Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 3. Juli 2008

anzeigen

Regional (3)

Steiff produziert jetzt wieder in Deutschland

China hat sich nicht bewährt
Was sich im Februar auf der Nürnberger Spielwarenmesse angedeutet hatte, wird konkret: Der Giengener Spielwarenhersteller holt seine vor vier Jahren nach China verlagerte Stofftierproduktion zurück nach Deutschland. Gründe sind jedoch nicht die Schadstoffproblematik, sondern Qualitätsprobleme und lange Lieferzeiten. weiter
  • 5
  • 506 Leser

Technologie der Zukunft

Ostwürttemberg präsentiert sich auf „Optatec 2008“
Die Wirtschaftsregion Ostwürttemberg nimmt bundesweit einen Spitzenplatz als Kompetenzstandort für Optische Technologien ein. Zusammen mit diversen Unternehmen aus der Region sowie der Hochschule Aalen und dem Kompetenznetz Photonics BW war die WiRO auf der Optatec vertreten. weiter
  • 439 Leser

Auf Markt behauptet

Renz präsentierte Weltneuheit auf Messe „drupa“ in Düsseldorf
Die Chr. Renz GmbH, Hersteller von Binde- und Laminiersystemen, präsentierte ihre Produkte auf der Messe drupa in Düsseldorf. Die offensive Messestrategie der international agierenden Unternehmensgruppe ging auf: Renz konnte im Jubiläumsjahr des 100. Geburtstages seine Marke und Marktposition auf der weltweit wichtigsten und größten Leitmesse der weiter
  • 738 Leser

Überregional (17)

Altersteilzeit: Bewegung bei Tarifparteien

Im Streit um eine neue Altersteilzeit bewegen sich die Metall-Tarifparteien wieder aufeinander zu: Nach dem Votum des IG Metall-Vorstands hat sich auch der tarifpolitische Vorstand von Gesamtmetall für weitere Gespräche im Pilotbezirk Baden-Württemberg ausgesprochen. Die Verhandlungen waren am Freitag in der siebten Runde in Böblingen ergebnislos weiter
  • 582 Leser

Autobranche im Inland auf stabilem Kurs

Trotz dramatisch gestiegener Spritpreise haben die Autobauer in Deutschland im Juni mehr Fahrzeuge abgesetzt als im Vorjahr. In Deutschland wurden nach Angaben des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) im ersten Halbjahr 1,63 Mio. Autos neu zugelassen, ein Plus von 4 Prozent. Im Juni waren es 304 000 Pkw - 1 Prozent mehr als im Vorjahr. Zwar sei der weiter
  • 621 Leser

Bestell-Rückschlag für Maschinenbauer

Die deutschen Maschinenbauer haben die Abkühlung der Weltkonjunktur zum ersten Mal in diesem Jahr deutlich zu spüren bekommen. Der Auftragseingang brach im Mai um 12 Prozent ein. Dies betrifft jeweils das Inlands- und Auslandsgeschäft, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mitteilte. Von Januar bis Mai übertreffe der Ordereingang weiter
  • 515 Leser

Biertrinker müssen mehr zahlen

Biertrinker müssen mit steigenden Preisen rechnen. Der Inbev-Konzern, zu dem Marken wie Becks, Hasseröder, Franziskaner und Diebels gehören, bestätigte gestern einen Bericht der 'Rheinischen Post', wonach eine Preiserhöhung im September ansteht. Damit reagiere Inbev auf die gestiegenen Rohstoff- und Produktionskosten. Welche Auswirkungen dies auf weiter
  • 579 Leser

Deutsche Bank kündigt Gewinn an

Mit einer überraschenden Gewinnankündigung hat die Deutsche Bank den von der Finanzkrise erschütterten Märkten neues Vertrauen gegeben. Deutschlands größte Bank teilte mit, sie rechne 'auf der Grundlage ihrer gegenwärtigen Erwartungen' mit schwarzen Zahlen für das zweite Quartal. Zudem sieht das Institut anders als viele Konkurrenten keinen weiter
  • 547 Leser

Gewinne zum Teil wieder abgegeben

Die deutschen Aktienmärkte setzten gestern nach den kräftigen Vortagesverlusten zunächst zur Erholung an, gaben jedoch im Schlussgeschäft die Gewinne zum Teil wieder ab. US-Konjunkturdaten fielen durchwachsen aus und sorgten erneut für Unsicherheit auf dem Parkett. Zudem blieben Händler angesichts der für heute erwarteten Zinserhöhung der EZB weiter
  • 545 Leser

Handel schwächelt weiter

Branche rechnet im laufenden Jahr mit preisbereinigtem Umsatzminus
Der Handel fällt als Konjunkturstütze aus. Die Branche rechnet auch in diesem Jahr mit einem preisbereinigten Minus. Wirtschaftsexperten erwarten vor diesem Hintergrund, dass der Aufschwung ausläuft. weiter
  • 630 Leser

HINTERGRUND: Reumütige Rückkehr?

Steht Steiff für einen allgemeinen Trend? Rollt nach der massenhaften Verlagerung der Produktion ins Ausland jetzt die Welle reumütiger Rückkehr? Das Fraunhofer Institut in Karlsruhe hat dazu zwischen 2004 und 2006 eine breit angelegte Studie mit rund 1700 Industriebetrieben erstellt. Fazit: Jede vierte bis sechste Firma kehrt zurück, weil die Einbußen weiter
  • 576 Leser

KOMMENTAR: Ein Signal, mehr nicht

Der Teddybär kehrt wieder zurück in seine Heimat! Klar, dass dies mehr Gefühl freisetzt als die Mitteilung einer Dosenfirma, die ihre Produktion zurück nach Deutschland holt. Mehr als ein emotionales Signal ist die Steiff-Entscheidung aber nicht. Schon gar keine Trendumkehr in der Standortpolitik deutscher Unternehmen. Natürlich ist der Aufbau weiter
  • 663 Leser

Neckermann.de streicht jede zehnte Stelle

Der Versandhändler Neckermann.de baut nach seiner Übernahme durch einen Finanzinvestor jede zehnte Stelle ab. Die Streichung von 500 Arbeitsplätzen sei zur Sicherung der weltweit verbleibenden 4500 Jobs nicht zu verhindern, teilte das Unternehmen mit und konkretisierte damit seine Sanierungspläne. Die meisten Stellen sollen in Frankfurt wegfallen, weiter
  • 579 Leser

Neuer Kessel hilft sparen

Mieterbund fordert von Vermietern mehr Investitionen in Heizungsanlagen
Nur jede zehnte Heizung in Deutschland ist auf dem modernsten technischen Stand. Daher drängt der Mieterbund die Hauseigentümer nachzurüsten: Nur so lassen sich explodierende Energiepreise bremsen. weiter
  • 634 Leser

NOTIZEN

Deutliches Bestell-Minus Die Südwest-Industrie musste im Mai ein deutliches Bestell-Minus hinnehmen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes lagen die Aufträge um 7 Prozent unter Vorjahresniveau. Die Inlandsaufträge gingen um 8 Prozent zurück, die Auslandsbestellungen um 6 Prozent. Im bisherigen Jahresverlauf stieg die Order um 2,5 Prozent. Anklage weiter
  • 517 Leser

Ökostrom soll sich Nachfrage anpassen

Der Verband der Elektrotechnik hat eine Umstellung der Förderung für Ökostrom vorgeschlagen, um die erneuerbaren Energien besser in die normale Stromversorgung einzugliedern. So soll die Förderung nur noch für tagsüber gelieferten Strom gezahlt werden und nachts wegfallen, wie es in einer VDE-Studie heißt. Ziel ist ein Anreiz, den nachts produzierten weiter
  • 514 Leser

Radikaler Sparkurs beim Halbleiterkonzern Infineon

Geschäft ruht künftig wieder auf fünf Säulen
Der neue Infineon-Chef Peter Bauer will den Halbleiterkonzern durch eine veränderte Firmenstruktur und einen radikalen Sparkurs aus der Krise führen. Auch ein Stellenabbau ist nicht ausgeschlossen. Eine Verlagerung der Werke Regensburg, Dresden und Villach in Österreich mit zusammen mehr als 6000 Beschäftigten in andere Länder sei aber nicht geplant. weiter
  • 558 Leser

Siemens-Chef begründet Abbau

Löscher: Sehen Wolken am Konjunkturhimmel
Siemens-Chef Peter Löscher hat seine Pläne zum Abbau tausender Stellen mit einem drohenden wirtschaftlichen Abschwung begründet. 'Wir sehen erste Wolken am Konjunkturhimmel und machen Siemens deshalb jetzt wetterfest', erklärte der Konzernchef. 'Die Geschwindigkeit mit der sich die Welt verändert, hat dramatisch zugenommen.' 'Wir müssen effizienter weiter
  • 632 Leser

Teddybärs Wiedereinbürgerung

Weltberühmter Kuscheltier-Hersteller Steiff holt seine Produktion aus China zurück
Seit über 125 Jahren produziert Steiff Teddybären, die letzten Jahre auch in China, etwa 20 Prozent seiner Produktion. Jetzt zieht sich das Unternehmen wieder aus dem Reich der Mitte zurück. weiter
  • 743 Leser

Telefongebühr nicht mehr kontrolliert

Die Bundesnetzagentur will die Preise für Telefongespräche im Inland und eventuell auch für Anrufe in die Mobilfunknetze aus ihrer Kontrolle entlassen. Der Präsident der Regulierungsbehörde, Matthias Kurth, sagte, vor allem bei Festnetztelefonaten im Inland sei eine Tendenz zu wirksamem Wettbewerb zu verzeichnen. Die Preise für Telefon- und Internetanschlüsse weiter
  • 561 Leser