Artikel-Übersicht vom Montag, 21. Juli 2008

anzeigen

Überregional (7)

21. - 25. Juli: Die Termine der Woche

Dutzende von Quartalsberichte der wichtigsten Firmen stehen in dieser Woche auf dem Terminplan, die wichtigsten davon sind am Mittwoch, wenn Airbus-Konkurrent Boeing, der Heimwerker Praktiker und vor allem Europas größter Automobilkonzern VW berichten werden. Ihm folgen am Donnerstag die aktuellen Zahlen von Daimler. Konjunkturell und wirtschaftspolitisch weiter
  • 503 Leser

BOERSENPARKETT: Es geht recht 'volatil' weiter

Börse ist wie Fußball: Man weiß nicht wie es ausgeht. Keiner weiß das, in diesen Tagen trauen sich nicht einmal die Experten eine ernsthafte Prognose zu. Und deshalb steht in fast jedem ihrer Ausblicke das Wort 'volatil' drin; auf gut deutsch: es geht auch künftig ganz schön rauf und runter. So wie in der vergangenen Woche. Als das US-Geschwisterpaar weiter
  • 469 Leser

Die Konjunktur und das wahre Wohlbefinden

Die abflauende Konjunktur kann die Stimmung der Menschen in Deutschland nach Ansicht eines Experten kaum trüben. 'Das Jammern über die Benzin- oder Lebensmittelpreise hat keine langfristige Wirkung auf das Wohlbefinden', sagt der Psychologe Michael Eid. 'Dieser Ärger verfliegt schnell und hat daher nur einen kurzzeitigen Effekt.' Lediglich gravierende weiter
  • 554 Leser

Familienpolitik noch ohne große Resonanz

Aus Sicht von Managern hat sich die neue Familienpolitik für die Arbeitnehmer bisher kaum positiv ausgewirkt. Laut einer Umfrage des Magazins 'Capital' glauben nur 6 Prozent der befragten Führungskräfte, dass es in ihrem Unternehmen jetzt deutlich einfacher ist, Elternzeit zu nehmen. Eine leichte Besserung sehen 34 Prozent. Eine Studie zeigt, dass Kinder weiter
  • 532 Leser

Magie wechselnder Mini-Preise

Doch der alte Sommerschlussverkauf ist nicht totzukriegen
Es gibt ihn eigentlich nicht mehr - und doch ist er lebendig wie eh und je: Der Sommerschlussverkauf, der heute beginnt, ist für den Handel unverzichtbar. Natürlich auch, weil die Kundschaft ihn will. weiter
  • 555 Leser

Rezession nicht herbeireden

Finanzminister Peer Steinbrück kritisiert Ausmalen von Krisenszenarien
Bundesfinanzminister Steinbrück warnt vor Schwarzmalerei. Von einer Krise sei die deutsche Wirtschaft weit entfernt. Experten rechnen damit, dass 2009 aber kaum neue Arbeitsplätze hinzukommen werden. weiter
  • 574 Leser