Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 5. August 2009

anzeigen

Regional (2)

Haut und Knochen

Gube Furniture GmbH baut innovative Möbel
René Götzenbrugger und Philipp Baldermann stehen schmunzelnd in ihrem Präsentationsraum. Die kreativen Köpfe, die gemeinsam auch die Agentur Graustich betreiben, haben das von ihnen entworfene und entwickelte Möbelstück fest im Blick: ein Würfelelement namens „Gube“ mit einer Kantenlänge von 37 Zentimetern. Das Besondere: der „Gube“ weiter
  • 5
  • 639 Leser

Gegen geopolitische Grenzen

Magisches Dreieck forciert länderübergreifendes Unternehmernetzwerk
Neue Geschäftskontakte und Impulse für Unternehmer bietet der dritte Wirtschaftstag des so genannten Magischen Dreiecks aus Ellwangen, Crailsheim und Dinkelsbühl am 9. Oktober in der Ellwanger Stadthalle. Er gibt Führungskräften die Chance, andere Unternehmer aller Branchen und Größen kennen zu lernen. Gerade die Mischung zwischen neuen Geschäftskontakten weiter
  • 7
  • 588 Leser

Überregional (20)

Am US-Markt zeichnet sich nach langer Talfahrt eine Trendwende ab

Erste Zeichen einer Trendwende auf dem US-Automarkt dank der Abwrackprämie nach deutschem Vorbild: Ford hat im Juli erstmals seit fast zwei Jahren wieder mehr Autos verkauft als ein Jahr zuvor. General Motors (GM), Chrysler und der globale Branchenprimus Toyota bremsten ihre US-Talfahrt zumindest deutlich ab. Die Branche verkaufte so viele Autos wie weiter
  • 686 Leser

Anleger machen bei BMW Kasse

Nach den starken Kursgewinnen in den vergangenen Tagen kam es gestern zu einer Verschnaufpause. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Der Gesamttrend wird jedoch weiter positiv gesehen. Von den fünf Dax-Unternehmen, die Quartalszahlen vorlegten, konnte keines einen Kursgewinn erzielen. So mussten BMW zeitweise über 4 Prozent abgeben. Der bayerische weiter
  • 586 Leser

Autobranche aus der Krise?

Zulassungszahlen und Entwicklung des Exports zeichnen positives Bild
Im vergangenen Monat hat die deutsche Autoindustrie erstmals wieder das Produktionsniveau des Vorjahres erreicht. Experten werten dies als Signal, dass die Branche das Schlimmste hinter sich hat. weiter
  • 644 Leser

Einen Groschen für den Fall der Fälle

Auf eigenen Beinen stehen (2): Sparen und Altersvorsorge
Zum Schritt in die Selbstständigkeit gehört für junge Leute, ihre Finanzen selbst zu regeln. In unserer fünfteiligen Serie zeigen wir am Beispiel von Sebastian heute, wie man sinnvoll Vermögen aufbaut. weiter
  • 702 Leser

Finanzämter durchleuchten alle Ruheständler

Wer dem Staat noch Steuern schuldet, sollte sich rasch darum kümmern - Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
In Sachen Steuern ist es fünf vor Zwölf für Millionen von Rentnern: Seit Jahresbeginn hat sich der Staat an ihre Fersen geheftet und prüft anhand gigantischer Datenmengen, wer noch Steuern schuldig ist. weiter
  • 759 Leser

Forderung an Gesetzgeber: Nominierungsausschuss soll Aufsichtsräte vorschlagen

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) fordert auch den Gesetzgeber auf, den Weg dafür zu ebnen, dass mehr Vertreter der Eigentümer und damit Aktionäre in die Aufsichtsräte rücken können oder zumindest mehr Mitsprache bei der Besetzung des Gremiums bekommen. Dafür könnte, sagte der SdK-Vorsitzende Klaus Schneider, ein so genannter Nominierungsausschuss weiter
  • 571 Leser

Klavierbauer meldet Insolvenz an

. Der traditionsreiche Klavier- und Flügelbauer Schimmel hat Insolvenz angemeldet. Ziel sei, das Braunschweiger Unternehmen und die 144 Arbeitsplätze über einen Vergleich mit den Gläubigern zu retten, sagte Geschäftsführer Hannes Schimmel-Vogel. Die Krise habe zu einem Auftragseinbruch von 40 Prozent geführt, zwei Drittel des US-Geschäfts fielen weiter
  • 666 Leser

KOMMENTAR: Ohrfeige für die Politik

Das Gutachten der Monopolkommission zum Gas- und Strommarkt ist eine schallende Ohrfeige für die Politik. Deren Aufgabe wäre es, vernünftige Rahmenbedingungen zu schaffen, innerhalb derer sich der Wettbewerb entfalten kann. Doch das Gegenteil ist der Fall. Ein Drittel der Energiekosten ist staatlich reguliert - wie zum Beispiel die Netzentgelte. weiter
  • 591 Leser

Kunden zahlen zu viel für Strom und Gas

Auf dem Strom- und Gasmarkt in Deutschland herrscht nach Einschätzung der Monopolkommission weiter kein funktionierender Wettbewerb. Verantwortlich dafür seien unter anderem zu wenig Anbieter, hohe Markteintrittsbarrieren und die einseitige Förderung beispielsweise der Erneuerbaren Energien, sagte der Kommissionvorsitzende Justus Haucap in Berlin. weiter
  • 668 Leser

Manager verdienen weniger

Aktionärsschützer begrüßen rückläufige Spitzengehälter - Kritik an Boni
Das Gros der börsennotierten Unternehmen hat ihren Führungskräften 2008 weniger Gehalt bezahlt, berichten Aktionärsschützer. Dennoch sehen sie Grund zur Klage: Immer noch gebe es überhöhte Boni. weiter
  • 555 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. 1000 bis 1500 l65,40 bis 66,88 (66,19) 1501 bis 2000 l 62,37 bis 63,07 (62,72) 2001 bis 2500 l 60,47 bis 62,12 (61,24) 2501 bis 3500 l 58,92 bis 60,15 (59,67) 3501 bis 4500 l 58,98 bis 59,13 (59,06) 4501 bis 5500 l 56,90 bis 58,44 (57,67) 5501 bis 6500 l 56,69 bis weiter
  • 628 Leser

Maschinenbauer verschärfen ihre Sparprogramme

Auftragseingang und Umsatz sind bei vielen Unternehmen weiterhin rückläufig
. Die Maschinenbau-Branche in Deutschland verzeichnet angesichts der Wirtschaftskrise weiterhin starke Auftragseinbrüche und Umsatzeinbußen. Mehrere große Unternehmen legten gestern entsprechende Zahlen vor. So brach beim Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister im zweiten Quartal der Auftragseingang von 542 Mio. EUR im Vorjahr auf 344 weiter
  • 619 Leser

NOTIZEN

Mehr Teilzeitjobs im Land Die Zahl der Teilzeitarbeitsplätze in Baden- Württemberg ist deutlich gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes hat sich deren Zahl zwischen 1998 und 2008 um 314 000 auf 672 000 mehr als verdoppelt. Im Gegenzug schrumpfte die Vollzeitbeschäftigung in diesem Zeitraum um 20 000 auf 3,21 Mio. Jobs. Wechsel bei Stihl weiter
  • 694 Leser

Sebastian Durchschnitt

Das ist Sebastian. Er ist 25 Jahre alt und sehr durchschnittlich. Seinen Namen hat er, weil es der beliebteste Jungen-Name im Jahr 1984 war. Als Angestellter verdient er 1072 EUR netto im Monat. Wie 31 Prozent seiner Altersgenossen lebt er seit kurzem allein in einer Wohnung. weiter
  • 656 Leser

Versicherer wieder auf Wachstumskurs

. Angetrieben von einem guten Anlageergebnis ist die Münchener Rück auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Der Konzerngewinn legte im zweiten Quartal auf 703 Mio. EUR zu, das sind 11,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im ersten Quartal hatte das Unternehmen noch deutlich unter der Finanzkrise gelitten und einen Gewinneinbruch um fast die Hälfte weiter
  • 567 Leser

Viele Klagen gegen HRE-Bank

Anleger wollen Schadenersatz - Donnerstag beginnt Prozess
Das Debakel bei der Immobilienbank Hypo Real Estate zieht eine Flut von Schadenersatzklagen verärgerter Aktionäre nach sich. Vor dem Landgericht München seien derzeit mehr als 50 Klagen gegen die HRE anhängig, teilte das Gericht in München mit. In mehreren davon werfen die Anleger dem Unternehmen vor, falsche oder verspätete Ad-Hoc-Mitteilungen weiter
  • 545 Leser