Artikel-Übersicht vom Samstag, 6. Juni 2009

anzeigen

Regional (2)

„Photonic Valley“ Ostwürttemberg zeigt sich wieder

Messe „Laser“ in München
Welche Entwicklungen die Schlüsseltechnologie Photonik bereit hält, zeigt die Messe „Laser 2009“ in München. Seit 1973 ist sie international anerkannter Treffpunkt der Branche und versammelt deren führende Akteure. Die WiRO vertritt mit Partnern den Raum Ostwürttemberg. weiter
  • 468 Leser

Verkauf smarter Häuschen startet

Aalener gründen mit der bohabo GmbH Vertriebsplattform für bunte Kinderspielhäuschen
Schön schräg, in krachigen Bonbon-Farben schimmern sie. Qualitativ hochwertig wird der Werkstoff Holz verarbeitet und Kinder haben damit einen Riesenspaß: Seit Mai sind vier Grundmodelle der Kinderhaus-Marke „cartoon-haus.de“ auf dem Markt. Die Macher, die hinter der ausgefallenen Geschäftsidee stehen, kommen aus Aalen. Architekt Kai weiter
  • 1588 Leser

Überregional (20)

Aus der Garage in den Mustershop

Rudi Sprügel gründete vor 20 Jahren in Hohenlohe das Sportbekleidungsunternehmen Jako
Rudi Sprügel hat vor 20 Jahren in einer kleinen Garage vier Trainingsanzüge angeboten. Heute führt seine Firma Jako 25 000 Artikel, 150 Profiteams stellen das Logo des Hohenloher Unternehmens zur Schau. weiter
  • 913 Leser

Bayern mauert bei Landesbanken

Bayern sperrt sich gegen die Pläne zur Neuordnung der Landesbanken, die die Bundesregierung in der kommenden Woche beschließen will. weiter
  • 723 Leser

Bund hat bei Commerzbank Sperrminorität

Der Bund ist jetzt größter Aktionär des Finanzinstituts Commerzbank. Die Vereinbarung mit dem staatlichen Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (Soffin) sei wie vorgesehen umgesetzt worden, teilte das Kreditinstitut in Frankfurt mit. Der Soffin habe die rund 295 Mio. Aktien zum Ausgabepreis von 6 EUR je Titel aus der beschlossenen Kapitalerhöhung weiter
  • 720 Leser

Bundesbank sieht keine schnelle Wende

Die Bundesbank sieht die Konjunktur weiter auf steiler Talfahrt und erwartet erst im nächsten Jahr eine erkennbare Besserung. Für 2009 rechnen die Notenbanker ihrer neuesten Prognose zufolge mit einem Einbruch der Wirtschaft um 6,2 Prozent. Das wäre die mit Abstand größte Zäsur seit dem Zweiten Weltkrieg. Nach einer allmählichen Stabilisierung weiter
  • 768 Leser

Drei Millionen Kenianer leben von Blumenindustrie

Für Kenia ist die Blumen- und Rosenindustrie extrem wichtig. 70 000 Menschen arbeiten in den Zuchtbetrieben, eine halbe Million Kenianer lebt vom Geschäft mit Rosen. In der gesamten Blumenindustrie sollen es drei Millionen sein. 14 Prozent der Deviseneinnahmen erwirtschaftet Kenia mit Rosen, es ist nach dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig. weiter
  • 780 Leser

Faire Rosen gegen Armut

KfW-Tochter unterstützt Züchter in Kenia - Krise spürbar
Rosenzucht am Äquator? Für Kenia ist die Blumenindustrie als Jobmaschine und zur Armutsbekämpfung extrem wichtig. Von dort kommen auch 'fair' hergestellte Rosen in deutsche Supermärkte. weiter
  • 1170 Leser

Fusion der Rohstoffriesen ist geplatzt

Der umstrittene Milliarden-Einstieg des chinesischen Staatskonzerns Chinalco beim Rohstoffriesen Rio Tinto ist geplatzt. Das hoch verschuldete anglo-australische Unternehmen will stattdessen ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Erzrivalen BHP Billiton Ltd eingehen, um Kosten zu senken, teilte es in Sydney mit. Rio Tinto und BHP sind die größten Rohstoffkonzerne weiter
  • 780 Leser

Heftiger Streit um Porsches Milliarden-Antrag bei KfW

Stuttgarter Sportwagenbauer hat offenbar die erste Hürde genommen
Stuttgart. Der Autobauer Porsche hat nach dpa-Informationen die erste Hürde auf dem Weg zu einem Milliarden-Kredit der staatlichen KfW-Bank genommen. Die KfW würde das Geschäft machen, hieß es aus gut informierten Kreisen. Erste Gespräche bei der Bank seien gut gelaufen. Es komme nun auf die Entscheidung des Lenkungsausschusses an. Das Gremium weiter
  • 658 Leser

Kammern besorgt wegen Lehrstellen

Die Wirtschaftskrise hat den Lehrstellenmarkt erfasst. Die Zeitung 'Die Welt' berichtete unter Berufung auf unveröffentlichte Berechnungen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), bis Ende Mai seien 168 552 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden - 6,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. weiter
  • 692 Leser

KOMMENTAR: Dreister Griff in Staatskasse

Unglaublich ist das: Da verschaffen sich die russischen und koreanischen Eigentümer der Wadan-Werft staatliche Kredite und Bürgschaften über deutlich mehr als zweihundert Millionen Euro und sind selbst nicht einmal in der Lage, zugesagte lächerliche fünf Millionen Euro nachzuschießen beziehungsweise eine Bankgarantie über bescheidene 18 Millionen weiter
  • 808 Leser

Krisentreffen zu Arcandor ohne Ergebnis

Rettung des Handels- und Touristikkonzerns entwickelt sich zur Hängepartie
Die Hängepartie für den schwer angeschlagenen Handels- und Touristikkonzern Arcandor geht weiter. Gestern endete ein Krisentreffen bei der Bundesregierung ohne greifbares Ergebnis. weiter
  • 769 Leser

Magna gleich mehrfach Retter in der Not

Neue Zuversicht bei Automobilzulieferern aus der chemischen Industrie
Der bevorstehende Einstieg des österreichisch-kanadischen Zulieferers Magna bei Opel eröffnet nicht nur dem Autobauer eine neue Chance. Er bewahrt auch Zulieferer aus der chemischen Industrie vor der Pleite. weiter
  • 851 Leser

NOTIZEN

Porsche-Absatz zieht an Trotz der Wirtschaftskrise verzeichnet der Sportwagenbauer Porsche steigende Nachfrage in Deutschland. In den ersten fünf Monaten erhöhte sich der Auftragseingang mit 5958 Fahrzeugen um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie der Stuttgarter Konzern mitteilte. Ölpreis steigt weiter Der Ölpreis ist zum ersten Mal weiter
  • 756 Leser

Opel-Pensionen gehen nicht zu Lasten der Steuerzahler

Rüsselsheimer Autobauer sieht keine Probleme für Lizenzzahlungen
Im Poker um Opel hat der Bund die Übernahme der milliardenschweren Pensionsverpflichtungen des Autobauers ausgeschlossen. Der Bund könne keine zusätzlichen Leistungen übernehmen, sagte Regierungssprecher Thomas Steg. Opel betonte, die Pensionsverpflichtungen seien fest in die Finanzplanung einbezogen und sollten aus dem operativen Geschäft bestritten weiter
  • 661 Leser

RWE verringert Beteiligung an American Water

Der Energieversorger RWE hat seinen Anteil am amerikanischen Wasserunternehmen American Water deutlich gesenkt. Die Essener sind damit einen großen Schritt auf dem Weg zum reinen Energiekonzern vorangekommen. RWE verringerte den Anteil an American Water von 60 auf 49 Prozent und nahm rund 200 Mio. Dollar (141 Mio. EUR) für den Verkauf des Aktienpakets weiter
  • 657 Leser

Uneinheitlich nach einem Zick-Zack-Kurs

Nach einem Zick-Zack-Kurs schloss der Dax gestern uneinheitlich. Nach Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts hat der Index seine Kursgewinne kurzzeitig ausgebaut, fiel dann aber wieder etwas zurück. Die Finanz- und Wirtschaftskrise trieb die Arbeitslosenquote im Mai in den USA mit 9,4 Prozent auf den höchsten Stand seit 1983. Gleichzeitig stiegen weiter
  • 722 Leser

Volle Auftragsbücher für Repower

Die Finanz- und Wirtschaftskrise macht dem Hamburger Windkraft-Anlagen-Anbieter Repower kaum Sorgen. Natürlich könnten sich in diesem Jahr Aufträge auch wegen der Zurückhaltung von Banken nach hinten verschieben, sagte Finanzchef Pieter Wasmuth in Frankfurt. Das ändert aber angesichts voller Auftragsbücher nichts an der Zuversicht bei Repower: weiter
  • 717 Leser

Wadan-Werften pleite trotz Staatshilfe

Trotz staatlicher Millionenhilfen sind die Wadan-Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde zahlungsunfähig. Das seit einem Jahr mehrheitlich in russischer Hand befindliche Schiffbau-Unternehmen stellte beim Amtsgericht Schwerin Insolvenzanträge für insgesamt fünf Firmen, wie der Leiter der Gerichts, Peter Winterstein, sagte. Wadan hatte infolge weiter
  • 736 Leser

Zum Unternehmen

Gründung: 1989 Firmensitz: Mulfingen-Hollenbach Branche: Handel Umsatz: rund 63 Mio. EUR Mitarbeiter: 175 Standorte: Hollenbach, Hongkong, Antwerpen Auslandsmärkte: Benelux, Frankreich, Schweiz, Österreich, Osteuropa weiter
  • 760 Leser

Zur Person

Geburtsjahr/-ort: 1957 in Hollenbach Familienstand: geschieden Hobbys: Fußball, Golf Lieblingsbuch: 'Tai Pan' von James Clavell Leibspeise: Sauerbraten mit Spätzle und Knödel, Schnitzel mit Kartoffelsalat Traumland: Deutschland Vorbild: Keines Berufswunsch als Kind: Fußballspieler weiter
  • 742 Leser