Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 13. September 2007

anzeigen

Regional (2)

ihk bildungszentrum Gewerblich-technische Ausbildung startet mit 99 Lehrlingen ins neue Schuljahr

So viele Jugendliche wie nie zuvor

99 Jugendliche, so viele wie noch nie zuvor, starteten jetzt ihre Ausbildung im Bildungszentrum der IHK Ostwürttemberg in Aalen. Sie streben alle einen Facharbeiterabschluss im derzeit auf dem Arbeitsmarkt stark gefragten gewerblich-technischen Bereich an. weiter
  • 394 Leser

Weiterbildung für das Handwerk

ostalbkreis   Das Weiterbildungsprogramm der Kreishandwerkerschaft Ostalb meldet noch freie Plätze für folgende Veranstaltungen: „Betriebsübergabe – Betriebsnachfolge“ mit Informationen über Strategien und Ziele, zeitlichen Ablauf, die häufigste Fehler, Übergabeformen (Verkauf, Kauf, Verpachtung, unentgeltliche weiter
  • 533 Leser

Überregional (20)

AUTOMOBILINDUSTRIE / Audi-Chef Stadler sieht deutsche Hersteller nicht als Klimaschutz-Nachzügler

'Politik muss Vorgaben treffen'

'Geballte technologische Kompetenz' - Ein-Liter-Auto eher unter anderer Marke
Audi-Chef Rupert Stadler sieht die deutschen Autohersteller keineswegs als ökologische Nachzügler. Sie verlangten nur verbindliche Vorgaben der Politik, dann könne man sofort mit der Umsetzung beginnen. Denn dank jahrelanger Forschung stehe die Technik bereit. weiter
  • 552 Leser
RAG

Als Evonik an die Börse

Die bisherige RAG will unter dem neuen Namen Evonik Industries im kommenden Jahr an die Börse. Die Namen der drei Konzerntöchter Degussa, Steag und RAG Immobilien entfallen künftig. Die Geschäftsfelder Chemie, Energie und Immobilien sollen unter der einheitlichen Marke Evonik geführt werden, sagte Evonik-Chef Werner Müller in Essen. Den Namen weiter
  • 596 Leser
ALLWEILER

Deutliches Wachstum

Die gute Konjunktur und starke Nachfrage aus dem Ausland sorgen beim Pumpenhersteller Allweiler für kräftiges Wachstum. 'Wir hoffen, dass 2007 ein gutes Jahr wird', sagten die Allweiler-Vorstände Michael Matros und Frank Kirchner am Stammsitz in Radolfzell. Bereits 2006 hatte das Traditionsunternehmen, seit 1998 im Besitz der amerikanischen Colfax weiter
  • 537 Leser
BEHR

Fünf Prozent mehr

Der Kühler- und Klimaanlagenspezialist Behr hat im ersten Halbjahr 2007 ein Umsatzwachstum von 5 Prozent erwirtschaftet und peilt auch für das Gesamtjahr ein Erlösplus in dieser Höhe an. Der Anstieg auf 1,7 Mrd. EUR kam vor allem aus dem Exportgeschäft. Die Zahl der Beschäftigten ist in dieser Zeit um 3 Prozent auf 19 157 Mitarbeiter gestiegen. weiter
  • 604 Leser
OTTO / Mit Hans-Otto Schrader künftig familienfremder Chef beim Hamburger Weltkonzern

Großer Bahnhof für Michael Otto zum Abschied

Zäsur und großer Bahnhof bei Otto in Hamburg. Bundespräsident Horst Köhler und Ex-Kanzler Helmut Schmidt verabschieden Vorstands-Chef Michael Otto in den Aufsichtsrat. Mit Hans-Otto Schrader bestimmt ein externer Manager die Geschickte des Familienkonzerns. weiter
  • 659 Leser
BAYER

Gute Perspektiven

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF sieht für sein Pflanzenschutzgeschäft gute Perspektiven. 'Bei hohen Preisen für landwirtschaftliche Erzeugnisse wird sich auch die Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln auf einem höheren Niveau bewegen', sagte Bereichsleiter Michael Heinz. Die weltweite Belebung der Landwirtschaft sei ein längerfristiger Trend. weiter
  • 676 Leser
ARBEITGEBER

Hundt bleibt Präsident

Dieter Hundt bleibt Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Offiziell will sich der Chef der Allgaier-Werke in Uhingen, der Ende des Monats 69 Jahre alt wird, zwar erst am kommenden Montag bei einer Sitzung des BDA-Präsidiums erklären. In Verbandskreisen gilt aber als sicher, dass er noch einmal für zwei Jahre antritt. weiter
  • 562 Leser
RENOVIERUNGEN / BGH stärkt Mieter-Rechte beim Auszug

Keine Pflicht

Wer auszieht, muss seine Wohnung nicht in jedem Fall renovieren. Der Bundesgerichtshof kassiert die Pflicht zur Endrenovierung, die in vielen Mietverträgen steht. weiter
  • 599 Leser
EURO

KOMMENTAR: Nichts für die leichte Schulter

Das gab es noch nie: Der Euro schafft in einem Sommer gleich zwei Mal ein Rekordhoch. Und der gestrige Referenzkurs von 1,3885 Dollar war vermutlich noch nicht einmal das vorläufige Ende der Fahnenstange. Der Euro läuft dem Dollar derzeit im Wettstreit der beiden globalen Reservewährungen locker den Rang ab. Das ist fraglos gut fürs Selbstbewusstsein weiter
  • 569 Leser
West LB

Kooperation mit Bayern LB

Die Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen wollen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen der Bayern LB und der West LB ausloten. Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) und sein nordrhein-westfälischer Amtskollege Jürgen Rüttgers (CDU) seien zu einem ausführlichen Gespräch in München zusammengekommen, teilte die Bayerische weiter
  • 637 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Ölpreis zieht an Ungeachtet der Entscheidung der Organisation erdölexportierender Länder für eine Erhöhung der Förderquote bewegt sich der Ölpreis auf ein Allzeithoch zu. US-Leichtöl erreichte mit 78,23 Dollar in New York einen Rekord-Schlussstand. Deutschland mit gutem Ruf Der Wirtschaftsstandort Deutschland hat einer Studie der Allianz zufolge weiter
  • 568 Leser
AKTIENMÄRKTE

Ölpreise und Euro bremsen

Die deutschen Aktienmärkte schlossen gestern uneinheitlich.Ein starker Euro, hohe Ölpreise sowie anhaltende Angst vor einer Ausweitung der US-Hypothekenkrise bremsten die Aktivitäten. Gefragt waren Papiere des Münchener Nutzfahrzeugekonzerns MAN, die nach einer Kaufempfehlung von Citigroup etwas kräftiger zulegen konnten. Auch die Papiere des Dialysespezialisten weiter
  • 620 Leser
LANXESS / Stellengarantie läuft aus

Personalabbau befürchtet

Nach der Entscheidung des Chemiekonzerns Lanxess, von 2008 an auf bisherige Stellengarantien zu verzichten, fürchtet die Gewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) Kündigungen in den Betrieben. 'Konkret geht es um 100 bis 120 Stellen', sagte der für den Konzern zuständige Gewerkschaftsvertreter Wolfgang Blossey. In einem Solidarpakt vom Jahr 2005 weiter
  • 610 Leser
POST

Riesige Rückzahlungen

Der Deutschen Post droht erneut eine millionenschwere Rückzahlung staatlicher Beihilfen: Die EU-Kommission untersucht, ob der Bonner Konzern seit 1989 zu viel Unterstützung vom Staat bekam. 'Wir wissen noch nicht, um welchen Betrag es geht', räumte der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes gestern in Brüssel ein. Die Bundesregierung weiter
  • 551 Leser
EURO / Gemeinschaftswährung steigt auf 1,3885 Dollar

So wertvoll wie noch nie

Exportwirtschaft nimmt Höhenflug gelassen
Der Euro hat auf seinem Höhenflug gegenüber dem US-Dollar einen neuen Rekord erreicht. Mit 1,3885 Dollar war der Euro so teuer und der US-Dollar so billig wie noch nie. Das beeinträchtigt zwar die Wettbewerbsfähigkeit der Firmen, doch die Exportwirtschaft ist gelassen. weiter
  • 538 Leser
MINDESTLOHN

SPD erhöht den Druck

Die SPD erhöht den Druck auf die Union bei der Einführung des geplanten flächendeckenden Mindestlohns in der Postbranche. Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD) will das Projekt bereits in der kommenden Woche auf den Weg bringen. Das Bundeskabinett werde sich am nächsten Mittwoch mit der Aufnahme der Branche in das Arbeitnehmerentsendegesetz weiter
  • 625 Leser

Urlauber im Dollar-Raum sind die Hauptgewinner

'Für die Verbraucher ist das neue Euro-Rekordhoch eine gute Nachricht', bilanziert der Europa-Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer. Nur noch rund 72 Euro-Cent muss der Tourist ausgeben, um einen 'Greenback' zu erstehen. Das war vor sieben Jahren noch ganz anders: Auf dem Tiefpunkt des Euro mussten Urlauber rund 1,20 EUR für einen Dollar weiter
  • 487 Leser
MEDIEN

Zeitung wird vertraut

60 Prozent der Deutschen verlassen sich auf den Inhalt ihrer Lokalzeitungen, teilte das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid mit. Es folgen der öffentlich-rechtliche (ÖR) Hörfunk (53 Prozent) vor dem ÖR-Fernsehen (52 Prozent). Zeitschriften (35 Prozent), privater Rundfunk (31 Prozent) und Privatfernsehen (26 Prozent) liegen vor dem Internet (20 weiter
  • 541 Leser
INFINEON / Weiterer Schritt zur Trennung von Tochter

Ziel Minderheit bei Qimonda

Der Chipkonzern Infineon beginnt mit dem weiteren Abbau seiner Beteiligung an der defizitären Speicherchip-Tochter Qimonda. Dafür seien verschiedene Kapitalmarktmaßnahmen beschlossen worden, darunter der Verkauf von Qimonda-Aktienzertifikaten, teilte Infineon mit. Die Qimonda-Beteiligung soll spätestens bis zur Hauptversammlung 2009 von zuletzt weiter
  • 571 Leser

Zur Person

Rupert Stadler wurde 1963 im bayerischen Titting geboren, studierte an der Fachhochschule Augsburg Betriebswirtschaft und begann seine Karriere bei Philips in Nürnberg. 1990 wechselte Stadler zu Audi, dort ist er seit 2003 Mitglied des Vorstands und seit Jahresbeginn dessen Vorsitzender. weiter
  • 634 Leser