Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 18. März 2010

anzeigen

Regional (2)

Riester spricht über Riester

Der Ex-Arbeitsminister schult 120 VR-Bank-Mitarbeiter und wirbt für sein Modell
Walter Riester ist schon lange nicht mehr Minister, und seit 2002 auch kein Abgeordneter mehr. Doch sein Name ist noch im Munde aller Bankberater. Nun war der Erfinder der Riester-Rente bei der VR-Bank in Aalen, und hat die Riester-Rente so erklärt, dass keine Fragen mehr offen blieben. weiter
  • 971 Leser

Geschäftsführer für „NORO“ e.V. eingestellt

Dr. Frank-Detlev Koppitz
Seit dem 1. März hat das „Netzwerk Oberflächentechnologie Region Ostwürttemberg“ (NORO e.V.) einen Geschäftsführer: Dr. Frank-Detlev Koppitz ist promovierter Elektrochemiker und hat 25 Jahre Erfahrung in der Oberflächentechnik gesammelt, davon 20 Jahre in Baden Württemberg , u.a. in Schwäbisch Gmünd. weiter
  • 829 Leser

Überregional (19)

'Völlig unbrauchbar'

Stiftung Warentest kritisiert neue Beratungsprotokolle von Banken heftig
Obwohl Protokolle über eine Geldanlagen-Beratung Pflicht sind, stellen sie nicht alle Banken aus. Einige fordern Kunden auch auf, das Protokoll zu unterschreiben. Davon rät die Verbraucherzentrale aber ab. weiter
  • 772 Leser

Autobauer ringen um Kunden

Auch BMW will im Premiumsegment 2010 Boden gut machen
Die Luft im Premiumsegment der Autobranche ist krisenbedingt sehr dünn geworden. Audi, Daimler und BMW jagen sich gegenseitig die Kunden ab. BMW bläst nach zwei mageren Jahren zum Großangriff. weiter
  • 614 Leser

Daimler gibt bei Omnibussen Gas

2010 stärkeres Wachstum als der Weltmarkt
Wenn die Omnibusmärkte anziehen, will Weltmarktführer Daimler stärker profitieren als die Konkurrenz. Die Werke bleiben auch 2010 voll ausgelastet. weiter
  • 527 Leser

Dax knackt 6000er Marke

Tec-Dax-Werte treten dagegen auf der Stelle
Der Deutsche Aktienindex Dax hat erstmals seit Januar die Marke von 6000 Zählern überschritten. Das Börsenbarometer schloss gestern in Frankfurt 0,89 Prozent fester bei 6024 Punkten. Beste Werte im Dax waren MAN mit einem Gewinn von mehr als 3 Prozent, Siemens mit ebenfalls mehr als 3 Prozent, Commerzbank und SAP mit jeweils mehr als 2 Prozent. Die weiter
  • 523 Leser

Dürr sieht sich vor besseren Zeiten

Auftragsbücher des Anlagenbauers füllen sich
Der Maschinenbauer Dürr setzt vor allem auf die anziehende Nachfrage aus Asien. Am Jahresende will das Unternehmen wieder Gewinn machen. weiter
  • 680 Leser

Helfer für Auto und Handy

In Reutlingen fertigt Bosch elektronische Bauelemente
Ein Handy erkennt anhand seiner Lage, ob es klingeln darf oder stumm bleiben muss. Ein Auto wandelt Bremsenergie in Strom um. In beiden Fällen sind Halbleiter am Werk, wie sie Bosch in Reutlingen baut. weiter
  • 685 Leser

Herstellung erfolgt in sehr reiner Luft und frei von Erschütterungen

Im neuen Bosch-Werk in Reutlingen entstehen elektronische Bauelemente für Auto- und Konsumgüterindustrie. Im Endausbau, der bis 2016 erfolgen soll, werden täglich bis zu einer Million Chips gefertigt. Ausgangsmaterial für die Chips sind dünne Siliziumscheiben, so genannte Wafer, mit 200 Millimeter Durchmesser. Es dauert bis zu sechs Wochen, bis ein weiter
  • 652 Leser

HEUTE VON 15 BIS 17 UHR TELEFONAKTION ZUM THEMA EXISTENZGRÜNDUNG

Wer sich beruflich selbstständig macht, sollte dies gut vorbereiten. Alle Untersuchungen belegen, dass Existenzgründungen vor allem dann erfolgreich sind, wenn sie sorgfältig geplant werden. Es gibt einige Organisationen und Stellen, die mit Ratschlägen zur Verfügung stehen und Fragen rund um das Thema beantworten. Welche Rechtsform sollte ich für mein weiter
  • 589 Leser

In mehr als 60 Ländern aktiv

Die Bosch-Gruppe hat mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik im Jahr 2009 nach vorläufigen Zahlen mit weltweit rund 270 000 Mitarbeitern rund 38 Milliarden Euro umgesetzt. Die Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern. Pro Jahr gibt Bosch weiter
  • 709 Leser

KOMMENTAR: Auch Anleger in der Pflicht

Diese Anlaufschwierigkeiten waren vorauszusehen. Das Beratungsprotokoll ist in der Theorie eine feine Sache. Es soll juristisch wasserdicht belegen, dass die Banken den Kunden beim Verkauf von Wertpapieren umfassend informiert haben. Er soll wissen, welches Risiko er eingeht. Die Erfahrungen nach der Lehman-Pleite, als Zehntausende von Anlegern gegen weiter
  • 595 Leser

Metro will Kaufhof verkaufen

Deutschlands größter Handelskonzern Metro treibt die Trennung von seiner Warenhaustochter Kaufhof voran. Der Düsseldorfer Konzern befindet sich in Gesprächen mit Investoren über den Kaufhof, hieß es gestern. Die Metro AG zählt die Warenhäuser seit längerem nicht mehr zum Kerngeschäft. Ein Verkauf sollte aber ohne Zeitdruck erfolgen. Damit wäre auch weiter
  • 618 Leser

NOTIZEN

Tarifforderung für Bahn Die Gewerkschaften Transnet und GDBA gehen mit einem Forderungspaket von insgesamt 6 Prozent mehr Geld in die Tarifrunde bei der Deutschen Bahn. Verlangt werden neben einer 'echten Einkommensanhebung' über einen Inflationsausgleich hinaus unter anderem höhere Zulagen für Schichtdienste. Der Einkommenstarifvertrag für rund 125 weiter
  • 670 Leser

Sparkassen mit hohem Ertrag

Verband mischt sich in die Debatte um Geldautomatengebühren ein
Ohne 'spekulative Finanzmarktpositionen' ist es den Sparkassen in Deutschland 2009 gelungen, einen höheren Gewinn zu erzielen. Das sagte Verbandspräsident Heinrich Haasis gestern bei der Bilanzvorlage. weiter
  • 565 Leser

Von der Röhre bis zum Mikrochip

Der Einsatz von Elektronik macht Autos umweltfreundlicher und sicherer. Am Anfang stand allerdings der Wunsch, den Verschleiß zu verzögern. weiter
  • 664 Leser

Worauf Kunden in den Beratungsgesprächen achten sollten

Das Protokoll muss dem Kunden vor Vertragsabschluss ausgehändigt werden. Inhalt: Anlass und Dauer der Beratung, finanzielle Situation und Anliegen des Kunden. Berater müssen darlegen, warum sie bestimmte Produkte ausgesucht haben. Individuelle Wünsche des Kunden müssen berücksichtigt werden. Nichts sagende Phrasen sollten Berater durch konkrete Angaben weiter
  • 544 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Tengelmann dünnt aus Die Handelskette Tengelmann zieht sich aus dem Rhein-Main-Neckar-Raum zurück. Einige der 116 Filialen der Tochter Kaiser's Tengelmann GmbH zwischen Bad Nauheim im Norden und Tübingen im Süden seien bereits geschlossen worden, 85 werden verkauft, sagte eine Sprecherin der Unternehmensgruppe. Rewe kauft 65 Filialen, Tegut 20. Alle weiter
  • 633 Leser

Zu wenige Wohnungen im Land

Ulm/Berlin - In Baden-Württemberg fehlen Wohnungen. Zwei sichere Indizien, so der Immobilienverbands Deutschland (IVD), Region Süd: Die Quoten an leer stehenden Wohnungen sind im Südwesten sehr niedrig, sie liegen zwischen 0,7 Prozent in Karlsruhe und 3,5 Prozent in Heidelberg; in der Landeshauptstadt Stuttgart sind 1,4 Prozent der Wohnungen nicht genutzt, weiter
  • 611 Leser