Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 26. März 2009

anzeigen

Regional (2)

Mehr Wettbewerb

Preisempfehlungen bei Brillengläsern sollen fallen
Das Bundeskartellamt hat in seinem Verfahren gegen Brillenglashersteller wegen wettbewerbsrechtlich unzulässiger Preisempfehlungen (UVP) erreicht, dass die großen Brillenglashersteller – unter anderem Essilor, Rodenstock und auch Carl Zeiss Vision mit Sitz in Aalen – ihre unverbindlichen Preisempfehlungen ab dem 1. April 2009 bis auf weiteres weiter
  • 5
  • 673 Leser

Printprodukte individualisiert

DigitalDruck Deutschland hilft Unternehmen mit hochindividualisierten Konzepten
Die schwierige wirtschaftliche Situation trifft vor allem kleine und mittelständische Firmen. Gezielte Kundenansprache wird zum wichtigen Bestandteil zukunftsorientierter Marketingkonzepte. DigitalDruck Deutschland, ein Unternehmensbereich der DigitalDruck Aalen GmbH & Co. KG, hat auf diese Entwicklung reagiert und neue Anwendungslösungen entwickelt, weiter
  • 549 Leser

Überregional (16)

Abwrackprämie läuft länger

Bundesregierung einig über Aufstockung - Anträge künftig per Internet
Wieviel Geld die Bundesregierung in den Topf werfen will, ist noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass die Prämien für das Abwracken von Altautos länger ausbezahlt werden sollen als bisher geplant. weiter
  • 691 Leser

Auch das Nicht-EU-Mitglied Schweiz öffnet seinen Luftraum

Die Schweiz ist zwar nicht Mitglied der EU. Da sie aber mitten in Zentraleuropa liegt, beteiligt auch sie sich am einheitlichen europäischen Luftraum. Seit dem 1. Dezember 2006 wirkt sie an dem Projekt mit, das nun von der EU-Kommission beschlossen wurde. So begrüßenswert die Teilnahme der Schweiz ist, was die Flugsicherung angeht, so formiert sich weiter
  • 665 Leser

Bessere Aufsicht bei Banken

Die deutsche Finanzmarktaufsicht soll bei Schieflagen einzelner Institute und in Krisenzeiten früher und besser eingreifen können. Einen Gesetzentwurf zur Verstärkung der Finanzmarkt- und Versicherungsaufsicht hat das Bundeskabinett gestern beschlossen. Danach soll die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) mehr Befugnisse erhalten. weiter
  • 687 Leser

Der Bayern LB drohen weitere Gefahren

Die Bayern LB hat ihre Krise mit Verlusten in Milliardenhöhe noch nicht überstanden. Die Rahmenbedingungen für dieses Jahr bleiben schwierig. weiter
  • 608 Leser

Düstere Stimmung in den Firmen

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft wird immer trüber. Das Ifo-Konjunkturbarometer fiel im März auf den tiefsten Stand seit der Ölkrise 1982. weiter
  • 660 Leser

Ein Himmel für alle

EU will Luftverkehr neu ordnen - Tickets könnten billiger werden
Der Himmel über Europa wird kleiner: Das EU-Parlament verabschiedete einen Plan zur Verwirklichung eines einheitlichen europäischen Luftraums. Dies soll Zeit und Geld sparen. Tickets könnten billiger werden. weiter
  • 701 Leser

Genossenschaftsbanken sind nicht unzufrieden

Jahresüberschuss weist positives Vorzeichen auf - Operatives Ergebnis auf Höhe des Vorjahres
Die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken haben 2008 einen deutlich geringeren Überschuss vor Steuern erzielt als noch im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis betrug vergangenes Jahr knapp 2 Mrd. EUR, wie der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, mitteilte. 2007 lag der Überschuss vor Steuern bei weiter
  • 625 Leser

Gewalt gegenüber Managern

Vandalismus wegen Wirtschaftskrise - Konzernchef als Geisel genommen
Proteste wegen der Wirtschaftskrise mehren sich: In Frankreich wurde ein zweiter Manager als Geisel genommen, in Großbritannien gab es einen Anschlag auf das Haus des Ex-Chefs der Royal Bank of Scotland. weiter
  • 691 Leser

Günstige US-Daten bringen Schub

Angestachelt durch eine feste Eröffnungstendenz der Wall Street legte der Deutsche Aktienindex gestern den sechsten Tag in Folge zu und kletterte über die Marke von 4200 Punkten. Zuvor hatte noch die Unsicherheit über die weitere Entwicklung am Markt den Leitindex in die Verlustzone gedrückt. Vor allem die optimistischen Worte von US-Präsident Barack weiter
  • 515 Leser

IG-Metall befürchtet Stellenabbau

Die IG Metall will sich gegen den drohenden Arbeitsplatzabbau in der deutschen Autoindustrie stemmen. Durch die bisher in der Branchenkrise praktizierte Kurzarbeit sei 'lediglich Zeit gewonnen, mehr aber nicht', sagte IG-Metall-Chef Berthold Huber auf einer Konferenz der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in Berlin. Daimler-Chef Dieter Zetsche weiter
  • 680 Leser

KOMMENTAR: Sicherer fliegen

Wer von Rom nach Brüssel mit einer Linienmaschine fliegt, durchquert nicht weniger als neun Flugsicherungsbereiche. Das ist nicht nur ökonomisch unsinnig und verpulvert 3,3 Milliarden Euro pro Jahr. Es ist auch nicht optimal für die Sicherheit: Die Flughöhen variieren und Flugsicherungen haben unterschiedliche technische Standards. Zudem kommt es durch weiter
  • 626 Leser

Krise schlägt bei Siemens auf

Sorgenkinder sind Osram und Automatisierungstechnik
Mit einem deutlichen Nachfrageeinbruch hat Siemens in den vergangenen Wochen die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. 'Seit Januar ist das Umfeld noch einmal erheblich schlechter geworden', sagte Siemens-Chef Peter Löscher dem 'Handelsblatt'. Dem Bericht zufolge sind vor allem die Industriesparte, die Lichtsparte Osram und die Medizintechnik betroffen. weiter
  • 625 Leser

NOTIZEN

Brillen werden billiger Sehhilfen könnten schon bald billiger werden. Denn auf Druck des Bundeskartellamtes werden die großen Brillenglashersteller Rodenstock, Zeiss, Essilor, Rupp und Hubrach sowie Hoya ihre unverbindlichen Preisempfehlungen ab dem 1. April aufgeben. Diese Preisempfehlungen hätten sich im Markt bislang faktisch wie Fest- oder Mindestpreise weiter
  • 667 Leser

Paul Hartmann schließt Werk und investiert

Der Pflege und Hygienespezialist Paul Hartmann strafft seine Produktionsstruktur in seinem mit 500 Mio. EUR umsatzstärksten Bereich, den Inkontinenz-Produkten. Dazu schließt die Paul Hartmann AG ein älteres, nicht erweiterbares Werk am Stammsitz in Heidenheim mit 117 Beschäftigten und legt es mit dem benachbarten Standort Herbrechtingen (375 Mitarbeiter) weiter
  • 909 Leser

Reiseriese Tui rutscht in die roten Zahlen

Rote Zahlen und schwacher Ausblick bei Tui: Der Reiseriese wird mitten im Konzernumbau von der Wirtschaftskrise erwischt. Der Nettoverlust betrug im vergangenen Jahr 142 Mio. EUR nach einem Vorjahresgewinn von 232 Mio. EUR. Für den Sommer 2009 liegen die Buchungen derzeit europaweit 15 Prozent hinter dem Vorjahreswert. Die Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd weiter
  • 636 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

BASF kürzt Kapazitäten Der Chemiekonzern BASF hat seine Produktionskapazität um mehr als ein Viertel reduziert. Allein im Stammwerk Ludwigshafen fahren 60 Anlagen mit sehr niedriger Auslastung Last. Kurzarbeit ist dort nicht mehr ausgeschlossen, teilte BASF mit. Takkt erwartet Rückschlag Der Stuttgarter Büroausstatter Takkt steht vor einem schweren weiter
  • 655 Leser