Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 8. Juli 2009

anzeigen

Regional (4)

Voith setzt Turbo-Signal

40-Millionen-Euro-Invest für neue Lokomotiven-Getriebefabrik
„Ein klares Standortbekenntnis und ein großartiges Zeichen zu Optimismus in dieser Wirtschaftskrise“, freute sich Heidenheims OB Bernhard Ilg gestern bei der Grundsteinlegung für eine neue Fabrik von Voith Turbo in Mergel-stetten. 40 Millionen Euro nimmt Voith dafür in die Hand. weiter
  • 5
  • 512 Leser
Wirtschaft kompakt
Erfolgreich Nachfassen Die IHK-Akademie der Wirtschaft führt am Mittwoch, 15. Juli, von 8.30 bis 16 Uhr, in Heidenheim ein Seminar zum Thema „Erfolgreiches Nachfassen von Angeboten“ durch. Vermittelt wird u.a. das Erstellen eines Gesprächsleitfadens. Anmeldung: Tel. (07321) 324-168; seminare@ostwuerttemberg.ihk.deNachfolgenetzwerk Die weiter
  • 427 Leser

Rabatt bei Pharmaka

AOK informiert über Neuerungen – Zweitmeinung möglich
Der Spardruck im Gesundheitswesen nimmt nach der Einführung des Gesundheitsfonds zu. Seit 1. Juni werden in Apotheken im Land die Medikamente abgegeben, zu denen die AOK Baden-Württemberg Rabattverträge mit 22 Pharmaunternehmen geschlossen hat. Die AOK beziffert das Einsparpotenzial auf 77 Millionen Euro pro Jahr im Land. Die AOK Ostwürttemberg weiter
  • 668 Leser

Überregional (20)

'Das weibliche Prinzip setzt sich durch'

Zukunftsforscher Matthias Horx über Macht, Einfluss und die künftige Rolle der Frau
Matthias Horx erforscht die Zukunft. Er sieht künftig die Macht bei denjenigen, die nach dem 'weiblichen Prinzip' handeln. Bei einem Kongress des Wirtschaftsministeriums wird er Wege nach oben aufzeigen. weiter
  • 664 Leser

170 Anlagen für Windkraft geplant

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister (FDP) erwartet für die Windenergiebranche ein deutliches Umsatzplus in den nächsten Jahren. 'Die Windkraft ist technisch die schnellste und nach der Wasserkraft am kostengünstigsten zu erschließende erneuerbare Energiequelle im Stromsektor.' Die Landesregierung halte an dem Ziel fest, bis zum weiter
  • 614 Leser

Anleger warten wegen US-Sorgen ab

Bei vorsichtigem Handel bröckelten gestern die Kurse am deutschen Aktienmarkt ab. Viele Anleger zeigten sich vor Beginn der Berichtssaison abwartend. Zudem schürte eine neu aufkeimende Debatte über die Notwendigkeit eines zweiten Konjunkturpakets der Regierung neue Sorgen über die Lage der US-Wirtschaft. Das schreckte die Anleger etwas ab. Etwas weiter
  • 655 Leser

Bestellungen bei Quelle stark rückläufig

Fürth - Die Bestellungen beim insolventen Versandhändler Quelle sind zuletzt um bis zu 50 Prozent eingebrochen. Dies gelte jedoch nur für eine Momentaufnahme vom vergangenen Wochenende im Vergleich zum Vorjahr, betonte Quelle-Sprecher Manfred Gawlas in Fürth. Vor einem Jahr habe aber nicht nur das Konsum-Umfeld besser ausgesehen und das Online-Geschäft weiter
  • 716 Leser

Bürger bunkern Bargeld

Bundesbank-Studie zeigt: Deutsche benutzen im Alltag selten EC-Karten
Scheine und Münzen - das ist den Bundesbürgern nach wie vor lieber als Plastikgeld. Diesen Trend bestätigt eine Studie der Bundesbank. Diese rätselt überdies, wo sich rund 60 Prozent des Bargelds befinden. weiter
  • 679 Leser

DIE GUTE NACHRICHT: Voith baut neues Werk

Pünktlich zur Grundsteinlegung ihres neuen Werks für Lokomotiventechnik in Heidenheim hat die Voith AG einen Großauftrag an Land gezogen. Für die chinesischen Superschnellzüge, die ab 2012 mit bis zu 380 km/h zwischen den Metropolen Peking und Shanghai verkehren werden, wird Voith Turbo über 3800 Achsgetriebe liefern. Der bisher größte Auftrag weiter
  • 765 Leser

Europäische Union will die Kreditvergabe der Banken analysieren

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer werfen der Kreditwirtschaft schwere Versäumnisse vor
. Im Kampf gegen die Kreditklemme erhöht die Bundesregierung in Deutschland und auf EU-Ebene den Druck. Sollten sich Deutschlands Banken bei der Unternehmensfinanzierung weiterhin in Zurückhaltung üben, könnte die Bundesbank zum ersten Mal überhaupt direkte Kredite an die Wirtschaft vergeben. Das machte Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) nach weiter
  • 710 Leser

Hoffnung für die Industrie

Aufträge steigen im Mai gegenüber April unerwartet kräftig
Die Anzeichen für ein allmähliches Auslaufen der Wirtschaftskrise mehren sich. Im Mai verzeichnete die Industrie ein überraschend kräftiges Auftragsplus. Auch im Mittelstand verbessert sich die Stimmung. weiter
  • 849 Leser

Kartellamt droht Milchbauern

Das Bundeskartellamt lehnt einheitliche flächendeckende Milchpreise in Deutschland ab. Er halte eine solche Forderung für nicht gut, sagte der Präsident des Bundeskartellamtes, Bernhard Heitzer, in Bonn bei der Vorlage des Tätigkeitsberichts seiner Behörde. Sollte es zu einer Absprache kommen, 'werden wir angemessen reagieren'. Heitzer kündigte weiter
  • 588 Leser

Kernkraft: ENBW wäre Hauptprofiteur

Der Karlsruher Energiekonzern ENBW würde mehr als alle anderen deutschen Versorger von einer Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke profitieren. Blieben die Reaktoren 15 Jahre länger am Netz, flössen mehr als 26 Mrd. EUR zusätzlicher Gewinne in die Kassen des deutsch-französischen Konzerns. Diese Zahlen errechnet die Landesbank Baden-Württemberg weiter
  • 591 Leser

KOMMENTAR: Eifrig am Fiskus vorbei

Bundesbanker hängen sich in der Regel nicht weit aus dem Fenster. Umso bemerkenswerter sind die offenen Worte des neuen Vorstandsmitglieds Thilo Sarrazin. Bei satten 60 Prozent des umlaufenden Bargeldes hat die Bundesbank keine Ahnung über dessen Verwendung. Sicherlich steckt ein erklecklicher Teil, zumal wegen der Befürchtungen als Folge der Finanzkrise, weiter
  • 672 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. 1000 bis 1500 l63,78 bis 65,45 (64,62) 1501 bis 2000 l 60,61 bis 60,75 (59,89) 2001 bis 2500 l 57,70 bis 59,50 (58,57) 2501 bis 3500 l 56,55 bis 58,31 (57,45) 3501 bis 4500 l 55,39 bis 57,36 (56,38) 4501 bis 5500 l 54,50 bis 56,53 (55,28) 5501 bis 6500 l 54,23 bis weiter
  • 720 Leser

NOTIZEN

Region München vorn Die Kaufkraft in Deutschland ist auch in der Wirtschaftskrise in und um München sowie im Taunus am stärksten. Die höchste Kaufkraft gibt es im Landkreis Starnberg mit 28 716 EUR pro Kopf und Jahr. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der Hochtaunuskreis und der Landkreis München mit 28 324 EUR beziehungsweise 26 378 EUR. Schlott weiter
  • 711 Leser

Oettinger will von LBBW neues Konzept

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) muss nach den Worten von Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) ein neues Sparkonzept erarbeiten. Die Eigner hätten dem LBBW-Vorstand dazu einen Auftrag erteilt, sagte Oettinger, der auch Vorsitzender der LBBW-Trägerversammlung ist, in Stuttgart. Es sei aber zu früh zu sagen, wo Geld gespart und Personal weiter
  • 641 Leser

Rabattschlacht im Textilhandel

Aus Angst vor Konsumeinbruch senken immer mehr Geschäfte ihre Preise
Weil die Verbraucher immer zögerlicher zugreifen, hantieren immer mehr Textilhändler mit dem Rotstift: Mit Rabatten wollen sie die Konsumlaune beflügeln. Der Schlussverkauf wird zur Dauereinrichtung. weiter
  • 734 Leser

Schiesser läuft weiter

Gläubigerversammlung für Erhalt der Firma
Die insolvente Traditionsfirma Schiesser kann auch in Zukunft Unterwäsche herstellen. Die Gläubigerversammlung beschloss gestern in Konstanz einstimmig, den Wäscheproduzenten aus Radolfzell am Bodensee fortzuführen. Das teilte Insolvenzverwalter Volker Grub mit. Am Nachmittag sollte ein sechsköpfiger Gläubigerausschuss entscheiden, ob die Schweizer weiter
  • 629 Leser

Schiesser wird fortgeführt

Die insolvente Traditionsfirma Schiesser kann auch in Zukunft Unterwäsche herstellen. Die Gläubigerversammlung beschloss gestern in Konstanz einstimmig, den Wäscheproduzenten aus Radolfzell am Bodensee fortzuführen. Das teilte Insolvenzverwalter Volker Grub mit. Am Nachmittag sollte ein sechsköpfiger Gläubigerausschuss entscheiden, ob die Schweizer weiter
  • 619 Leser

Spürbar mehr Geld im Portemonnaie

Trotz Wirtschaftskrise können Millionen Arbeitnehmer in diesem Jahr mit spürbar mehr Geld im Portemonnaie rechnen. Die Tarifabschlüsse für 2009 lägen bisher deutlich über der laufenden Preissteigerungsrate, berichtete das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI). Insgesamt ergebe sich rein rechnerisch für rund 12 weiter
  • 573 Leser

Weibliches Prinzip setzt sich durch

Zukunftsforscher Matthias Horx über die künftige Rolle der Frau
Matthias Horx erforscht die Zukunft. Er sieht künftig die Macht bei denjenigen, die nach dem 'weiblichen Prinzip' handeln. Bei einem Kongress des Wirtschaftsministeriums wird er Wege nach oben aufzeigen. weiter
  • 733 Leser