Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 7. August 2008

anzeigen

Regional (3)

Wirtschaft kompakt
Geschwindigkeits-Weltrekord Ende Juli hat die Aalener Papierfabrik Palm auf ihrer Voith-Papiermaschine PM 3 im bayrischen Eltmann mit einer Produktionsgeschwindigkeit von 2005 Metern pro Minute einen Geschwindigkeitsrekord für Zeitungsdruckpapiere aufgestellt. Bei einem Flächengewicht des Papiers wurde über 24 Stunden diese große Geschwindigkeit weiter
  • 635 Leser

Zulieferer-Netzwerk stärken

WiRO und Unternehmen vertreten Wirtschaftsregion Ostwürttemberg
Bereits zum zehnten Mal organisiert das RKW Baden-Württemberg, eine Unternehmensberatung und Weiterbildungseinrichtung, im Auftrag des Wirtschaftsministeriums den Zulieferertag Automobil. Experten aus Praxis, Wissenschaft und Politik stellen Entwicklungen und Trends der Branche vor. Die Automotive-Region Ostwürttemberg wird im Oktober dort stark vertreten weiter
  • 875 Leser

Über Durchschnitt

Zahl der Ausbildungsverträge auf Zehnjahres-Hoch
Die Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung in Ostwürttemberg haben zum 31. Juli die Zahl der Lehrstellen gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. Die Zuwächse liegen über dem Landesdurchschnitt, sowohl in technischen wie kaufmännischen Berufen gab es eine Steigerung. Die IHK lobt deshalb die Zusammenarbeit mit Agentur für Arbeit weiter
  • 4
  • 500 Leser

Überregional (18)

Aufträge für die Industrie sinken weiter

Schlechte Nachrichten aus der deutschen Industrie: Die Auftragseingänge sind im Juni preis- und saisonbereinigt erneut deutlich um 2,9 Prozent gesunken. Im Vormonat waren sie schon um 1,4 Prozent geschrumpft. Die Inlandsbestellungen gingen mit minus 0,6 Prozent weniger stark zurück als die Auslandsbestellungen, die kräftig um 5,1 Prozent nachgaben. weiter
  • 611 Leser

Conti baut auf Hilfe aus den USA

Autozulieferer rüstet sich zum Abwehrkampf
Um eine Übernahme durch die Schaeffler-Gruppe zu verhindern, sucht der Conti-Konzern nun offensichtlich Unterstützung in den USA. weiter
  • 632 Leser

Daimler: Auf Produktionsdrosselung geeinigt

Management und Betriebsrat des Stuttgarter Daimler-Konzerns haben sich wegen der trüben Autokonjunktur auf die Drosselung von Kapazitäten in den deutschen Werken geeinigt. Der Ausstoß soll um 45 000 Fahrzeuge bis zum Jahresende gesenkt werden. Um Lagerbestände zu vermeiden, sollen in den Werken bei Bedarf immer wieder Schichten oder Produktionstage weiter
  • 638 Leser

Ein Fenster, das kühlt und heizt

Schwarzwälder Firma Maier vermarktet energiesparende Erfindung
Es ist Klimaanlage und Kachelofen zugleich: das 'Kölner Solar-Dioden-Fenster'. Mit der energiesparenden Erfindung will die Schwarzwälder Fensterbau-Firma Maier weltweit von sich reden machen. weiter
  • 1013 Leser

Erneuter Dämpfer für Commerzbank

Trotz weiterer Belastungen durch die Finanzkrise sieht Commerzbank-Chef Martin Blessing sein Haus gut aufgestellt, um weiter aus eigener Kraft als auch durch Übernahmen zu wachsen. Zu Gesprächen mit der Allianz wegen einer möglichen Übernahme der Dresdner Bank äußerte sich weder Blessing noch Finanzvorstand Eric Strutz. Seit Wochen gibt es angeblich weiter
  • 643 Leser

Gewinn der Münchener Rück bricht ein

Vorstandschef Nikolaus von Bomhard sieht keinen Grund zu übertriebener Sorge
Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Münchener Rück sieht sich trotz gekappter Gewinnerwartungen für das schwierige Kapitalmarktumfeld gerüstet. Anlass zu übertriebenen Sorgen wegen der Börsen-Turbulenzen und gestiegener Belastungen durch Großschäden gibt es aus Sicht von Konzernchef Nikolaus von Bomhard nicht. Zwar halte die Zukunft weiter
  • 744 Leser

Großer Textilfilialist

Sinn Leffers entstand 1997 durch eine Fusion der Firmen Sinn und Leffers. Anfang 2001 erwarb Karstadt-Quelle die Aktienmehrheit, trennte sich aber 2005 im Zuge seiner Sanierung von dem Unternehmen, das mit einer Verkaufsfläche von mehr als 300 000 Quadratmetern zu zu den größten Textilfilialisten in Deutschland gehört. Seither gehört Sinn Leffers weiter
  • 673 Leser

Heimliche Börsenstars im Abwärtstrend

Aktienkurse der Familienunternehmen schneiden schlechter ab als der Dax
Je stärker die Kritik an den globalen Konzernen ausfällt, desto vorbildlicher werden die Unternehmen herausgestellt, die Familien gehören. Doch erfolgreicher sind sie - im Moment jedenfalls - nicht. weiter
  • 898 Leser

Jetzt werden Gewinne mitgenommen

Der Dax tendierte gestern seitwärts, lag zumeist nur wenig über dem Schlussstand vom Vortag. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen oberhalb von 6500 Punkten. Der Markt sei nach wie vor nervös. Dass der Auftragseingang der deutschen Industrie um 2,9 Prozent zurückgegangen ist, sorgte zusätzlich für Enttäuschung. Erst am späten Nachmittag kam weiter
  • 712 Leser

Kaufhäuser in der Krise

Doch die Luxus-Einkaufstempel florieren - Idee 'Warenhaus' noch nicht tot
Der Einzelhandel steht in ständigem Wandel. Die aktuellen Schwierigkeiten der Kaufhäuser bedeuten aber nicht, dass die Idee des Warenhauses tot ist. Es gibt nämlich auch erfolgreiche Beispiele. weiter
  • 834 Leser

KOMMENTAR: Der Glanz ist dahin

Sie wirtschaften mit langfristiger Perspektive, sie sind stärker als anonyme Aktionäre, Beteiligungsgesellschaften und Hedge Fonds am Erfolg des Unternehmens und am Wohlergehen der Mitarbeiter interessiert. Schließlich haften sie im Gegensatz zu angestellten Vorständen auch mit ihrem eigenen Vermögen. Von diesen hehren Absichten und der engen Bindung weiter
  • 728 Leser

Kritik an der Preispolitik der Ölkonzerne

Die Kraftstoffpreise an deutschen Tankstellen bleiben nahezu konstant. Die Preise für Diesel und Benzin verharrten trotz des sinkenden Ölpreises weiterhin auf hohem Niveau, teilte der Automobilclub ADAC gestern in München mit. Benzin sei mit 1,479 EUR im Vergleich zur Vorwoche sogar um 0,6 Cent teurer geworden. Diesel habe sich um 0,6 Cent auf 1,431 weiter
  • 680 Leser

NOTIZEN

US-Leitzins unverändert Angesichts zunehmenden Preisdrucks und gleichzeitiger Konjunkturflaute hat die US-Notenbank den Leitzins erneut bei 2 Prozent belassen. Die Immobilienkrise, hohe Energiepreise und schwierigere Kreditbedingungen werden voraussichtlich noch über die nächsten Quartale auf der Wirtschaft lasten, teilte die Federal Reserve mit. weiter
  • 661 Leser

Pro Sieben leidet unter Fernseh-Werbeflaute

Ergebnis des Münchner TV-Konzerns schrumpft deutlich
Der schleppende Verkauf von Werbezeiten und Einbußen wegen der Übertragung der Fußball-Europameisterschaft bei ARD und ZDF haben dem Fernsehkonzern Pro Sieben Sat.1 eine Gewinndelle beschert. Unternehmenschef Guillaume de Posch gab zudem bei Bekanntgabe der Halbjahreszahlen einen verhaltenen Ausblick für das Gesamtjahr. Die Sendergruppe will beim weiter
  • 712 Leser

Tiefe Krise nach Trennung

Der Absatz des US-Autobauers Chrysler bricht in rasantem Tempo ein
Ein Jahr ist es her, dass die Trennung der Autobauer Daimler und Chrysler vollzogen wurde. Seitdem ist der US-Autobauer noch stärker unter die Räder gekommen. Die Riesenverluste belasten Daimler immer noch. weiter
  • 845 Leser