Artikel-Übersicht vom Montag, 7. Januar 2008

anzeigen

Überregional (8)

7. - 11. Januar: Termine der Woche

Die Wirtschaftsnachrichten der nächsten Tagen werden dominiert von den Statistikern. So veröffentlicht das Statistische Bundesamt am morgigen Dienstag die Zahlen zur Industrieproduktion und zum Großhandelsumsatz im November des vergangenen Jahres. Am Mittwoch liefern die Wiesbadener die November-Zahlen zum Umsatz des Einzelhandels und der Exportwirtschaft. weiter
  • 601 Leser
URLAUB

Besonders ausgabefreudig

Die Baden-Württemberger geben im Urlaub mehr Geld aus als die übrigen Deutschen. Mit 903 EUR pro Reise und Person ist ihr Urlaubsbudget deutlich höher als im Bundesdurchschnitt mit 837 EUR, wie eine Umfrage der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (Kiel) ergab. Insgesamt gaben die Urlauber aus dem Südwesten rund 7,4 Mrd. EUR aus. Prof. Martin weiter
  • 579 Leser

Der Neue übernimmt alle Formalitäten

Der Wechsel des Stromlieferanten ist problemlos möglich. Er ist gesetzlich garantiert. Die Stromversorgung wird zu keinem Zeitpunkt unterbrochen. Es sind auch keine Arbeiten am Stromanschluss notwendig, der alte Zähler wird weiterhin genutzt. Es gibt keinerlei Qualitätsunterschiede beim Strom verschiedener Anbieter. Der Kunde erhält vom neuen Stromversorger weiter
  • 629 Leser
US-WIRTSCHAFT / Schwächelnder Einzelhandel und steigende Arbeitslosigkeit schüren Konjunkturängste

Die Konsumlaune ist gründlich verflogen

Den US-Bürgern ist die Konsumlaune vergangen. Die hohen Ölnotierungen und der Verfall der Immobilienpreise drücken die Geschäfte des Handels. Weil auch die Arbeitslosigkeit steigt, wächst die Sorge, dass die knausrigen Verbraucher die Wirtschaft in die Krise stürzen. weiter
  • 678 Leser
LÖHNE

Steinbrück besorgt

Die SPD will sich für 'spürbare Lohnzuwächse' stark machen. 'Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war die Entwicklung der Lohneinkommen über einen so langen Zeitraum so schwach', heißt es laut einem Pressebericht in einem von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück erarbeiteten Strategiepapier. Trotz niedriger Inflationsrate weiter
  • 615 Leser

Vom Börsenparkett: Verpatzter Start

Die deutschen Aktienmärkte verpatzten den Start ins neue Jahr. In der ersten Handelswoche verlor der Deutsche Aktienindex (Dax) bei 7808,69 Punkten gegenüber dem Schlusskurs des vergangenen Jahres gut 258 Zähler, was einem Minus von rund 3 Prozent entspricht. Die Wertpapierbeobachter der Landesbank-Baden-Württemberg (LBBW) sehen den Grund für den weiter
  • 480 Leser
AUTOINDUSTRIE

Warnung vor Stellenabbau

Der Umsatzeinbruch auf dem deutschen Pkw-Markt gefährdet nach Einschätzung des US-Autoherstellers General Motors (GM) Tausende Arbeitsplätze in der Bundesrepublik. 'Die Autobranche wird von der Leit- zur Leid-Industrie. Wird der Trend nicht gestoppt, sind Tausende Jobs bedroht', sagte GM-Europa-Präsident Carl-Peter Forster in einem Interview. Für weiter
  • 647 Leser
STROMMARKT / Preise steigen vielfach erneut

Wechseln hilft sparen

Auch Energiekonzerne mit Töchtern unter den Billiganbietern
Viele Verbraucher müssen in diesem Jahr erneut mehr für ihren Strom zahlen. Mit einem Wechsel des Lieferanten kann man den Preisanstieg wenigstens einigermaßen in Grenzen halten. Wirklichen Druck auf die Tarife erwarten Experten erst, wenn neue Anbieter auftreten. weiter
  • 638 Leser