Artikel-Übersicht vom Samstag, 02. Januar 2010

anzeigen

Überregional (12)

300 000 Stellen dank Kurzarbeit gerettet

Ohne Kurzarbeit wären 2009 nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit rund 300.000 Arbeitsplätze verloren gegangen. Die Bundesagentur für Arbeit habe fast 5 Mrd. EUR für Kurzarbeit ausgegeben, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Zuletzt habe etwa eine Million Arbeitnehmer konjunkturelles Kurzarbeitergeld erhalten und etwa ein Drittel weniger gearbeitet. weiter
  • 594 Leser

Bio-Mode trotzt der Krise

Immer mehr Menschen achten auf die Herkunft ihrer Kleidung
Nicht nur Bio-Supermärkte sind beliebt, auch 'Grüne Mode' ist in Mode. Doch 95 Prozent der Bekleidung wird nicht in Deutschland gefertigt, eine Überwachung ist schwierig. Klare Regeln fehlen. weiter
  • 829 Leser

Börse Stuttgart setzt weniger um

Die Börse Stuttgart hat nach vorläufigen Zahlen 2009 deutlich weniger umgesetzt als im Vorjahr. Der Handelsumsatz betrug insgesamt rund 105 Mrd. EUR, wie die nach eigenen Angaben führende Privatanlegerbörse mitteilte. Dies ist ein Minus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 'Insgesamt hat sich die Wirtschaft in den letzten Monaten des Jahres 2009 zwar weiter
  • 603 Leser

Ein Öko-T-Shirt kann keine 10 Euro kosten

Über 95 Prozent aller in Deutschland verkauften Bekleidung stammt aus dem Ausland. Der Anteil an Bekleidung und Textilien aus Bio-Baumwolle im Vergleich zur herkömmlichen Baumwolle liegt bei circa 1 Prozent. Organisch angebaute Baumwolle ist 30 bis 50 Prozent teurer, je nach Feinheit der Baumwollfaser. Für ein T-Shirt werden durchschnittlich 100 bis weiter
  • 626 Leser

Einbruch am Automarkt in Europa erwartet

Trübe Aussichten für Europas Automärkte: Im neuen Jahr werden nach einer Prognose des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer in Westeuropa fast 1 Mio. Autos weniger verkauft als 2009. Der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) rechnet mit einem 'messerscharfen' Wettbewerb. Dagegen steigen die Absatzchancen in China, den USA und Russland. 'Die Autowelt weiter
  • 668 Leser

Handwerk glänzt noch

Generalsekretär Hanns-Eberhard Schleyer sieht weiter gute Chancen
Hanns-Eberhard Schleyer zieht nach 20 Jahren als Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks Bilanz: Eine Erfolgsgeschichte war nicht nur der Aufbau in Ostdeutschland. weiter
  • 635 Leser

KONJUNKTUR-REPORT: Vor der Bewährungsprobe

Der Absturz der deutschen Wirtschaft im zu Ende gehenden Jahr ist historisch einmalig - egal ob unterm Strich ein Rückgang der gesamten wirtschaftlichen Leistung um fünf Prozent oder etwas weniger steht. Aber das Schlimmste ist der Republik dennoch erspart geblieben. Dass der epochale Rückschlag beim Export von rund 18 Prozent nicht voll auf die Gesamtkonjunktur weiter
  • 622 Leser

Mehr Deutsche arbeiten im Ausland

In der Krise wechseln wieder mehr Arbeitnehmer in Jobs jenseits der Grenzen. Bis Mitte November half die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) 9841 Menschen, Arbeitsplätze bei Firmen im Ausland zu finden. Im Jahr 2008 waren es insgesamt 9413 Vermittlungen gewesen, ein Jahr zuvor 7990. Zwei von drei Arbeitnehmern, weiter
  • 711 Leser

NOTIZEN

Keine Teilprivatisierung Die Führung der Deutschen Bahn AG hat eine Privatisierung vorerst ausgeschlossen. Zugleich kündigte der Vorstand zum Jahreswechsel ein positives Ergebnis für 2009 an. 'Eine Teilprivatisierung des DB-Konzerns kommt vor dem Hintergrund der instabilen Kapitalmärkte in absehbarer Zeit nicht in Betracht', hieß es in einem von allen weiter
  • 649 Leser

Seehofer fordert Staatshilfen von BayernLB zurück

Nach dem Finanzdesaster der Bayern LB erwartet Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) eine Rückzahlung der Staatshilfen in Milliardenhöhe. Es sei zwar richtig gewesen, die schwer angeschlagene Bank zu stützen, sagte Seehofer dem Bayerischen Rundfunk. Die Bank müsse jetzt aber so wirtschaften, 'dass wir diese Hilfe auch wieder zurückbekommen'. Die Bayern weiter
  • 678 Leser

Sorge um die Dorfwirtschaften

Entwurf sieht leichtere Übernahme von Pachtverhältnissen vor - Eigenes Gesetz
Gastronomen sparen vom neuen Jahr an nicht nur einen Teil der Mehrwertsteuer, sie könnten auch bürokratisch entlastet werden - wenn das Gaststättengesetz des Landes denn Wirklichkeit wird. weiter
  • 660 Leser

Weltmeister-Titel beim Export in Gefahr

Deutschland muss um seinen prestigeträchtigen Titel als Exportweltmeister bangen. Schon in diesem Jahr könnte China erstmals knapp an der Bundesrepublik auf Platz eins vorbeiziehen, sagte der Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Volker Treier. 'Es ist fraglich, ob wir den Titel dieses Jahr noch halten können.' 2008 hatte Deutschland weiter
  • 680 Leser