Artikel-Übersicht vom Samstag, 17. Oktober 2009

anzeigen

Regional (3)

Eine Linde von den Mitarbeitern

Essinger Unternehmer Berndt-Ulrich Scholz feiert heute seinen 70. Geburtstag
Eigentlich könnte er schon längst seinen verdienten Ruhestand genießen, denn die Nachfolge ist mit seinem Sohn Oliver bestens geregelt. Doch für die Essinger Unternehmerpersönlichkeit Berndt-Ulrich Scholz ist ein Rentnerleben „zur Zeit völlig unvorstellbar“, wie er selbst betont. Heute feiert der Vorstandsvorsitzende der Scholz AG weiter
  • 790 Leser

Neue Methode zur Vermessung des Auges

Optic Haag hat neues Gerät
Wer eine Brille trägt, ist gut beraten, die Brillengläser genau auf sich abzustimmen. Je genauer und personalisierter das Auge in Bewegung gemessen wird, desto exakter kann das Brillenglas gefertigt werden. Um seinen Kunden perfekt angepasste Brillengläser anbieten zu können, hat Optic Haag ab sofort eine Weltneuheit im Programm: Die Messung „Eyecode“ weiter
  • 395 Leser

Die Postler rüsten sich für einen „heißen Herbst“

Betriebsversammlungen
Bei der Deutschen Post AG droht eine harte Auseinandersetzung bis hin zu Streiks in der Weihnachtszeit. Bei der Briefniederlassung Göppingen findet am kommenden Montag,19. Oktober von 10 bis voraussichtlich 14 Uhr eine Betriebsversammlung statt. weiter
  • 408 Leser

Überregional (21)

Abfindung trotz Verlustes

Bank of America rutscht weiter in die roten Zahlen
Die Bank of America weist im dritten Quartal einen Verlust von 2,24 Mrd. Dollar (1,5 Mrd. EUR) aus. Zudem räumte das zweitgrößte US-Kreditinstitut in seiner Zwischenbilanz ein, dass seine Verluste weiter zunehmen. Wegen fauler Kredite seien die Abschreibungen bis September auf fast 10 Mrd. Dollar gestiegen - 1 Mrd. Dollar mehr als im zweiten Quartal. weiter
  • 658 Leser

Anhaltende Dollarschwäche erwartet

Der Dollar schwächelt. Experten kalkulieren damit, dass die US-Währung weiter an Wert verliert - und damit auch die Staatsverschuldung abschmilzt. weiter
  • 710 Leser

Die UMTS-Blase

Die UMTS-Versteigerung war ein Kind seiner Zeit: Während der Internet-Blase im Jahr 2000 zahlten die Bieter knapp 51 Mrd. EUR für Frequenzen. Doch Geld ließ sich mit Handy-Internet zunächst wenig verdienen, Mobilcom und Quam mussten ihre Lizenzen zurückgeben, weil ihnen die Puste ausging. vt weiter
  • 1502 Leser

Energieausweis mit Mängeln

Experten: Keine Angabe zu Energiekosten und Sparpotenzial
Der Energieausweis hat in diesem Jahr mehrfach für Schlagzeilen gesorgt. Aber es mangelt nicht nur an der Vergleichbarkeit. Auch Angaben zu Kosten und Einsparpotenzialen fehlen, sagen Fachleute. weiter
  • 794 Leser

Energiebedarf lässt sich nur grob schätzen

Eigentümer, die ihr Gebäude selbst bewohnen, benötigen keinen Energieausweise. Wer sein Gebäude vermietet oder verkauft muss potenziellen Interessenten auf deren Verlangen das Dokument vorlegen. Interessenten sollten darauf achten, welcher Ausweis ihm vorgelegt wird, denn es gibt zwei unterschiedliche. Die anfallenden Energiekosten lassen sich jedoch weiter
  • 640 Leser

Gewerkschaft fordert Finanz-Tüv

Als Konsequenz aus der Finanzkrise hat die Gewerkschaft Verdi einen Tüv für Finanzdienstleistungen gefordert. Ähnlich wie bei Arzneimitteln müsse eine unabhängige Stelle Finanzprodukte auf Risiken und Nebenwirkungen durchleuchten, sagte Verdi-Bundesvorstand Uwe Foullong in Frankfurt. Der Finanzdienstleistungs-Tüv sollte bei der Bundesanstalt für weiter
  • 584 Leser

Hilfe beginnt im Kopf und an der Ladenkasse

Verbraucher sollen den Wert heimischer Milchprodukte schätzen und bezahlen
Den Milchbauern reicht ihr Einkommen kaum zum Leben. Zwei Initiativen wollen das ändern: Heimische Landwirte sollen mehr Geld für ihre Erzeugnisse bekommen. Ihr Erfolg hängt vom Verbraucher ab. weiter
  • 764 Leser

Industrie baut stärker Stellen ab

Die Wirtschaftskrise wirkt sich immer stärker auf die Beschäftigten in der Industrie aus. Ende August arbeiteten in den größeren Betrieben des verarbeitenden Gewerbes 4,4 Prozent weniger Menschen als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Innerhalb eines Jahres sank die Zahl der Beschäftigten um 229 000 auf gut 5 Millionen. In weiter
  • 594 Leser

IT-Branche sieht das Schlimmste überstanden

Neue Hoffnungszeichen in der IT-Branche: Mit überraschend starken Quartalszahlen haben Computer-Gigant IBM und Internet-Riese Google die Erwartungen einer Erholung angeheizt. 'Das Schlimmste der Rezession liegt hinter uns', sagte Google-Chef Eric Schmidt. Der Suchmaschinen-Konzern will nun mehrere tausend neue Mitarbeiter einstellen und plant Übernahmen. weiter
  • 672 Leser

Kahlschlag beim Autobauer Karmann

Hälfte der Mitarbeiter muss wegen fehlender Aufträge gehen
Beim angeschlagenen Osnabrücker Autobauer Karmann wird es erneut Massenentlassungen geben. Das Traditionsunternehmen muss noch in diesem Monat rund der Hälfte seiner noch verbliebenen 1600 Beschäftigten kündigen, weil es an Aufträgen mangelt und die Produktionsanlagen nicht ausgelastet sind. Das sagte der Sprecher des Insolvenzverwalters. Man habe weiter
  • 506 Leser

Kampf um schnelles Netz

Milliarden-Poker: 2010 werden die neuen Frequenzpakete versteigert
Bald dürfte es keine 'Dörfer der Internet-Ahnungslosen' mehr geben: Überall in Deutschland wird halbwegs schneller Zugang möglich sein. Doch kleine Anbieter und die EU sehen den Wettbewerb in Gefahr. weiter
  • 760 Leser

KOMMENTAR: Chance nicht genutzt

Auf den ersten Blick scheint die Sache klar zu sein: Vier Unternehmen, zwei davon klein, zwei groß. Die Kleinen wären auch gern groß und wollen etwas vom Kuchen abbekommen. Aber mit welchem Recht fordern die beiden Mobilfunker Telefónica O2 und E-Plus eine Bevorzugung bei der Versteigerung zukunftsentscheidender Lizenzen für das Handy-Internet weiter
  • 640 Leser

Kundendaten von AWD gestohlen

Dem Finanzdienstleister AWD sind zehntausende Kundendaten entwendet worden. Diese zeigen, wie Kunden ihr Geld angelegt haben. weiter
  • 591 Leser

NOTIZEN

Werk in Gefahr Beim Autozulieferer Bosch in Wales sind hunderte Jobs in Gefahr. Das Unternehmen erwägt, das Werk in Miskin in der Nähe von Cardiff bis 2011 komplett zu schließen. Damit würden 900 Jobs verloren gehen. Bosch stehe vor dem 'schlimmsten Wirtschaftsabschwung seit vielen Jahrzehnten'. HSH-Chef im Visier Wegen Untreue im Zusammenhang mit weiter
  • 704 Leser

Philipp Merckle verlässt den Aufsichtsrat

Der Blaubeurer Unternehmer Philipp Daniel Merckle gibt sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Gruschwitz Textilwerke AG (Leutkirch) mit Wirkung zum 15.November 2009 auf. Wie er der SÜDWEST PRESSE mitteilte, ist als sein Nachfolger Arnulf Hermann vorgeschlagen, Alleingesellschafter und Geschäftsführer Hermann Textilhandels GmbH. Dieser verfüge weiter
  • 670 Leser

Rückschlag nach Jahreshoch

Milliardenverluste bei der Bank of America sowie enttäuschende Daten von General Electric zogen gestern den Dax kräftig ins Minus. Am Morgen hatten noch gute Google-Zahlen das heimische Börsenbarometer auf ein Zwölf-Monats-Hoch von 5885,78 Zählern gehievt. Nach Händleransicht werden für die weitere Entwicklung am Markt die Veröffentlichungen weiter
  • 683 Leser

Sony Ericsson noch tiefer in roten Zahlen

Der Handyhersteller Sony Ericsson fährt weiter hohe Verluste ein. Gleichzeitig füllt das Unternehmen seine Kassen mit Kredit von außen. Wie das schwedisch-japanische Gemeinschaftsunternehmen mitteilte, hat das dritte Quartal einen Nettoverlust von 164 Mio. EUR nach einem Minus von 213 Mio. EUR in den vorangegangenen drei Monaten gebracht. Im Vorjahresquartal weiter
  • 642 Leser

Steuern auf Energie sollen sinken

Union und FDP wollen die Steuern auf Energie senken und damit Wirtschaft und Verbraucher bei den Strompreisen entlasten. 'Unser Ziel ist, die Belastungen der Verbraucher zu vermindern und die staatlich verursachten Energiepreisanteile zu reduzieren', heißt es im Abschlusspapier der Koalitions-Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie. Die Vorschläge der weiter
  • 591 Leser

Telefunken arbeitet an seinem Comeback

Designer-Legende soll neue Geräte für junge Käufer attraktiv machen - Erfolge im Ausland
Hartmut Esslinger hat das Design der ersten Apple-Computer mit entworfen. Jetzt soll er der Traditionsmarke Telefunken zu neuem Glanz verhelfen. Für den Exil-Schwaben ist das eine vielversprechende Aufgabe. weiter
  • 714 Leser

VW will frisches Geld für Porsche

Europas größter Autobauer Volkswagen will sich für die Übernahme von Porsche frisches Geld durch eine Kapitalerhöhung beschaffen. Zur Absicherung des Porsche-Deals hat VW zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 3. Dezember in Hamburg eingeladen. Auf der Tagesordnung stehe unter anderem eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe von Vorzugsaktien, weiter
  • 606 Leser