Artikel-Übersicht vom Dienstag, 18. November 2008

anzeigen

Regional (3)

Jeder Zweite pflegebedürftig

GEK veröffentlicht Pflegereport
Das allgemeine Pflegerisiko liegt bei rund 50 Prozent. Das belegen Zahlen des Pflegereports der Gmünder Ersatzkasse GEK. Und: Die fachärztliche Versorgung in Pflegeheimen müsse verbessert werden. Bei Bewohnern mit psychischen Störungen oder Parkinson komme es zu durchschnittlich 2,5 Facharztkontakten im Jahr, als angemessen gelten vier. weiter
  • 398 Leser

Aktualisierter Internetauftritt

Mehrwert für Nutzer
Die Oberkochener Leitz Gruppe hat ihren Internetauftritt überarbeitet und inhaltlich wie optisch auf den aktuellen Stand gebracht. Leitz zählt zu den führenden Herstellern von Präzisionswerkzeugen zur professionellen Holz- und Kunststoffbearbeitung und hat mit der neu strukturierten Website eine tragfähige Plattform für seine internationale Präsenz weiter
  • 173 Leser

Unter den besten drei

Schlosser Holzbau GmbH für den Global Connect Award 2008 nominiert
Beim Empfang der Landesregierung im Stuttgarter Neuen Schloss wurden neun Unternehmen eingeladen, die für den erstmals ausgelobten GlobalConnect Award für herausragende Leistungen in der Außenwirtschaft nominiert waren. Unter ihnen war die Jagstzeller Firma Schlosser Holzbau in der Kategorie Hidden Champions vertreten. weiter
  • 835 Leser

Überregional (19)

AUB: Hohe Haftstrafen gefordert

Im Prozess um millionenschwere verdeckte Zahlungen des Elektrokonzern Siemens an die Arbeitnehmerorganisation AUB hat die Staatsanwaltschaft mehrjährige Haftstrafen für die beiden Angeklagten gefordert. Dem früheren AUB-Chef Wilhelm Schelsky warf Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke vor dem Landgericht Nürnberg Steuerhinterziehung sowie Beihilfe weiter
  • 558 Leser

Aufsichtsrat bei Hypo Real Estate ausgetauscht

Milliarden-Verlust beim schwer angeschlagenen Immobilienfinanzierer
Der Bund und ein Bankenkonsortium haben die Kontrolle bei dem schwer angeschlagenen Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) übernommen. Der Aufsichtsrat wurde fast komplett ausgewechselt. Das neue Kontrollgremium unter Führung des früheren Deutsche-Bank-Vorstands Michael Endres besteht aus Sanierungsexperten von Staat und Kreditwirtschaft, weiter
  • 587 Leser

Banken kürzen Topzuschläge

In die Debatte um die Bezüge von Spitzenmanagern in der Bankenwelt kommt Bewegung. Die Zulagen werden gekürzt, neue Systeme sind angedacht. weiter
  • 582 Leser

Bei Daimler Streit über Kurzarbeit

Arbeitszeitverkürzung würde größere Lohneinbußen bedeuten
Daimler verkauft immer weniger Fahrzeuge, infolge dessen soll nun auch die Produktion kräftig gedrosselt werden. Verlängerte Weihnachtsferien, aber auch Kurzarbeit und Stellenabbau sind im Gespräch. weiter
  • 657 Leser

Deutsche zieht es vermehrt in die Schweiz

Die Schweiz ist einer Studie zufolge für deutsche Führungskräfte angesichts guter Bezahlung und geringer Steuerlast als Arbeitsort besonders attraktiv. Fast ein Viertel der Führungskräfte, die zwischen März 2007 und März 2008 den Karriereschritt ins Ausland wagten, hätten sich für die Schweiz entschieden, ergab eine Studie des Online-Karrieredienstes weiter
  • 565 Leser

Forschen für Fertigsuppen

Knorr in Heilbronn setzt jetzt auf den riesigen Markt in China und Indien
Mit einem neuen Entwicklungszentrum für Trockenprodukte will Knorr seine führende Marktposition festigen. In Heilbronn tüfteln Köche aus aller Welt an Suppen und Saucen für mehr als 80 Ländern. weiter
  • 695 Leser

Gastronomen leiden unter Inflation

Hoteliers und Gastronomen blicken mit Sorge ins kommenden Jahr. Dabei kam die bislang gute Konjunktur bei den baden-württembergischen Hoteliers und Gastronomen ohnehin 'nur teilweise' an, stellte Peter Schmid, Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) im Land fest. Der Verband geht von einem realen Umsatzminus von 0,5 bis 0,8 Prozent für weiter
  • 582 Leser

Kahlschlag bei Citigroup

Angeschlagene US-Großbank streicht 53 000 Stellen
Die tief in den Sog der Finanzkrise geratene US-Großbank Citigroup streicht weitere 53 000 Arbeitsplätze. Das teilte das Institut mit, das seit vier Quartalen rote Zahlen schreibt. Einschließlich des bereits angekündigten Abbaus von 22 000 Jobs und des Verkaufs von Unternehmensteilen verringert sich die Zahl der Stellen damit um 20 Prozent. Für Deutschland weiter
  • 512 Leser

KfW steckt mit 1,8 Milliarden im Minus

Die bundeseigene KfW-Bankengruppe wird vermutlich auch in diesem Jahr rote Zahlen schreiben. Nach neun Monaten steht unter dem Strich ein herber Verlust von 1,8 Mrd. EUR, wie die Bank berichtet. Gründe: Die Rettung und der Verkauf der Mittelstandsbank IKB, die fehlerhafte Überweisung an die insolvente US-Investmentbank Lehman Brothers Mitte September, weiter
  • 554 Leser

Klares Nein zum VW-Gesetz

Die baden-württembergischen CDU-Abgeordneten im Bundestag lehnen die vergangene Woche beschlossene Neuauflage des VW-Gesetzes ab. Landesgruppenchef Georg Brunnhuber teilte gestern mit, die im Gesetz nach wie vor enthaltene Abweichung vom allgemeinen Aktienrecht sei aus Sicht der CDU-Landesgruppe industriepolitisch falsch. Durch die Sonderregelung steht weiter
  • 586 Leser

KOMMENTAR: Immerhin ein erster Schritt

Mehr Mitspracherechte für die Aufsichtsräte und ein geändertes Vergütungssystem für die Topmanager, das im Fall eines Misserfolges für die Führungskräfte Einbußen bedeuten würde: Noch vor einem Jahr hätte der Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, wohl solche Überlegungen erst gar nicht angestellt, geschweige denn diese laut kundgetan. Doch die Finanzkrise weiter
  • 659 Leser

Kursrutsch bei VW belastet

Die deutschen Aktienmärkte schlossen gestern schwach bei einem nervösen Handel. Der Dax rutschte unter der psychologisch wichtigen Marke von 4600 Punkten. Neben den fehlenden Anschlusskäufen belasteten vor allem der Kursrutsch der VW-Aktie sowie zum Teil negative US-Konjunkturdaten. Alle Branchen lagen im Minus. Gegen den Trend legte Continental zu, weiter
  • 598 Leser

Magura: Neuer Standort für die Produktion?

Magura, Hersteller von Fahrrad- und Motorradkomponenten mit Sitz in Bad Urach (Kreis Reutlingen), wird 2008 trotz einer Steigerung des Umsatzes von 60 Mio. EUR auf 63 Mio. EUR mit einem Verlust abschließen. Daher soll die Produktion, die bisher auf mehrere Gebäude verteilt ist, effizienter werden. Um dies zu ermöglichen, ist ein Umzug nötig. Offen ist, weiter
  • 635 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 10.-14.11.08: 100er Gruppe 41-47 EUR (45,40 EUR). Notierung 17.11.08: plus 2,60 EUR. Handelsabsatz: 28.451 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 kg Ferkel, weiter
  • 576 Leser

Milliarden-Klage gegen Nebenkosten

Binder-Optik-Chef bekommt Schützenhilfe
Ein Unternehmer klagt, Verbände und Gewerkschaft unterstützen ihn: Ein Teil der Hartz-IV-Kosten dürfe nicht aus Sozialbeiträgen finanziert werden. weiter
  • 539 Leser

Mit einem 'Specereiwaren-Geschäft' begann 1838 die Geschichte von Knorr

Die Geschichte von Knorr begann am 29. August 1838, als der Kaufmann Carl Heinrich Knorr ein 'Specereiwaren-Geschäft' eröffnete. Ab 1873 wurde Knorr zum Synonym für industriell hergestellte Nahrungsmittel, vor allem für Suppen. Getrocknete Gewürze wurden mit gemahlenen Hülsenfrüchten gemischt und zu Tafeln gepresst. Noch heute wird in Heilbronn die weiter
  • 754 Leser

NOTIZEN

Opec denkt an Drosselung Angesichts der sich weltweit abschwächenden Konjunktur hat die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) erneut ihre Prognose für den Rohölverbrauch im kommenden Jahr gesenkt. Deshalb will das Förderkartell auch die Förderung weiter drosseln, um den anhaltenden Verfall der Rohölnotierungen zu stoppen. Protestaktion bei weiter
  • 578 Leser

Ratiopharm: Spargelder auf den Mitarbeiterkonten sind sicher

Die Liquiditätskrise der Merckle-Gruppe hat die Belegschaft der Tochtergesellschaft Ratiopharm verunsichert - nicht nur wegen der Sicherheit ihrer Arbeitsplätze nach einem möglicherweise notwendigen Notverkauf des Arzneimittelherstellers, sondern auch wegen der Mitarbeiterkonten. Darauf sollen sich im Lauf der vergangenen Jahre sehr hohe zweistellige weiter
  • 603 Leser

Verluste mit VW-Aktien

Unternehmerfamilie Merckle verhandelt über Überbrückungskredit
Die Unternehmerfamilie Merckle verhandelt mit 40 Banken über einen Überbrückungskredit wegen der Situation der Heidelberg Cement AG. Ein weiterer Grund sind Spekulationsverluste mit VW-Aktien. weiter
  • 888 Leser