Artikel-Übersicht vom Freitag, 10. Juli 2009

anzeigen

Regional (3)

In schwerem Umfeld unterwegs

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 für ODR – Aufsichtsrat mit drei neuen Mitgliedern
Bei der Hauptversammlung stellte der Vorstand der EnBW ODR AG den Aktionären ein zufrieden stellendes Ergebnis für 2008 vor. Die Ergebnisrückgänge lagen aufgrund von Belastungen im Netzgeschäft und im Vertrieb aufgrund des verschärften Wettbewerbs im Rahmen der Erwartungen. Bei den Privatkunden genießt die ODR weiter das Vertrauen. Die meisten weiter
  • 618 Leser

Schritt voraus sein

Informationstag für Frauen zu Weiterbildung und Umschulung
Das Regionalbüro für berufliche Fortbildung, die Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg und die Agentur für Arbeit bieten am kommenden Montag, 13. Juli, zwischen 9.30 und 14 Uhr speziell für Frauen eine Veranstaltung zum Thema berufliche Fortbildung im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in Aalen an. weiter
  • 446 Leser

Ein Tag voller IT-Wissen

IT-Expertenforum an der Hochschule Aalen
Sind die IT-Trends von 2010 in den Unternehmen bekannt? Am 21. Juli präsentieren von 8.30 bis 16.30 Uhr Experten von Inneo Solutions, der Hochschule Aalen und der Wirtschaft rund um Aalen innovative Lösungsansätze verschiedener Hersteller aus den Bereichen IT und Projektmanagement. weiter
  • 451 Leser

Überregional (24)

Ackermann für sein Engagement geehrt

Deutsche Bank-Chef gibt sich nachdenklich
Josef Ackermann ist für sein Lebenswerk geehrt worden. Er habe 'verantwortungsvoll gehandelt', hieß es. Der Deutsche Bank-Chef räumte Fehler ein. weiter
  • 607 Leser

Anzeigenteile schrumpfen deutlich

Zeitungen fordern Erleichterungen bei Fusionen und Wegfall der Mehrwertsteuer
Starke Einbrüche bei Werbeeinnahmen machen deutschen Zeitungsverlagen schwer zu schaffen. Vom Staat wollen sie zwar keine Subventionen, aber unter anderem Erleichterungen bei Zusammenschlüssen. weiter
  • 660 Leser

Banken planen weiteren Stellenabbau

Viele Banken in Deutschland wollen trotz besserer Geschäftsaussichten weiter Stellen abbauen. Das geht aus dem 'Bankenbarometer' der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young hervor. Demnach treten 71 Prozent der 120 im Juni befragten Kreditinstitute derzeit auf die Kostenbremse. Jede fünfte Bank plant neue Stellenstreichungen, nur jedes weiter
  • 583 Leser

Bei Hermle stürzen Bestellungen ab

Werkzeugmaschinenhersteller setzt auf Kurzarbeit
Die Krise hat den Maschinenbauer Hermle in diesem Jahr voll getroffen. In den ersten fünf Monaten des Jahres sackten die Auftragseingänge um 74 Prozent auf nur noch 33,3 Mio. EUR ab. Der Konzernumsatz brach um 45 Prozent auf 58,5 Mio. EUR, wie die Berthold Hermle AG am Donnerstag in Gosheim (Kreis Tuttlingen) bei der Hauptversammlung berichtete. Dank weiter
  • 756 Leser

British Airways im 'Kampf ums Überleben'

Fluggesellschaft leidet massiv unter der Wirtschaftskrise - Jede zehnte Stelle fällt weg
British Airway leidet massiv unter der Wirtschaftskrise. Die britische Fluggesellschaft ist einseitig vom Firmengeschäft abhängig, das zum Ausfall wurde. Ein radikales Sparprogramm soll den Absturz verhindern. weiter
  • 677 Leser

Die Schweiz als drohendes Beispiel

'Wir sehen an der Schweiz, wo der Ausstieg aus der Quote hinführt.' Die Bauern erlebten derzeit einen Preisverfall ins Bodenlose. Für Europa gelte es, dies zu verhindern. Das sagte Romuald Schaber, Präsident des European Milkboard (EMB) am Ende der zweitägigen Sommertagung bei Zürich, an der 11 europäische Länder sowie ein Vertreter aus Kanada weiter
  • 603 Leser

Einigung mit Kleinanlegern

Escada kommt mit Rettungsplan einen Schritt voran
Der ums Überleben kämpfende Damenmodekonzern Escada ist mit seinem Notplan ein Stück vorangekommen. Nach der Einigung mit Kleinaktionären, die mit Klagen die Beschlüsse der letzten Hauptversammlung angefochten hatten, seien diese Beschlüsse jetzt rechtswirksam. Dabei ging es um die Herabsetzung des Grundkapitals und die Schaffung eines neuen genehmigten weiter
  • 641 Leser

Export trotz Mini-Plus weiter schwach

In der deutschen Wirtschaft keimen zarte Hoffnungen auf eine Trendwende. Im Mai wurden 0,3 Prozent mehr Waren exportiert als im April. Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) erklärte, inzwischen spreche einiges für eine Bodenbildung, allerdings auf extrem niedrigem Niveau. Im Exportgeschäft sind die Spuren der Rezession weiter
  • 615 Leser

Jeder fünfte Beschäftigte hat Billigjob

Mehr als jeder fünfte Beschäftigte in Deutschland arbeitet bereits im Niedriglohnsektor. Insgesamt sind es 6,5 Mio. Menschen. Das geht aus einer Studie des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Uni Duisburg-Essen hervor. Dabei beobachten die Forscher einen Trend zu sinkenden Löhnen und einer Lohnspreizung nach unten. 'In Deutschland ist das weiter
  • 689 Leser

Joghurt mit Kaffee

Deutsche versuchen neues Eis - Leichtere Sorten beliebter
Eis hat auch im verregneten Sommer Konjunktur. In diesem Jahr könnte der Verkauf sogar zunehmen. Deutsche sind beim Geschmack eher konservativ, möchten aber auch Neues probieren. weiter
  • 796 Leser

Keine schlechte Stimmung im Textileinzelhandel

Die deutsche Bekleidungsindustrie stellt sich auf deutliche Umsatzrückgänge in diesem Jahr ein. Nach Prognosen des German Fashion Modeverbandes wird der Branchenumsatz gegenüber 2008 um 5,3 Prozent sinken. Vor allem die Exporte nach Osteuropa litten unter der Wirtschaftsflaute. Dagegen zeigt sich der Textileinzelhandel überwiegend zufrieden. Im weiter
  • 598 Leser

KfW-Chef: Krise bei Krediten kommt erst noch

Staatliche Förderbank verzeichnet steigendes Interesse an Mitteln aus Konjunkturpaketen
Die KfW will die Krise nützen, um ihre Rolle als Förderbank weiter auszubauen. Ihr Chef Ulrich Schröder sieht derzeit keine generelle Kreditklemme, befürchtet aber eine Verschärfung der Situation. weiter
  • 737 Leser

KOMMENTAR: 'Wenn ich auf das Ende sehe'

Aber wehe, wehe - wenn ich auf das Ende sehe': Wilhelm Buschs berühmt bange Vorahnung wird in diesen Tagen jedem Anflug von Zuversicht entgegengehalten. Die professionellen Zukunftsdeuter in Deutschland, dazu zählen auch die Medien, wollen lieber mit einer pessimistischen denn mit einer optimistischen Vorhersage widerlegt werden. Die Menschen aber weiter
  • 653 Leser

LBBW soll noch mehr sparen

Die größte deutsche Landesbank LBBW muss mehr sparen als bisher geplant. 'Es bewegt sich um die 200 Mio. EUR im Jahr', sagte Baden-Württembergs Sparkassenpräsident Peter Schneider. 'Es ist nichts Dramatisches.' Dies sei keine große Veränderung im Vergleich zu den früheren Vorgaben der Eigentümer in Höhe von 150 bis 170 Mio. EUR. Diese Kürzung weiter
  • 712 Leser

Lufthansa muss deutlich zurückstecken

Die Deutsche Lufthansa befindet sich weiter in Turbulenzen. Im Juni und im gesamten ersten Halbjahr verzeichnete die Fluggesellschaft weiter sinkende Zahlen bei Passagieren und Fracht. Trotz Einschränkungen des Angebots sank auch die Auslastung der Maschinen, wie das Unternehmen in Frankfurt berichtete. Danach sind in den ersten sechs Monaten 33,2 weiter
  • 471 Leser

NOTIZEN

Keine Inflation Um steigende Preise müssen sich die Verbraucher zurzeit nur wenig Sorgen machen: Die Teuerungsrate lag im Juni bei 0,1 Prozent. Grund dafür sind immer noch der Effekt der Rekord-Ölpreise im vergangenen Jahr. Schnelles Internet für alle Die Deutsche Telekom hat nach langem Zögern ihr superschnelles VDSL-Internet-Netz für die Konkurrenz weiter
  • 764 Leser

Reiseveranstalter Alltours senkt die Preise

Viertgrößter Anbieter rechnet mit schwarzen Zahlen in diesem Jahr
Der viertgrößte deutsche Reiseveranstalter Alltours will seine Preise in der bevorstehenden Wintersaison um 6 Prozent senken und die Krise für eine weitere Expansion nutzen. Dabei schließe er Zukäufe wie einen Einstieg bei der Arcandor-Tourismustochter Thomas Cook aber grundsätzlich aus, sagte Alltours-Chef Willi Verhuven. Durch die deutlich gesunkenen weiter
  • 724 Leser

Stützpfeiler der Konjunktur

Baden-Württembergs Einzelhandel relativ zuversichtlich für dieses Jahr
Der Konsum in Baden-Württemberg wird auch im zweiten Halbjahr nicht einbrechen. Der Einzelhandelsverband rechnet mit nur leicht rückläufigem Umsatz - und ist darüber selber ein bisschen überrascht. weiter
  • 578 Leser

Unternehmen in Familienhand gut finanziert

Die großen deutschen Familienunternehmen verfügen über eine sehr gute Kapitalausstattung. Die Eigenkapitalquote liege bei 31 der 35 größten Firmen in Familienhand bei durchschnittlich 34,8 Prozent, ergab eine Analyse der Unternehmensberatung Weissman & Cie. Volkswirtschaftlich sei dies eine gute Botschaft, da die Unternehmen für einen Umsatz weiter
  • 732 Leser

US-Zahlen sorgen für Gewinne

Die Talfahrt an den deutschen Aktienmärkten wurde gestern unterbrochen. Der Deutsche Aktienindex erreichte im Tagesverlauf Gewinne. Ein Hoffnungsschimmer für die Märkte war die Veröffentlichung der Quartalszahlen von Alcoa, die besser als erwartet ausfielen. Der führende US-Aluminiumkonzern schrieb zwar bereits das dritte Quartal in Folge rote weiter
  • 634 Leser

Vermutlich Neuauflage von WestLB-Prozess

Das ehemalige Vorstandsmitglied der WestLB, Hans Jürgen Sengera, muss sich möglicherweise erneut wegen Untreue vor Gericht verantworten. Der Bundesgerichtshof (BGH) äußerte deutliche Zweifel an der Qualität des Urteils des Landgerichts Düsseldorf, das Sengera vor einem Jahr freigesprochen hatte. Ob es eine Neuauflage des Prozesses geben wird, weiter
  • 697 Leser