Artikel-Übersicht vom Freitag, 29. Januar 2010

anzeigen

Regional (2)

Personalie
Klaus Moser Der Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg feiert am morgigen Sonntag seinen 60. Geburtstag. Moser wurde in Ludwigsburg geboren. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Unis Mainz und Heidelberg führte ihn sein Weg 1979 zur IHK Ostwürttemberg. Zunächst als Referent in der Abteilung Verkehr und Volkswirtschaft, übernahm weiter
  • 536 Leser

Ertrag und Beratung wachsen

VR-Bank Aalen präsentiert Bilanzzahlen – Drittes Vorstandsmitglied Ralf Baumbusch beginnt am 1. April
Nach einem „Wechselbad der Gefühle“ im Krisenjahr 2009, wie der Vorstandssprecher der VR-Bank Aalen sagte, sieht sich das größte genossenschaftliche Institut der Region auf Wachstumskurs. Nicht nur bei den bilanziellen Größen wie betreutes Kredit- oder Anlagevolumen, sondern auch bei der Mitarbeiterzahl, den Mitgliedern und dem Ertrag legte weiter
  • 9
  • 742 Leser

Überregional (18)

Alno streicht in Pfullendorf 450 Jobs

Branche kämpft seit Jahren mit Rückgang
Alno kennt fast jeder. Der Küchenmöbelhersteller steht auch für das deutsche Wirtschaftswunder. Jetzt streicht das Unternehmen weitere 450 Stellen. weiter
  • 700 Leser

Auch die Eiseskälte hinterlässt Spuren

Im Januar steigt Arbeitslosenquote im Südwesten mit 5,6 Prozent auf Dreijahreshoch
Der Winter hat den Arbeitsmarkt fest im Griff. Zunehmend werden aber auch die Folgen der Krise sichtbar. Im Januar war die Zahl der Stellensuchenden im Südwesten so hoch wie seit drei Jahren nicht mehr. weiter
  • 703 Leser

BHW mit weniger Neugeschäft

Die BHW Bausparkasse hat im vergangenen Jahr 4,2 Prozent weniger neue Verträge verkauft als im Rekordjahr 2008. Die Postbanktochter schnitt dabei in einem insgesamt rückläufigen Markt aber noch glimpflich ab. Wie die BHW gestern mitteilte, sind 2009 rund 333 000 Bausparverträge über eine Summe von 9,7 Mrd. EUR abgeschlossen worden. Die durchschnittliche weiter
  • 723 Leser

Das Haushaltsbuch

Das Haushaltsbuch ist Basis für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe sowie laufende Wirtschaftsrechnungen des Statistischen Landesamts Baden Württemberg. In den Büchern listen die Teilnehmer der freiwilligen Befragung alle ihre Einnahmen und Ausgaben auf. Dem Amt dienen die Aufzeichnungen zur Datenerhebung, den Teilnehmern liefert sie einen Überblick weiter
  • 571 Leser

Die Absicht laut Gesetzesentwurf

'Sind auf einem Markt mit gesamtwirtschaftlicher Bedeutung Unternehmen marktbeherrschend und ist auf absehbare Zeit das Fortbestehen dieser Marktbeherrschung zu erwarten, obwohl Wettbewerb technisch und wirtschaftlich möglich ist, kann das Bundeskartellamt auf der Grundlage einer aktuellen Untersuchung des betroffenen Wirtschaftszweiges anordnen, dass weiter
  • 607 Leser

Kampf ohne Gegner

Wen Brüderle mit Entflechtungsgesetz treffen will, ist offen
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will die Möglichkeit schaffen, marktbeherrschende Konzerne zu zerschlagen. Die Union bremst, weil völlig unklar ist, auf welche Branchen er damit zielt. weiter
  • 748 Leser

Kein Mindestlohn für Briefträger

Gericht rügt gravierende Verfahrensfehler
Nicht inhaltlich, sondern formaljuristisch hat das Bundesverwaltungsgericht gestern geurteilt: Der Mindestlohn für Briefträger gilt nicht mehr. weiter
  • 740 Leser

KOMMENTAR: Begründen oder absagen

Ausgerechnet ein liberaler Bundeswirtschaftsminister will die Möglichkeit schaffen, Unternehmen zu zerschlagen. Nicht gerade willkürlich, sondern nur, wenn sie marktbeherrschend sind, aber immerhin. Wie wichtig dieses Anliegen Rainer Brüderle ist, zeigt schon, dass dies seine erste große Gesetzesinitiative nach drei Monaten im Amt ist. Aber sie lässt weiter
  • 579 Leser

Mit Gewinnen hängt Ford Konkurrenz ab

Der krisengeschüttelte US-Autobauer Ford verdiente im vergangenen Jahr erstmals seit 2005 wieder Geld. Unterm Strich blieben 2,7 Mrd. Dollar hängen. Ford hatte seine Kosten massiv gesenkt und konnte mit frischen Modellen der Konkurrenz Marktanteile abjagen. '2009 war ein Schlüsseljahr für Ford', sagte Konzernchef Alan Mulally gestern am Firmensitz in weiter
  • 658 Leser

NOTIZEN

VW räumt groß ab Der Volkswagen-Konzern hat bei der Wahl der 'Besten Autos 2009' Siege für seinen Golf, den Multivan und den Polo abgeräumt. Die Ingolstädter Tochter Audi war bei der Leserwahl der Fachzeitschrift 'auto motor und sport' mit der Mittelklasse-Modellreihe A4/Allroad/A5, dem Cabrio R8 Spyder und dem Geländewagen Q5 erfolgreich. Porsche gewann weiter
  • 596 Leser

Porsche sieht Anzeichen für Erholung

Porsche sieht nach dramatischen Absatzeinbrüchen erste Anzeichen für eine Erholung. 'Aber wir erwarten auch keinen gravierenden Höhenflug', sagte Porsche-Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche gestern. Die Lage stabilisiere sich auf niedrigem Niveau. Der neue Porsche-Holding-Chef Martin Winterkorn legt heute auf der Hauptversammlung vorläufige Zahlen des weiter
  • 553 Leser

Schuler in Zahlen

In Mio. Euro 08/09 07/08 Umsatz 823 966 davon im Ausland 500 583 Investitionen12 23 Cash-Flow -25 37 Ergebnis vor Steuern-72 11 Jahresergebnis -65 9 Bilanzsumme 748 867 Eigenkapital 116 179 Dividende in Euro 0 0 Mitarbeiter 5332 5634 weiter
  • 720 Leser

Teures Geld aus dem Automaten

Der Wettbewerb unter den Banken treibt die Kosten für Abhebungen an Automaten fremder Institute in die Höhe. Kunden müssen bei einigen Instituten mittlerweile bis zu 10 EUR zahlen, wie eine Studie der FMH Finanzberatung ergab. Binnen eines halben Jahres stieg der durchschnittliche Gebührensatz demnach von 5 auf 5,64 EUR. Verbraucherschützer kritisierten weiter
  • 538 Leser

Unsicherheit ist sehr groß

Infineon unter den wenigen Gewinnern im Dax
'Der Dax war heute erneut hin- und hergerissen und die Unsicherheit wieder sehr groß', sagte Händler Andreas Lipkow von der Wertpapierhandelsbank MWB Fairtrade und verwies dabei auf Daten wie die wöchentlichen US-Arbeitsmarktzahlen und Quartalsberichte von Unternehmen. Nachdem der Dax am Morgen die Fortsetzung der amerikanischen Nullzinspolitik sowie weiter
  • 632 Leser

Windmühlen sollen Unabhängigkeit bringen

Göppinger Pressenspezialist Schuler muss massiven Rückschlag hinnehmen
Der Absturz der Autokonjunktur trifft Schuler hart. Der Göppinger Pressenspezialist muss zweistellig zurückstecken und Personal abbauen. Der Einstieg in die Windkraft soll jetzt neue Perspektiven eröffnen. weiter
  • 729 Leser