Artikel-Übersicht vom Dienstag, 16. September 2008

anzeigen

Regional (3)

Neue Vielfalt für Fotografen

Carl Zeiss SLR-Objektive jetzt auch mit EF-Bajonett
Carl Zeiss erweitert seine Objektivreihe um einen weiteren Anschluss für SLR-Kameras. Jetzt gibt es ZE Objektive mit EF-Bajonett für alle analogen und digitalen EOS-Kameramodelle. weiter
  • 1264 Leser

Dialog der Gründer

Jahrestagung Gründernetzwerk bei der IHK
Am 23. September findet um 14 Uhr erstmals die Jahrestagung des Gründernetzwerkes Ostwürttemberg in der Heidenheimer IHK statt. Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikatoren aus der Region Ostwürttemberg. weiter
  • 255 Leser

Was Erfinder wissen sollten

Neues IHK-Merkblatt „Gewerbliche Schutzrechte“ ist erschienen
Von Patenten und Gebrauchsmustern hat jeder schon mal gehört. Aber was ist der Unterschied? Was kann mit einer Marke geschützt werden? Wie findet man Lizenznehmer für ein Patent? Antworten auf all diese Fragen sind jetzt in dem neuen Merkblatt „Gewerbliche Schutzrechte – kurz und bündig“ der IHK zusammengefasst, das kostenlos von den weiter
  • 669 Leser

Überregional (21)

'Noch nichts ausgestanden'

Auch Experten in Frankfurt staunen über die Höhe der Zahlen
Nicht nur in den USA, auch am Banken- und Börsenplatz Frankfurt stöhnen Anleger und Bänker über die Pleite der US-Investmentbank Lehman. Nach Überzeugung der Experten droht weiteres Ungemach. weiter
  • 5
  • 644 Leser

Airbus verkauft Teile-Werk an britischen Zulieferer

Massive Investitionen in den Ausbau der Verbundstofftechnik geplant
Airbus verkauft seine Tragflächenfertigung im englischen Filton an GKN und beteiligt den britischen Zulieferer an der Entwicklung des Langstreckenflugzeugs A 350. Damit treibt der Flugzeugbauer sein Sparprogramm 'Power 8' voran, das die Auslagerung von Teilen der Fertigung und von Investitionen in neue Modelle vorsieht. In Deutschland und Frankreich weiter
  • 637 Leser

Am seidenen Faden

Explodierende Energiekosten treiben Schausteller in die Krise
Bei Volksfesten trifft man immer seltener auf Spektakuläres. Der Grund: Immer mehr Schaustellern geht die Puste aus. Schuld daran sind zunehmend auch die explodierenden Energiekosten. weiter
  • 744 Leser

Auf Aufholjagd im Boomland

Deutschland ist inzwischen der viertwichtigste Handelspartner Indiens
Indien ist als Boomland in alle Munde. Deutsche Unternehmen haben den Subkontinent erst relativ spät entdeckt. Jetzt holen sie aber massiv auf. Inzwischen ist Deutschland viertwichtigster Handelspartner. weiter
  • 642 Leser

BASF will Schweizer Ciba übernehmen

BASF übernimmt für rund 3,8 Milliarden Euro den Schweizer Spezialchemie-Anbieter Ciba. Das teilten beide Unternehmen gestern mit. weiter
  • 560 Leser

Baubranche setzt auf Wachstum

Das deutsche Bau- und Ausbaugewerbe sieht trotz der schwächeren Gesamtkonjunktur eine Stabilisierung des Geschäfts. Für dieses Jahr sei weiterhin eine Umsatzsteigerung von 2 Prozent auf rund 180 Mrd. EUR zu erwarten, teilte die Bundesvereinigung Bauwirtschaft in Berlin mit. Bei der Beschäftigtenzahl zeichne sich eine Zunahme um 0,5 Prozent auf 2,73 weiter
  • 557 Leser

Che Guevara als Kunde

Mit dem berühmtesten Kunden wirbt Baier & Schneider nicht. Ernesto 'Che' Guevara, Revolutionär aus Kuba, hatte als Tagebuch einen ledergebundenen Kalender bei sich, als er am 9. Oktober 1967 in Bolivien erschossen wurde. Den 'Brunnen'Artikel mit der Bestellnummer 1515 hatte Guevara für 15 DM in Frankfurt gekauft. Der Inhalt ist als 'Bolivianisches weiter
  • 605 Leser

Emissionen: Teileinigung mit Brüssel

Energieintensive Industriebranchen wie Eisen und Stahl oder Zement sollen von 2013 an nur bedingt von den verschärften Versteigerungsregeln beim Klimaschutz erfasst werden. Mit dieser gemeinsamen Position der bisher in der Sache zerstrittenen Bundesministerien für Umwelt und Wirtschaft ging die Bundesregierung in Vorgespräche mit der EU-Kommission, weiter
  • 526 Leser

Export steigt im ersten Halbjahr stark

Der deutsche Export hat im ersten Halbjahr 2008 trotz weltweiter Konjunkturabkühlung, Finanzmarktkrise und Euro-Höhenflug deutlich zugelegt. Mit 511 Mrd. EUR lagen die Ausfuhren 6,9 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Preisbereinigt erhöhten sie sich immer noch um 6,8 Prozent. Die Exporte in die Mitgliedsländer weiter
  • 583 Leser

Kein Raubbau im Urwald für 'Brunnen'-Hefte

Baier & Schneider in Heilbronn sind einer der größten Lieferanten für Schulartikel
Mit familiärer Tradition behauptet sich das Heilbronner Unternehmen Baier & Schneider auf dem Markt. Es hat sich in 131 Jahren zu einem der erfolgreichsten Papierverarbeiter Europas entwickelt. weiter
  • 951 Leser

KOMMENTAR: Auslaufmodell Aufschwung

Der Export brummt - noch immer. Neben den aufstrebenden Nationen China, Indien oder Brasilien verdanken die heimischen Exporteure ihre guten Geschäfte vor allem den Rohstoffländern rund um den persischen Golf und nicht zuletzt Russland. Sie stecken ihre Öl- und Gas-Milliarden im ganz großen Stil in Infrastrukturinvestitionen. Namentlich in den heimischen weiter
  • 581 Leser

Kreditversicherer bremst Arcandor

Euler Hermes friert die Kreditlinien ein
Der Essener Touristik- und Handelskonzern Arcandor kommt nicht zur Ruhe. Kaum hat er erste Maßnahmen gegen den Gewinneinbruch bei der Warenhaustochter Karstadt ergriffen, da sorgt der Kreditversicherer Euler Hermes für neue Aufregung. Wie ein Arcandor-Sprecher bestätigte, wurden dem Unternehmen der Allianz-Gruppe die Kreditlinien eingefroren. Der Unternehmenssprecher weiter
  • 557 Leser

Lufthansa nimmt Brussels unter Fittiche

Die Deutsche Lufthansa steigt bei der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines ein. Zweieinhalb Wochen nach der offiziellen Bestätigung der Übernahmegespräche seien alle wichtigen Einzelheiten ausgehandelt, erfuhr dpa aus Unternehmenskreisen. Ende August hatten Lufthansa und Brussels Airlines 'konstruktive Gespräche' über eine gemeinsame Zukunft weiter
  • 479 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 08.-12.09.08: 100er Gruppe 42-49 EUR (46,90 EUR). Notierung 15.09.08: unverändert. Handelsabsatz: 27.888 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 kg Ferkel, weiter
  • 645 Leser

NOTIZEN

Euro profitiert nur kurz Der Euro hat von der verschärften Krise im US-Bankensektor nur kurzzeitig profitiert. Kostete die Gemeinschaftswährung am Morgen nach einem Kurssprung fast 1,45 US-Dollar, verlor sie im Tagesverlauf 3 Cent an Wert und wurde am späten Nachmittag mit 1,4180 Dollar gehandelt. Weitere Proteste Mehr als 1000 Beschäftigte haben am weiter
  • 681 Leser

Prüfer muss drei Millionen Euro bezahlen

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat einen Wirtschaftsprüfer zu 3 Mio. EUR Schadensersatzzahlungen verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts war der Mann als Aufsichtsratsvorsitzender einer AG mitverantwortlich für eine betrügerische Anlagevermittlung. Dabei hatten 71 Kläger zwischen März 1999 und Dezember 2000 Anteile an einem Fonds erworben. Die Anteile weiter
  • 539 Leser

Teilweise einig über Rettung von Alitalia

Bei den Verhandlungen zur Rettung der bankrotten italienischen Fluglinie Alitalia hat es eine Teileinigung zwischen den vier größten Gewerkschaften und einer Investorengruppe gegeben. Der Plan sieht die Streichung von 3200 der insgesamt fast 20 000 Stellen vor. Ursprünglich war von 5000 bis 7000 Jobs weniger die Rede. Allerdings hat die Teileinigung weiter
  • 568 Leser

US-Geschäft belastet Mahle

Der Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle rechnet mit hohen zweistelligen Millionenbelastungen im zweiten Halbjahr. Als Grund für die schlechten Aussichten gab Vorstandschef Heinz Junker Probleme im US-Geschäft, einen extremen Anstieg der Stahl- und Kunststoffgranulatpreise sowie hohe Integrationskosten für übernommene Unternehmen an. Restrukturierungsmaßnahmen weiter
  • 614 Leser

US-Geschäft sanierungsbedürftig

Post-Tochter DHL schreibt hohe Verluste
Post-Chef Frank Appel gehen die Probleme nicht aus: Nach dem Verkauf der Postbank wartet das US-Geschäft auf die längst überfällige Sanierung. weiter
  • 618 Leser

Öl ist deutlich billiger

Die US-Finanzmarktkrise hat den US-Ölpreis am Montag deutlich unter die Marke von 95 Dollar fallen lassen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI sank auf 94,43 Dollar. Das waren 6,75 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fiel um 6,31 Dollar auf 91,31 Dollar. 'Die in den USA weiter
  • 584 Leser