Artikel-Übersicht vom Dienstag, 11. Mai 2010

anzeigen

Regional (4)

SHW CT-„Doppelguss“ in China

Wasseralfinger eröffneten Servicebüro in Shanghai und stellten auf der CWEE aus
Die SHW Casting Technologies (CT) GmbH präsentierte kürzlich mit großem Erfolg ihre innovativen Produkte auf der Windenergiemesse CWEE in Shanghai. Gleichzeitig eröffneten das älteste deutsche Industrieunternehmen in der chinesischen Wirtschaftsmetropole eine Niederlassung. weiter

Marketing „gemahlt“

Marketing-Club besuchte die Heimatsmühle
„Im Vergleich zu den großen Mühlenkonzernen sind wir zu klein, um groß zu sein – und zu groß im Vergleich zu Kleinstmühlen. Was sich mittelständische Familienunternehmen wie die Heimatsmühle in Aalen-Hofen einfallen lassen müssen, um bestehen zu können“, erklärte kürzlich Max Ladenburger den Mitgliedern des Marketing-Clubs Ostwürttemberg. weiter
  • 814 Leser

Zu hohe Außenstände

Bauunternehmung Kissling GmbH stellte Insolvenzantrag
Während es bei vielen großen Industrieunternehmen derzeit wieder aufwärts geht, bekommen kleinere Firmen insbesondere aus dem Handwerk die Folgen der Wirtschaftskrise jetzt voll zu spüren: Auch die renommierte Kissling Bauunternehmung GmbH in Ruppertshofen hat nun Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Geschäftsbetrieb wird weitergeführt, weiter
  • 5
  • 1226 Leser

EAZ-Vorstände beklagt

Insolvenzverwalter Henning Necker fordert sechsstelligen Betrag
Der Insolvenzfall Elektroausbildungszentrum Aalen (EAZ) ist immer noch nicht ausgestanden. Dieser Tage hat Insolvenzverwalter Henning Necker beim Landgericht Ellwangen Klage gegen die vier früheren EAZ-Vorstandsmitglieder Klaus Kukla (Heidenheim), Norbert Wagner (Unterschneidheim), Hermann Theinert (Schwäbisch Gmünd) und Hans Kolb (Heubach) eingereicht. weiter
  • 1101 Leser

Überregional (20)

Bei Elring Klinger gehts bergauf

Schon 2011 sollen die Geschäfte wieder so gut laufen wie vor der Wirtschaftskrise, teilte der Automobilzulieferer Elring Klinger gestern mit. Während die Autobranche in Deutschland und Europa erst allmählich wieder Tritt fasse, bringe der Nachfrageboom in China und anderen asiatischen Ländern Schwung ins Geschäft. Außerdem ist das Unternehmen zuversichtlich, weiter
  • 609 Leser

Bilfinger Berger verdoppelt den Gewinn

Der Baukonzern Bilfinger Berger hat trotz des harten Winters seinen Gewinn im ersten Quartal von 23 auf 48 Mio. EUR mehr als verdoppelt. Vor allem das Dienstleistungsgeschäft legte zu Jahresbeginn zu, wie der Konzern gestern mitteilte. Deutschlands zweitgrößter Baukonzern profitierte dabei auch von der Übernahme des Industrie- und Kraftwerksdienstleisters weiter
  • 656 Leser

Chip-Branche sagt Stromfressern Kampf an

Energie soll in Bauteilen nur bei Bedarf fließen - Hohe Sparpotenziale
'Cool Silicon' heißt der Zusammenschluss von Chipherstellern, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Ihre Produkte sollen weniger Energie verbrauchen. Das schont den Geldbeutel der Nutzer und bringt Komfort. weiter
  • 572 Leser

Erholung auf breiter Front

Kurse von Bankentiteln profitieren deutlich
Mit einem Kursfeuerwerk haben die europäischen Aktienmärkte gestern den Rettungsschirm der EU für angeschlagene Länder der Eurozone gefeiert. Der Dax eroberte kurz vor Handelsschluss die Marke von 6000 Punkten zurück. Die Aktien der Deutschen Bank schnellten um 12,86 Prozent auf 51,690 EUR nach oben. Die Aktien der Commerzbank, der Postbank und der weiter
  • 511 Leser

Geflügelhof unter Dioxinverdacht

Der Skandal um dioxinverseuchtes Futter für Öko-Geflügelhöfe hat auch Brandenburg erreicht. Gegen einen Geflügelhof im Land sei vorsorglich eine Sperrverfügung verhängt worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums gestern. Der Betrieb darf seit Freitag keine Eier mehr ausliefern. Derzeit wird geprüft, ob Eier des Hofes mit Dioxin verseucht weiter
  • 588 Leser

Gewinne abgegeben

Der Euro hat am Montag nur zeitweise von dem beispiellosen Rettungsschirm für finanzschwache Euro-Länder profitiert. Die Gemeinschaftswährung legte zum Mittag zunächst um rund 3 Cent auf knapp 1,31 Dollar zu. Bis zum späten Nachmittag gab der Euro die Gewinne aber fast vollständig wieder ab und kostete 1,2830 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) weiter
  • 579 Leser

Größtes Plus bei Exporten seit 18 Jahren

Die deutschen Exporte haben im März wieder an das Vorkrisenniveau angeknüpft. Mit dem stärksten Monatsplus seit 18 Jahren von 10,7 Prozent kletterte der Wert der Ausfuhren auf 85,6 Mrd. EUR, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. Das war der höchste Betrag seit Oktober 2008, als Waren im Wert von 88,7 Mrd. EUR das Land verließen. Danach weiter
  • 598 Leser

IG Metall beklagt Leiharbeit

Kritik am Verhalten der Arbeitgeber in Baden-Württemberg
Die Wirtschaft in Baden-Württemberg hat nach der schweren Krise das Schlimmste überstanden. Und schon setzen die Firmen im Land wieder verstärkt auf Leiharbeit, beklagt die IG Metall. weiter
  • 582 Leser

Klare Regelungen nur bei einem knappen Viertel der Firmen

An der Befragung beteiligten sich 266 Betriebsratsgremien: In 27 Prozent der befragten Betriebe zeichnen sich bereits wieder steigende Leiharbeiterzahlen ab. Aktuell liegt der Anteil an Leiharbeitern dort bei durchschnittlich 2,63 Prozent; vor der Krise waren es 5,58 Prozent. 18 Prozent sagen, Leiharbeit habe Stammarbeitsplätze im Unternehmen vernichtet. weiter
  • 537 Leser

KOMMENTAR: Machtkampf nicht vorbei

Abenteuerlich, was derzeit an den internationalen Devisenmärkten abläuft. Da steckt der Euro tagelang im freien Fall fest, schießt dann steil nach oben, um anschließend wieder abzubröckeln. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass an den Finanzmärkten Vernunft über Nacht zum Fremdwort werden kann, der Handel mit der Gemeinschaftswährung hätte weiter
  • 557 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 03.-07.05.10: 100er Gruppe 47-50 EUR (48,00 EUR). Notierung 10.05.10: unverändert. Handelsabsatz: 30.805 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 kg Ferkel, weiter
  • 575 Leser

NOTIZEN vom 11. Mai

Milch ist teurer geworden Mehrere Discounter und Supermarktketten haben bereits vergangene Woche den Milchpreis angehoben. Der Discounter Aldi Süd bestätigte gestern Preisanhebungen bei Frischmilch und H-Milch um 2 Cent je Liter. Damit verteuerte sich Milch um 4,2 Prozent bei 1,5 Prozent Fettgehalt und um 3,7 Prozent bei 3,5 Prozent Fettgehalt. Industrie weiter
  • 645 Leser

Rettungsring für den Euro

Deutschland soll Bürgschaften von bis zu 123 Milliarden geben
Für bis zu 123 Milliarden Euro Kredite an klamme Euro-Mitgliedsstaaten soll Deutschland eine Bürgschaft übernehmen, damit Europas Gemeinschaftswährung nicht auseinander bricht. Es kann mehr werden. weiter
  • 647 Leser

SCHUTZSCHIRM: Auffangnetz wie noch nie

Auf ein noch nie da gewesenes Auffangnetz haben sich die Finanzminister der 16 Euro-Länder in mehr als zwölfstündigen Verhandlungen geeinigt. weiter
  • 524 Leser

Spekulanten sitzen überall

Volumen der täglichen Währungsgeschäfte nur schwer zu beziffern
Wer gegen den Euro spekuliert ist unklar. Klar ist, dass es in den vergangenen Tagen eine starke Abwendung von der europäischen Gemeinschaftswährung gab. Das belastete den Kurs erheblich. weiter
  • 562 Leser

Tüv Süd will sich weiter stärken

Der Tüv Süd bleibt auf Wachstumskurs. Bis 2012 sollen die Erlöse auch dank weiterer Übernahmen auf 2,3 Mrd. EUR zulegen. 'Wir haben genügend liquide Mittel für weitere Zukäufe', sagte Vorstandschef Axel Stepken gestern. Im vergangenen Jahr legte der Umsatz des Konzerns um 4,5 Prozent auf gut 1,4 Mrd. EUR zu. Das Konzernergebnis lag mit 101 Mio. knapp weiter
  • 590 Leser

Unabhängigkeit gefährdet

Europäische Zentralbank kauft jetzt auch Staatsanleihen auf
Der Europäischen Zentralbank bläst der Wind ins Gesicht: Ihrem wichtigsten Markenzeichen, der Unabhängigkeit von der Politik, droht wegen der Euro-Rettungsaktionen ernste Gefahr. weiter
  • 566 Leser

Zweckgesellschaft soll Risiken begrenzen

Damit die 16 Euro-Länder finanzschwachen Mitgliedern unter die Arme greifen können, gründen sie eine Zweckgesellschaft. Denn nicht alle verfügen über eine Staatsbank wie in Deutschland die KfW, die selbst Kredite gewähren kann. Die Rechtsform und die genaue Ausgestaltung sind noch offen. Die Staaten müssen in die Zweckgesellschaft kein Kapital einzahlen. weiter
  • 578 Leser