Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 24. Juni 2010

anzeigen

Regional (4)

Kaufmann ist zum Vorsitzenden gewählt

Wirtschaftsjunioren
Der neue Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg kommt aus Ostwürttemberg: Holger Kaufmann, bisheriger stellvertretender Landesvorsitzender, wurde einstimmig zum Nachfolger von Annina Oppinger gewählt. weiter
  • 629 Leser

Wechsel an der Carl Zeiss-Spitze

Dr. Dieter Kurz übergibt zum 1. Januar 2011 den Vorstandsvorsitz an Dr. Michael Kaschke / Kontinuität gewahrt
Für Insider ist es keine große Überraschung: Dr. Dieter Kurz (62) hat seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG nicht verlängert. Sein Nachfolger ab 1. Januar 2011 wird Dr. Michael Kaschke (53), der seit dem Jahr 2000 Vorstandsmitglied beim Oberkochener Opto-Elektronikunternehmen ist und für die Finanzen weiter
  • 877 Leser

Wirtschaft kompakt

IT-Expertenforum Hochschule Aalen Das IT-Expertenforum findet zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Hochschule Aalen und Inneo Solutions am 24. Juni an der Aalener Hochschule statt. Dort hat man die Möglichkeit, in kurzer Zeit möglichst viel wertvolles Fachwissen in Bereichen IT und Projektmanagement anzuhäufen. Die Veranstaltung ist kostenlos und weiter
  • 624 Leser

Überregional (21)

622 Millionen Euro Strafe für Sanitär-Kartell

Kloschüsseln, Waschbecken und Badewannen sind für Millionen EU-Bürger jahrelang überteuert gewesen. Die EU-Kommission hat gestern eine Strafe von 622 Mio. EUR gegen ein Kartell von 17 Badeinrichtern verhängt, das von 1992 bis 2004 illegal Preise abgesprochen hat. Deutschland war die Hochburg des Kartells, dort trafen sich Vertreter der Firmen mehr als weiter
  • 652 Leser

Berlin ist die Hochburg

Der Tatort-Schwerpunkt in Sachen Autodiebstahl ist Berlin. In der Hauptstadt werden nach Angaben der Polizei in 'komprimierter Form' hochwertige Pkw auf Straßen und unter Laternen abgestellt. Diese sind gefragte Zielobjekte. Laut polizeilicher Kriminalstatistik ist der 'Anteil der nichtdeutschen Tatverdächtigen' bei besonders schwerem Kfz-Diebstahl weiter
  • 592 Leser

BGH: Miete zurück wegen falscher Angaben

Mieter können Geld zurückverlangen, wenn ihre Wohnung kleiner ist, als in einer Zeitungsannonce angegeben - vor allem dann, wenn im Mietvertrag nichts über die Wohnungsgröße steht. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Er gab damit einer Klägerin aus Mannheim Recht und hob ein Urteil des dortigen Landgerichts auf. Die Frau hatte eine weiter
  • 621 Leser

Den Kühlschrank von der Straße geholt

BSH setzt beim Transport auf die Schiene: Container-Terminal in Giengen eröffnet
Von der Straße auf die Schiene: Statt mit dem Lkw werden Hausgeräte von Bosch und Siemens von gestern an mit dem Zug zu den Seehäfen in Deutschlands Norden gebracht. Das schont die Umwelt. weiter
  • 635 Leser

Der letzte seines Fachs

Der 81-jährige Alois Straub ist der letzte Uhrenschildmaler für Lackschilduhren im Schwarzwald, der für diesen Beruf einen Gesellenbrief besitzt. Straub bezieht heute Uhrwerke und Gehäuse und verkauft die fertigen Uhren am Ende - für bis zu 350 Euro. Die maschinelle Herstellung der Uhrenschilder ist ausgestorben. Foto: ddp weiter
  • 642 Leser

Die Erfolge der Spartengewerkschaften

Sie sind klein, schlagkräftig und sorgten mit Arbeitskämpfen für Aufsehen: Bei der Bahn, in der Luftfahrt und bei Medizinern konnten sich Spartengewerkschaften durchsetzen: Luftfahrt: Die Lufthansa schlägt sich mit mehreren Gewerkschaften herum, die jede für sich den Betrieb lähmen kann: Die einst handzahme Berufsvereinigung Cockpit hat sich längst weiter
  • 552 Leser

Experten bereiten Ausstieg vor

Die Bundesregierung hat einen Expertenrat berufen, um den Ausstieg aus den Banken-Beteiligungen zu planen, die sie während der Finanzkrise übernommen hatte. Der Ausstieg bedürfe einer sorgfältigen Vorbereitung, teilte das Finanzministerium mit. Mögliche Rückwirkungen auf die Institute und den Kapitalmarkt sowie die Interessen der Steuerzahler seien weiter
  • 576 Leser

Geld für tote Schweden und Surfschulen

Die europäische Agrarförderung ist reich an Fragwürdigkeiten und Kuriositäten
Für die Agrarförderung gab die EU im vergangenen Jahr 55 Milliarden Euro aus. Wer die Liste der Empfänger durchsieht, dem werden einige Dinge zumindest auf den ersten Blick merkwürdig vorkommen. weiter
  • 769 Leser

Gestohlen, zerlegt, verkauft

Autoklau hat wieder Hochkonjunktur - VW-Modelle häufig betroffen
Die Zahl der Autodiebstähle nimmt wieder rasant zu. Bei den Kriminellen sind nicht nur Luxuskarossen gefragt. Am häufigsten betroffen sind VW-Modelle, die teilweise auch als Ersatzteillager herhalten müssen. weiter
  • 663 Leser

Geständnis von Ex-MAN-Manager

Im ersten MAN-Korruptionsprozess hat der angeklagte Manager ein Geständnis abgelegt und vom Landgericht München dafür eine Bewährungsstrafe zugesichert bekommen. Der Ex-Chef der Maschinenbausparte MAN Turbo AG gab beim Prozessauftakt zu, für einen Großauftrag in der ehemaligen Sowjetrepublik Kasachstan 9 Mio. EUR Schmiergeld gezahlt zu haben. Die Präsidentin weiter
  • 551 Leser

Heidelcement schließt Werk

Deutschlands größter Baustoffkonzern, Heidelcement, plant sein Werk im hessischen Wetzlar bis Ende 2010 zu schließen. Das Werk sei nicht voll ausgelastet, zudem stünden Investitionen an, sagte ein Sprecher des seit Wochenbeginn im Dax notierten Unternehmen. Betroffen sind 100 Mitarbeiter. Derweil besorgte sich das Unternehmen frisches Kapital. Es begab weiter
  • 535 Leser

KOMMENTAR: Jetzt ist die Politik am Zug

Das Urteil fällt, und alle Fragen offen'. So sieht, frei nach Brecht, die Tarifpolitik nach der Klarstellung des Bundesarbeitsgerichts aus. Ein Betrieb, eine Gewerkschaft für eine Sparte - was jahrzehntelang Praxis war, ist jetzt höchstrichterlich gekippt worden: Gewerkschaften dürfen in einem Unternehmen in Konkurrenz zueinander treten. Juristisch weiter
  • 609 Leser

Konkurrenz für die Großen

Kleine Gewerkschaften gestärkt - Bedenken bei DGB und Arbeitgebern
Der alte Grundsatz 'Ein Betrieb, ein Tarifvertrag' ist zuletzt immer mehr aufgeweicht worden. Jetzt ist er höchstrichterlich endgültig gekippt worden. Kleine Gewerkschaften werden damit aufgewertet. weiter
  • 623 Leser

Logistik bei BSH in Giengen

Das größte Logistikzentrum der BSH innerhalb Deutschlands steht in Giengen. Jeden Tag werden dort 235 000 kleine und 30 000 große Hausgeräte umgeschlagen. Doch nicht nur die Menge an Geräten ist eine Herausforderung, es sind vielmehr die Bestellvolumen, die um bis zum 700 Prozent schwanken können: Da werden aus 20 Lkw-Ladungen gerne mal 140 - geliefert weiter
  • 5
  • 1773 Leser

NOTIZEN vom 24. Juni

Rettungsschirm verlängert Der deutsche Banken-Rettungsschirm für kriselnde Kreditinstitute kann weiterlaufen. Die EU-Kommission billigte eine Verlängerung des Rettungspakets mit einem Volumen von bis zu 480 Mrd. EUR um sechs Monate. Bis Ende 2010 kann der Staat den Banken weiter unter die Arme greifen. Ursprünglich wäre die Genehmigung am Monatsende weiter
  • 533 Leser

Ruhiges Geschäft an der Börse

Händler in London wollen lieber Fußball sehen
Enttäuschende Daten vom US-Immobilienmarkt haben den Dax gestern ins Minus gedrückt. Nach Angaben von IG-Markets-Analyst Patrick Pflüger verlief das späte Geschäft ruhig. In den Londoner Handelsräumen hätten die entscheidenden Fußball-WM- Vorrundenspiele von England und den USA im Fokus gestanden. Die Anleger warteten zudem mit Spannung auf die Zinssitzung weiter
  • 513 Leser

Sanda Kan kündigt Märklin

Der Ausstieg von Sanda Kan, eines der größten Modellbahnzulieferers in China, aus der Auftragsfertigung erschüttert die Branche. Für das Göppinger Unternehmen Märklin kam die Kündigung des Liefervertrags mit einem Volumen von sechs bis sieben Prozent des Umsatzes zwar auch überraschend, aber nach Auskunft des Insolvenzverwalters Michael Pluta nicht weiter
  • 552 Leser

Süßer Wein hält die WZG auf Wachstumskurs

'Auf sicherem Kurs' sieht Dieter Weidmann die von ihm geführte Württembergische Weingärtner-Zentralgenossenschaft (WZG) in Möglingen bei Ludwigsburg. Im Geschäftsjahr 2009 sei der Umsatz mit 87,5 Mio. EUR 'marginal' um 0,28 Prozent gefallen. Auch der Absatz blieb mit 22,8 Mio. l auf Vorjahresniveau. 'Unsere Rotweine behaupten nach wie vor ihre dominante weiter
  • 544 Leser