Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 19. Dezember 2007

anzeigen

Regional (4)

Carl zeiss Oberkochener Unternehmen liefert Planetariumstechnik

Planetarium in der Kugel

Das Planetarium des neuen Bildungszentrums im norwegischen Sandnes wird mit einem Projektor von Carl Zeiss ausgerüstet. Der Planetariumsprojektor vom Typ Skymaster ZKP 4 ist mit einem digitalen Ganzkuppel-Projektions-System powerdome Spacegate gekoppelt. weiter
  • 437 Leser
kampa Umsetzung der Konzernstrategie

Schreyögg Sprecher

Die Umsetzung der Wachstumsstrategie 2007+ führt zu einer deutlich schlankeren Konzernstruktur in der Kampa AG, zu der auch die frühere Steinheimer Firma ExNorm gehört. weiter
  • 537 Leser
wasseralfinger aktienclub Vortrag von Dr. Günther Hausmann

Weiter auf Erfolgskurs

Im gut gefüllten Casino der VR-Bank in Aalen trafen sich die Mitglieder des Wasseralfinger Aktienclubs zur 2. Hauptversammlung im Jahre 2007. Die Veranstaltung wurde eingeleitet mit einem Referat von Dr. Hausmann, dem Vorstandsvorsitzenden der VR-Bank Aalen weiter
  • 494 Leser

Überregional (19)

EZB

'Geldmarkt geflutet'

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Geldmarkt zur Vermeidung von Spannungen zum Jahreswechsel nach Einschätzung von Experten regelrecht 'geflutet'. In ihrem vorsorglich über das Jahresende (bis 4. Januar) hinaus verlängertem Refinanzierungsgeschäft seien dem Bankensystem der Eurozone 348,6 Mrd. EUR zugeteilt worden, teilte die EZB mit. Die Zuteilung weiter
  • 696 Leser
VW-PROZESS / Ehemaliger Vorstandschef Ferdinand Piëch erneut entlastet

'Glückliche' Betriebsräte

Ex-Finanzvorstand will nichts gewusst haben
Im VW-Korruptionsprozess hat der ehemalige Finanzvorstand Bruno Adelt Vorwürfe gegen Ex-Vorstandschef Ferdinand Piëch zurückgewiesen. Bei der Verhandlung wurden Einzelheiten des 'Systems Volkswagen' deutlich: Die Betriebsräte sollten 'glücklich' sein. weiter
  • 681 Leser
DEUTSCHE TELEKOM / Netzagentur will Gründe für Verzögerung wissen

100 000 DSL-Kunden warten

Die Bundesnetzagentur sieht den deutschen Breitbandmarkt durch Engpässe bei der Deutschen Telekom behindert. Der Branchenverband VATM spricht von mehr als 100 000 Kunden, die auf ihren DSL-Anschluss warten. Die Telekom weist die Vorwürfe zurück. weiter
  • 635 Leser
AIRBUS-WERKSVERKÄUFE / Manager sind für US-Investor, Politiker wollen nationale Lösung

Abflug in eine rentable Zukunft

Heute will der europäische Flugzeughersteller Airbus über den Verkauf von sechs Werken, drei davon in Deutschland, entscheiden. Der US-Konzern Spirit gilt bei den Managern als gute Wahl, der Politik wäre eine europäische, noch besser nationale, Lösung lieber. weiter
  • 668 Leser

Gefragter Weihnachtsschmuck. Stimmungsvoll ...

...ist die Atmosphäre auf den Weihnachtsmärkten. Doch die Verbraucher kaufen weniger des dort angebotenen Christbaumschmucks aus dem Erzgebirge (unser Bild), sondern vor allem Importware aus China. Drei Viertel des nach Deutschland importierten Weihnachtsschmucks kommen aus dem Reich der Mitte. Das Einfuhrvolumen aus dem fernöstlichen Land lag laut weiter
  • 553 Leser
AKTIENMÄRKTE

Hektisches Geschäft

Eine neue Liquiditätsspritze der Europäischen Zentralbank zur Linderung der Kreditkrise und positive US-Konjunkturdaten sorgten gestern kurzfristig für eine leichte Stimmungsbesserung. Der Dax profitierte vor allem von Käufen, bei denen auf fallende Kurse gesetzt wurden. Das Geschäft verlief teilweise hektisch und konzentrierte sich auf von Analysten weiter
  • 660 Leser
HANDWERK / Interview mit Generalsekretär Hanns-Eberhard Schleyer

Klimaschutz treibt Konjunktur

30 000 neue Stellen - Kritik an Mindestlohnregelung der Bundesregierung
Viele Handwerksbetriebe nutzen die Chancen zu wenig, die ihnen die Klimaschutz-Politik der Bundesregierung eröffnet, sagt Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär des Zentralverbandes Deutschen Handwerks. Beim Mindestlohn stelle die Regierung die Weichen falsch. weiter
  • 726 Leser

KOMMENTAR: Scherbenhaufen

Springer-Chef Matthias Döpfner steht vor einem Scherbenhaufen. Im Sommer, als das Thema Post-Mindestlohn - wenn auch nicht in dieser Höhe - absehbar war, hatte er für mehr als 500 Millionen Euro noch die Mehrheit an der Zustelltochter Pin übernommen. Das lukrative Briefgeschäft sollte ein weiteres Standbein des Berliner Zeitungskonzerns werden. Daraus weiter
  • 725 Leser
DAIMLER / Jürgen Grässlin: Gehe nach Karlsruhe

Kritiker verliert wieder

Daimler und sein früherer Chef Jürgen Schrempp haben sich in einem Rechtsstreit erneut gegen Jürgen Grässlin durchgesetzt. Der will in die nächste Instanz. weiter
  • 644 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Kabinett will Bürgschaft Sachsens Kabinett hat der umstrittenen Milliardenbürgschaft für die angeschlagene Landesbank zugestimmt. Finanzminister Stanislaw Tillich (CDU) hatte zuvor die Minister über die Pläne zur Risikoabsicherung für die Bank informiert. Damit kann sich nun der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags an diesem Mittwoch mit der weiter
  • 697 Leser
EURO

Leicht gestiegen

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4416 (Vortag: 1,4393) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,6937 (0,6948) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,71485 (0,71370) britische Pfund, 163,44 (163,12) japanische Yen und auf 1,6602 (1,6612) Schweizer Franken fest. weiter
  • 623 Leser
DISCOUNTER

Lidl überholt erstmals Aldi

Dank einer rasanten Expansion in Europa hat der Discounter Lidl erstmals den Konkurrenten Aldi in der Zahl der Läden überrundet. Nach der Studie von A.C. Nielsen verfügt Lidl erstmals in der Geschichte mit 7271 Geschäften europaweit über mehr Verkaufsstellen als Aldi mit 6997 Geschäften. Aldi konzentriere seine Aktivität auf zehn Länder in Europa. Lidl weiter
  • 701 Leser
DAIMLER / Verlängerte Weihnachtsferien auch in Sindelfingen - Wohnbau-Beteiligung verkauft

Lieferengpass behindert Auto-Produktion

Die Engpässe eines Zulieferers wirken sich auch auf die Daimler-Pkw-Werke Sindelfingen und Bremen aus. Zugleich trennt sich der Konzern von seinen Wohnungen. weiter
  • 1069 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 80,56 bis 81,87 (81,22) 1501 bis 2000 l 75,69 bis 78,30 (77,17) 2001 bis 2500 l 76,28 bis 76,76 (76,52) 2501 bis 3500 l 74,73 bis 75,09 (74,91) 3501 bis 4500 l 74,14 bis 74,26 (74,20) 4501 bis 5500 l 72,95 bis 73,60 (73,28) 5501 bis 6500 l weiter
  • 714 Leser

Namen

Ende einer Karriere Dr. Bernhard Schareck, Vorstandsmitglied des Wüstenrot und Württembergischen Finanzkonzerns (W & W), tritt zum 31. Dezember in den Ruhestand. Dann kann der 63-jährige die Korken auf eine erfolgreiche Karriere knallen lassen. Schareck ist seit 2006 im W & W-Vorstand, davor war er zehn Jahre Vorstandsvorsitzender der Karlsruher weiter
  • 796 Leser
PFAFF

Neues Geld besorgt

Der Nähmaschinenhersteller Pfaff hat sich frisches Geld bei seinem Mehrheitsgesellschafter GCI besorgt. Die GCI Bridge Capital AG habe im Zuge einer Kapitalerhöhung 700 000 Stückaktien zum Preis von insgesamt rund 1,67 Mio. EUR gezeichnet. Mit dem Geld wolle Pfaff seine Marktposition weiter stärken, erklärte der Vorstandschef Peter Schwenk. weiter
  • 771 Leser
AXEL SPRINGER / Der Zustell-Tochter droht die Insolvenz

Pin-Chef zieht Angebot zurück

Der Vorstandschef des angeschlagenen Postdienstleisters Pin Group, Günter Thiel, hat sein Angebot für die Übernahme des Unternehmens zurückgezogen. Außerdem trat er mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurück. Springer nennt Thiels Angebot inakzeptabel. weiter
  • 749 Leser
ARCANDOR / Versandhandel Primondo schreibt rote Zahlen

Thomas Cook lässt Konzern nach oben fliegen

Mit Rückenwind durch die Tourismustochter Thomas Cook hat der Essener Arcandor-Konzern Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert. Im neunmonatigen Rumpfgeschäftsjahr 2007 (30. September) sei das bereinigte Ergebnis im operativen Geschäft nach vorläufigen Zahlen um 666 Mio. EUR auf 602 Mio. EUR gestiegen, berichtete Arcandor-Vorstandschef Thomas Middelhoff. weiter
  • 612 Leser
BAUWIRTSCHAFT

Wohnungsbau als Bremsklotz

Die Baubranche in Deutschland erwartet auch für 2008 eine positive Entwicklung. Im kommenden Jahr sei ein Umsatzwachstum von 2,1 Prozent möglich, teilte die Bundesvereinigung Bauwirtschaft mit . Für 2007 werde ein Branchenumsatz von 176,3 Mrd. EUR und damit 2,5 Prozent mehr als 2006 erwartet, sagte der Vorsitzende der Bundesvereinigung, Karl-Heinz Schneider. weiter
  • 689 Leser