Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 13. November 2008

anzeigen

Regional (2)

Was sagen die Firmenlenker der Region zum Ergebnis?

Ostalbkreis. „In Zeiten eines wirtschaftlichen Abschwungs ist jede Tariferhöhung für viele Firmen zu hoch. In Anbetracht der hohen Erwartungshaltung der Mitarbeiter ist der Abschluss mit einer effektiven Kostenbelastung aus der Tariferhöhung von rund 2,85 Prozent im nächsten Jahr und einer Einmalzahlung von 510 Euro ein relativ vernünftiger Kompromiss“, weiter
  • 4
  • 306 Leser

„Korrigierbare Planungssicherheit“

4,2 Prozent lineare Erhöhung – Zwei Einmalzahlungen – Laufzeit 18 Monate – An vielen „Tarif-Stellschrauben“ gedreht
Der gestrige Abschluss der Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie zieht alle Register der Entgeltordnung in der Branche. Zweistufige Erhöhung um jeweils 2,1 Prozent, Einmalzahlungen, die nach der betrieblichen Situation differenziert ausfallen können und einen Beitrag zum flexiblen Übergang in die Altersteilzeit leisten (siehe auch überregionaler weiter

Überregional (15)

1,3 Milliarden Buße gegen Glashersteller

Der französische Autoglas-Hersteller Saint-Gobain hat das gegen ihn verhängte Bußgeld der EU-Kommission als überzogen und unverhältnismäßig bezeichnet und rechtliche Schritte angekündigt. Das Unternehmen bereite einen Einspruch beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg vor, teilte Saint-Gobain in Paris mit. Es sei für den Konzern völlig unklar, warum weiter
  • 642 Leser

Alitalia muss 300 Millionen Euro zurückbezahlen

Verkauf und Neuordnung der Fluglinie ist dadurch aber nicht gefährdet
Italiens schwer angeschlagene Fluggesellschaft Alitalia muss staatliche Beihilfen in Höhe von 300 Mio. EUR zurückzahlen. Die EU-Kommission habe die Subvention vom April 2008 als illegal eingestuft, sagte Verkehrskommissar Antonio Tajani: 'Und damit muss diese Beihilfe zurückerstattet werden an den italienischen Staat.' Gleichzeitig begrüßte er die geplante weiter
  • 587 Leser

Bio-Lebensmittel weiter gefragt

Marktführer Alnatura legt um 24 Prozent beim Umsatz zu
Der Markt für Bio-Lebensmittel wächst weiter, wenn auch langsamer, berichtet Götz Rehn, Inhaber und Geschäftsführer von Alnatura, der größten Bio-Supermarktkette. Der Bio-Markt habe weiter eine enorme Zukunft. Gestützt wird die Entwicklung auch durch wieder gesunkene Preise. 2007 ist der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln in Deutschland um rund 18 Prozent weiter
  • 630 Leser

EU will Rating-Agenturen an die kürzere Leine nehmen

Schärfere Kontrolle durch Behörden und mehr Transparenz bei den Bewertungen
Sie gelten mit als hauptverantwortlich für die Finanzmarktkrise. Deshalb soll für Ratingagenturen in der EU künftig ein anderer Wind wehen. Die EU-Kommission präsentierte gestern ihren Vorschlag, der für die Unternehmen schärfere Kontrollen vorsieht. Wenn Mitgliedstaaten und EU-Parlamentarier zustimmen, müssen sich Ratingagenturen auf Eingriffe in ihr weiter
  • 566 Leser

Kein Ende der HRE-Krise in Sicht

Der Bund steckt im Falle der Krisenbank Hypo Real Estate in der Klemme: Er kann die Münchner nicht fallen lassen. Es droht ein Fass ohne Boden. weiter
  • 580 Leser

Kfz-Haftpflicht so günstig wie vor 25 Jahren

In der Kfz-Versicherung kämpfen die Versicherer mit wachsenden Verlusten. Denn der scharfe Wettbewerb lässt die Prämien immer tiefer sinken, im Schnitt in diesem Jahr um 2,5 Prozent. Die Kfz-Haftpflicht kostet nur noch so viel wie vor 25 Jahren: im Schnitt 229 EUR im Jahr. Dabei sind seither die Preise insgesamt um 60 Prozent gestiegen. Allerdings hat weiter
  • 580 Leser

KOMMENTAR: Sicherheit zahlt sich aus

Wer spekuliert, sollte das mit 'Spielgeld' machen und nicht mit dem, was er für seine private Altersvorsorge braucht. An der Börse lassen sich langfristig besonders hohe Renditen erzielen, lobten in der Vergangenheit auch seriöse Experten. Nur vergaßen sie gelegentlich zu erwähnen, dass auch das Risiko steigt. In der Krise erweisen sich vorsichtige weiter
  • 635 Leser

Langweilig, aber auch in der Krise sicher

Lebensversicherer profitieren von strengen Vorschriften für Milliarden-Anlagen
Trotz der Finanzmarktkrise können die Kunden von Lebensversicherungen ruhig schlafen: Ihre Kapitalanlagen sind ebenso sicher wie die garantierte Verzinsung. Allerdings sinkt die Gesamtverzinsung. weiter
  • 736 Leser

NOTIZEN

HVB mit hohem Verlust Die Hypovereinsbank (HVB) hat im dritten Quartal wegen der Finanzkrise einen Verlust von 285 Mio. EUR eingefahren. Im Vorjahreszeitraum war es noch ein Gewinn von 83 Mio. EUR. Die Kredit-Risikovorsorge wurde kräftig ausgeweitet. Eine Jahresprognose wird nicht mehr gewagt. Eon bekräftigt Jahresziele Deutschlands größter Energieversorger weiter
  • 632 Leser

Schweiz schnürt Hilfspaket

670 Millionen Euro für Investitionen in Infrastruktur
Die Schweizer Regierung hat angesichts der Konjunkturkrise ein Hilfspaket besonders für kleine und mittlere Unternehmen beschlossen. Im kommenden Jahr sollen bis zu 1 Mrd. Franken (670 Mio. EUR) bereitgestellt werden. Das Geld wird in Gebäudesanierungen, Hochwasserschutz und zivile Bundesbauten fließen. Investitionen in Bahninfrastruktur oder Nationalstraßen-Unterhalt weiter
  • 538 Leser

Staat soll Schulden machen

Wirtschaftsweise fordern eine massive Konjunkturstützung
Die Wirtschaftsweisen fordern eine massive staatliche Konjunkturstütze. Um einen noch stärkeren Absturz zu verhindern und 2009 wenigstens eine Stagnation zu erreichen, soll der Staat Schulden machen. weiter
  • 732 Leser

Südsalz muss 15,6 Millionen bezahlen

Eine Geldbuße von 15,6 Mio. EUR hat das Bundeskartellamt gegen die Südsalz GmbH in Heilbronn verhängt. Die Tochter der halbstaatlichen Südwestdeutsche Salzwerke AG werde dagegen keine Rechtsmittel einlegen, sagte Vorstandssprecher Ekkehard Schneider der SÜDWEST PRESSE: 'Wir haben das zu akzeptieren, die Vorwürfe haben wir auch nicht bestritten.' Mit weiter
  • 570 Leser

Tanken immer billiger

Ölpreis unter 60 Dollar - so niedrig wie seit 20 Monaten nicht
Zumindest eine angenehme Wirkung haben die weltweiten Rezessionsängste: Der Ölpreis ist in einem nicht für möglich gehaltenen Tempo gefallen. Davon profitieren inzwischen auch die Autofahrer. weiter
  • 668 Leser

Weiter Steuerfreiheit für Dienst-Pkw

Die Unionsfraktion im Bundestag will verhindern, dass Selbständige und Freiberufler für ihren Dienstwagen nur noch die Hälfte der Mehrwertsteuer erstattet bekommen. Die für heute geplante Verabschiedung des Gesetzes wurde verschoben. Bisher konnte bei der Anschaffung und bei den Betriebskosten die Mehrwertsteuer selbst dann voll erstattet werden, wenn weiter
  • 468 Leser

Wieder ein schlechter Tag für Börsianer

Nach sehr nervösem Handel schlossen die deutschen Aktienmärkte gestern erneut schwach. Bereits am Vorabend hatten die US-Börsen aufgrund anhaltender Bedenken über die Entwicklung der US-Wirtschaft deutliche Abschläge hinnehmen müssen. Die Daten über die Entwicklung der US-Hypothekenanträge sowie der Öllagerbestände bestimmten den Handel. Hinzu kamen weiter
  • 511 Leser