Artikel-Übersicht vom Montag, 19. Oktober 2009

anzeigen

Überregional (11)

Brüssel stellt sich quer

Bundeswirtschaftsminister spricht im Streit um Opel von Missverständnissen
Opel und keine Ende: EU-Wettbewerbskommissarin Kroes will dem Verkauf des Rüsselsheimer Autobauers an Magna nicht zustimmen. Wirtschaftsminister Guttenberg spielt den Konflikt herunter. weiter
  • 555 Leser

Bundesbanker streiten auf offener Bühne

Axel Weber und Thilo Sarrazin liegen sich in den Haaren
Keine Spur mehr von vornehmer Zurückhaltung: Bundesbank-Präsident Axel Weber und Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin streiten auf offener Bühne über das umstrittene Interview. weiter
  • 596 Leser

BÖRSENPARKETT: Erfreuliche Entwicklung

Der deutsche Aktienmarkt entwickelte sich auch in der vergangenen Woche erfreulich und markierte mit 5885 Punkten eine neues Jahreshoch. Binnen Wochenfrist legte das heimische Börsenbarometer um rund 3 Prozent zu. Nach Ansicht der Börsenexperten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und der Sparkasse Ulm dürfte der Deutsche Aktienindex (Dax) schon weiter
  • 459 Leser

Konfrontation statt Dialog

Französische Arbeitnehmer greifen oft zu radikalen Methoden
Radikale Methoden, statt Dialog: Mit 'Bossnapping' und Betriebsbesetzungen stemmen sich französische Arbeitnehmer oft gegen drohenden Stellenabbau - auch weil Arbeitgeber zumeist den Dialog verweigern. weiter
  • 590 Leser

NOTIZEN

Druck auf Pierer erhöht In der Siemens-Schmiergeldaffäre erhöht der Münchner Konzern den Druck auf die früheren Vorstandsvorsitzenden Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld. Für einen Vergleich fordern die Münchner von Pierer 6 Mio. EUR, jeweils 4 Mio. EUR von weiteren Ex-Managern und 2 Mio. EUR von Kleinfeld. Siemens wirft ihnen vor, die Geschäfte weiter
  • 542 Leser

Staatsanwalt legt bei BayernLB nach

Die Münchner Staatsanwaltschaft erhebt laut Medienberichten weitere schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Vorstandschef der Bayerischen Landesbank (Bayern LB), Werner Schmidt. Schmidt werde angelastet, dass er den für die österreichische Hypo Group Alpe Adria (HGAA) ausgehandelten Kaufpreis in Höhe von fast 1,7 Mrd. EUR nicht nachträglich gedrückt habe, weiter
  • 608 Leser

Stächele lehnt Anleihe ab

Die Landesregierung lehnt eine von der SPD-Landtagsfraktion vorgeschlagene Mittelstandsanleihe der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ab. Der Vorschlag, die Liquidität des Mittelstands zu verbessern und eine solche Anleihe am Kapitalmarkt zu platzieren, lasse sich nicht umsetzen, erklärte Finanzminister Willi Stächele (CDU). In seiner Antwort auf die weiter
  • 535 Leser

Thyssen Krupp baut massiv ab

Der schwer von der Stahlkrise getroffene ThyssenKrupp-Konzern hat seinen geplanten Stellenabbau erstmals beziffert. 'Durch Desinvestitionen und Restrukturierung wird die Konzernbelegschaft im neuen Geschäftsjahr noch einmal um 15 000 bis 20 000 Menschen schrumpfen', sagte Vorstandschef Ekkehard Schulz der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' am Wochenende. weiter
  • 556 Leser

Weiter hohe Risiken wegen Schrottpapieren

Ein Jahr nach Ausbruch der Weltfinanzkrise schlummern offenbar immer noch enorme Risiken durch sogenannte toxische Papiere in deutschen Großbanken. Auf 650 Mrd. EUR belaufen sich nach einer aktuellen Studie von Merrill Lynch die als 'problematisch einzuschätzenden Aktiva', berichtet 'Der Spiegel'. So habe die West LB laut der Studie ihr toxisches Portfolio weiter
  • 586 Leser

Zetsche drückt Kosten weiter

Der Autobauer Daimler verschärft seinen Sparkurs. Vorstandschef Dieter Zetsche sagte der 'Wirtschaftswoche': 'Wir haben uns für dieses Jahr ein Sparvolumen von 4 Mrd. EUR vorgenommen und werden dies deutlich überschreiten.' Das bestehende Programm werde forciert. Zetsche sagte, die bereits erreichte Überschreitung des Sparvolumens liege im zweistelligen weiter
  • 534 Leser