Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 24. Dezember 2009

anzeigen

Überregional (17)

Bund unterstützt unabhängige Warentester

. Zur Stärkung ihrer Unabhängigkeit erhält die Verbraucher-Institution Stiftung Warentest vom Bund 50 Mio. EUR zur Erhöhung ihres Stiftungskapitals. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner übergab den Bescheid in Berlin: 'Gerade in Zeiten der Finanzmarktkrise ist eine unabhängige Verbraucherinformation notwendiger denn je.' Sie erinnerte an die neue weiter
  • 658 Leser

Chinesen kaufen Traditionsmarke Volvo

Die traditionsreiche schwedische Automarke Volvo geht in chinesische Hände über. Die Zhejiang Geely Holding Group wird neuer Eigentümer. weiter
  • 704 Leser

Dax steuert die Marke von 6000 Punkten an

Die deutschen Aktienmärkte nahmen zwar gestern die Marke von 6000 Punkten ins Visier, die Dynamik ließ jedoch gegen Handelsende etwas nach. Zuletzt hatte der Dax Ende September 2008 über 6000 Punkte notiert. Da es in diesem Jahr nur noch drei Börsentage gibt, stehen die Chancen dafür gut, dass der Index die 6000er Marke noch knackt, sagten Händler. weiter
  • 651 Leser

Drama um BayernLB zieht Kreise

Sparkassenpräsident und Ex-Verwaltungsrats-Chef Naser tritt zurück
Das Drama um die Bayern LB fordert das nächste Opfer: Siegfried Naser, Sparkassen-Präsident und ehemaliger Verwaltungsrats-Chef der Landesbank, tritt zurück. Den Sparkassen drohen neue Belastungen. weiter
  • 632 Leser

Gruß mit tanzendem Rentier

Weihnachtskarten im Internet werden gehasst und geliebt
Die einen halten sie für praktisch und witzig, andere für unpersönlichen Neuzeit-Müll: Internet-Grußkarten. Im Dezember werden immer mehr tanzende Rentiere und winkende Weihnachtsmänner verschickt. weiter
  • 811 Leser

Knigge-Rat hat nichts gegen E-Mail-Grüße

Für Alexander Freiherr von Fircks sind elektronische Grußkarten im Prinzip in Ordnung. Der Mitbegründer des Deutschen Knigge-Rates findet eine gut gemachte eCard mit individuellem Text sogar besser als eine unpersönliche aus der Druckerei: 'Wir leben nun mal im 21. Jahrhundert.' Das Alter des Empfängers spiele dabei keine Rolle, eher seine Erfahrung weiter
  • 728 Leser

KOMMENTAR: Globalisierung anders herum

Man muss es zwei Mal lesen, um es wirklich zu glauben: Industrielle Arbeitsplätze in Deutschland sind kostengünstiger als in Brasilien. Deshalb holt der weltweit führende Hersteller von Motorsägen einen Teil seiner Produktion aus Südamerika zurück ins Stihl-Stammwerk nach Waiblingen. Wer hätte gedacht, dass Globalisierung auch anders herum gehen könnte. weiter
  • 741 Leser

Maschinenbauer streichen weniger Stellen

Trotz des dramatischen Nachfrageeinbruchs streichen die deutschen Maschinenbauer in diesem Jahr deutlich weniger Stellen als befürchtet. 'Wir können uns nicht vorstellen, dass unsere eigene Prognose noch eintritt', sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Hannes Hesse, in Frankfurt. Im Sommer hatte die weiter
  • 541 Leser

NOTIZEN

Benzin deutlich teurer Die Mineralölkonzerne haben die Kraftstoffpreise in der Weihnachtswoche kräftig angehoben. Trotz unveränderter Rohölpreise habe sich der Preis für einen Liter Superbenzin gegenüber der Vorwoche durchschnittlich um 3,8 Cent auf 1,323 EUR erhöht, teilte der ADAC mit. Der Preis für einen Liter Diesel sei sogar um 4,7 Cent auf 1,131 weiter
  • 651 Leser

Ravensburger mit Erlösminus

Schlechtes Auslandsgeschäft setzt Spielwarenhersteller zu
. Der Spielzeughersteller Ravensburger geht für 2009 von rückläufigen Erlösen aus. 'Wir erwarten in diesem Jahr ein Umsatzminus von 3 Prozent', sagte Vorstandschef Karsten Schmidt dem 'Tagesspiegel'. Schuld daran sei primär das Auslandsgeschäft der Spielefirma. Um je 10 Prozent sei der Umsatz in England, Spanien, der Schweiz und den USA eingebrochen. weiter
  • 542 Leser

Rettungsschirm für Banken macht Gewinn

Im ersten Jahr wurden Garantien in Höhe von 117 Milliarden Euro in Anspruch genommen
Der Bankenrettungsfonds arbeitet nach seinem ersten vollen Geschäftsjahr mit Gewinn, so dass den Steuerzahlern noch keine direkten Lasten entstehen. Der größter Kunde ist die Commerzbank. weiter
  • 736 Leser

Sauerkraut mit Weichspüler

Polly-Spielwaren in Möglingen sorgt für volle Regale in Kinderkaufläden
Spaghetti, Buchstabennudeln, Kartoffelchips, Orangensaft, Milch und Fruchtzwerge. Linus Schnabel stellt mit Polly-Spielwaren alles her, was kleine Kaufleute brauchen. Besonders zu Weihnachten und an Ostern. weiter
  • 751 Leser

Schlecker verliert leicht Umsatz

Die Drogeriemarktkette Schlecker hat im Geschäftsjahr 2009 einen leichten Umsatzrückgang verbucht. Das Unternehmen mit Sitz in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) erwirtschaftete Erlöse in Höhe von 7,2 Mrd. EUR. Das geht aus der aktuellen Hauszeitschrift hervor. Im Jahr 2008 lag der Umsatz noch bei 7,42 Mrd. EUR. Im zuende gehenden Jahr arbeiteten noch rund 52 weiter
  • 702 Leser

Stark im Ausland

Polly-Spielwaren beschäftigt 30 Mitarbeiter, davon 3 festangestellte, alle anderen sind Minijobber auf 400-Euro-Basis. Das Unternehmen macht im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 1 Mio. EUR. Ein Drittel wird in Deutschland, zwei Drittel im europäischen Ausland umgesetzt, vor allem in Spanien und Frankreich. pit weiter
  • 755 Leser

Übernahme bei Autozulieferern genehmigt

Webasto übernimmt Bereich Cabriodächer des Konkurrenten Edscha
Der Autozulieferer Webasto darf nach einer Entscheidung des Bundeskartellamts den Geschäftsbereich Cabriodächer seines insolventen Konkurrenten Edscha aus Remscheid übernehmen. Europaweit arbeiten dort 1200 Beschäftigte. Es sei 'nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit zu erwarten, dass der Zusammenschluss zu einer Beschränkung der Wettbewerbsverhältnisse weiter
  • 622 Leser