Artikel-Übersicht vom Freitag, 13. Februar 2009

anzeigen

Regional (3)

Laudatoren und Referenten auf Jubiläumskongress

Flex Fonds feierte Jubiläum
Unter dem Motto „Reflexion“ begrüßten die Firmengründer von Flex Fonds, Gerald und Karin Feig, rund 500 Gäste in Stuttgart und nahmen sie mit auf eine multimedial inszenierte Zeitreise durch 20 Jahre Unternehmensgeschichte der in Schorndorf ansässigen Firma der aus Schwäbisch Gmünd stammenden Firmengründer. weiter
  • 684 Leser
Wirtschaft kompakt
Existenzgründer-Führerschein Existenzgründer und Jungunternehmer können aus sechs Seminar-Modulen auswählen und einzeln oder als Gesamtpaket besucht werden. Die Seminarreihe startet am Dienstag, 17. März um 17.30 Uhr, Thema: „Gründungskonzept und Rechtsfragen“. Weitere Themen sind „Buchführung und Steuern“ am 24. März, „Versicherungen weiter
  • 437 Leser

Telenot schlug sofort Alarm

Einbruchsicherung am Berufschulzentrum wurde von hiesiger Firma ausgeführt
Tatort Berufschulzentrum Aalen. Sonntagabend, 8. Februar, kurz nach 23 Uhr. Der Hausmeister wird von der Einbruchmeldeanlage der Aalener Firma Telenot benachrichtigt und meldet – nachdem er sich versichert hat, dass kein Fehlalarm vorliegt – der Polizei den Einbruch in einen Computerraum der Technischen Schule. „Ein beispielhafter weiter
  • 5
  • 1154 Leser

Überregional (17)

'Was haben Sie mit unserem Geld gemacht?'

Aktionäre von Infineon rechnen bei der Hauptversammlung mit der früheren Unternehmensführung ab - Weiteres Minus in diesem Jahr erwartet
Die Aktionäre des kriselnden Chipherstellers Infineon haben die Hauptversammlung für eine Abrechnung mit der früheren Unternehmensführung genutzt. Im Mittelpunkt standen die hohen Verluste, der schlechte Aktienkurs und die Lage bei der insolventen Speicherchiptochter Qimonda. 'Was haben Sie mit unserem Geld gemacht?', fragte ein frustrierter Kleinaktionär. weiter
  • 674 Leser

Alles wird abgewrackt

Prämien gibt es auch auf alte Fernseher, Töpfe, Matratzen
Wer kein Schrottauto hat, um beim derzeit aktuellen Abwracken mitzumachen, kann auch zu Haushaltsgegenständen greifen. Immer mehr Händler versuchen, vom Trend 'Geld-für-Altes' zu verdienen. weiter
  • 696 Leser

Digitale Vielfalt mit Pferdefuß

Vielfalt im TV nur mit neuem Empfänger
Antennenfernsehen soll auch im Südwesten beliebter werden. Doch um weitere Sender zu empfangen, ist zunächst ein neuer Empfänger notwendig. weiter
  • 658 Leser

Für Projekte fehlen Kredite

IHK Region Stuttgart: Banken bremsen bei Forschung und Entwicklung
Keine Weltuntergangsstimmung, aber auch wenig Grund zur Freude: So beschreibt die IHK Region Stuttgart die Gemütslage ihrer Mitglieder. Viele haben zudem Probleme bei der Finanzierung ihrer Forschung. weiter
  • 673 Leser

Geschäft mit Werkzeugen stottert

Der Elektrokonzern Bosch stellt sich auch für sein Geschäftsfeld Elektrowerkzeuge auf ein schwieriges Jahr 2009 ein. Bosch Power Tools rechne mit einem schwierigen Marktumfeld und einem rückläufigen Marktvolumen. Eine Prognose für 2009 wagte der Elektrowerkzeug-Hersteller nicht. In der Schweiz und in Italien wurden bereits 1100 der rund 2000 Mitarbeiter weiter
  • 661 Leser

Kein Auftrieb durch US-Paket

Nach einem knapp behaupteten Auftakt hat sich die Stimmung der Anleger massiv eingetrübt. Die Einigung im US-Kongress zum Konjunkturpaket gab den Märkten keinen Auftrieb. Die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der weltweiten Wirtschaftskrise drückte die Börsenkurse tief ins Minus. Neue US-Konjunkturdaten brachten nur kurzfristig Impulse. Die weiter
  • 570 Leser

Klangvolle Marken in Existenznot

Experten sehen aber keine generellen Krisentendenzen bei Traditionsunternehmen
Märklin, Schiesser, Rosenthal oder Karmann: Marken mit Klang allesamt. Doch durch die Bank plagen sie auch Existenzsorgen. Dennoch sehen Experten Traditionsunternehmen nicht generell in der Krise. weiter
  • 726 Leser

KOMMENTAR: Tüftler-Land in Gefahr

Einer guten Nachricht folgt meist eine schlechte. Das ist auch bei der IHK Region Stuttgart so. Deren Mitglieder spüren zwar keine Kreditklemme, wenn es um die Finanzierung des laufenden Geschäfts geht. Die kleinen und mittleren Betriebe erleben jedoch ein anderes Defizit, das nicht zu unterschätzen ist. Sie tun sich einer Studie zufolge schwer damit, weiter
  • 607 Leser

Mega-Finanzspritze soll Ruder herumreißen

US-Kongress verständigt sich auf Konjunkturprogramm in Höhe von 789 Milliarden Dollar
Die USA stemmen das größte Konjunkturpaket seit dem Zweiten Weltkrieg: Mit einer Finanzspritze von 789 Milliarden Dollar soll der abgestürzten Wirtschaft ein Weg aus der Krise geebnet werden. weiter
  • 730 Leser

Mehr Aussteller bei der Industrieschau

Die Hannover Messe, die weltgrößte Industrieschau, rechnet trotz der aktuellen Wirtschaftskrise mit einem ähnlich hohen Aussteller- und Besucherinteresse wie in den Vorjahren. Schon jetzt hätten sich 6000 Aussteller angemeldet, etwa 900 mehr als 2008, sagte Messechef Wolfram von Fritsch. Die Messe vom 20. bis 24. April wird von Bundespräsident Horst weiter
  • 672 Leser

NOTIZEN

220 000 Autos verkauft Die Abwrackprämie hat nach Angaben des Kraftfahrzeuggewerbes bisher zum Kauf von rund 220 000 Neuwagen geführt. Die Förderung reicht rechnerisch für 600 000 Autos. Der Anteil der deutschen Fabrikate liege bei knapp 50 Prozent. Bei den betroffenen Markt- und Modellsegmenten ist ein deutlicher Rückgang der Rabatte zu beobachten. weiter
  • 661 Leser

Probleme von Märklin sind hausgemacht

Die Probleme bei Märklin sind hausgemacht und sollen gelöst werden. Insolvenzverwalter Michael Pluta will zuerst restrukturieren und dann verkaufen. weiter
  • 713 Leser

Strafanzeige gegen Mehdorn

In der Datenaffäre bei der Deutschen Bahn überprüft die Berliner Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige gegen Vorstandschef Hartmut Mehdorn und andere Verantwortliche. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Verstöße gegen das Datenschutzgesetz eingeleitet, wie Behördensprecher Michael Grunwald sagte. In der Sache bedeute dies die 'Prüfung eines weiter
  • 586 Leser

Streit um französische Auto-Hilfen

Der Streit über die Milliardenhilfen für die französische Autoindustrie spitzt sich zu. Mit ungewöhnlich scharfen Worten wies der französische Premierminister François Fillon die Protektionismusvorwürfe seines tschechischen Kollegen Mirek Topolanek zurück: 'Nur weil hier oder da irgendjemand Dinge sagt, die nicht der Realität entsprechen, gibt es doch weiter
  • 599 Leser

WMF bleibt weiter auf Wachstumskurs

Mit dem Verkauf von Profi-Kaffeemaschinen hat der Küchengerätehersteller WMF im Geschäftsjahr 2008 einen Rekordumsatz eingefahren. Der Umsatz kletterten um 5 Prozent auf 796 Mio. EUR, sagte Vorstandschef Thorsten Klapproth auf der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt. Im Vorjahr lag der Umsatz bei rund 762 Mio. EUR. Das Ergebnis will der Küchengerätehersteller weiter
  • 618 Leser

ZAHLEN+FAKTEN

Kurzarbeit beantragt Der Autozulieferer Eberspächer schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit. Im Stammwerk in Esslingen ist für 650 Beschäftigte der Sparte Fahrzeugheizungen die Maßnahme angemeldet worden, tatsächlich betroffen werden zunächst rund 300 Mitarbeiter sein. Sie sollen vom 1. März an etwa fünf Tage im Monat weniger arbeiten. Trotz Krise höherer weiter
  • 644 Leser