Artikel-Übersicht vom Montag, 7. April 2008

anzeigen

Überregional (6)

7. bis 11. April: Die Termine der Woche

In dieser Woche berichten wieder viele Unternehmen von ihren Jahresergebnissen. Am Dienstag äußern sich Automobil-Zulieferer Behr und Arzneimittel-Produzent Boehringer Ingelheim zu wichtigen Zahlen. Einen Tag darauf, am Mittwoch, findet in Berlin die Hauptversammlung von Daimler statt. In Deutschland wird das Frühjahrsgeschäft des Einzelhandels weiter
  • 600 Leser

Börsenparkett: Weiter recht freundlich

Bahnt sich eine Zeitenwende an?', fragt das Bankhaus Ellwanger & Geiger etwas schelmisch. 'Ist es so, dass schlechte Nachrichten inzwischen zu Kursgewinnen führen?' In der vergangenen Woche konnte man diesen Eindruck tatsächlich gewinnen. Trotz neuer Hiobsbotschaften etwa von Riesenabschreibungen der schweizer Großbank USB und höheren Belastungen weiter
  • 610 Leser

Daimler prüft Produktion in Osteuropa

Der Autobauer Daimler prüft derzeit den Aufbau weiterer Produktionskapazitäten in Osteuropa: 'Die größeren Stückzahlen für die Fahrzeuggeneration, die die heutige A- und B-Klasse ersetzen wird, können wir im Werk Rastatt nicht bewältigen', sagte Unternehmenschef Dieter Zetsche der 'Wirtschaftswoche'. Zusätzliche Kapazität in Osteuropa aufzubauen, weiter
  • 615 Leser

Mega-Verfahren beginnt

Im Muster-Prozess um Schadenersatz ändert Telekom ihre Strategie
Sieben Jahre nach den ersten Klagen startet ein Mega-Verfahren um den dritten Börsengang der Telekom. Rund 16 000 Kläger fordern von dem Konzern Schadenersatz. Die Telekom ändert nun ihre Strategie. weiter
  • 735 Leser

Mittelständler werden skeptischer

Das Ausmaß der Finanzmarktkrise treibt inzwischen auch deutschen Mittelständlern Sorgenfalten auf die Stirn. Auch wegen des starken Euro werden die Firmen skeptischer, wenn sie ihre Zukunftsaussichten beurteilen. Das ergab eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young. Im Vergleich zum Vorjahr erwarteten nur noch knapp ein Drittel weiter
  • 659 Leser

Zehn Stunden schuften für einen Hungerlohn

Niedrige Entgelte haben bei Saisonarbeitern Tradition - Engpass bei Erntehelfern befürchtet
Fast 300 000 ausländische Saisonarbeiter werden in den kommenden Monaten in Deutschland bei der Ernte helfen. Weil die Löhne hierzulande niedrig sind, wandern viele Helfer in andere Länder ab. weiter
  • 879 Leser