Artikel-Übersicht vom Freitag, 30. April 2010

anzeigen

Überregional (19)

BASF lässt Krise hinter sich

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF ist stark ins Geschäftsjahr 2010 gestartet: Im ersten Quartal hat der Konzern seinen Gewinn fast verdreifacht. Unter dem Strich blieben 1,03 Mrd. EUR - nach 375 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Entwarnung nach der Krise gab BASF aber nicht. In den ersten drei Monaten des Jahres sprang der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter
  • 571 Leser

Bestell-Plus im Maschinenbau

Nach dem verheerenden Einbruch im Krisenjahr 2009 setzt der deutsche Maschinenbau seine Aufholjagd fort. Im März gingen bei den Unternehmen der Schlüsselindustrie real 21 Prozent mehr Aufträge ein als im Vorjahresmonat, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)mitteilte. Allerdings waren die Bestellungen vor einem Jahr auch um 35 Prozent weiter
  • 530 Leser

Eins, zwei, drei, viele Mini-Computer

Es hat schon fast etwas tragisches: Wochen vor der vielbeachteten Präsentation des iPad durch Apple-Chef Steve Jobs, hielt ein weiterer Gigant der IT-Branche seinen Tablet-PC erstmals in die Kameras: Microsoft-Boss Steve Ballmer stellte das 'Slate' von Hewlett-Packard vor, das dem iPad verblüffend ähnelt. Nur - das mediale Interesse war sehr verhalten. weiter
  • 587 Leser

ENBW investiert im Ausland

Der Energiekonzern ENBW will nach einem guten Start ins laufende Geschäftsjahr massiv in neue Kraftwerke investieren. ENBW-Chef Hans-Peter Villis sagte bei der Hauptversammlung in Karlsruhe, das drittgrößte deutsche Stromunternehmen engagiere sich unter anderem verstärkt in der Türkei und in Tschechien. So wollen die Karlsruher bis zur Sommerpause beim weiter
  • 560 Leser

Frankfurt wohl ein Knotenpunkt

Die bundesweite Razzia gegen mutmaßliche Umsatzsteuerbetrüger hat erste Ergebnisse gebracht. Unter den 150 Beschuldigten sind auch sieben Angestellte der Deutschen Bank, bestätigte ein Sprecher des größten deutschen Geldhauses. Die Frankfurter Zentrale der Bank war am Mittwoch mit einem Großaufgebot von Polizisten und Steuerfahndern durchsucht worden. weiter
  • 592 Leser

Hugo Boss hofft auf Belebung

Hugo Boss leidet weiterhin unter der zögerlichen Einkaufspolitik der Mode-Händler. Die aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektion habe der Großhandel noch mitten in der Wirtschaftskrise im Spätsommer 2009 geordert und deshalb ungewöhnlich kleine Mengen bestellt. Das wirkt sich jetzt im Umsatz aus: Die Erlöse sanken im ersten Quartal erneut um 8 Prozent weiter
  • 537 Leser

Im Eurotower werden die Sorgen größer

Bei der EZB lagern Griechenland-Anleihen im Wert von bis zu 40 Milliarden Euro
Die Europäische Zentralbank sitzt auf Bergen von Hellas-Anleihen. Deshalb könnte die Griechenland-Krise bis nach Frankfurt durchschlagen. weiter
  • 682 Leser

IPad - Ei des Kolumbus

Für den Mini-Computer gibt es bereits mehr als 170 000 Anwendungen
War das Ei zuerst da oder die Henne? Das iPad von Apple erfüllt Wünsche, die es bislang nicht gab. Trotz aller Schwächen dürfte der Tablet-PC schon bald aus nicht mehr wegzudenken sein. weiter
  • 674 Leser

KOMMENTAR: Banken in der Zwickmühle

Die Schwierigkeiten, denen sich die viel gescholtenen Banken derzeit gegenübersehen, lassen sich an der Landesbank Baden-Württemberg gut verdeutlichen. Es sind inzwischen nicht mehr die Abschreibungen auf wertlos gewordene riskante Wertpapiere, die Löcher in die Bilanzen reißen und rote Zahlen verursachen. Es sind jetzt mögliche Ausfälle bei den allerseits weiter
  • 630 Leser

Leseerlebnis in einer neuen Form

Fisch-Verkäufer müssen sich etwas einfallen lassen. Denn das Einwickeln eines Fisches in Zeitungspapier dürfte künftig schwer werden: Das iPad wird das Lesegerät der Zukunft sein. Bücher, aber auch Zeitungen und Zeitschriften lassen sich auf dem Mini-Computers perfekt lesen. Neben Hunderten von Büchern können künftig die aktuelle Tages- und Wochenzeitung weiter
  • 626 Leser

Minimalistisches Design

Der Verzicht ist beim Design des iPod wichtig. Das Mittelding zwischen Handy und Notebook hat nur eine Taste, den 'Home-Button'. Mit ihr gelingt das Auftauchen aus den Tiefen des Menüs. Viel falsch machen lässt sich also nicht, die Rückkehr zum vertrauten Bildschirm ist immer nur ein Tastendruck entfernt. An der Seite des Geräts gibt es noch die Lautstärkeregelung, weiter
  • 617 Leser

NOTIZEN vom 30. April

Mehr Durst auf Bier Der Bierabsatz der deutschen Brauereien ist zum Jahresbeginn erstmals seit Sommer 2008 gestiegen. Im ersten Quartal setzten die Brauereien rund 20,9 Mio. Hektoliter Bier ab. Das waren 1,1 Prozent mehr als im ersten Quartal 2009. Nach Einschätzung des Deutschen Brauer-Bundes könnte die Branche erstmals seit 2006 auch im Gesamtjahr weiter
  • 655 Leser

Siemens steigert Gewinn kräftig

Der Elektrokonzern Siemens steckt sich nach einem Gewinnsprung im zweiten Quartal höhere Ziele. In den drei Sektoren Industrie, Energie und Medizintechnik will das Unternehmen jetzt 2009/10 (30. 9.) das Rekordergebnis aus dem Vorjahr von 7,5 Mrd. EUR übertreffen, sagte Konzernchef Peter Löscher. 'Siemens steht heute auf einer sehr starken operativen weiter
  • 499 Leser

So gut wie vor der Krise

Im Südwesten sinkt die Arbeitslosenquote auf 5,2 Prozent
Der Südwest-Arbeitsmarkt verzeichnet eine unerwartet kräftige Frühjahrsbelebung. Die Arbeitslosenquote sank im April auf 5,2 Prozent und erreichte damit das Niveau, das vor der Wirtschaftskrise herrschte. weiter
  • 640 Leser

Sorgen lassen nach

VW-Vorzüge unter Dax-Titeln besonders erfolgreich
Nachlassende Sorgen um die griechische Schuldenkrise haben den deutschen Aktienmarkt gestern gestützt. 'Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass das Rettungspaket für Griechenland in der nächsten Woche verabschiedet wird', sagte Marktanalyst Jochen Intelmann von der Hamburger Sparkasse. Nun könne der Dax wieder Anlauf auf sein Jahreshoch nehmen. Im Mittelpunkt weiter
  • 538 Leser

STICHWORT · RATINGAGENTUREN: Schulnoten für die Kreditwürdigkeit

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich angesichts der Griechenlandkrise für eine 'stärkere Vielfalt' bei den Ratingagenturen ausgesprochen. Wahrscheinlich sei aber der Ansatz wichtiger, Ratingagenturen auf europäischer und internationaler Ebene stärker zu kontrollieren. Ratingagenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Firmen und Staaten, aber weiter
  • 600 Leser