Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 19. März 2009

anzeigen

Regional (2)

Fit für den Zoll

TIA innovations auf der LogiMAT in Stuttgart
Ab 1. Juli müssen deutsche Unternehmen ihren Außenhandel über das elektronische Ausfuhrverfahren der Zollverwaltung (AES), abwickeln. Die in Böbingen ansässige TIA innovations präsentierte auf der LogiMAT Messe in Stuttgart ihr aktuelles TIA ATLAS-AES – eine Software, die die Teilnahme an diesem Ausfuhrverfahren erheblich erleichtert. weiter
  • 545 Leser

Volle Wucht kommt 2010

Bauwirtschaft erwartet 2009 nominalen Umsatzrückgang von einem Prozent
Die Landesvereinigung Bauwirtschaft zog auf ihrer Pressekonferenz für 2008 eine uneinheitliche Bilanz und erwartet für 2009 ein nominelles Minus – trotz Konjunkturpaketen. 2008 wuchs der Umsatz im Bauhauptgewerbe des Landes auf rund 9,8 Mrd. Euro um 5,8 Prozent, die Zahl der Beschäftigten blieb relativ konstant (-0,2 Prozent). „Erfreulicherweise weiter
  • 515 Leser

Überregional (21)

Allianz leidet unter Preiskampf

Sinkende Beitragseinnahmen in der Kfz- und Lebensversicherung machen dem Marktführer Allianz immer mehr zu schaffen. Der Preiskampf in der Kfz-Versicherung, die Absatzkrise der Autoindustrie sowie die Zurückhaltung von Privatkunden und Betrieben bei der Altersvorsorge würden das Geschäft auch 2009 belasten, sagte Vorstandschef Gerhard Rupprecht. 2008 weiter
  • 639 Leser

Bei Opel weiter zahlreiche offene Fragen

Vor staatlichen Hilfen an Opel sind auch nach den Gesprächen von Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg in den USA noch zahlreiche offene Fragen zu klären. Im Wirtschaftsausschuss des Bundestags wurden vor allem Zweifel laut, ob ein Abfluss von Hilfsgeldern an den Mutterkonzern General Motors verhindert werden könnte. Der Automobil-Experte weiter
  • 614 Leser

Billigtrend bei Wasser

Mineralbrunnen werben mit Umweltthemen - Druck von Discountern
Discounter machen dem deutschen Mineralwasser-Markt zunehmend zu schaffen. Aldi, Lidl und Co. decken bereits mehr als die Hälfte ab. Jetzt starten sechs Mineral-Brunnen eine gemeinsame Aktion. weiter
  • 1078 Leser

BMW rechnet mit weiterem Absatzrückgang

Produktion wird erneut gedrosselt - Langfristiges Ziel nicht mehr zu erreichen
Der Autobauer BMW stellt sich auf eine längere Durststrecke ein und fährt seine Produktion in diesem Jahr weiter zurück. 'Wir gehen nicht davon aus, den Automobilabsatz des Jahres 2008 zu erreichen', sagte BMW-Chef Norbert Reithofer; die Eckzahlen der Bilanz waren schon in der vergangenen Woche bekannt geworden. Das Fernziel von 1,8 Mio. verkauften weiter
  • 710 Leser

Dürr in Zahlen

In Mio. Euro 2008 2007 Umsatz 1603 1477 davon im Ausland 1308 1203 Investitionen11 11 Cash-Flow 31 86 Ergebnis vor Steuern46 35 Jahresüberschuss 46 22 Bilanzsumme 1088 1074 Eigenkapital 341 257 Dividende in Euro 0,70 0,40 Mitarbeiter 6143 5936 weiter
  • 1250 Leser

Dürr strafft die Kapazitäten

Kurzarbeit und Personalabbau beim führenden Hersteller von Lackieranlagen für Autoindustrie
Dürr hat die Sanierung abgeschlossen. Der führende Hersteller von Lackieranlagen für die Autoindustrie sieht sich für die Krise gut gerüstet, baut aber Personal ab und greift auf Kurzarbeit zurück. weiter
  • 800 Leser

EU besiegelt das Aus für die Glühbirne

Der schrittweise Rückzug aus dem Handel beginnt im September
Die klassische Glühbirne hat endgültig ausgedient. In Brüssel beschloss die Europäische Kommission das Aus für die Stromfresser. Bis 2012 verschwinden sie aus dem Handel. weiter
  • 746 Leser

Haasis über Politik erzürnt

Heinrich Haasis zieht vom Leder: Der Sparkassenpräsident beklagt Wettbewerbsverzerrungen und Unbeweglichkeit bei den Landesbanken. weiter
  • 586 Leser

Hermle setzt Rekordjagd fort

Für 2009 drastischer Umsatz- und Ergebniseinbruch erwartet
. Der Werkzeugmaschinenhersteller Hermle setzte 2008 seine Rekordjagd fort und steigerte den Umsatz um 15 Prozent auf 278 Mio. EUR. Auch der Gewinn fiel mit 52 (Vorjahr 35,9) Mio. EUR so hoch aus wie noch nie. Wie der Spezialist für Fräsmaschinen weiter mitteilte, ging diese dynamische Entwicklung auf das Konto der ersten Jahreshälfte. Im zweiten Abschnitt weiter
  • 696 Leser

IBM soll Interesse an Sun haben

Der US-Computerkonzern Sun Microsystems könnte angeblich vom viel größeren Konkurrenten IBM übernommen werden. IBM würde damit die Führung im Server-Markt deutlich ausbauen. Das Geschäft könne noch diese Woche verkündet werden, berichtete das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf informierte Personen. IBM sei bereit, mindestens 6,5 Mrd. Dollar zu weiter
  • 656 Leser

Kapitalspritze für LBBW steht bevor

Stuttgarter OB erwartet klare Mehrheit im Gemeinderat
Im Ringen um die Kapitalspritze von 5 Mrd. EUR für die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), die größte deutsche Landesbank, wird heute wohl der Durchbruch gelingen. Nachdem am Montag die Sparkassen grünes Licht für ihren Anteil von 1,78 Mrd. EUR gaben, erwartet Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster auch eine klare Mehrheit im Gemeinderat: 'Ich weiter
  • 691 Leser

KOMMENTAR: Gerechter Volkszorn

Amerika ist emotional in Aufruhr, erregt sich über Millionen-Extrazahlungen an jene 400 AIG-Manager, die den einstmals größten Versicherungskonzern der Welt ruinierten. In einem Land, dem Neiddiskussionen fremd und unglaubliche Millionengehälter völlig vertraut sind, steht diese berechtigte Empörung auch für erneuerte Maßstäbe von Moral. Der Volkszorn, weiter
  • 727 Leser

Krise erreicht Lehrstellen

Industrie und Handel reduzieren Ausbildungsangebot um 5 bis 10 Prozent
Die Wirtschaftskrise schlägt auch auf den Ausbildungsmarkt durch: Industrie und Handel dürften in diesem Jahr 5 bis 10 Prozent weniger Lehrstellen anbieten als 2008. Besonders betroffen ist der Südwesten. weiter
  • 685 Leser

NOTIZEN

Unicredit will Staatshilfe Die italienische Großbank Unicredit will wegen der anhaltenden Finanzkrise staatliche Unterstützung in Höhe von 4 Mrd. EUR beantragen. Die deutsche Tochter Hypovereinsbank (HVB) sieht sich hingegen auch nach einem Verlust im vergangenen Jahr nicht als Kandidat für das staatliche Banken-Rettungspaket in Deutschland. Mit einer weiter
  • 762 Leser

RWE beugt sich Brüssel: Verkauf des Gasnetzes

Unter dem Druck einer drohenden EU-Kartellstrafe wird Deutschlands zweitgrößter Energieversorger RWE sein Gasnetz verkaufen. Die EU-Kommission erklärte gestern die von RWE im Sommer 2008 angebotene Trennung für verbindlich. Das laufende Kartellverfahren wird damit eingestellt. Eine RWE-Sprecherin erklärte, der Konzern hoffe, den Verkaufsprozess zügig weiter
  • 650 Leser

Schon bald fehlen Lehrlinge

Die Unternehmen werden den Geburtenrückgang schneller spüren, als viele meinen: Im Jahr 2020 fehlen den Ausbildungsbetrieben mehr als 250 000 Bewerber, warnt DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. Gegenüber 2007 nimmt Zahl der Interessenten für eine Lehrstelle um fast 30 Prozent ab. Dagegen hat er hauptsächlich ein Rezept: schnelle Fortschritte weiter
  • 647 Leser

Südwest-Industrie auf Talfahrt

Auslandsgeschäft bricht im Januar um gut ein Drittel ein
Die Südwest-Industrie startete mit einem historisch einmaligen Absturz in das Jahr 2009. Die baden-württembergischen Unternehmen kamen nur noch auf einen Umsatz von 15,7 Mrd. EUR. Die Erlöse lagen damit um 6,2 Mrd. EUR unter dem Vorjahresmonat. Das entspricht einem Minus von 28,2 Prozent. Die Industrie verbuchte damit bereits den vierten Monat in Folge weiter
  • 607 Leser

Uneinheitliche Tendenz an Aktienmärkten

Die deutschen Aktienmärkte notierten gestern uneinheitlich. Viele Investoren trauten sich vor der anstehenden Zinsentscheidung in den USA nicht am Markt einzusteigen. Da der Leitzins in der weltgrößten Volkswirtschaft schon fast bei null Prozent liegt, richten sich die Erwartungen auf neue, unkonventionelle Maßnahmen. Wie schon die Tage zuvor zählten weiter
  • 637 Leser

Verbot anonymer Werbeanrufe

Noch vor der Bundestagswahl sollen die Verbraucher besser vor unerwünschter Telefonwerbung geschützt werden. Die Große Koalition einigte sich auf ein Paket, das der Verbraucherausschuss des Bundestags billigte. Dazu gehört ein Bußgeld bis zu 10 000 EUR, wenn ein gewerblicher Anrufer seine Rufnummer unterdrückt. Die Verbraucherschutzbeauftragte der Unionsfraktion, weiter
  • 691 Leser