraucht. Die Erneuerung war eine zeitlang wegen der Spannungen zwischen Google und den chinesischen Behörden fraglich, die die Suchergebnisse auf Google zensieren. Google werde Nutzern in China auch weiter
  • 598 Leser

Preise bleiben nahezu stabil

Die deutschen Verbraucher können weiterhin mit stabilen Preisen rechnen. Die jährliche Inflationsrate sank von 1,2 Prozent im Vormonat auf 0,9 Prozent im Juni, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise um 0,1 Prozent. Ungeachtet weit verbreiteter Inflationsängste in Folge der Euro- Krise liegt weiter
  • 546 Leser

Renaissance des Regionalen

Im Südwesten bringen einige Gegenden ihr eigenes Geld in Umlauf
Das globale Finanzsystem ist angeschlagen. Geld dient nicht mehr, es herrscht, beklagen Kritiker. Dagegen wollen einige Regionen im Südwesten etwas tun: Sie schaffen sich eigene Zahlungsmittel - völlig legal. weiter
  • 653 Leser

Schuldzuweisung aus Österreich an die Bayern LB

Das Milliardendebakel der Bayern LB mit ihrer früheren Kärntner Tochterbank Hypo Alpe Adria war nach Einschätzung österreichischer Schlüsselzeugen selbst verschuldet. Der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler erklärte im Untersuchungsausschuss des Landtags, die Bayern LB sei voll über drohende Gefahren informiert gewesen. Der Bayern LB sei vor dem weiter
  • 612 Leser

Steuerbefreiung macht Post Ärger

Die Bundesnetzagentur streitet mit der Deutschen Post AG um den Umfang der seit 1. Juli geltenden Mehrwertsteuerpflicht. Die Aufsichtsbehörde will mehr Produkte in die Besteuerung einbezogen wissen als das Unternehmen zugestehen will, sagte ein Behördensprecher. Seit Monatsanfang unterliegt die Post - wie bereits ihre Wettbewerber - generell der Mehrwertsteuerpflicht. weiter
  • 601 Leser

Stromversorgung im Land auf dem Prüfstand

Wirtschaftsminister Pfister fordert eine größere Unabhängigkeit von Importen
Der Südwesten verbraucht weit mehr Strom als das Land selber produziert. Wirtschaftsminister Ernst Pfister warnt daher vor zunehmender Abhängigkeit und fordert neue, standortnahe Kraftwerke. weiter
  • 621 Leser

Umweltschäden womöglich unbezahlbar

BP verbreitet Hoffung, dass das Bohrloch im Golf von Mexiko noch im Juli abgedichtet werden kann. Dessen ungeachtet hat sich der Aktienkurs der Briten wegen der Ölpest etwa halbiert. Es drohen Schadenersatzforderungen in unabsehbarer Höhe, die die eigenständige Zukunft des Energieriesen bedrohen. Inzwischen räumt selbst BP-Chefökonom Christof Rühl ein, weiter
  • 533 Leser

Verdi macht den Weg frei für Karstadt-Konzept

Die Gewerkschaft Verdi hat gestern für die Umsetzung des Konzepts von Karstadt-Investor Nicolas Berggruen gegeben. 'Damit haben wir eine der letzten notwendigen Bedingungen für das Inkrafttreten des Kaufvertrags erfüllt', sagte Verdi-Sprecher Christoph Schmitz. Bei ihrer Sitzung in Essen stimmte die Karstadt-Tarifkommission der Gewerkschaft den geplanten weiter
  • 666 Leser

Viermal in Folge im Plus

Leitindex legt auf Wochensicht um fast 4 Prozent zu
Der Dax hat gestern zum vierten Mal in Folge im Plus geschlossen. Der Leitindex stieg um 0,49 Prozent auf 6065 Punkte. Auf Wochensicht bedeutete dies einen Gewinn von 3,96 Prozent. Allerdings lasse die Aufwärtsdynamik leicht nach, sagte ein Händler. Vor dem Wochenende habe der Hang zu Gewinnmitnahmen zugenommen. Andererseits seien viele Anleger immer weiter
  • 561 Leser

Zentralbank fordert Reform der Finanzwelt

Die Europäische Zentralbank (EZB) dringt auf einen Umbau der Finanzwelt und den raschen Abbau der Staatsschulden. 'Die Krise ist noch nicht vorüber', mahnte EZB- Präsident Jean-Claude Trichet in Frankfurt. 'Wir befinden uns in einer Phase, in der wir neue Regeln und Regulierungen beschließen müssen.' Nur so könne die Widerstandsfähigkeit der Volkswirtschaften weiter
  • 552 Leser