Artikel-Übersicht vom Montag, 11. Mai 2009

anzeigen

Überregional (10)

Angela Merkel soll Milchbauern retten

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ruft nach der Kanzlerin
Die Kanzlerin soll es richten: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bringt Angela Merkel ins Spiel, um einen Ausweg zu finden aus der für die Bauern existenzbedrohenden Krise am Milchmarkt. weiter
  • 658 Leser

Berlin kalkuliert mit Pleite von GM

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bereitet sich auf eine Insolvenz des Opel-Mutterkonzerns GM vor. Er erwäge, die Anteile von GM an Opel in diesem Fall vorübergehend einem Treuhänder zu übergeben, sagte der CSU-Politiker dem Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel'. Der Treuhänder würde die Interessen von Gläubigern und Schuldnern wahren. weiter
  • 650 Leser

BÖRSENPARKETT: Stimmung gespalten

Die Börse lässt sich nicht von ihrem Weg abbringen: Die Konjunkturprognosen bleiben schlecht, die Europäische Zentralbank senkt zum siebten Mal den Leitzins, die Quartalsergebnisse der Unternehmen sind bescheiden. Doch die Aktienkurse steigen weiter. 'Ist der Börsenzug bereits abgefahren?', fragt Andreas Hürkamp von der Commerzbank. Nein, sagt er. Es weiter
  • 557 Leser

Bund drückt bei Landesbanken aufs Tempo

Der Bund drückt bei der angestrebten Neuordnung der maroden Landesbanken aufs Tempo und hat einen Staatsvertrag mit den Ländern ins Gespräch gebracht. Das schreibt das Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' unter Berufung auf ein gemeinsames Schreiben aus dem Kanzleramt und dem Bundesfinanzministerium an die Länder. Dabei gehe es auch um Fusionen und Zusammenschlüsse weiter
  • 613 Leser

Ermittlungen gegen MAN-Vorstand

In den Schmiergeldskandal beim Münchner Bus- und Lkw-Bauer MAN sind offenbar nicht nur nachgeordnete Mitarbeiter verwickelt. Wie das Magazin 'Der Spiegel' meldete, gehört zum Kreis der bislang drei Beschuldigten in München auch ein MAN-Top-Manager. Der Mann sei bis Ende 2005 Geschäftsführer der deutschen Vertriebstochter gewesen und bis heute im Vorstand weiter
  • 588 Leser

Fürs Erste haben ...

...die Spediteure ihre guten Zeiten hinter sich: Die Wirtschaftskrise und die Erhöhung der Lkw-Maut auf Autobahnen machen der Transportwirtschaft schwer zu schaffen. Deutschlandweit befürchtet sie die Pleite oder das Ausscheiden von 4000 bis 6000 Unternehmen in diesem Jahr und den Verlust von bis zu 100 000 Jobs. weiter
  • 1333 Leser

Geschönte Zahlen zu US-Banken?

Die Situation der US-Banken soll deutlich kritischer sein. Die Regierung hat angeblich die Ergebnisse des 'Stresstests' mit den Banken ausgehandelt. weiter
  • 625 Leser

NOTIZEN

Mehr Geld gefordert Die Bundesländer fordern von der Bundesregierung mehr Geld für den Verbraucherschutz. Es wäre wünschenswert, wenn von den vielen Milliarden, die der Bund für die Folgen der Finanzkrise ausgebe, 'die eine oder andere Million in die Ausweitung der Verbraucherberatung fließt', sagte Berlins Verbraucherschutzsenatorin Katrin Lompscher. weiter
  • 631 Leser

Porsche lenkt ein

Konzernzentrale bei Fusion mit Volkswagen in Niedersachsen
Bei einer Fusion der Autobauer Volkswagen und Porsche können die Wolfsburger ihre Position offenbar deutlich stärken: Die Zentrale kommt nach Niedersachsen. Auch die Sperrminorität soll erhalten bleiben. weiter
  • 603 Leser

Verbraucher spüren die Krise

GfK ermittelt europaweit steigende Angst vor Arbeitslosigkeit
Die Wirtschaftskrise ist bei den Verbrauchern angekommen: Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist nach einer GfK-Studie für sie nicht nur in Deutschland, sondern europaweit das beherrschende Thema. weiter
  • 589 Leser