Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 8. April 2009

anzeigen

Regional (3)

FEM erhält grundlegende Finanzierung

1,3 Millionen Euro zugesagt
Das Forschungsinstitut für Edelmetalle und Metallchemie in Schwäbisch Gmünd (FEM), eines von elf Instituten der angewandten Forschung in der Innovationsallianz Baden-Württemberg - erhält 2009 eine Grundfinanzierung von 1,3 Millionen Euro. weiter
  • 369 Leser

Kein Auftrag da

Gärtner CNC-Präzision GmbH beantragt Insolvenzeröffnung
Das Kartenhaus an Lohnfertigern im Umfeld der SHW Automotive GmbH scheint zusammenzubrechen. Nun hat die Firma Gärtner CNC-Präzision GmbH mit Wirkung zum 6. März die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Betroffen sind 18 Mitarbeiter, zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Aalener Fachanwalt Henning Necker bestimmt. weiter
  • 4
  • 1160 Leser

Neu konstituiert

Nach den Wahlen haben Ausschüsse getagt
In den konstituierenden Sitzungen des IHK-Handelsausschusses sowie des IHK-Verkehrsausschusses wurden Alfred Krauss (Handel) aus Aalen sowie Dr. Wolfgang Kentner (Verkehr) als Vorsitzende wiedergewählt. Mit 25 Mitgliedern ist der Handelsausschuss eines der größten ehrenamtlichen Gremien der IHK. weiter
  • 4
  • 938 Leser

Überregional (15)

Auto-Absatz zieht an

Bessere März-Zahlen bei Daimler und Porsche
Die deutschen Auto-Premiumhersteller Daimler, BMW, Porsche und Audi haben im März spürbar bessere Absätze erzielt als noch zu Jahresbeginn. Von einer Trendwende will die Branche aber noch nicht sprechen. Denn erneut wurden im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Autos verkauft. Die Talfahrt des Daimler-Absatzes verlangsamte sich im März. Im Geschäftsfeld weiter
  • 633 Leser

Die Deutsche Bahn soll auf Kurs bleiben

Der künftige Konzernchef Rüdiger Grube plant keinen radikalen Wandel
Besserer Service, mehr Pünktlichkeit, im Mittelpunkt die Mitarbeiter - der künftige Bahnchef Rüdiger Grube hat sich viel vorgenommen. weiter
  • 659 Leser

Die Zahlungsmoral sinkt

Vier von fünf Firmen begleichen aber ihre Rechnungen noch pünktlich
Die Firmen der Pharmabranche sind die zuverlässigsten Schuldner, noch vor den Banken. Die Zahlungsmoral ist nach einer Studie erneut leicht gesunken. weiter
  • 703 Leser

Familienunternehmen stützen den Arbeitsmarkt

Von den 3,2 Mio. Unternehmen in Deutschland sind Prof. Brun-Hagen Hennerkes zufolge mehr als 95 Prozent Familienunternehmen. Bei ihnen liegt die Mehrheit der Anteile oder der Stimmrechte in den Händen einer Familie oder mehrerer miteinander verbundenen Familien. Sie stellen auch das Gros der Arbeitsplätze. Während die Dax-Konzerne nur noch 1,7 Millionen weiter
  • 641 Leser

Hochöfen sind derzeit halb leer

Der weltweite Konjunktureinbruch hat die deutsche Stahlproduktion im März auf das Niveau der 50er Jahre abstürzen lassen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat seien rund 50 Prozent weniger Roheisen und Rohstahl hergestellt worden, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im März stellten die Hüttenwerke 1,28 Mio. Tonnen Roheisen und 2,1 Mio. Tonnen weiter
  • 694 Leser

IWF schürt Befürchtungen

Die deutschen Aktienmärkte gaben am gestrigen Dienstag nach. Sorgen bereitete den Aktienhändlern ein Bericht über die Befürchtung des Internationalen Währungsfonds, dass sich die Summe toxischer Wertpapiere in den Bilanzen von Banken und Versicherungen auf bis zu 4 Billionen Dollar erhöht haben könnte. Das drückte die Finanzwerte und damit die ganze weiter
  • 718 Leser

KOMMENTAR: Schlechtes Vorbild

Wenn es mit der Wirtschaft bergab geht, lassen sich Unternehmen mehr Zeit, ihre Rechnungen zu bezahlen. Das ist typisch für Krisenzeiten wie derzeit, und es ist nachzuvollziehen, auch wenn die Folgen fatal sind: Die Firmen müssen selbst länger warten, bis ihre Rechnungen beglichen werden. Die Banken kürzen ihre Kreditlinien, was den Handlungsspielraum weiter
  • 583 Leser

Kommt Commerzbank EU entgegen?

Im Ringen zwischen Commerzbank und EU-Kommission um die zweite Kapitalspritze des Bundes ist das Institut offenbar zu deutlichen Zugeständnissen bereit. Diskutiert würden die Trennung vom Osteuropa-Geschäft sowie der Verkauf des Immobilienfinanzierers Eurohypo, berichtete das 'Handelsblatt' unter Berufung auf Regierungs- und Finanzkreise. Ein Sprecher weiter
  • 700 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. 1000 bis 1500 l60,93 bis 65,25 (63,08) 1501 bis 2000 l 57,89 bis 59,50 (58,56) 2001 bis 2500 l 56,20 bis 57,95 (56,93) 2501 bis 3500 l 54,23 bis 55,93 (55,20) 3501 bis 4500 l 53,07 bis 55,45 (54,34) 4501 bis 5500 l 52,49 bis 54,15 (53,54) 5501 bis 6500 l 51,91 bis 53,67 weiter
  • 674 Leser

Mehrere Interessenten für Opel

General Motors strebt schnellen Rückzug an
Bis zu sieben Investoren haben nach einem Pressebericht Interesse an einer Beteiligung am Europa-Geschäft des schwer angeschlagenen US-Autobauers General Motors (GM). Die Commerzbank bereite derzeit den Versand der Angebotspapiere an eine 'handvoll' potenzieller Käufer des Europa-Geschäfts vor, an dem Opel den Löwenanteil ausmacht, schreibt die 'Financial weiter
  • 641 Leser

Nachhaltig, aber auch risikobereit

Brun-Hagen Hennerkes: Banken stufen die Kreditwürdigkeit der Unternehmen zurzeit zurück
Familienunternehmen sind die Stütze des Arbeitsmarktes, sie tüfteln eifrig, richten sich langfristig aus. Aber sie tragen auch ein hohes Risiko, sagt Prof. Brun-Hagen Hennerkes, einer der renommiertesten Experten. weiter
  • 667 Leser

Niederländer wollen Ing-Diba nicht verkaufen

Spekulationen um EU-Forderungen nach Ausgleich für Milliarden-Hilfen
Der niederländische Finanzkonzern Ing Groep will auf alle Fälle an seinem deutschen Tochterunternehmen Ing-Diba festhalten. 'Die Direktbank ist ein starkes Unternehmen mit einer führenden Marktposition, wir erwägen nicht, sie zu verkaufen', sagte Ing-Sprecherin Annelois Geldermans gestern in Amsterdam. Ing-DiBa sei fester Bestandteil von Ing Direct. weiter
  • 699 Leser

NOTIZEN

HRE-Enteignung möglich Bundespräsident Horst Köhler hat gestern das Gesetz zur Enteignung von Banken unterzeichnet. Mit dem Gesetz wird die Grundlage für eine Verstaatlichung des schwer angeschlagenen Münchener Staats- und Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) geschaffen. Landesbanken im Visier Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat gegen Verantwortliche weiter
  • 601 Leser

Umweltbank gewinnt in der Finanzkrise

Die Finanzkrise hat im Bankensektor auch Gewinner: Die auf Öko-Projekte spezialisierte Umweltbank profitiert derzeit kräftig von der Suche der Kunden nach sicheren und sinnvollen Geldanlagen. Sogar Überstunden müssen die knapp 150 Mitarbeiter machen, um die vielen Anfragen und Aufträge zu bewältigen. 'Wir sind eine der wenigen Banken, denen es gut geht weiter
  • 614 Leser

Zur Person

Brun-Hagen Hennerkes (70) hat eine Anwaltskanzlei in Stuttgart, lehrt dort an der Universität Unternehmenssteuerrecht, berät seit langem Familienunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist Vorstand der Stiftung Familienunternehmen. ker weiter
  • 1072 Leser