Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 03. Dezember 2008

anzeigen

Regional (6)

Betriebswirt des Handwerks

Aalen. Bei der Kreishandwerkerschaft Ostalb beginnt ab 23. Januar 2009 ein Kurs zum Betriebswirt des Handwerks. Unterrichtstage sind Freitag und Samstag, der Unterricht beginnt am Freitag um 13.30 Uhr. Die Dauer der Weiterbildung bis zur Abschlussprüfung beträgt ein Jahr. Info: Telefon: 07361-6356 www.handwerk-ostalb.de weiter
  • 540 Leser

25 Jahre Firma Josef Bühler

Ellwangen. Vor 25 Jahren wurde die Firma von Josef Bühler als Ein-Mann Baggerbetrieb gegründet. Heute ist die in Ellwangen ansässige Firma Josef Bühler zu einem stattlichen Abbruchunternehmen herangewachsen, das mittlerweile zehn Mitarbeiter beschäftigt und zusätzlich einen modernen Recyclinghof betreibt. Aus diesem Anlass unternahm die Firma einen weiter
  • 757 Leser

Kolloquium zu Ehren Barbaras

Aalen. Am morgigen Donnerstag, 4. Dezember, wird an der Hochschule in Aalen das traditionelle Barbara-Kolloquium zu Ehren der Schutzpatronin der Gießereizunft abgehalten. Beginn ist in der Aula um 15 Uhr. Einführen wird Prof. Dr. Lothar Kallien und Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider. Der Unkostenbeitrag beträgt 65 Euro. Anmeldungen sind unter giesserei-kolloquium@htw-aalen.de weiter
Wirtschaft kompakt
Maserati-Marketingstrategie lautet der Titel des Vortrags von Christian Hake, verantwortlich für den Bereich Vertrieb bei Maserati Deutschland an der Hochschule Aalen. Am Dienstag, 16. Dezember, um 14 Uhr findet der öffentliche Vortrag im Raum G 2/0.32 (Burren) statt. weiter
  • 1445 Leser

USA wichtiger Absatzmarkt

Hartmann kauft zu
Die Hartmann-Gruppe hat zum 1. Dezember die Whitestone Acquisition Corp. in Bloomington (Indiana) einen Hersteller von absorbierenden Inkontinenzprodukten, übernommen. Damit stärkt Hartmann seine Position in Pflegeeinrichtungen und in der häuslichen Pflege im weltweit bedeutendsten Markt für Inkontinenzprodukte. weiter
  • 295 Leser

Am Geburtstag investieren

Industriegeschichte anhand der 180 Jahre alten Erlau AG erzählt
Als 1828, also vor 180 Jahren die drei Aalener Bürger Betzler, Fürgang und Anderwerth auf der so genannten „Erlen-Au“ in Aalen eine Drahtzugeinrichtung errichteten, schlug die Geburtsstunde der heute ältesten süddeutschen Aktiengesellschaft, der Erlau AG. 1851 begann man „auf der Erlau“ als erste Fabrik in Süddeutschland mit weiter
  • 815 Leser

Überregional (18)

Automarkt in Deutschland bricht im November ein

Der deutsche Automarkt ist im November auf den schwächsten Wert seit 19 Jahren gefallen. Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ging im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17,7 Prozent auf rund 233 800 Fahrzeuge zurück, wie das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg mitteilte. Ein ähnlich niedriger Novemberwert wurde zuletzt 1989 registriert. In den ersten elf Monaten weiter
  • 699 Leser

BayernLB denkt auch an Verkauf

Tochter Saar LB steht angeblich auf dem Prüfstand
Die zweitgrößte deutsche Landesbank Bayern LB erwägt bei ihrer radikalen Schrumpfkur auch einen Verkauf der Tochter Saar LB. 'Es steht zu diesem Zeitpunkt alles auf dem Prüfstand', sagte ein Sprecher der Bayern LB in München. Die Eckpunkte des neuen Geschäftsmodells seien beschlossen, nun werde geprüft, was zu dem Modell passe. Die Bayern LB hatte am weiter
  • 701 Leser

British Airways vor der Fusion

Verhandlungen auch mit australischer Qantas
Die Fluggesellschaft British Airways verhandelt mit der australischen Qantas über eine Fusion. Man lote die Möglichkeiten eines Zusammenschlusses aus. Zugleich bekräftigte das Unternehmen, die Gespräche mit der spanischen Iberia über eine mögliche Fusion dauerten an. BA und Qantas sind bereits Partner in der Oneworld-Allianz. Die australische Regierung weiter
  • 499 Leser

Bäcker greifen 'Geschmackspolizei' der EU an

Mehr Salz macht deutsches Brot würziger, Brüssel aber pocht auf Nährwert-Profil
Deutschland ist für seine Produktvielfalt beim täglichen Brot berühmt. Die sehen die Bäcker jetzt von Brüssel bedroht: Zu viel Salz, sagt die EU. Das bringt das Handwerk auf die Barrikaden. weiter
  • 750 Leser

Es gibt zu viele Autohändler

Kfz-Gewerbe-Präsident Rademacher: Branche muss sich bereinigen - Tausende geben auf
Bei immer mehr Auto-Händlern geht es ans Eingemachte: Die wegbrechenden Verkaufszahlen lassen immer mehr Verkäufer über den Abgrund taumeln, sagt der Präsident des Kfz-Gewerbes Robert Rademacher. weiter
  • 812 Leser

EU-Kommission besteht auf Überprüfung

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes hat die Brüsseler Überprüfung von Bankenrettungen in Europa verteidigt. 'Wir müssen sicherstellen, dass staatliche Rekapitalisierungen auf den europäischen Finanzmärkten nicht zu einer Dauereinrichtung werden', sagte Kroes vor den EU-Finanzministern in Brüssel. Die Kommission bestehe darauf, spätestens sechs Monate weiter
  • 568 Leser

Finanzminister bremsen Steuersenkung

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso stößt mit seinem Konjunkturpaket von 200 Mrd. EUR auf Widerstand der Mitgliedsstaaten. Kein EU-Land außer Großbritannien wolle im Kampf gegen die Wirtschaftskrise zeitweilig die Mehrwertsteuer senken, sagte die Vorsitzende der EU-Finanzminister, die Französin Christine Lagarde. Die EU-Kommission hatte diese weiter
  • 580 Leser

KOMMENTAR: Es fehlt an Demut

Wer zum Betteln geht, sollte den Privatjet zuhause lassen. Dieser Satz könnte in Handbüchern für Manager stehen. Doch der Chef von General Motors Rick Wagoner interessierte sich nicht dafür und flog vor zwei Wochen im Privatflugzeug zum US-Kongress, um mit seinen Kollegen von Ford und Chrysler um 20 Milliarden Euro Staatskredit zu bitten. Gestern machten weiter
  • 648 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l64,97 bis 72,21 (69,33) 1501 bis 2000 l 62,00 bis 67,24 (64,83) 2001 bis 2500 l 60,21 bis 65,69 (63,02) 2501 bis 3500 l 59,26 bis 63,67 (61,37) 3501 bis 4500 l 58,07 bis 63,19 (60,43) 4501 bis 5500 l 57,47 bis 61,88 (59,60) 5501 bis 6500 l 57,12 weiter
  • 679 Leser

Merckle bietet Privatvermögen als Sicherheit

Ursprüngliche Frist für Stillhalteabkommen mit Banken abgelaufen
Das Ringen um einen Überbrückungkredit für die in Finanznot steckende Merckle-Dachgesellschaft hielt bis gestern Abend an. Die Familie bietet große Teile ihres Privatvermögens als Sicherheit an. weiter
  • 848 Leser

Nach kräftigen Verlusten ins Plus gedreht

Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach einem schwachen Auftakt im Verlauf des Tages fest entwickelt. Der Leitindex Dax überschritt am Nachmittag wieder die Marke von 4500 Punkten. Nach den starken Kursverlusten vom Montag hätten sich einige Anleger wohl erneut eingedeckt die am Vortag ausgestiegen waren, meinten Händler. Auch die freundliche Eröffnung weiter
  • 748 Leser

NOTIZEN

Drastische Zinssenkung Wegen der Wirtschaftskrise wird die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins für den Euro-Raum weiter massiv senken. Es wäre die dritte Zinssenkung in Folge. Als nahezu sicher gilt eine Rücknahme des Zinses um 0,5 Prozentpunkte auf 2,75 Prozent. Allerdings halten Ökonomen auch einen stärkeren Schritt nach unten um 0,75 Punkte weiter
  • 790 Leser

Papierfabriken schreiben rote Zahlen

Energie- und Rohstoffkosten belasten
Die deutschen Papierfabriken haben in den letzten zwei Jahren 1000 Stellen gestrichen. Weitere Jobs sind gefährdet, weil die Branche kriselt. weiter
  • 685 Leser

Senioren bekommen kein Geld aus Fonds

Auf Druck der Finanzaufsicht Bafin müssen elf große Immobilienfonds ihre Zahlungen an die meist älteren Kunden stoppen - dadurch könnten zehntausende Senioren finanziell in Schwierigkeiten geraten. Die Bafin forderte die krisengebeutelten Fonds auf, ihre Auszahlungspläne zu stoppen, sagte eine Bafin-Sprecherin. Die Immobilienfonds von Anbietern wie weiter
  • 580 Leser

Sündenbock Globalisierung

US-Professoren sehen Deutschlands Probleme als hausgemacht an
Deutschland gehört zu den Hauptgewinnern der Globalisierung, auch wenn viele Bürger angesichts des Tempos und der Finanzkrise Angst haben. Dennoch gibt es Handlungsbedarf, zeigt eine Studie. weiter
  • 656 Leser

US-Autobosse: Wir arbeiten für einen Dollar

Die drei großen US-Autobauer wollen mit einschneidenden Sanierungsprogrammen den US-Kongress davon überzeugen, ihnen doch noch Milliardenhilfen zu gewähren. Die Pläne von Ford, General Motors und Chrysler enthalten Schritte zur Kostenreduzierung, Entwicklung spritsparender Modelle und Neuausrichtung der Konzerne. Der Kongress hatte den Unternehmen Zeit weiter
  • 598 Leser