Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. Oktober 2008

anzeigen

Regional (3)

EAZ stellt Insolvenzantrag

Verein des Aalener Technologiezentrums nicht mehr liquide / Betrieb geht weiter
Der Schock war gestern groß: Der gemeinnützige Verein Elektro-Ausbildungs-Zentrum (EAZ) Aalen hat beim Amtsgericht Aalen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte Aalener Rechtsanwalt Henning Necker erklärte nach dem ersten Studium der Unterlagen: „Der Betrieb wird auf jeden Fall weiter
  • 4
  • 2045 Leser

Zunächst Modell, dann ein Erfolg

Seit 25 Jahren Juniorenfirma
Die Juniorenfirma der Carl Zeiss AG ist seit 25 Jahren ein kleines, von Auszubildenden betriebenes Unternehmen innerhalb des Konzerns. Zusätzlich zur Ausbildung in den Fachabteilungen durchlaufen alle kaufmännischen Auszubildenden des zweiten Lehrjahres die Juniorenfirma als reguläre Station. weiter
  • 698 Leser

Erfolg mit Dienstleistungen

M - Treffpunkt Mittelstand
Die IHK, die Handwerkskammer Ulm sowie MNetz, das Dienstleistungsnetzwerk für den Mittelstand, veranstalten am 21. Oktober im Kino-Center Heidenheim den Kongress „M – Treffpunkt Mittelstand“. Diese erstmals stattfindende Veranstaltung ist ein Projekt der Zukunftsinitiative Ostwürttemberg 2015. weiter
  • 1021 Leser

Überregional (17)

AUB: Siemens blieb als Sponsor geheim

Gewerkschafterin spricht von 'Tabuthema'
Die Mitglieder der Gewerkschaft AUB wussten offenbar nichts von den Finanzspritzen von Siemens. Das sagte eine Gewerkschafterin vor Gericht aus. weiter
  • 611 Leser

Bessere Chance für Azubis

Der Lehrstellenmarkt entspannt sich - Nachwuchsmangel im Handwerk
Die Chance, einen Ausbildungsplatz zu ergattern, war für Jugendliche schon lange nicht mehr so gut wie zurzeit. Nur in Ostdeutschland liegt die Zahl der Lehrstellen unter derjenigen der Bewerber. weiter
  • 655 Leser

Besteckdesigner bringen den Zeitgeist in Form

Peter Bäuerle hat 100 Millionen Besteckteilen von WMF die Gestalt gegeben
Peter Bäuerle gestaltete ein Vierteljahrhundert lang Messer, Löffel und Gabel für WMF. Das Geislinger Unternehmen mit 5900 Mitarbeitern ist Deutschlands führender Besteck- und Küchengerätehersteller. weiter
  • 1139 Leser

Experten erwarten Abschwächung

Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute erwarten 2009 ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstum in Deutschland als bisher. In ihrem Herbstgutachten, das sie heute in Berlin vorstellen, erwarten sie nur noch eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,2 Prozent, berichtete die Agentur Dow Jones Newswires vorab. In ihrem Frühjahrsgutachten weiter
  • 611 Leser

Freie Stellen in Baden-Württemberg

Jugendliche ohne Ausbildungsstelle oder Platz an einer weiterführenden Schule können sich bei den Agenturen für Arbeit noch über folgende freien Lehrstellen in Baden-Württemberg informieren: Koch/Köchin, 198 Plätze Restaurantfachleute, 160 Kaufleute Einzelhandel, 150 Hotelfachleute, 95 Bäcker/in, 94 Bäckereifachverkäufer/in, 94 Fleischfachverkäufer/in, weiter
  • 642 Leser

Hapag-Verkauf dient Tui zum Schuldenabbau

Der Reisekonzern Tui (Hannover) will mit dem Verkauf seiner Containertochter Hapag-Lloyd weitgehend schuldenfrei werden. Von den rund 3,9 Mrd. EUR Schulden, mit denen die Tui-Gruppe eigenen Angaben zufolge für Ende 2008 rechnet, können nach dem für Januar nächsten Jahres erwarteten Verkaufsabschluss rund 3,3 Mrd. EUR abgebaut werden, teilte das weiter
  • 695 Leser

Heftige Kritik an Telekom-Führung

Aufsichtsrat über neue Datenpanne verärgert
Die Führung des Telekom-Konzerns gerät immer mehr unter Druck. Grund dafür ist die anhaltende Pannenserie in Sachen Datenschutz. weiter
  • 569 Leser

Infineon-Tochter streicht 3000 Arbeitsplätze

Nachfrageeinbruch löst bei Qimonda einen Sparkurs aus
Die in der Krise steckende Infineon-Tochter Qimonda will sich von gut einem Fünftel ihrer Mitarbeiter trennen. Wie Qimonda gestern mitteilte, sollen bis Sommer 2009 rund 3000 der 14 000 Stellen weltweit wegfallen. Die Hälfte des Abbaus wird zu Lasten der Standorte Dresden und München gehen. Der Rest soll in Raleigh (US-Bundesstaat North Carolina) weiter
  • 536 Leser

Jobs sind trotz GM-Krise bei Opel sicher

Die Krise des Mutterkonzerns General Motors (GM) wird bei Opel offenbar keinen Jobabbau nach sich ziehen: 'Stellenstreichungen sind kein Thema', sagte ein Opel-Sprecher gestern in Rüsselsheim. Es gelte für die deutschen Werke weiterhin der 2005 geschlossene 'Zukunftsvertrag 2010', der den Abbau von Arbeitsplätzen bis 2010 ausschließt. Der Vertrag weiter
  • 602 Leser

Keine Insel der Seligen

Baden-Württembergs Finanzminister Stächele über Folgen der Finanzkrise
2009 will Baden-Württembergs Finanzminister Willi Stächele mit einem Landesetat ohne neue Schulden auskommen. Trotz Finanzkrise und der Zusage, sich am Banken-Rettungspaket des Bundes zu beteiligen. weiter
  • 595 Leser

Knaus Tabbert vor Zerschlagung?

Insolvenzverwalter des Caravan-Herstellers sucht Käufer
Der vorläufige Insolvenzverwalter des bayerischen Wohnmobil- und Wohnwagenherstellers Knaus Tabbert, Michael Jaffé, schließt eine Zerschlagung des Unternehmens nicht aus. Bei den Gesprächen mit Investoren werde er nicht nur über eine Gesamtübernahme der Gruppe verhandeln, sagte er nach einer Betriebsversammlung im hessischen Zweigwerk des Unternehmens weiter
  • 571 Leser

KOMMENTAR: Unfähige Telekom

Bislang hat die Deutsche Telekom beim Datenschutz versagt. Jetzt wird sie auch noch dreist. Kritiker an dem erneuten Skandal um leicht zugängliche Kundendaten sollten statt ihrer Schelte lieber konstruktive Vorschläge machen, meint ein Telekom-Sprecher. Nein: Die Bonner sollten sich einmal überlegen, was bei ihnen eigentlich so alles schief läuft weiter
  • 549 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 06.-10.10.08: 100er Gruppe 42-49 EUR (36,90 EUR). Notierung 13.10.08: plus 0,80 EUR. Handelsabsatz: 31.052 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 weiter
  • 605 Leser

NOTIZEN

Vorsicht vor Betrügern Betrüger machen sich die Finanzmarktkrise zu nutze. Nach Beobachtung der Opferschutzorganisation Weißer Ring mehren sich Fälle, ihn denen vorgebliche Bankangestellte oder Mitarbeiter des Finanzamtes anrufen und behaupten, die Banken stünden kurz vor dem Aus. Man soll deshalb sofort das Geld vom Konto holen. Später meldet weiter
  • 679 Leser

Nur noch Stillstand im Südwesten

Finanzkrise verhagelt den Unternehmen im Land die Aussichten
Die Südwest-Wirtschaft muss wegen der Finanzkrise deutlich zurückstecken: Die Stimmung hat sich merklich eingetrübt. Die Kammern im Land erwarten für 2009 nur noch einen wirtschaftlichen Stillstand. weiter
  • 614 Leser