Artikel-Übersicht vom Samstag, 24. Oktober 2009

anzeigen

Regional (2)

Bitter für Lorch: Scheer Surface wird stillgelegt

55 Arbeitsplätze endgültig weg
Hiobsbotschaft für den Wirtschaftsstandort Lorch: Der Geschäftsbetrieb der Scheer Surface Solutions GmbH mit zuletzt noch 55 Mitarbeitern wird eingestellt. Dies teilte Insolvenzverwalter Michael Pluta gestern mit. weiter
  • 5
  • 758 Leser

Neue Gesundheitspolitik im Fokus

Unterschiedliche Bewertungen der Ergebnisse der Berliner Koalitionsverhandlungen bei Gesundheitsexperten
Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung müssen sich auf höhere Kosten einstellen. Vertreter der CDU/CSU und der FDP haben sich bei ihren Koalitionsverhandlungen gestern in Berlin darauf geeinigt, das Defizit der Krankenversicherung aus einer Mischung aus Steuerdarlehen, Einsparungen und Beitragsanpassungen zu decken. Der Arbeitgeberbeitrag weiter

Überregional (19)

Amazon im Höhenflug

Überschuss schnellt um 70 Prozent nach oben
Quelle am Ende, Amazon im Höhenflug. Der weltgrößte Online-Versandhändler Amazon.com schraubt auch in der Wirtschaftskrise Gewinn und Umsatz in rekordverdächtige Höhen. Amazons Lesegerät für elektronische Bücher 'Kindle' ist inzwischen der bestverkaufte Artikel des US-Konzerns. Seit einigen Wochen ist das Lesegerät auch in Deutschland zu haben. weiter
  • 592 Leser

Bahn akzeptiert Bußgeld

Transportkonzern kommt Mitarbeiter-Bespitzelung teuer zu stehen
Die Deutsche Bahn akzeptiert das bislang höchste Bußgeld, das die Datenaufsichtsbehörde bislang verhängte: 1,1 Millionen Euro zahlt die Bahn wegen illegaler Bespitzelungsaktionen zwischen 2002 und 2005. weiter
  • 665 Leser

Behindertenwerkstätte fertigt Porsche-Teile

Beschäftigte danken ihren Job mit gewissenhafter Arbeit - Einrichtung ist wettbewerbsfähig
Eine Werkstatt in Leonberg beschäftigt Behinderte. Diese sind stolz auf ihre Arbeit und verrichtet sie mit viel Herzblut. Was die Belegschaft fertigt, überzeugt namhafte Unternehmen wie Porsche. weiter
  • 808 Leser

Der LBBW drohen tiefere Einschnitte

Grünen-Landtagsabgeordneter Schlachter warnt vor Ausverkauf der Landesbank
Die EU-Kommission drängt nach einem Medienbericht auf tiefere Einschnitte bei der Konsolidierung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) als bisher bekannt. Offiziell machte die Behörde dazu gestern gegenüber der SÜDWEST PRESSE keine Angaben. Man werde in zwei bis drei Wochen über den vorgelegten Sanierungsplan entscheiden, sagte ein Sprecher. weiter
  • 742 Leser

Ifo: Nur schleppende Erholung

Die Erholung der deutschen Wirtschaft kommt nur schleppend voran. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im Oktober zwar zum siebten Mal in Folge von 91,3 Punkten im Vormonat auf 91,9 Punkte, doch fiel der Anstieg etwas weniger deutlich aus, als von vielen Experten erhofft. Volkswirte warnten deshalb bereits vor neuen Rückschlägen für die Konjunktur weiter
  • 656 Leser

Interessenten für deutsches Quelle-Geschäft

Für das insolvente Versandhaus Quelle gibt es überraschend neue Hoffnung: Zwei Investoren haben Interesse am Kern des Deutschlandgeschäfts mit den Bereichen Möbel, Küchen, Haus- und Heimtextilien sowie Küchengeräte. Dies bestätigten der Nürnberger Wirtschaftsreferent Roland Fleck und Quelle-Gesamtbetriebsratsvorsitzender Ernst Sindel. 'Damit weiter
  • 657 Leser

Karmann steht vor dem Aus

Dem insolventen Autobauer Karmann mit derzeit noch 1600 Mitarbeitern droht das endgültige Aus. 'Möglicherweise steht der worst case, die Schließung von Karmann, vor der Tür', sagte in Osnabrück ein Sprecher des Insolvenzverwalters. Das Unternehmen habe noch in erheblichem Umfang Außenstände bei Autoherstellern. Ohne eine Zahlung dieser Gelder weiter
  • 645 Leser

Nach schwachen US-Zahlen im Minus

Der deutsche Aktienmarkt büßte gestern nach enttäuschenden Zahlen vom US-Immobilienmarkt seine Gewinne wieder ein und schloss im Minus. Leichte Impulse erhielt der Markt zuvor durch unerwartet gute Quartalszahlen des Software-Riesen Microsoft. Auch der Anstieg des Ifo-Index für Oktober brachte kurzzeitig etwas Zuversicht in den Markt. Unter den weiter
  • 502 Leser

Nicht immer GEZ-Gebühr fällig

Für einen Computer mit Internetanschluss müssen nicht zwingend GEZ-Gebühren gezahlt werden. Allein der Besitz eines solchen Gerätes lasse nicht automatisch darauf schließen, dass es auch zum Rundfunkempfang genutzt werde, entschied das Verwaltungsgericht Frankfurt. Multifunktionale Geräte würden zu vielen anderen Zwecken verwendet. Damit gab weiter
  • 630 Leser

NOTIZEN

Sparbeitrag gefordert Die Beschäftigten der insolventen Warenhauskette Karstadt sollen zur Sanierung des Unternehmens über drei Jahre verteilt 150 Mio. EUR beitragen. Diese Forderung hat die Insolvenzverwaltung bei einer Sitzung der Verdi-Tarifkommission vorgetragen. Diese beschloss, Verhandlungen mit der Karstadt-Geschäftsführung über einen Sanierungstarifvertrag weiter
  • 734 Leser

RANDNOTIZ: Neubesinnung auf die Nudel

Es ist Zeit für eine Neubesinnung. Oder weiß jemand wirklich, warum der Weltspartag es in den Rang eines medialen Großereignisses geschafft hat; auch heute noch, da der Spargroschen bei Kindern nicht mehr Entbehrungen beseitigt, sondern nur noch den Überfluss des Unnötigen vermehrt? Nein, Anderes ist wichtiger und würdiger geworden, dass die Welt weiter
  • 708 Leser

Spekulationen um Bußgeld für Ex-Siemens-Chef

Im milliardenschweren Schmiergeldskandal bei Siemens soll der ehemalige Vorstandschef Heinrich von Pierer nach Informationen der 'Süddeutschen Zeitung' ein Bußgeld von maximal 1 Mio. EUR zahlen. Der Konzern habe von der Staatsanwaltschaft München 'eindeutige Signale' über den Stand der Bußgeldverfahren gegen sieben frühere Vorstandsmitglieder weiter
  • 727 Leser

Stadtwerke kaufen Thüga

Eon-Konzern trennt sich von Energieversorger
Die Thüga geht ausschließlich in kommunale Hände über. Der Düsseldorfer Eon-Konzern verkauft seinen Anteil am dem Energieversorger. weiter
  • 665 Leser

Standort D trotz Krise spitze

Experte: Sparkurs gefährdet Wettbewerbsfähigkeit der Autobranche
Deutschland ist nach einer Studie auch in der Krise der weltweit attraktivste Standort der Autobranche. Die europäischen Manager trauen den hiesigen Herstellern zu, den Abschwung erfolgreich zu meistern. weiter
  • 688 Leser

Zum Unternehmen

Gründung: 1865 in Herrenberg, 1993 übernommen Firmensitz: Herrenberg Branche: Wohn- und Objektmöbel Umsatz: 63 Millionen Euro Mitarbeiter: 220 Standorte: Produktion in Herrenberg, Tochtergesellschaft in Dubai, Lizenzpartner in USA. Auslandsmärkte: weltweit, außer Südamerika weiter
  • 653 Leser

Zur Person

Geburtsjahr/-ort: 1961 in Nagold Familienstand: verheiratet, Sohn (12), Tochter (16) Hobbys: Joggen, Skifahren, Radfahren, Golf Lieblingsbuch: keine Auswahl und Angabe Leibspeise: Spätzle, Kartoffelsalat und Kalbsrahmbraten Traumland: Deutschland Vorbild: das Beste von verschiedenen Menschen suchen und dafür offen sein weiter
  • 749 Leser

Zwei Seiten der schwäbischen Seele

Wie Markus Benz das international renommierte Möbelunternehmen Walter Knoll führt
Es gibt wenige Möbeldynastien in Deutschland: Rolf Benz und Walter Knoll zählen dazu. Beide spiegeln sich in einer Person wieder: Markus Benz. Er vereinigt auch zwei Seiten der schwäbischen Seele in sich. weiter
  • 1043 Leser