Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 9. Oktober 2008

anzeigen

Regional (1)

Finanzmarktkrise hat die Ostalb eingeholt

Große Verunsicherung und teilweise Einbrüche im Auftragseingang bei vielen Automobilzulieferern
Die „big three“ in den USA, Chrysler, General Motors und Ford, schleudern schon lange in Schieflage. Jetzt hat die internationale Finanzmarktkrise auch die deutschen Autohersteller eingeholt. Im Sommer haben wegen der Zurückhaltung der Verbraucher Mercedes und BMW angekündigt, ihre Produktion zu drosseln, nun folgen Opel und Ford. Betroffen weiter

Überregional (14)

Börsenkurse bleiben auf Talfahrt

Die Finanzmarktkrise hat die Börsen weiter im Griff: Auch gestern sanken die Kurse. Die Anleger wollen nur noch eines: raus aus dem Markt. weiter
  • 638 Leser

Diehl Aircabin setzt auf Wachstum

Obwohl sich das Wachstum im Flugverkehr verlangsamt und Öl teuer wurde, sind die Vorstandsvorsitzenden des deutsch-französischen Gemeinschaftsunternehmens Diehl und Thales überzeugt, dass der Flugzeug-Kabinen-Bau wachsen wird. In den nächsten drei Jahren soll der Umsatz, der zuletzt mit 240 Mio. EUR angegeben wurde, um 50 Prozent steigen. Die neuen weiter
  • 619 Leser

Douglas auch mit Büchern erfolgreich

Dank seines florierenden Auslandsgeschäfts hat der Hagener Handelskonzern Douglas seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/2008 gesteigert. Die Erlöse kletterten um 4,6 Prozent auf 3,1 Mrd. EUR. Zum Ergebnis machte Douglas keine Angaben, bekräftigte aber die Prognose. Der Konzern hatte einen Vorsteuergewinn von 150 Mio. EUR angepeilt. Ein weiter
  • 512 Leser

ENBW bietet innovativen Stromzähler

Der Energieversorger ENBW hat den bundesweit ersten 'intelligenten' Stromzähler präsentiert. Das Gerät macht den Verbrauch transparent - zunächst aber vor allem teurer. Doppeltarifzähler gibt es seit Jahrzehnten: In der Nacht und am Wochenende schaltet der Zähler selbstständig oder vom E-Werk ferngesteuert auf einen etwas billigeren Tarif. Wer weiter
  • 595 Leser

Goldbarren zunehmend knapp

Angesichts der Finanzkrise suchen immer mehr private Anleger Sicherheit beim Gold. Wie die 'Berliner Zeitung' berichtet, werden Goldmünzen- und -barren in Deutschland knapp, Händler nehmen keine Bestellungen mehr entgegen und berichten von einem beispiellosen Ansturm. Gleichzeitig steigt der Goldpreis weiter. dpa weiter
  • 796 Leser

IWF erwartet Stillstand

Die dramatische Finanzkrise bringt nach Ansicht des IWF die Weltwirtschaft an den Rand einer Rezession und zwingt Deutschland in die Stagnation. Für 2008 sei in Deutschland noch ein Plus von 1,8 Prozent zu erwarten, im Jahr darauf dann lediglich 'Nullwachstum'. Die globale Wachstumserwartung für 2009 wurde von 3,9 auf 3,0 Prozent senkt. pth weiter
  • 1072 Leser

KOMMENTAR: Zu viel Optimismus?

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Die Finanzmarktkrise hat keinen negativen Einfluss auf die deutsche Konjunktur im nächsten Jahr. Das erwartet zumindest das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit seinem Chef Klaus Zimmermann. Nur weil der Aufschwung zu Ende geht, fällt das Wachstum niedrig aus - ganz normal für einen Konjunkturzyklus. weiter
  • 623 Leser

Letzter Rettungsanker

Notenbanken senken ihre Leitzinsen in Gemeinschaftsaktion
Die Notenbanken rund um den Globus stemmen sich gegen die Finanzkrise: Sie senkten gestern in einer Gemeinschaftsaktion ihren Leitzins. weiter
  • 632 Leser

Naturkostläden unter Druck

Experten erwarten Verdrängungen durch Discounter und Handelsriesen
Kleine Naturkostläden und Biosupermärkte geraten unter Druck, weil die Discounter auch auf Bio setzen. Mittlerweile haben die konventionellen Supermarktketten mehr als 50 Prozent Marktanteil bei Bio. weiter
  • 690 Leser

NOTIZEN

Anleger prüfen Klage Die Deutsche Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) erwägt Schadensersatzklagen gegen die in Schieflage geratene Hypo Real Estate (HRE) und deren Manager. DSW-Sprecherin Daniela Bergdolt begründete das gegenüber der 'Bild'-Zeitung mit der zögerlichen Informationspolitik der HRE, die zu hohen Verlusten bei vielen Anlegern weiter
  • 860 Leser

Porsche und Volkswagen attackieren sich erneut

Wiedeking ruft im Streit mit VW-Betriebsrat nach der IG Metall
Im Dauerkonflikt zwischen VW und Porsche um die Mitbestimmung haben sich beide Seiten zum wiederholten Mal attackiert und gegenseitig die Schuld an der verfahrenen Situation gegeben. 'Das ist ein Streit zwischen den Belegschaftsvertretern', sagte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking der Wochenzeitung 'Die Zeit'. Zu vermitteln sei der Konflikt eigentlich weiter
  • 588 Leser

Schott verschiebt Börsengang

Umfeld ist 'umwerfend schlecht'
Das Solarunternehmen Schott Solar sagt seinen Börsengang ab. Die Emission werde auf unbestimmte Zeit verschoben, sagte ein Sprecher. Das Umfeld sei 'umwerfend schlecht'. Dies sei zu Beginn des Prozesses für den Börsengang nicht absehbar gewesen. Dieser hätte nach Verzögerungen heute über die Bühne gehen sollen. Der Börsengang wäre der bislang weiter
  • 585 Leser

Zwischen Zuversicht und Sorge

Der Wirtschaftsaufschwung in Deutschland verliert deutlich an Tempo. Wie stark, darüber streiten die Experten: Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) senkte gestern seine Prognose auf 1,9 Prozent in diesem und 1,0 Prozent im nächsten Jahr. Im Juli hatte es noch mit 2,7 beziehungsweise 1,2 Prozent gerechnet. Dennoch gibt sich DIW-Chef weiter
  • 602 Leser