Artikel-Übersicht vom Samstag, 15. Mai 2010

anzeigen

Regional (2)

Wirtschaft kompakt

Vortrag abgesagt Der für den kommenden Montag, 17. Mai, um 18 Uhr bei der IHK geplante Vortrag von Prof. Fischer mit dem Thema „Tüfteln für den Weltmarkt“ muss wegen einer Erkrankung des Referenten laut IHK-Pressesprecher Peter Gring ausfallen.Vortrag zur Liquiditätssicherung Die IHK in Heidenheim informiert in einer kostenlosen Veranstaltung weiter
  • 776 Leser

Gut behauptet

Carl Zeiss Meditec mit solider Entwicklung – Ausblick bestätigt
Nach einem verhaltenen Start in den ersten drei Monaten verzeichnet der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec ein durchaus erfreuliches zweites Quartal. Das Unternehmen profitiert dabei von seiner konsequenten Ausrichtung auf Innovation, Kundenorientierung und neue Märkte im Zuge des Unternehmensprogramms „Race 2010“. weiter
  • 740 Leser

Überregional (17)

'Eine Politik der sozialen Balance'

Die DGB-Vizevorsitzende Ingrid Sehrbrock will mehr Verantwortung der Finanzwirtschaft
Klare Antworten, wie die Verursacher der Krise zur Verantwortung gezogen werden, erwartet Ingrid Sehrbrock, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), von der Kanzlerin. weiter
  • 707 Leser

Antragsflut bei Bürgschaften

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg kann sich vor Anfragen kleinerer und mittlerer Unternehmen kaum retten. Von Januar bis April 2010 beantragten 1003 Betriebe die Absicherung ihrer Kredite mit Bürgschaften, wie das Institut mitteilte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 27 Prozent. Die Zahl der Bürgschaftsanträge für Existenzgründungen weiter
  • 616 Leser

Daimler plant Rückzug von der Wall Street

Der Autobauer Daimler plant seinen Rückzug von der New Yorker Börse. Ziel sei, die Finanzberichterstattung zu vereinfachen sowie Verwaltungskosten und Gebühren zu sparen, teilte das Unternehmen mit. Nach dem Abzug der Aktien von der Wall Street will Daimler auch nicht mehr an die US-Börsenaufsicht SEC berichten. Der Autobauer rechnet damit, dass der weiter
  • 503 Leser

Dax auf steiler Talfahrt

Schwacher Euro verunsichert Börsianer
Große Sorgen über die wirtschaftliche Lage in der Eurozone haben den deutschen Aktienmarkt auf steile Talfahrt geschickt. In den vergangenen fünf Handelstagen verzeichnete der Leitindex damit dennoch ein Plus von 0,6 Prozent. Händler Stefan Söllner von der Postbank verwies für die am Nachmittag einsetzenden herben Verluste vor allem auf die schwachen weiter
  • 540 Leser

Feinunze auf Allzeithoch

Der Bundesverband der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte empfiehlt Verbrauchern, bei reisenden Goldankäufern oder Händlern auf Wochenmärkten Vorsicht walten zu lassen. Bei Versandanbietern sei es schwer, die Angebote zu vergleichen. Verbraucher können selbst überschlagen, wieviel Geld, beispielsweise der Verkauf eines Ringes aus 585er Gold (Feingehalt weiter
  • 592 Leser

KfW wirbt für Investitionen in Schwarzafrika

Staatliche Förderbank finanziert Entwicklungsprojekte mit 3,5 Milliarden Euro
Die staatliche Förderbank KfW will Investitionen in Schwarzafrika noch stärker fördern als bisher. Angesichts der erfolgreichen Entwicklung sollen sich auch deutsche Unternehmen mehr engagieren. weiter
  • 758 Leser

KOMMENTAR: Probleme seit Jahren bekannt

Über drei Milliarden Euro haben Kleinanleger in den ersten drei Monaten in offene Immobilienfonds investiert. In unsicheren Zeiten ist das im Prinzip eine gute Entscheidung. Die Fonds bringen im Schnitt eine stabile Rendite. Der Preis der Anteilsscheine schwankt wenig, und die Fondsmanager streuen das Risiko, indem sie das Geld der Anleger auf viele weiter
  • 595 Leser

Mehr als 1300 fair gehandelte Produkte

Das der Entwicklungshilfe verpflichtete Handelsunternehmen Gepa (Wuppertal) ist im Geschäftsjahr 2009/10 gewachsen. Der Umsatz auf Großhandelsebene stieg um 1,5 Prozent auf 54 Mio. EUR. 'In Zeiten von vielfältigen Finanzkrisen und immer mehr Anbietern von Produkten mit mehr oder minder sozialem Hintergrund hat sich der Faire Handel der Gepa gut behauptet', weiter
  • 591 Leser

NOTIZEN vom 15. Mai

China-Export boomt Deutschland hat trotz Wirtschaftskrise deutlich mehr Güter nach China geliefert. Die Exporte in die Volksrepublik stiegen im vergangenen Jahr entgegen dem allgemeinen Trend um 7 Prozent auf 36,5 Mrd. EUR, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Januar und Februar 2010 legte der Wert im Vorjahresvergleich sogar um 52,2 Prozent auf weiter
  • 564 Leser

Stellvertretende Vorsitzende beim DGB und bei der CDA

Ingrid Sehrbrock (61) ist seit 2006 stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Hier hat sie unter anderem die Schwerpunkte Bildung und Qualifizierung. Die gelernte Drogistin hat auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur gemacht und nach dem Studium lange als Studienrätin für Englisch und Sozialkunde gearbeitet. Das CDU-Mitglied weiter
  • 579 Leser

Studie: Kosten der Finanzkrise wohl geringer

Die vom US-Immobilenmarkt ausgegangene Finanzmarktkrise könnte die Steuerzahler einer Studie der Deutschen Bank zufolge weniger kosten als befürchtet. Als Grund nennen die Ökonomen die schnelle Reaktion der Regierungen zu Beginn der Krise im Herbst 2008, sowie die rasche Genesung der Weltwirtschaft, angetrieben durch die staatlichen Hilfen. Nach einer weiter
  • 626 Leser

Tipps zu Steuern auf Renten

Tipps zum Thema Steuern auf Renten und Altersvorsorge geben fünf Experten bei unserer Telefonaktion am Dienstag, 18. Mai, 15 bis 17 Uhr. Mit dabei sind Fachleute vom Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine, der Deutschen Rentenversicherung Bund, dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft und der Stiftung Warentest. Dabei gibt es Antworten weiter
  • 589 Leser

Trichet fordert 'Euro-Polizei'

EZB-Präsident setzt bei Stabilisierung der Währung auf Deutschland
Der Euro bleibt auf Talfahrt. Gestern sackte er mit 1,2492 Dollar auf den niedrigsten Stand seit 18 Monaten. Derweil fordert EZB-Präsident Jean-Claude Trichet von Deutschland die Rolle einer 'Euro-Polizei'. weiter
  • 662 Leser

Viele Chancen in Asien für deutsche Firmen

Deutsche Unternehmen haben in der stark wachsenden asiatischen Wirtschaft Riesenchancen, aber die Herausforderungen sind groß. Das ist das Fazit nach dem ersten Tag der Asien-Pazifik-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Singapur. 'Asien ist das Kraftwerk für das Weltwirtschaftswachstum', sagte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle. Mit ordentlichen weiter
  • 563 Leser

Wirte erhöhen Preise wegen Absatzminus

Das deutsche Gastgewerbe kommt nicht in Schwung. Der Umsatz der Kneipen, Restaurants, Caterer und Hotels sank im März gegenüber dem Vorjahr real um 3,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. Damit beläuft sich das Minus im ersten Quartal des Jahres auf 3,7 Prozent im Vergleich zum ebenfalls schlechten Vorjahr. 2009 hatte das weiter
  • 665 Leser