Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 29. Januar 2009

anzeigen

Regional (3)

Auch Fein hat vorsorglich Kurz- arbeit beantragt

Für 150 von 570 Mitarbeiter
Nach der ZF Lenksysteme GmbH hat nun auch Gmünds zweitgrößter Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie aufgrund der Konjunkturkrise vorsorglich Kurzarbeit beantragt. Bei der C. & E. Fein GmbH in Schwäbisch Gmünd-Bargau sind davon 150 der 570 Mitarbeiter betroffen. weiter
  • 779 Leser

Mehr Freiheit erreichen

Michael Ensslin und Gudrun Käufer garantieren Bankenunabhängigkeit
„Als im Sommer 2008 die Wirtschaft noch richtig boomte, niemand an eine Wirtschaftskrise dachte und bei uns die Nachfrage nach Sanierungsberatung rückläufig war, haben wir unsere Geschäftsidee, CEFLA zu gründen, umgesetzt, mit dem Ziel, mittelständische Unternehmen bei der Stärkung des Eigenkapitals zu unterstützen. Doch seit dem 7. Januar weiter
  • 784 Leser
Personalie
Christian Mandl. Der in Heidenheim wohnende Geschäftsführer der Munksjö Paper GmbH in Aalen-Unterkochen, Christian Mandl, feiert heute seinen 60. Geburtstag. Nach seinem Studium und einer dreijährigen Assistentenzeit an der Hochschule Aalen trat Mandl im März 1974 in die damalige PWA Dekor als Projektingenieur ein, wurde 1983 Oberingenieur und weiter
  • 666 Leser

Überregional (15)

Autokrise auf dem Weg zum Stellenkiller

Die weltweite Autokrise wird nach Expertenansicht auch die deutsche Fahrzeugbranche hart treffen. Rund 100 000 Stellen könnten wegfallen. weiter
  • 625 Leser

Bei Wacker bricht Ergebnis ein

Keine Prognose für das laufende Jahr
Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat beim Halbleiter-Zulieferer und Chemiekonzern Wacker Chemie im vierten Quartal deutliche Spuren hinterlassen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen brach nach vorläufigen Zahlen trotz eines leichten Umsatzplus von 205 Mio. EUR im Vorjahr auf 120 Mio. EUR ein. Dabei machte dem Unternehmen vor allem der weiter
  • 720 Leser

Bosch übt 'schmerzhaften Spagat'

Der Stuttgarter Zulieferer will Stammbelegschaft halten - Rückgang bei Umsatz und Ertrag
Die Bosch-Gruppe stellt sich auf schwierige Zeiten ein. Der Autozulieferer hat bereits 2008 bei Umsatz und Ergebnis Einbußen verbucht. Grund zum Jammern sieht Bosch-Chef Franz Fehrenbach aber nicht. weiter
  • 756 Leser

Das jüngste deutsche Vorzeigeunternehmen

SAP ist das Vorzeigeunternehmen schlechthin der jüngeren deutschen Wirtschaftsgeschichte. Bekanntlich ist die Informationstechnologie die jüngste epochale Neuerung. Hier hat sich SAP als europaweit größtes Softwareunternehmen etabliert, das weltweit auf Rang vier liegt - hinter den US-Giganten Microsoft, IBM und Oracle. Fünf ehemalige Mitarbeiter weiter
  • 778 Leser

Dax steigt auf mehr als 4500 Punkte

Deutliche Kursgewinne bei den Finanzwerten haben dem deutschen Aktienmarkt den nötigen Schwung verliehen und zogen den Deutschen Aktienindex (Dax) über die Marke von 4500 Punkten. Für Kauflaune sorgten Berichte um die mögliche Einrichtung einer 'Bad Bank' in den USA, welche den Banken faule Wertpapiere abkauft. Sollten die Amerikaner solch eine weiter
  • 675 Leser

Elektronik-Spielzeug boomt

Verbandschef Umbach gibt sich trotz Wirtschaftskrise optimistisch
Die Spielzeugbranche macht in Optimismus: Für die Kinder sei trotz Wirtschaftskrise nur das Beste gut genug, sagt Verbandschef Otto Umbach. weiter
  • 779 Leser

HINTERGRUND: 'Bad Bank' als Ausweg

Bosch-Vorstandschef Franz Fehrenbach geht davon aus, dass Deutschland nicht darum herumkommen wird, eine so genannte Bad Bank für faule Kredite einzurichten. 'Die Probleme der Banken sind viel größer als alle gedacht hatten. Viele wissen noch nicht, wie viele Derivate sie haben.' Fehrenbach wirbt in dieser Frage für einen fairen Umgang mit den Finanzinstituten: weiter
  • 728 Leser

Hück und Osterloh verständigen sich

Der hartnäckige Streit um die Mitbestimmung in der Porsche Holding ist vom Tisch
Der erbitterte Streit um die Mitbestimmung in der Porsche Holding ist vom Tisch. Er habe sich mit VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh während eines Treffens in Stuttgart auf Eckpunkte geeinigt, sagte Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück am Rande der Eröffnung des neuen Porsche Museums in Stuttgart. 'Wir haben unsere Streitpunkte ausgeräumt.' Details weiter
  • 635 Leser

Jetzt trifft es auch SAP

Deutschlands Software-Vorzeigefirma baut erstmals Stellen ab
Das hat es in der 37-jährigen Geschichte von SAP noch nicht gegeben: Das deutsche Vorzeige-Unternehmen baut Arbeitsplätze ab. 3000 Stellen werden gestrichen, 600 davon in Deutschland. weiter
  • 826 Leser

KOMMENTAR: Ungewohntes Gefühl

Es klingt wie eine Zäsur und hat in der Tat Signalwirkung: SAP, der große Player in der Weltliga der Informationsbranche baut Stellen ab. Für ein Unternehmen, das Jahrzehnte lang nur die Sorge kannte, ausreichend gute Mitarbeiter zu finden, ein ungewohntes Gefühl. Doch der Rückschlag kam nicht aus dem Nichts, die SAP-Spitze hat bereits im Herbst weiter
  • 702 Leser

NOTIZEN

Spritpreise sinken weiter Benzin und Diesel ist billiger geworden. Laut ADAC kostete ein Liter Super am Dienstag im Schnitt nur noch 1,115 EUR und somit 3,4 Cent weniger als in der Woche zuvor. Der Dieselpreis sank im Durchschnitt sogar um 4,6 Cent auf 1,043 EUR. Höhere Kaltmieten In Großstädten sind die Kaltmieten 2008 mehr gestiegen als in Mittel- weiter
  • 741 Leser

Scheifele sucht Investoren für Heidelcement

Der zur schwer angeschlagenen Merckle-Gruppe gehörende Baustoffkonzern HeidelbergCement beschleunigt die Suche nach neuen Investoren. Wie das 'Handelsblatt' unter Berufung auf Finanzkreise berichtete, führt Firmenchef Bernd Scheifele Gespräche mit potenziellen Geldgebern. Dafür stehe er mit Investoren in Asien und wohlhabenden Familien in Südwestdeutschland weiter
  • 705 Leser

Schlott mit rückläufigem Ergebnis

Der börsennotierte Tiefdruckspezialist Schlott ist trotz Konjunkturkrise mit den Ergebnissen des ersten Quartals (Oktober bis Dezember) des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 zufrieden. Der Umsatz sei zwar erwartungsgemäß gesunken, aber nicht so stark wie befürchtet, teilte das Unternehmen mit. Die Schlott-Gruppe habe eine leicht über den Erwartungen weiter
  • 671 Leser

Schwächere Teuerung hilft Handel

Der deutsche Einzelhandel sieht sich angesichts der Konjunkturkrise als stabilisierender Faktor für die Wirtschaft. 'Die jüngsten Daten der Gesellschaft für Konsumforschung zur Verbraucherstimmung zeigen, dass wir das Jahr nicht vorzeitig abschreiben sollten', sagte der Sprecher des Branchenverbands HDE, Hubertus Pellengahr. Die derzeit niedrigen weiter
  • 716 Leser