Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 28. Mai 2009

anzeigen

Regional (3)

F.B. Lehmann verlängert die Kurzarbeit

Seit Anfang Mai betroffen
Vor der F.B. Lehmann GmbH, Traditionshersteller von Maschinen und Anlagen zur Kakaoverarbeitung, zur Schokoladenherstellung und der Farbenherstellung, macht die Wirtschaftskrise nicht Halt. Seit Anfang Mai arbeiten die rund 90 Mitarbeiter kurz, nun wird die Kurzarbeit zeitlich um sechs Monate ausgedehnt. weiter
  • 305 Leser

Großes Jubiläum steht bevor

Holzbau Hieber feiert am 7. Juni 100-jähriges Bestehen
1909 meldeten Wilhelm Hieber und Julius Grimminger in Mögglingen einen Zimmereibetrieb an. Dieser besteht in der vierten Generation auch heute noch. Neben Zimmerarbeiten ist die Firma mit eigenem Ingenieurbüro im Ingenieurholzbau tätig. Seit Jahren hat sich Hieber ein zweites Standbein mit der Herstellung von Garten- und Wochenendhäusern in Element- weiter
  • 443 Leser

Heinrich Röhm als Vorsitzender bestätigt

Außenwirtschaftsausschuss
Einstimmig bestätigten die Mitglieder des IHK-Außenwirtschaftsausschusses in der konstituierenden Sitzung Heinrich P. Röhm als Vorsitzenden für die Wahlperiode 2009 bis 2012. weiter
  • 293 Leser

Überregional (14)

Chrysler hofft auf rasches Insolvenz-Ende

Knapp einen Monat nach dem Gang in die Insolvenz kann der US-Autobauer Chrysler auf ein rasches Ende des Verfahrens hoffen. Der drittgrößte US-Hersteller hat nach Medienberichten gute Chancen, die Insolvenz bereits nächste Woche erfolgreich zu verlassen. Das zuständige Gericht sollte nach einer Anhörung in New York über den zur Rettung geplanten weiter
  • 761 Leser

Daimler führte in Bremen noch mehr Krankenlisten

Datenschützer des Konzerns überprüft Werk im Norden - 'Fehlverhalten von Einzelnen'
Der Stuttgarter Autokonzern Daimler hat in seinem Bremer Werk unzulässigerweise noch mehr Krankendaten gespeichert als bislang bekannt. Bei einer internen Kontrolle seien weitere neun Listen aus sieben Abteilungen mit illegal gesammelten Krankendaten gefunden worden, sagte eine Sprecherin des Unternehmens und bestätigte einen Bericht von Radio Bremen. weiter
  • 738 Leser

Dax schließt über der 5000er Marke

Die Hoffnung auf eine bevorstehende Konjunkturerholung hat dem Dax gestern über die 5000-Punkte-Marke geholfen. Am Vortag hatten die Börsen dank eines viel besser als erwartet ausgefallenen US-Verbrauchervertrauens Mut gefasst und wieder Aktien gekauft. Mit etwas enttäuschenden Daten zum US-Immobilienmarkt vollzog der Dax ein Zick-Zack-Kurs und schloss weiter
  • 735 Leser

Den guten Ruf in Rubel ummünzen

Oettinger-Delegation in Moskau - 'Deutsches Haus' eröffnet - Aufträge für Sotschi im Blick
Baden-Württemberg genießt in Russland einen guten Ruf. Deshalb sieht Ministerpräsident Günther Oettinger auch beste Chancen, dass nach Ende der Krise das Geschäft mit Russland wieder deutlich anziehen wird. weiter
  • 744 Leser

Erstmals seit 22 Jahren Null-Inflation

Die Inflation in Deutschland hat den Nullpunkt erreicht. Erstmals seit mehr als 20 Jahren ist das Leben in Deutschland innerhalb eines Jahres nicht teurer geworden. Die Inflationsrate liege im Mai bei voraussichtlich 0,0 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Im Vergleich zum Vormonat April sanken die Preise sogar um 0,1 Prozent. Im weiter
  • 679 Leser

Europa ringt um eine neue Finanzaufsicht

EU-Kommission warnt vor Eigeninteressen
Die EU-Kommission hat ihr Reformpaket zur Finanzaufsicht vorgelegt. Den einen Mitgliedsstaaten geht es zu weit, den anderen nicht weit genug. weiter
  • 730 Leser

KOMMENTAR: Ganz erfreulich in der Krise

Volkswirte und Notenbanker hatten es vorausgesagt: Die Inflation ist in Deutschland im Mai bei Null gelandet. Im Schnitt haben die Bundesbürger an der Ladentheke, im Supermarkt und an der Tankstelle genauso viel bezahlt wie vor Jahresfrist. Und im Vergleich zum April sogar noch ein Tick weniger. Vor allem dem Verfall des Ölpreises ist das geschuldet weiter
  • 707 Leser

Mehr Jobs als bei Opel

6000 Arcandor-Mitarbeiter fordern staatliche Überbrückungskredite
Mitarbeiter des angeschlagenen Handels- und Touristik-Konzerns Arcandor demonstrierten gestern in Berlin. Sie fordern Staatshilfe. Ob es die gibt, ist noch unklar. Die Politik prüft den Antrag. weiter
  • 693 Leser

NOTIZEN

Höhere Preise bei Premiere Der Bezahlsender Premiere firmiert ab Juni unter Sky und ändert seine Preise. Konnten die Kunden bisher Pakete wie Sport oder Fußball einzeln zum Einstiegspreis von 19,90 EUR ordern, so müssen sie nun das Unterhaltungspaket Sky Welt mitbuchen. Für Sky Welt samt Fußball Bundesliga werden künftig 32,90 EUR fällig. Weniger weiter
  • 708 Leser

Opel fährt alleine weiter

Russischer Hersteller interessiert - US-Regierung könnte GM übernehmen
Die Opel-Konzernmutter General Motors steht in den USA kurz vor der Insolvenz. Der Rettungsplan könnte die US-Steuerzahler bis zu 50 Milliarden Dollar kosten. Die Opel-Übernahme geht in die heiße Phase. weiter
  • 733 Leser

Pleiten, Pech und Pannen bei Übernahmen

Die Ehen großer Autokonzerne waren selten glücklich. Mit riskanten Fusionen und Beteiligungen haben Konzerne viele Milliarden in den Sand gesetzt. weiter
  • 649 Leser

Schaeffler und Conti mit neuem Anlauf

Der schwer angeschlagene Automobilzulieferer Schaeffler und die bayerische Staatsregierung arbeiten laut Medienberichten an einem eigenen Fusionsplan mit Continental. Die beiden Unternehmen sollen demnach in eine neue Gesellschaft mit Sitz in Herzogenaurach eingebracht werden, berichtete das 'Manager Magazin'. Der Plan sei eine Alternative zum Rettungskonzept weiter
  • 631 Leser

Südzucker ist zuversichtlich

Boom bei Bioethanol - Gewinn kräftig gesteigert
Europas größter Zuckerproduzent Südzucker blickt zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr 2009/10. Die Südzucker AG erwarte einen Umsatz auf Vorjahresniveau von rund 5,9 Mrd. EUR, teilte das Unternehmen mit. Beim operativen Ergebnis will Südzucker deutlich zulegen und rund 400 Mio. EUR erreichen. Der Konzern stützt seine Zuversicht auf das weiter
  • 604 Leser

ZAHLEN UND FAKTEN

Alno verringert Verlust Der krisengeschüttelte Küchenmöbelhersteller Alno (Pfullendorf) hat im Geschäftsjahr 2008 seine Verluste auf 0,9 Mio. EUR deutlich verringert. Ohne die hohen Restrukturierungskosten erzielte der Küchenmöbelhersteller sogar ein knapp positives operatives Ergebnis . Der Umsatz schrumpfte um 15 Prozent auf 511 Mio. EUR.Neuer weiter
  • 710 Leser