Artikel-Übersicht vom Freitag, 03. April 2009

anzeigen

Regional (2)

Scheer: 40 Entlassungen

Insolvenzverwalter führt Lorcher Unternehmen bis Mitte Mai fort
Am 1. April wurde das Insolvenzverfahren der Scheer Surface Solutions GmbH in Lorch eröffnet. Dieter Schulz von der Kanzlei des Ulmer Insolvenzverwalters Michael Pluta erklärte, dass mit 50 von ursprünglich 90 Beschäftigten das Unternehmen vorerst bis Mitte Mai fortgeführt werde. 40 Mitarbeitern wird kurzfristig gekündigt. weiter
  • 450 Leser

Optimierung diskutiert

Experten erörtern Trends und Zukunftsperspektiven auf LMT-Symposium
Traditionell lädt die Unternehmensgruppe LMT zu einem Symposium nach Oberkochen. Etwa 100 Experten kamen in diesem Jahr, um sich gemäß des Mottos „Life Cycle Performance“ über Trends in der Werkzeugtechnik zu informieren und zu diskutieren. weiter
  • 609 Leser

Überregional (19)

20 Prozent weniger Gehalt

Auch Manager müssen in der Krise teilweise starke Einbußen hinnehmen
Der Kodex für gute Unternehmensführung wird immer stärker befolgt - aber längst noch nicht überall. Eine Studie zeigt, dass Deutschlands Dax-Manager im vergangenen Jahr viel weniger verdienten als 2007. weiter
  • 654 Leser

Auch Airbus hat seinen Datenskandal

Nach der Telekom und der Bahn hat jetzt auch Airbus Deutschland eine Datenaffäre. Das Unternehmen glich zwischen 2005 und 2007 die Kontonummern aller gut 20 000 Mitarbeiter mit denen von Zulieferern ab. Das Problem: Die Beschäftigten wurden erst spät darüber informiert. Die Datenschutzbehörde am Firmensitz Hamburg prüft ein Verfahren. Ein Computer-Experte weiter
  • 682 Leser

Belebung auf deutschem Automarkt

Aus der Autobranche kommen positive Zeichen. In den USA sind die Verkäufe nicht ganz so schlecht, in Deutschland gibt es eine kräftige Belebung. weiter
  • 687 Leser

Börse feiert Zukauf von Kali + Salz in den USA

Dax-Konzern vervierfacht den Gewinn nach Steuern
Mit einer milliardenschweren Übernahme in den USA steigt der Kasseler K+S-Konzern zum weltgrößten Salzproduzenten auf. Der im Deutschen Aktienindex gelistete Düngemittel- und Salzhersteller kauft für 1,7 Mrd. Dollar (1,3 Mrd. EUR) Morton Salt vom US-Chemieriesen Dow Chemical. Der Konzern erzielte 2008 mit 2900 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,2 Mrd. weiter
  • 699 Leser

Deutsche Bank mit solidem Ertrag

Positive Geschäftsentwicklung seit Jahresbeginn
Die Deutsche Bank hat nach dem positiven Jahresauftakt auch einen guten März hinter sich. Die ersten beiden Monate seien gut verlaufen und im März habe die Bank solide Erträge erwirtschaftet, sagte Vorstandschef Josef Ackermann der 'Financial Times'. Er hatte sich in den vergangenen Wochen mehrfach positiv über die Geschäftsentwicklung im bisherigen weiter
  • 676 Leser

Deutscher Aktienindex legt mächtig zu

Getrieben von deutlichen Aufschlägen bei Auto- und Bankenwerten sowie einer guten Eröffnungsvorgabe der Wall Street hat der Dax gestern kräftige Gewinne erzielt und kletterte über die Marke von 4350 Punkten. Die Entscheidung der EZB-Bank, die Leitzinsen zu senken, wurde mit einer leichten Enttäuschung aufgenommen. Sämtliche Branchen legten deutlich weiter
  • 601 Leser

Ein stiller Macher wird Lokführer bei der Bahn

Rüdiger Grube hat als Chefstratege bei Daimler auch Fehlentscheidungen zu verantworten
Die einen halten ihn für einen 'guten Mann zur richtigen Zeit', andere für eine Fehlentscheidung: Die Berufung von Daimler-Vorstand Rüdiger Grube zum Bahnchef wird kontrovers bewertet. weiter
  • 769 Leser

Euro-Geld wird noch billiger

EZB senkt Leitzins auf 1,25 Prozent
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat , wie erwartet, den Leitzins gesenkt. Allerdings nicht um 50 Punkte. Damit will die Notenbank ihr Pulver trocken halten, das Geld später noch billiger zu machen. weiter
  • 720 Leser

GM hofft auf schnelle Einigung

Auch der neue Aufsichtsratschef des strauchelnden Opel-Mutterkonzerns General Motors hält eine Insolvenz des Autogiganten für möglich. Es müsse rasch Einigungen mit Gewerkschaften und Gläubigern geben, sagte Kent Kresa. Wenn es nicht schnell gehe, könnte man am Schluss zur Insolvenz gezwungen sein. Am Vortag hatte bereits der neue Vorstandschef Fritz weiter
  • 675 Leser

Kapital des IWF wird aufgestockt

Die G-20-Staaten wollen das Kapital des Internationalen Währungsfonds (IWF) offenbar um 500 Mrd. US-Dollar (knapp 375 Mrd. EUR) aufstocken. Das verlautete gestern beim G-20-Gipfel in London aus britischen Regierungskreisen. Mit dem Geld soll der stockende Kapitalfluss in Entwicklungs- und Schwellenländer wieder in Gang gebracht werden. Zuvor war aus weiter
  • 627 Leser

Keine Notenpresse

Eine Notenbank hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Konjunktur anzukurbeln: Sie macht das Geld billig über Zinssenkungen (wie dies jetzt wieder geschieht) und - wenn das nicht mehr geht, weil der Zins bereits auf Null ist - sie weitet die Geldmenge aus. Dies hat jetzt unter anderen die US-amerikanische Notenbank Fed getan. Sie kauft dabei zum Beispiel weiter
  • 612 Leser

KOMMENTAR: Jetzt Banken in der Pflicht

Den Notenbankern geht allmählich das Pulver aus. Allein die Furcht davor hat die EZB gestern davon abgehalten, den Leitzins erneut mit einem großen Schritt um 50 Punkte auf nur noch 1 Prozent zu senken. Börsianer hatten mit doppelt so viel gerechnet. Aber auch sie wissen: Bei einem Zinssatz von nur noch 1,25 Prozent ist das Zentralbank-Geld im Euro-Raum weiter
  • 618 Leser

Kosmetik dient als Aufheller in der Krise

Die deutschen Hersteller und Vertreiber von Luxus-Kosmetik erwarten wegen der Wirtschaftskrise, dass der Umsatz um 2 bis 4 Prozent einbricht. 2008 habe sich die Branche mit einem Umsatzplus von 1,9 Prozent noch erfolgreich gegen die Krise gestemmt, sagte der Präsident des Verbandes der Vertriebsfirmen kosmetischer Erzeugnisse (VKE), Stephan Seidel. weiter
  • 652 Leser

Lust auf gute Schokolade in der Krise

Halloren vervierfacht den Vorsteuergewinn - Hohe Preissteigerungen bei Kakao und Zucker
Die deutschen Verbraucher lassen sich von der Wirtschaftskrise nicht die Lust auf Schokolade vermiesen. Im Trend liegen hochwertige Produkte, selbst bei Discountern, sagte Halloren-Chef Klaus Lellé. weiter
  • 723 Leser

NOTIZEN

Sparen durch Wechsel Der Wechsel zu einem anderen Energielieferanten kann für einen Durchschnittshaushalt eine Ersparnis von 300 EUR pro Jahr bei Strom und sogar 400 EUR jährlich bei Gas bringen. Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, appellierte an die Verbraucher, stärker von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Aero noch bis Sonntag weiter
  • 611 Leser

Rund 6000 Beschäftigte ...

...des Druckmaschinen-Herstellers Heidelberger Druck haben gestern in Wiesloch gegen den geplanten Abbau von 4500 Arbeitsplätzen demonstriert. Zudem sollen betriebliche Sozialleistungen nicht mehr ausbezahlt werden. weiter
  • 740 Leser

Schrottprämie wird stark eingeschränkt

Autokäufer müssen sich von Juni an auf eine drastische Kürzung der Abwrackprämie einstellen. Der Bund will die staatliche Prämie für Altautos von 2500 EUR nur noch bis Ende Mai in unveränderter Höhe zahlen. Danach soll die begehrte Subvention stark zusammengestrichen werden. Im Gespräch ist ein Betrag zwischen 1000 und 2000 EUR pro Auto. Als wahrscheinlich weiter
  • 618 Leser

ZAHLEN+FAKTEN

Schaeffler bekommt Zeit Die Gläubigerbanken wollen dem schwer angeschlagenen Schaeffler-Konzern mehr Zeit und Geld zugestehen. Eine Liquiditätshilfe von rund 500 Mio. EUR sei auf dem Weg, aber noch nicht unter Dach und Fach, hieß es aus Branchenkreisen. Die Banken hätten sich auf die Details geeinigt. Sauer über Dresdner-Kauf Der Commerzbank droht wegen weiter
  • 704 Leser