Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 30. Juli 2009

anzeigen

Regional (3)

IHK-Broschüre neu aufgelegt

Heidenheim. Ab sofort ist die IHK-Informationsbroschüre „Schule und was dann? – Berufswahl 2010“ wieder erhältlich. Dieser regionale Leitfaden ist ein begehrtes Nachschlagewerk. Jugendliche erhalten darin Antworten auf Fragen rund um die duale Ausbildung. Die Informationen reichen von der Vorstellung der verschiedenen Ausbildungsberufe weiter
  • 425 Leser

Mit Minister unterwegs

Auf der Wirtschaftsdelegationsreise unter der Leitung von Wirtschaftsminister Ernst Pfister nahm die Aalener Firma Solar-Kabel GmbH anlässlich der Messe „Intersolar USA“ in San Francisco und San Diego teil. Das Bild wurde beim Empfang des Generalkonsulats des Landes Baden-Württemberg im 52. Stockwerk der „Bank of America“ aufgenommen. weiter
  • 427 Leser

Geringere Staatsquote angemahnt

IHK-Vollversammlung in Schwäbisch Gmünd – Wirtschaftspolitische Positionen verabschiedet
Zentrales Thema der IHK-Sommersitzung in der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd war die Verabschiedung wirtschaftspolitischer Positionen im Wahljahr 2009. Trotz aktuell notwendiger staatlicher Eingriffe, insbesondere im Bereich des Finanzwesens lautet die Kernforderung der IHK-Vollversammlung „Mehr Markt statt noch mehr Staat“. Außerdem weiter
  • 733 Leser

Überregional (17)

'Wir kämpfen uns zurück'

Daimler-Chef Zetsche erwartet 'schrittweise Verbesserung'
Der Daimler-Konzern schreibt nach wie vor rote Zahlen. Allerdings zeigt die Ertragskurve wieder leicht nach oben. Vorstandschef Dieter Zetsche verbreitet vorsichtigen Optimismus für das zweite Halbjahr. weiter
  • 641 Leser

Aktionäre über Daimler erleichtert

Nach einer kleinen Verschnaufpause am Dienstag setzte der Dax gestern seinen Anstieg fort. Schwache Konjunkturdaten aus den USA schmälerten die Gewinne etwas. Bayer legte nach Zahlen kräftig zu. Das neue Kursziel wurde auf 57 EUR erhöht. Der Pharma- und Chemiekonzern verbuchte zwar einen Gewinnrückgang, lag damit aber über den Markterwartungen. Leicht weiter
  • 702 Leser

Die gegenteilige Einschätzung gibt es auch

Zu einer ganz anderen Einschätzung kommt die EZB: Die Lage habe sich entspannt. Der Anteil der Institute, die von strikten Kreditkonditionen berichten, habe sich im zweiten Quartal gegenüber dem ersten von 43 auf 21 Prozent mehr als halbiert. Grund dafür sei, dass die Banken wieder leichteren Zugang zu Kapital und Liquidität hätten. Im dritten Quartal weiter
  • 690 Leser

Die Lage bei SAP stabilisiert sich

Software-Konzern hat Kosten im ersten Halbjahr 2009 um 500 Millionen Euro gesenkt
Das einschneidende Sparprogramm bei Europas größtem Softwarekonzern SAP zeigt Wirkung. 'Unsere Einnahmen haben sich gut entwickelt', sagte Vorstandschef Léo Apotheker gestern in Walldorf: 'Das Schlimmste ist hinter uns. Die Lage stabilisiert sich.' Nach herben Rückschlägen zum Jahresbeginn baute der Dax- Konzern im zweiten Quartal seinen Gewinn deutlich weiter
  • 615 Leser

Fischer für 2009 zuversichtlich

Dübel-Spezialist wird auch 2009 schwarze Zahlen schreiben
Nach einer weiteren Rekordbilanz wollen die Dübel-Spezialisten der Fischerwerke auch im laufenden Jahr schwarze Zahlen schreiben. Den Umsatzrückgang der ersten Monate des Geschäftsjahres werde das Unternehmen bis zum Jahresende verringern, kündigten die Fischerwerke gestern in Waldachtal (Kreis Freudenstadt) an. Für 2009 werde ein 'befriedigendes Ergebnis' weiter
  • 623 Leser

GM sieht weiter Probleme mit Magna

Mit seinem verbesserten Angebot für Opel hat der kanadisch-österreichische Zulieferer Magna die Skepsis der einstigen Opel-Mutter General Motors (GM) nicht ausgeräumt. Die Offerte umfasse Passagen, die nicht umsetzbar seien, schrieb GM-Verhandlungsführer John Smith in einem Internet-Blog des Konzerns. Grundsätzlich sei die Entscheidung über einen Investor weiter
  • 630 Leser

Hundt bringt Gewerkschaft auf die Palme

Lohnkürzungen wären angesichts der Wirtschaftslage in einigen Branchen in der nächsten Tarifrunde 'rein betriebswirtschaftlich' angemessen - mit dieser Aussage hat Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt die Gewerkschaften auf die Palme gebracht. Angesichts von Umsatzrückgängen von 30 bis 40 Prozent müsste dies eigentlich ein Thema sein, sagte Hundt in Berlin. weiter
  • 565 Leser

KOMMENTAR: Noch keine Trendwende

Weniger Verlust und ein Schimmer Hoffnung auf bessere Zeiten - das reicht heute schon aus, um die Aktie eines Automobilbauers begehrenswert zu machen. Der Fall des Stuttgarter Daimler-Konzerns zeigt, wie sehr sich Börsianer an jeden Strohhalm klammern und bereit sind, an den Aufschwung zu glauben. Letzterer zeichnet sich bei Daimler aber noch nicht weiter
  • 599 Leser

NOTIZEN

Stellenindex im Tief Die Auftragsflaute vieler Unternehmen hat im Juli die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland auf ein Vier-Jahres-Tief sinken lassen. Weniger freie Stellen habe es zuletzt im Juli 2005 gegeben, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Der Stellenindex BA-X sackte im Juli um 46 Punkte auf 120 Punkte ab. Schadenersatz gefordert weiter
  • 687 Leser

Porsche braust in die roten Zahlen

VW-Chef gibt Arbeitsplatzgarantie - Betriebsrat Hück fordert Ausweitung des VW-Gesetzes
VW-Chef Martin Winterkorn sendet Friedenssignale nach Stuttgart: Die Arbeitsplätze bei Porsche sind sicher. Unterdessen meldet der Sportwagenbauer, dass er einen Verlust von 5 Mrd. Euro erwartet. weiter
  • 709 Leser

Ringen um Sparkurs bei Allgaier

Bei Allgaier ringen Geschäftsführung, Betriebsrat und IG Metall um einen Kompromiss: Noch wissen die 1260 Beschäftigten der Uhinger nicht, wie sich der Sparkurs auswirken wird. Das Unternehmen, das unter der Krise in der Autoindustrie leidet, will 12 Mio. EUR einsparen. Geschäftsführer Helmar Aßfalg sagte nach einer Betriebsversammlung, 'es gibt verschiedene weiter
  • 665 Leser

Seehofer kippt Boni bei Bayern LB

Die bayerische Staatsregierung ist BayernLB-Chef Michael Kemmer in die Parade gefahren und hat Bonuszahlungen für Mitarbeiter der angeschlagenen Bank für 2009 kategorisch ausgeschlossen. 'Es gibt auf keinen Fall Boni', sagte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gestern in München. Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU), der zugleich Chef des BayernLB-Verwaltungsrats weiter
  • 674 Leser

Verbraucher haben mehr im Geldbeutel

Die tariflichen Monatsverdienste der Arbeitnehmer in Deutschland sind innerhalb eines Jahres um durchschnittlich 2,8 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt für den Zeitraum von April 2008 bis April 2009 mit. Da die Verbraucherpreise im selben Zeitraum lediglich um 0,7 stiegen, hatten die Tarifbeschäftigten - sofern sie von den vereinbarten weiter
  • 705 Leser

Verschärfte Bedingungen

Die Diskussion um die Kreditklemme hält unvermindert an
Gibt es sie oder droht sie erst noch? Die Diskussion um eingeschränkte und/oder vertreuerte Kredite an Unternehmen und Privathaushalte hält an. Eine eindeutige Erkenntnis gibt es immer noch nicht. weiter
  • 717 Leser

Wieder Auto Union?

Als neuer Name für den zukünftigen Konzern aus Volkswagen und Porsche wird möglicherweise die Bezeichnung 'Auto Union' wiederbelebt. Auto Union war ein deutscher Autokonzern, zu dem sich 1932 in Chemnitz die Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer zusammengeschlossen hatten. In den 60er Jahren übernahm VW das Unternehmen, führte aber nur die Marke Audi weiter
  • 654 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Lufthansa sackt ab Die Umsätze der Deutschen Lufthansa sind im ersten Halbjahr eingebrochen. Sie sackten um 15,7 Prozent auf 10,2 Mrd. EUR. Operativ erwirtschaftete die größte deutsche Fluggesellschaft aber noch einen kleinen Gewinn von 8 Mio. EUR (Vorjahr 677 Mio. EUR). Unter dem Strich stand mit minus 216 Mo. EUR eine tiefrote Zahl, nach einen Überschuss weiter
  • 696 Leser