Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 8. April 2010

anzeigen

Regional (3)

Lobo bündelt Laserlicht besser

Aalener Lobo electronic GmbH gewinnt Sonderpreis des landesweiten VR-Innovationspreises Mittelstand
„Wir akzeptierten nichts Vorgedachtes“, sagt Alexander Hennig, Marketingleiter bei Lobo electronic. Er meint die Entwicklung des „sparks“-Laserprojektors, für die das Aalener Laser- und Multimediaunternehmen in diesem Jahr den Sonderpreis des Finanzverbunds innerhalb des VR-Innovationspreises Mittelstand erhält. weiter
  • 5
  • 916 Leser

Preis geht 2010 an Lobo electronic

Aalen. „Wir sind stolz, solch ein herausragendes Unternehmen in unserer Stadt und als Kunden zu haben“, erklärt Hans-Peter Weber, Vorstandssprecher der VR-Bank Aalen. Gemeint ist die Lobo electronic GmbH, die 2010 mit dem „Sonderpreis des Finanzverbundes der Volksbanken Raiffeisenbanken“ ausgezeichnet wird. Der Preis ist mit weiter
  • 628 Leser

VR-Bank Aalen bei Leasing mit vorne

Aalen. Die VR-Bank Aalen wurde von ihrem Verbundpartner VR Leasing zum vierten Mal in Folge mit dem „Goldbank“-Status für ihre guten Ergebnisse im Leasinggeschäft ausgezeichnet. Im Ostalbkreis zählt sie zu den umsatzstärksten Partnerbanken mit einem Leasingvolumen von 6 Millionen Euro. Die Verleihung übernahm Stephan Bergmann, regionaler weiter
  • 714 Leser

Überregional (16)

Betriebsräte hoffen auf Fairness

Die Betriebsräte in Deutschland und Frankreich hoffen auf ein faires Miteinander. Im Motorenwerk Untertürkheim machen sich Sorgen breit. weiter
  • 620 Leser

Ein teilstaatlicher Konzern, der vor allem auf kleine Autos spezialisiert ist

Renault ist ein teilstaatlicher französischer Konzern. Was wo entwickelt und produziert wird, wird mit der japanischen Schwester Nissan abgestimmt, die Renault-Chef Carlos Ghosn in Personalunion führt. Mit einem Absatz von 6,09 Millionen Autos (2009) liegt das Bündnis Renault/Nissan weltweit hinter VW auf Platz vier. Mit 121 422 Mitarbeitern setzte weiter
  • 593 Leser

Günstige Alternativen für das Ausland

Richtig Geld sparen können Handynutzer im Ausland. In der Europäischen Union kosten abgehende Gespräche 51 Cent und ankommende 23 Cent pro Minute. Aber auf anderen Kontinenten sind mehrere Euro pro Minute möglich. Deshalb ist es laut Experten wichtig, vor der Reise nach Alternativen zu suchen. Anbieter wie 'Tourist Mobile' ermöglichen preiswertere weiter
  • 617 Leser

Handy muss nicht teuer sein

Viele gute Gründe für Prepaid-Karten - auch für Vieltelefonierer
Noch immer ist es nicht ganz billig, mit dem Handy zu telefonieren. Doch beim Mobilfunk und dem Surfen unterwegs lässt sich viel Geld sparen - selbst im Ausland. Auf den Anbieter kommt es an. weiter
  • 770 Leser

In Athen sind alle Schließfächer belegt

Die Griechen sorgen sich um ihr Geld
Fachleute sprechen zwar noch nicht von Kapitalflucht. Aber in Griechenland geht die Angst um. Sparer und Anleger ziehen Geld von ihren Konten ab. weiter
  • 801 Leser

In Japan für andere Märkte lernen

Für Meissener Porzellan ist das Land der aufgehenden Sonne besonders bedeutsam
'Japan ist der Leitmarkt' , sagt Christian Kurtzke. Der Geschäftsführer von Meissener Porzellan lernt hier alles, was in Sachen Geschenkkultur auch in anderen Ländern für sein Unternehmen wichtig ist. weiter
  • 1011 Leser

INTERVIEW: Eine geerdete Zusammenarbeit

Experte Willi Diez glaubt an eine gute Zukunft für die Autobauer
Die Allianz zwischen Daimler und der Renault-Nissan-Gruppe war überfällig, sagt Auto-Experte Willi Diez. Nur so könne etwa der Kleinwagen Smart gerettet werden. Die Beziehung habe gute Aussicht auf Erfolg. weiter
  • 669 Leser

Je größer die Mengen, desto größer das Sparpotenzial

Eine Zusammenarbeit, von Industrieunternehmen vereinbart, wird von Manager oft mit Skaleneffekten begründet. Dieser Begriff tauchte auch in der gestrigen Mitteilung von Daimler und Renault-Nissan auf. Der Ausdruck Skaleneffekt (scala ist italienisch für Treppe) drückt aus, dass Produktion und Einkauf großer Mengen vergleichsweise billiger ist, als weiter
  • 645 Leser

MARKTBERICHTE

Aufgrund der Osterfeiertage fallen die Notierungen für Heizöl, Eier und Produktenbörse aus. In der kommenden Woche am 14. April werden wir wieder den vollständigen Marktbericht veröffentlichen. SCHLACHTSCHWEINE Baden-Württemberg. 13. Woche vom 29.03.-04.04.2010. E-gesamt 60,0 v.H. 128-154 (135), E 62,0 v.H. 135-152 (137) E 57,9 v.H. 127-156 (134), weiter
  • 713 Leser

Minus nach drei Gewinntagen

Griechenland-Sorgen kehren in die Köpfe zurück
Nach drei Gewinntagen in Folge hat der deutsche Aktienmarkt gestern schwächer geschlossen. 'Vor Beginn der neuen Quartalsberichtssaison scheinen sich die Investoren nicht mehr allzu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen', sagte Marktanalyst Mark Rohles von IG Markets mit Blick auf den zuletzt kräftigen Anstieg. Alcoa wird am kommenden Montag traditionell weiter
  • 663 Leser

NOTIZEN vom 8. April

Mehr Fahrgäste in Bussen Busse und Bahnen haben im vergangenen Jahr erneut mehr Fahrgäste befördert. Auf den täglich im Schnitt rund 29 Mio. Fahrten fuhren 10,7 Mrd. Fahrgäste mit, berichtete das Statistische Bundesamt. Das entspreche einem Plus von 1,1 Prozent. Opel-Chef hofft auf Hilfe Opel-Chef Nick Reilly rechnet fest mit Staatshilfen bei der weiter
  • 625 Leser

Schulterschluss mit den Franzosen

Allianz mit Renault-Nissan-Gruppe soll sich auch bei Kleinwagen-Entwicklung niederschlagen
Daimler und Renault/Nissan haben gestern in Brüssel eine Kooperation unterzeichnet. Sie wollen gemeinsam Fahrzeuge entwickeln und Motoren nutzen. Zudem vereinbarten sie eine Überkreuzbeteiligung. weiter
  • 645 Leser

Uzin: Nach Krise nun Trendwende

Der Hersteller von Produkten für das Bodenverlegen Uzin Utz AG (Ulm) registriert eine 'klare Trendwende' nach der Krise, erwartet jedoch 2010 kein großes Wachstum. Vorstandschef Heinz-Werner Utz rechnet mit einem Umsatz und Ergebnis auf Vorjahreshöhe. 2009 war der Konzernumsatz um 3 Prozent auf 172 Mio. EUR zurückgegangen. Das Ergebnis vor Steuern weiter
  • 618 Leser

Wirtschaft ist über dem Berg

Die OECD beurteilt die Konjunktur in Deutschland und Europa zuversichtlich. Auch die Arbeitslosigkeit könnte schon ihren Höhepunkt erreicht haben. weiter
  • 688 Leser