Artikel-Übersicht vom Montag, 14. Januar 2008

anzeigen

Überregional (8)

AUTOINDUSTRIE / Deutsche Hersteller sind optimistisch für 2008

'Wir sind gut aufgestellt'

Verbandspräsident kritisiert Politik und setzt auf Diesel
Das Autojahr beginnt traditionell mit der Autoshow in Detroit. Dort zeigen sich die deutschen Hersteller und der Automobilverband VDA derzeit besonders optimistisch. Sie wollen in diesem Jahr einen Rekord aufstellen und eine Million Autos in Nordamerika verkaufen. weiter
  • 637 Leser

14.-18. Januar: Termine der Woche

Die Wirtschaftstermine der kommenden Tage werden von zwei Messen dominiert. Sowohl die Autoshow in Detroit als auch die Touristikmesse CMT in Stuttgart gehen weiter. Am Montag wird etwa die Caravaning-Branche Aus- und Rückblicke geben. Die Citigroup wird am Dienstag Quartalszahlen vorstellen und dürfte dabei etwas zur Möglichkeit einer chinesischen weiter
  • 551 Leser
KENIA / Überall im Land sind die Auswirkungen der Krise zu spüren

Das Vertrauen ins Urlaubsparadies ist verloren

Seit den blutigen Unruhen nach den umstrittenen Präsidentenwahlen in Kenia befindet sich die Wirtschaft des ostafrikanischen Landes im freien Fall. Der Transitverkehr ist zusammengebrochen. Das bei Touristen so beliebte Land hat mühsam aufgebautes Vertrauen verloren. weiter
  • 611 Leser
AUTO

Erstmals Deutsche vorn

Bei der Zuverlässigkeit von Autos gibt es eine Trendwende: Nachdem die japanischen Hersteller jahrelang besser abgeschnitten haben, liegen nun deutsche Autos vorn. 'Die deutschen Unternehmen haben mit Qualitätsoffensiven auf die zum Teil herbe Kritik an der Zuverlässigkeit ihrer Produkte geantwortet', urteilt der Automobil-Club ADAC. Den Preis für die weiter
  • 660 Leser
SATELLITEN

Galileo soll teurer werden

Das satellitengestützte europäische Navigationssystem Galileo soll laut 'Spiegel' dramatisch teurer. Statt der veranschlagten 3,4 Mrd. EUR werde das größte Raumfahrtprojekt der europäischen Geschichte mindestens 5, womöglich sogar 10 Mrd. EUR kosten. Dies hätten Fachleute der Industrie und Finanzexperten der EU veranschlagt. Auch der deutschen Regierung weiter
  • 575 Leser
Energie-versorger

Hunderte erhöhen Preise

Böse Überraschung für Millionen Verbraucher: Die Strompreise steigen in den ersten Wochen des Jahres um 7,2 Prozent. Wie der unabhängige Verbraucherdienst Verivox ermittelte, erhöhen 437 Grundversorger die Preise zum 1. Januar oder 1. Februar. Die Energieexperten schätzen, dass rund ein Viertel aller Haushalte von den Strompreiserhöhungen betroffen weiter
  • 556 Leser
Deutsche Telekom

Konkurrenz mit Zulauf

Die Bundesnetzagentur rechnet auch in diesem Jahr mit deutlich mehr Kunden für die Konkurrenten der Deutschen Telekom. In diesem Jahr könnten die Wettbewerber mehr als 3,6 Mio. zusätzliche Internet- und Telefonanschlüsse von dem Konzern übernehmen. Bereits heute gibt es 7 Mio. Leitungen, die Konkurrenten von der Telekom mieten. weiter
  • 704 Leser

Vom Börsenparkett: Nervöser Handel

Das neue Jahr hat auf dem Börsenparkett holprig begonnen. Dies war in der zweiten Woche nicht anders als in den sieben Tage zuvor. Rezessionsängste in den USA waren laut Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) dabei das alles beherrschende Thema: 'Die letzten Wirtschaftsdaten jenseits des großen Teichs waren eher Wasser auf den Mühlen der Konjunkturskeptiker, weiter
  • 583 Leser