Artikel-Übersicht vom Dienstag, 08. Juni 2010

anzeigen

Regional (4)

Bernd Kolb spricht bei der BW-Bank: Perspektive 2020

Morgen, 19 Uhr, in Aalen
Irgendwann zieht es alle Menschen zurück zu ihren Wurzeln. Auch Bernd Kolb. Der gebürtige Aalener spricht morgen, 10. Juni 2010, um 19 Uhr in der Stadthalle Aalen auf einer Veranstaltung der Baden-Württembergischen Bank über „Perspektive 2020 – Haben unsere Kinder eine Zukunft?“ weiter
  • 838 Leser

Weiter hartnäckig am Thema dran

Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde bei Kamingespräch bei Weleda diskutiert – Fortschritte beschrieben
Die Weleda AG wurde gestern ihrer Botschafterrolle in Sachen „Erfolgsfaktor Familie“ gerecht: Im Innenhof des Werks begrüßte die Geschäftsleitung 20 Entscheidungsträger aus Firmen der Region zu einem Kaminabend. Nach einem Impulsreferat von Prof. Jutta Rump von der FH Ludwigshafen wurden im kleinen Kreis die Herausforderungen an Unternehmen weiter
  • 5
  • 788 Leser

Cellent AG kommt gestärkt aus dem Krisenjahr 2009

Unter die Top 20 gerutscht
2009 kommt die Cellent AG laut Lündendonk-Liste 2010 unter die Top 20 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland. „Damit sind wir dem Ziel, uns unter den führenden Consultingunternehmen für IT zu etablieren, wieder ein Schritt näher gekommen“ sagt Cellent-Vorstand Andreas Schwegler. weiter
  • 725 Leser

Logistikpark wird um weiteres Viertel erweitert

Kentner: 15 neue Arbeitsplätze
Der Kentner Logistikpark an der Autobahn-Ausfahrt Giengen/Herbrechtingen wurde Anfang des Jahres 2009 bezogen und eingeweiht. Aufgrund der großen Nachfrage hat Kentner die Palettenkapazität um 25 Prozent für seine Hauptkunden, die Firmen Hartmann und Voith erweitert. weiter
  • 888 Leser

Überregional (20)

'Wir sind die Realwirtschaft'

1500 Opel-Beschäftigte fordern lautstark staatliche Bürgschaft
In gelben T-Shirts, mit Plakaten bewaffnet haben Opel-Mitarbeiter gestern vor der Frankfurter Börse ihrem Unmut Luft gemacht. Die IG Metall wirft der Bundesregierung unprofessionelle Taktiererei vor. weiter
  • 547 Leser

Bangen um den Arbeitsplatz

. Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist in Deutschland so groß wie nirgendwo sonst in Europa. Während nur 16 Prozent der Briten und 36 Prozent der Schweden die Sorge vor einem Job-Verlust umtreibe, liege der Anteil in Deutschland aktuell bei 66 Prozent, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit. Seit dem vergangenen Jahr habe die Angst vor weiter
  • 564 Leser

Berggruen kriegt Karstadt

Gläubiger-Ausschuss gibt dem 48-jährigen Investor den Zuschlag
Der Sohn des legendären jüdischen Kunstsammlers Heinz Berggruen wird Eigentümer des Karstadt-Konzerns. Nicolas Berggruen (48) bekam gestern Abend den Zuschlag unter den drei Interessenten. weiter
  • 669 Leser

Boom auf dem weltweiten Automarkt

Autobauer und Zulieferer dürfen sich einer Studie des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen zufolge auf rosige Zeiten freuen. Der weltweite Pkw-Absatz liege 2010 mit 57,1 Mio. Fahrzeugen um 7,9 Prozent über den Verkaufszahlen aus 2009; das sei das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte der Automobilindustrie, erklärte Institutsleiter Ferdinand weiter
  • 636 Leser

Der Insolvenzverwalter warb stets für den Erhalt der Kette

Der Gläubigerausschuss der insolventen Warenhauskette Karstadt besteht aus elf Mitgliedern. Das Gremium trifft stellvertretend für die Gläubiger wichtige Entscheidungen im Insolvenzverfahren. In dem Gremium sitzen Vertreter der wichtigsten Karstadt- Gläubigergruppen. Dazu gehören neben Beschäftigten, Lieferanten und Vermietern auch Vertreter der Arbeitsagentur weiter
  • 641 Leser

Die schleppende Konjunkturerholung belastet die Airlines noch

In der internationalen Luftfahrt keimt wieder Optimismus nach der schweren Krise. Erstmals seit 2007 dürfte die Branche 2010 global betrachtet wieder profitabel sein, sagte der Generaldirektor des Weltluftfahrtverbands IATA, Giovanni Bisignani. In Europa seien wegen der schwächeren Konjunkturerholung jedoch vorerst weitere Milliarden-Verluste zu erwarten. weiter
  • 558 Leser

Euro-Schirm ist aufgespannt

Finanzminister geben Gas - Gemeinschaftswährung bleibt schwach
Die Finanzminister der Euroländer waren sich gestern darin einig, dass der Rettungsschirm für kriselnde Mitgliedsstaaten rasch etabliert werden muss. Die Hauptrolle spielt eine Finanzgesellschaft in Luxemburg. weiter
  • 655 Leser

Foxconn reagiert auf Selbstmorde

Shenzhen - Nach der Selbstmordserie unter seinen Mitarbeitern wird der weltgrößte Elektronik-Hersteller Foxconn (Taipeh) die Löhne verdoppeln. Ein Konzernsprecher sagte, die Lohnerhöhungen auf monatlich 2000 Yuan (245 EUR) in dem südchinesischen Werk in Shenzhen seien Teil eines Sozialpakets. Es sehe die Reduzierung von Überstunden vor und tägliche weiter
  • 472 Leser

Grundlage für das Stromnetz der Zukunft

Intelligente Stromnetze sollen das Angebot mit der schwankenden Nachfrage zum Ausgleich bringen. Dafür muss klar sein, wie hoch der Verbrauch ist. Digitale Stromzähler liefern präzise Daten, wie viel Energie die Haushalte gerade nutzen oder umgekehrt über die eigene Solaranlage auf dem Dach oder ein privates Blockheizkraftwerk ins Netz einspeisen. Die weiter
  • 595 Leser

Intelligente Zähler sollen Stromfresser entlarven

Die Energie Baden-Württemberg nimmt bei der neuen Technik eine Vorreiterrolle ein
Die Stromkonzerne setzen vermehrt auf intelligente Stromzähler. Für die Versorger hat das den Vorteil, dass sie die Stromproduktion besser lenken können. Und Verbraucher entdecken Sparpotenziale. weiter
  • 678 Leser

Keine Mehrheit in der G20 für Bankenabgabe

Drei Wochen vor dem G20-Gipfel haben Deutschland und andere Befürworter einer weltweiten Bankenabgabe erneut eine Abfuhr erhalten. Die Pläne für eine Beteiligung der Banken an den Kosten der Finanzkrise blieben - wie schon im April - im Abschlusskommuniqué eines neuen Treffens der Finanzminister und Notenbankchefs aus Industrie- und Schwellenländern weiter
  • 451 Leser

KOMMENTAR: Angst vor Hasenfüßen

Die Arbeitslosenzahlen sind in Deutschland wieder fast so niedrig wie vor der Krise. Doch keine einzige der vergangenen Monatsstatistiken kam ohne den besorgten Hinweis aus Politik und Medien aus, dass es für eine Entwarnung viel zu früh sei. Da mag im Ausland noch so vom kleinen Wunder am deutschen Arbeitsmarkt die Rede sein - das Land, das von vielen weiter
  • 611 Leser

Manager kaufen eigene Aktien

Deutschlands Top-Manager vertrauen wieder mehr auf die Chancen des eigenen Unternehmens. Trotz der aktuellen Unsicherheit an den Börsen kaufen sie wieder verstärkt Aktien ihrer Firmen. Das geht aus dem Insider-Barometer des Forschungsinstituts für Asset Management hervor, das das 'Handelsblatt' veröffentlicht. Demnach stieg das Barometer auf 135 Punkte. weiter
  • 547 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 31.05.-04.06.10: 100er Gruppe 47-50 EUR (48,10 EUR). Notierung 07.06.10: unverändert. Handelsabsatz: 30.813 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 kg Ferkel, weiter
  • 554 Leser

Nervosität auf dem Parkett

Tagesschwankungen des Dax von 100 Punkten und mehr
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern im Minus geschlossen. Zwar gelang dem Dax nach überraschend starken Industriedaten zeitweise der Sprung ins Plus, doch schickten verunsicherte Anleger den Leitindex rasch wieder auf Talfahrt. Aktienhändler Niklas Breckling von der Schnigge Wertpapierhandelsbank vermutete, dass die Nervosität skeptischer Anleger eine weiter
  • 531 Leser

NOTIZEN vom 8. Juni

Neuer IG-Metall-Chef Die IG Metall hat den Nürnberger Gewerkschafter Jürgen Wechsler zum neuen Leiter ihres Bezirks Bayern gemacht. Der Bundesvorstand bestimmte den 54-Jährigen zum Nachfolger von Werner Neugebauer. Der hatte sein Amt als Bezirksleiter nach 22 Jahren zum 1. Juli niedergelegt. Wechsler ist seit 2008 Erster Bevollmächtigten der IG Metall-Verwaltungsstelle weiter
  • 612 Leser

Trumpf will Belegschaft halten

Der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf verzichtet in seinen deutschen Hauptstandorten bis Ende 2011 auf Entlassungen. Im Gegenzug arbeiteten von diesem Juli an 1900 der rund 4000 Mitarbeiter in Deutschland eineinhalb Stunden weniger in der Woche und verzichten entsprechend auf Gehalt, teilte ein Sprecher des Familienunternehmen in Stuttgart mit. Weihnachts- weiter
  • 614 Leser

Würth Solar blickt nach Israel

Würth Solar steigt in den israelischen Markt ein. Anfang Mai sei ein Kooperationsabkommen mit dem in Tel Aviv ansässigen Unternehmen Bar Energies geschlossen worden, teilte Würth Solar in Schwäbisch Hall mit. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten in Israel werde zunächst auf klassischen Auf- und Indach-Solarstromanlagen liegen. Mit 2000 Sonnenstunden pro weiter
  • 631 Leser