Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 13. Mai 2009

anzeigen

Regional (1)

Carl Zeiss muss 120 Millionen Euro einsparen

Umsatzrückgang verschärft – Dr. Dieter Kurz schließt Kündigungen nicht aus – Roland Hamm sieht 1200 Stellen in Gefahr
Bei der Bilanzpressekonferenz am 10. März in Frankfurt hofften Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Kurz und Finanzvorstand Dr. Michael Kaschke noch, das Stammpersonal der Carl Zeiss AG während der Rezession nicht abbauen zu müssen. Inzwischen hat sich der seit Oktober 2008 negative Trend beim Oberkochener Optik- und Optoelektronikkonzern fortgesetzt weiter

Überregional (19)

Airbus stürzt EADS in Turbulenzen

Die Airbus-Flaute und die quälende Hängepartie beim Militärtransporter A400M verursachen beim Flug- und Rüstungskonzern EADS Turbulenzen. weiter
  • 779 Leser

Autowerte neigen weiter zur Schwäche

Der Dax wechselte gestern mehrmals die Marschrichtung. Thema blieb die Unsicherheit über die tatsächliche Ausstattung der US-Banken. Daneben sorgten Quartalszahlen von Unternehmen wie Deutscher Börse, EADS oder Fraport für Bewegung. Im Aufwind lag Deutsche Börse, nachdem der Gewinnrückgang im ersten Quartal nicht so schlimm wie befürchtet ausfiel. weiter
  • 786 Leser

Banken wegen Werbung in der Kritik

Die Aufzählung lässt fast keines der namhaften Institute aus: Im Ringen um neue Privatkunden haben die Banken trotz der Finanzkrise mit zum Teil unlauteren Angeboten und falschen Angaben geworben. Commerzbank, eine namhafte Direktbank, Hypovereinsbank und auch die Deutsche Bank handelten sich im vergangenen Jahr Abmahnungen oder Rüffel von der Zentrale weiter
  • 726 Leser

Baugeld wird teurer

Preis für Hypotheken orientiert sich am Kapitalmarkt und nicht am Leitzins
Die Hypothekenzinsen ziehen an, obwohl die Europäische Zentralbank den Leitzins auf Rekordtief gedrückt hat. Auf der anderen Seite bekommen die Anleger weniger Zinsen. Wie geht das zusammen? weiter
  • 800 Leser

Bei Carl Zeiss droht harter Personalschnitt

IG Metall befürchtet Verlust von 1200 Stellen
Die Wirtschaftskrise hat Carl Zeiss erreicht. Bei dem Optik- und Optoelektronik-Spezialisten stehen konzernweit bis zu 1200 Stellen auf der Kippe. weiter
  • 858 Leser

Bei Eberspächer ist schnelle Besserung nicht in Sicht

Hoffnungen liegen auf künftig weltweit verschärften Abgasbestimmungen
Für den Auspuffspezialisten Eberspächer sind die Zeiten hart. Das Unternehmen musste im ersten Quartal einen Umsatzrückgang von 34 Prozent verkraften, wie Heinrich Baumann, der Geschäftsführende Gesellschafter, sagte. Schnelle Besserung ist nicht in Sicht: Für das letzte Quartal 2009 und das erste im Jahr 2010 stellt sich Eberspächer derzeit weiter
  • 734 Leser

Der Mini ist auch schon 50

Mit dem Feinschliff von Rennwagen-Bauer John Cooper kam der Erfolg für das Kleinauto
Vor 50 Jahren ist der Mini entworfen worden - auf einer Serviette. Der Kleinstwagen ist dann schnell zum Trendobjekt geworden, und noch heute bezahlen Liebhaber für den Ur-Mini hohe Summen. weiter
  • 892 Leser

EU zwingt West LB in Schrumpfkur

Mit einer Schrumpfkur muss sich die krisengeschüttelte West LB für ihren Verkauf fit machen. Die EU-Kommission hat die Milliardenhilfen ihrer Eigentümer mit drastischen Auflagen genehmigt. Die drittgrößte deutsche Landesbank muss sich vom Großteil ihrer Beteiligungen trennen und Standorte schließen. Über ein Bieterverfahren soll sie bis Ende weiter
  • 672 Leser

Kleine Einkommen stark belastet

Geringverdiener müssen in Deutschland eine Abgabenbelastung tragen, wie kaum in einem anderen Industriestaat. Das hat die OECD ermittelt. weiter
  • 792 Leser

KOMMENTAR: Mehrfach im Nachteil

Doppelverdiener mit niedrigem Einkommen werden vom deutschen Steuer- und Abgabensystem immer noch deutlich benachteiligt: Ihnen bleibt netto zu wenig übrig, zeigt der Vergleich der Industrieländer-Organisation OECD. Dabei sollen doch gerade für Frauen die Erwerbstätigkeit attraktiver werden. Gleich mehrfach stehen Alleinverdiener viel besser da weiter
  • 748 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Die Heizölnotierung wird wegen nicht ausreichender Notierungsgrundlage ausgesetzt. SCHLACHTVIEH Baden-Württ. 19. Woche vom 04.05. bis 10.05.09: E-ges. 59,7 v.H. 137-156 (144), E 62,0 v.H. 141-155 (146) E 57,8 v.H. 135-156 (142), U 53,1 v.H. 119-141 (131), E-P 58,5 v.H. (142), M 100-120 (113). Meldebasis: 1. FIGDV zum Fleischgesetz, inkl. Tieren weiter
  • 688 Leser

Microsoft beschafft sich frisches Geld

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat sich bei Investoren fast 4 Mrd. Dollar geliehen und damit neue Übernahmefantasien ausgelöst. Im Visier des US-Unternehmens könnte der deutsche Software-Riese SAP stehen oder wie schon mehrfach der Internet-Konzern Yahoo, wird am Markt spekuliert. Mit dem neuen Geld und seinen ohnehin hohen Barreserven weiter
  • 709 Leser

NOTIZEN

Jeder Fünfte arbeitslos Fast jeder fünfte Auszubildende wird laut einer Studie nach der Lehre zunächst arbeitslos. In Krisenzeiten sind es sogar bis zu 22 Prozent, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung mitteilte. Wegen der Wirtschaftskrise müsste 2009 mit erhebliche weniger Ausbildungsplätze gerechnet werden. Lehman-Prozess vertagt weiter
  • 745 Leser

Ölpreise ziehen wieder an

Die Ölpreise haben mit der Hoffnung der Anleger auf ein Ende der Wirtschaftskrise und einer guten Stimmung an den Aktienmärkten zu einem neuen Höhenflug angesetzt. Zeitweise erreichte US-Öl sogar ein neues Jahreshoch: Mit 59,68 US-Dollar verpasste der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung weiter
  • 642 Leser

Piëch lässt Muskeln spielen

Porsche soll Schuldenproblem alleine lösen - Unternehmenssitz Wolfsburg
Vor den Gesprächen über eine mögliche Integration beider Konzerne erhöht Volkswagen den Druck auf Porsche. Für den VW-Chef muss der Sportwagenhersteller die Verschuldungsprobleme alleine lösen. weiter
  • 738 Leser

Thyssen-Krupp in den roten Zahlen

Stahlkonzern muss zweistelligen Umsatzeinbruch hinnehmen
Der Düsseldorfer Stahlkonzern Thyssen-Krupp hat angesichts drastischer Nachfrageeinbrüche und sinkender Stahlpreise seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr deutlich gesenkt und rechnet mit roten Zahlen. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2008/2009 (30.9.) hätten der Nachfrageeinbruch sowie stark nachgebende Preise das Geschäft weiter
  • 603 Leser

Untersuchung wegen möglicher Marktmanipulation

Die Finanzaufsicht Bafin hat gegen Porsche eine förmliche Untersuchung wegen möglicher Marktmanipulation eingeleitet. Das sagte eine Sprecherin der Behörde. Ausgangspunkt der Untersuchung sei ein Bericht in der Online-Ausgabe der Zeitschrift Wirtschaftswoche. Darin war von einem Treffen im Februar 2008 berichtet worden, bei dem bereits beschlossen weiter
  • 660 Leser

Verbraucherschützer gehen in die Offensive

400 Beratungsstellen in Deutschland gefordert - Merkel will gesetzliche Regeln verbessern
Die Verbraucherschützer fordern mehr Geld und einen massiven Ausbau auf 400 Beratungsstellen in Deutschland. Kanzlerin Angela Merkel sagte beim Verbrauchertag mehr gesetzliche Regelungen zu. weiter
  • 781 Leser