Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 8. November 2007

anzeigen

Regional (2)

carl zeiss Höchste Ebene der Fachlaufbahn Zeiss erstmalig besetzt

Kaiser nun „Fellow“

Winfried Kaiser (53), Leiter der Produktentwicklung und Strategie in der Lithographie-Optik der Carl Zeiss SMT AG, ist als erster Mitarbeiter von Carl Zeiss zum „Fellow“ ernannt worden – das ist die oberste Stufe der Fachlaufbahn. Der Vorstandsvorsitzende von Carl Zeiss, Dr. Dieter Kurz, und Vorstandsmitglied Dr. Hermann Gerlinger, weiter
  • 1304 Leser
gewerbegebiet aalen-hofen Nach großen Verzögerung schreiten die Bauarbeiten jetzt voran

Tankstelle und Schnellrestaurant

Seit Juli 2002 ist der Erschließungsplan für das Gewerbegebiet zwischen der B29 und der Westumgehung vom Ortschaftsrat beschlossen. Eine Investorenpleite, knifflige Grundstücksverhältnisse und eine Änderung des ursprünglichen Bebauungsplanes verzögerten den Beginn der Arbeiten. Zurzeit wachsen östlich vom Kellerhaus unter anderem eine Shell-Tankstelle weiter
  • 5
  • 789 Leser

Überregional (17)

CITIGROUP

Ackermann als Kandidat

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann wird Berichten zufolge als Kandidat für die vakanten Chefposten bei den angeschlagenen US-Banken Citigroup und Merrill Lynch gehandelt. Die beiden Institute, die wegen der US-Immobilienkrise Milliarden abschreiben mussten, würden neben Ackermann weitere vier Topmanager aus der internationalen Finanzbranche umwerben. weiter
  • 677 Leser
ÖLMARKT / Angst vor einem Krieg im Nordirak und die gestiegene Nachfrage aus China sind nur die halbe Wahrheit

Auch die Spekulation treibt die Preise nach oben

Vor mehr als zwei Jahren hielten Experten weltweit die Prognose eines Analysten der renommierten Investmentbank Goldman Sachs für einen verfrühten 'Aprilscherz': Im März 2005 erhöhte Arjun Murti seine Preiserwartung für leichtes US-Rohöl der Sorte WTI, des weltweiten Referenzwertes für den Ölpreis, auf damals als sagenhaft empfundene 105 Dollar weiter
  • 681 Leser
Mercedes-Benz

C-Klasse läuft wie geschmiert

Der Mercedes-Absatz stieg im Oktober um 10,3 Prozent auf 103 900 Autos mit dem Stern. Das teilte der Daimler-Konzern gestern mit. Es sei der verkaufsstärkste Oktober in der Unternehmensgeschichte gewesen. Das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars mit den Marken Mercedes-Benz, Smart und Maybach steigerte seine Verkäufe um 11,8 Prozent auf 114 600 Fahrzeuge. weiter
  • 642 Leser
JAHRESGUTACHTEN / Wirtschaftsweise sorgen sich um politischen Kurs

Gegen Verwässerungen

Lob für Reformen: Mehr Jobs und Sozialversicherung entlastet
Die fünf Wirtschaftsweisen sehen den gegenwärtigen wirtschaftlichen Aufschwung auch als Ergebnis der Reformpolitik der letzten Jahre. Die gegenwärtige Politik mache aber den Eindruck, dass dieser erfolgreiche Kurs nicht gehalten, sondern eher verwässert wird. weiter
  • 666 Leser
GÜTERVERKEHR / Wirtschaft stellt Notfallpläne für Streik auf

Hilfe für die ersten Tage

Besonders Auto- und Stahlindustrie besorgt
Natürlich hat die deutsche Wirtschaft für den ab dem heutigen Donnerstag angekündigten Streik im Güterverkehr Notfallpläne in der Schublade. Doch diese reichen nach Überzeugung von Experten bestenfalls zur Überbrückung der allerersten Tage. weiter
  • 813 Leser
STROM

Höhere Preise unbegründet

Die Energieversorger geraten wegen ihrer Preise immer stärker unter Erklärungszwang. Angekündigte neue Preiserhöhungen bei Strom um 10 Prozent seien 'schwer begründbar', sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, gestern in Bonn. Aufgrund der Zusammensetzung des Stromendpreises müssten die Bezugspreise der Versorger schon um gut weiter
  • 570 Leser
BANKEN

Klage über Zinspraktiken

Banken gewähren bei Ratenkrediten laut Verbraucherschützern meist nicht den in der Werbung versprochenen Zinssatz. Wie eine gestern veröffentlichte Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zeigt, wurde nur jedes sechste Darlehen zum angepriesenen Zinssatz gewährt. Oft verteuern demnach Bearbeitungs- und Kontoführungsgebühren den weiter
  • 567 Leser
JAHRESGUTACHTEN

KOMMENTAR: Schnell in Vergessenheit geraten

Die aktuelle Politik hat sich inzwischen weit von dem entfernt, was die volkswirtschaftlichen Experten als sachdienlich und ökonomisch gedeihlich empfinden. Anders lässt sich das Jahresgutachten der fünf Weisen kaum interpretieren - auch wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel treuherzig die Weiterentwicklung des Reformkurses verspricht. Tatsächlich weiter
  • 723 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Zwei Drittel ohne Vermögen Rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland haben laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) nur ein sehr geringes oder gar kein Vermögen. Zugleich besitzen die reichsten zehn Prozent fast zwei Drittel des gesamten Vermögens. Im Schnitt lag das Nettovermögen bei 81 000 EUR. Zusteller weiter
  • 677 Leser
VERBRAUCHER

Optimismus überwiegt

Die Verbraucher in Deutschland blicken wieder optimistischer in die Zukunft. Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young erwarten fast zwei Drittel der 2000 Befragten, dass die Konjunktur sich 2008 weiter positiv entwickeln wird. Etwa ein Viertel der Befragten rechnet damit, dass es ihnen im kommenden Jahr wirtschaftlich weiter
  • 716 Leser
REISEVERANSTALTER / FTI meldet Rekordumsatz

Preise bleiben stabil

Der Münchner Reiseveranstalter FTI Touristik vermeldet einen Umsatzrekord. Das Katalogprogramm für die Sommersaison 2008 wird kräftig ausgebaut. weiter
  • 638 Leser
General Motors

Rekordverlust nach Korrektur

Der weltgrößte Autokonzern General Motors hat auf seinem Sanierungskurs einen schweren Rückschlag erlitten und einen Rekordverlust verbucht. Wegen dramatisch hoher Abschreibungen auf Steuerguthaben fuhr der Autoriese im dritten Quartal mit 39 Mrd. Dollar so tief in die roten Zahlen wie nie zuvor. Auch die Europa-Tochter mit ihrer Hauptmarke Opel weiter
  • 692 Leser
JUSTIZ / BGH prüft Garantien der Autoindustrie

Rost vor Gericht

Der Eigentümer eines Mercedes hat gegen Daimler geklagt, er macht eine Garantie gegen Rost geltend. Jetzt wird der Fall vor dem Bundesgerichtshof verhandelt. weiter
  • 612 Leser
VERSICHERUNGSWIRTSCHAFT / 'Kyrill' schlägt zu

Stagnierende Beitragseinnahmen

Bei den deutschen Versicherungen stagnieren die Beitragseinnahmen. Für 2007 ist höchstens mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 162,1 Mrd. EUR zu rechnen, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft mitteilte. Im Vorjahr war es noch ein Plus von 2,4 Prozent. In der Schaden- und Unfallversicherung schlägt der Januar-Orkan 'Kyrill' zu weiter
  • 648 Leser
GDL

Streik im Güterverkehr

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn weitet die Lokführergewerkschaft GDL ihre Streiks massiv aus. Nach den Arbeitskämpfen im Nahverkehr wird die GDL nun auch den Güterverkehr der Bahn bestreiken - 42 Stunden von heute, Donnerstag, um 12 Uhr an bis zum Samstagmorgen um 6 Uhr. Das kündigte der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer weiter
  • 659 Leser
SPRINGER / Medienkonzern will die Nummer eins in Europa werden

Umsatz leicht gestiegen

Der Medienkonzern Axel Springer AG hat dank seiner Einkaufstour auf dem Online-, Print- und Logistikmarkt den Umsatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres deutlich steigern können. Konzernchef Mathias Döpfner sprach von drei sehr erfolgreichen Quartalen. Springer sei auf gutem Weg, führender Multimedia-Konzern in Europa zu werden. Weitere Zukäufe weiter
  • 598 Leser
EURO

Weiter auf Rekordfahrt

Der Euro hat gestern seine Rekordjagd beschleunigt und die Marke von 1,47 US-Dollar übersprungen. In der Spitze kletterte die europäische Gemeinschaftswährung bis auf 1,4729 Dollar. Seit Montag hat sich der Euro-Höhenflug damit spürbar beschleunigt. Innerhalb von drei Tagen legte der Euro um knapp 3 US-Cent zu. Am späten Mittwochnachmittag wurde weiter
  • 648 Leser