Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 24. Juli 2008

anzeigen

Regional (3)

Jubiläum 20 Jahre J & M

Essinger Mess- und Regeltechnik mit Innovationen gewachsen
Mit innovativen Entwicklungen in der analytischen Mess- und Regeltechnik hat sich die Essinger Firma J & M in den vergangenen 20 Jahren einen hervorragenden Ruf erworben - kürzlich wurde das Jubiläum gefeiert. weiter
  • 469 Leser

GEK und HZK: EDV integriert

Fusion seit 1. Juli wirksam
Die Gmünder Ersatzkasse GEK und die Hamburgerische Zimmererkrankenkasse (HZK) haben zum 1. Juli 2008, wie berichtet, fusioniert. Nun wurden auch die Daten der unterschiedlichen IT-Systeme erfolgreich zusammengeführt. weiter
  • 804 Leser

Erstes Elektrowerkzeug

Arbeitskreis Schule/Wirtschaft besuchte Firma Fein in Bargau
Zum Schuljahresende trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Schule & Wirtschaft bei der Firma C. & E. Fein GmbH in Schwäbisch Gmünd-Bargau. weiter
  • 1487 Leser

Überregional (18)

'Hochgradig frustriert'

Nicht wenige Siemens-Mitarbeiter landen auf der Therapeutencouch
Leistungsdruck, Mobbing und Angst vor dem Jobverlust: Immer mehr Siemens-Mitarbeiter kommen mit der Belastung an ihrem Arbeitsplatz nicht mehr allein zurecht und suchen professionelle Hilfe. weiter
  • 814 Leser

Abfuhr für Schaeffler

Conti-Aufsichtsrat lehnt Übernahmeangebot ab - Vorstand soll verhandeln
Continental hat das Übernahmeangebot der Schaeffler-Gruppe gestern offiziell zurückgewiesen. Aufsichtsrat und Vorstand betonten, dass die Offerte das Unternehmen nicht angemessen bewerte. weiter
  • 686 Leser

Bei T-Systemsdrohen erstmals Entlassungen

Bei der Deutschen Telekom drohen erstmals in größerem Umfang betriebsbedingte Kündigungen. Die Geschäftskundensparte T- Systems startet im September ein Abfindungsprogramm in Deutschland, teilte die Deutsche Telekom mit. Konzern-Personalvorstand Thomas Sattelberger schließt in dem Zusammenhang betriebsbedingte Kündigungen nicht aus. 'Sollten die weiter
  • 590 Leser

Brüssel kippt Drehkreuz-Garantien

DHL will Flughafen Leipzig aber nicht aufgeben
Die EU-Kommission hat die bis zu 500-Mio.-EUR-Garantien des Freistaates Sachsen für das Fracht-Drehkreuz von DHL am Flughafen Leipzig/Halle gekippt. Die Absicherungen seien nicht mit dem gemeinsamen Markt vereinbar und daher wettbewerbswidrig. Die Post erklärte, für das Drehkreuz ergäben sich hieraus keine negativen Folgen. DHL werde Leipzig deswegen weiter
  • 580 Leser

Druckindustrie mit unklaren Aussichten

Die deutsche Druckindustrie wird die guten Geschäfte aus dem ersten Halbjahr nicht auf das gesamte Jahr ausdehnen können. Auch der vorsichtige Beschäftigungsaufbau könnte im Jahresverlauf wieder zum Stillstand kommen, sagte Rolf Schwarz, Präsident des Branchenverbandes Druck und Medien (BVDM) gestern in Frankfurt. Hauptgrund für die Eintrübung weiter
  • 694 Leser

Flughafen Stuttgart in einer Schwächephase gelandet

Passagier-Aufkommen geht im ersten Halbjahr 2008 um 1,4 Prozent zurück
Nach vier Wachstumsjahren in Folgen verzeichnet der Flughafen Stuttgart erstmals einen Rückgang der Passagierzahlen. Im ersten Halbjahr 2008 zählte das Unternehmen 4,71 Millionen Fluggäste, das sind 1,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Geschäftsführer Georg Fundel rechnet mit keiner Besserung bis Ende des Jahres: 'Die Dynamik ist raus.' weiter
  • 539 Leser

Fragwürdige Geschäfte

Kleinaktionärsschützer und Wirecard beharken sich - Boxer schüchtern ein
Ein Börsen-Unternehmen steht wegen möglicherweise undurchsichtiger Geschäfte am Pranger und Aktionärsschützer, weil sie daran verdient haben. weiter
  • 775 Leser

Jetzt gibt auch der Benzinpreis deutlich nach

Der rapide Verfall des Ölpreises verschafft den Autofahrern in Deutschland eine Verschnaufpause. Der Preis für Superbenzin hat sich binnen einer Woche um 7,5 Cent auf durchschnittlich 1,49 EUR verbilligt, wie der ADAC berichtete. Diesel sei 5 Cent günstiger und koste durchschnittlich 1,47 EUR. Der Ölpreis sackte derweil bis auf 125,95 Dollar je weiter
  • 609 Leser

Kammer Ulm entscheidet über Schurr

Der Vorstand der Handwerkskammer Ulm entscheidet nächste Woche über die Zukunft seines Kammerpräsidenten Horst Schurr (67). Dabei scheint es wahrscheinlich, dass Schurr sein Amt während des laufenden Prozesses in Ellwangen wegen Insolvenzverschleppung zumindest ruhen lässt - ohne Bezüge. In Handwerkskreisen wird auch ein Rücktritt nicht ausgeschlossen. weiter
  • 679 Leser

KOMMENTAR: Mehr Geld muss fließen

Jetzt beginnt das große Pokern. Dass der Aufsichtsrat von Continental gestern das Übernahme-Angebot des fränkischen Familienunternehmens Schaeffler in Bausch und Bogen abgelehnt hat, kann nur einen Grund haben: Es soll mehr Geld für die Aktien fließen. Das ist ein nur allzu verständliches und möglicherweise auch berechtigtes Ansinnen. Dass es weiter
  • 536 Leser

NOTIZEN

Daimler-Werk in Ungarn Der Vertrag zum Bau eines Werkes des Autobauers Daimler in Ungarn soll im Herbst unterzeichnet werden. An dem Standort bei Budapest will der Autohersteller künftig einen Teil seiner A- und B-Klasse fertigen. Der Konzern will rund 800 Mio. EUR investieren und 2500 Arbeitsplätze schaffen. MAN verkauft Fabrik MAN will sein Reisebus-Werk weiter
  • 863 Leser

Südwest Presse stabilisiert hohe Reichweite

Die SÜDWEST PRESSE gehört erneut zu den reichweitenstärksten regionalen Abonnementzeitungen Deutschlands. Dies bestätigt die Media-Analyse, die gestern die aktuellen Leserdaten für alle Tageszeitungen veröffentlicht hat. Das hohe Niveau der Reichweite, das die SÜDWEST PRESSE erzielt, bleibt stabil. 786 000 tägliche Leser bestätigen die Qualität weiter
  • 680 Leser

Volkswagen überrascht mit guten Zahlen

Neue Modelle und konsequente Verbesserung der Kostenstrukturen haben dem Volkswagen-Konzern im ersten Halbjahr 2008 einen Gewinnsprung beschert. Das operative Ergebnis ist um 21,8 Prozent auf 3,4 Mrd. EUR gestiegen, teilte der Autobauer mit. Unter dem Strich blieben knapp 2,6 Mrd. EUR, ein Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 31,3 Prozent. Der weiter
  • 573 Leser

VW mit einem neuen Allzeit-Hoch

Frankfurt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat gestern den Anstieg fortgesetzt und kletterte über 6500 Punkte. Für gute Stimmung sorgte vor allem der weiter fallende Ölpreis und steigende Kurse bei den Finanzwerten. Die Erleichterung über die Zwischenbilanzen der US-Banken weckte wieder das Interesse der Anleger. Gefragt waren vor allem Deutsche weiter
  • 664 Leser

Whirlpools Gewinn bricht ein

Der weltgrößte Haushaltsgeräte-Hersteller Whirlpool kämpft angesichts rasant steigender Kosten und schleppender Nachfrage mit immer schneller sinkenden Gewinnen. Der Überschuss brach im zweiten Quartal um mehr als ein Viertel auf 117 Mio. Dollar ein. Der Umsatz der Gruppe, zu der auch der deutsche Hersteller Bauknecht zählt, stieg dank eines besseren weiter
  • 571 Leser