Artikel-Übersicht vom Montag, 20. August 2007

anzeigen

Überregional (9)

20. -25. August: Die Termine der Woche

Die Quartalsberichte der großen Unternehmen sind weitgehend veröffentlicht. Dennoch dürfte es aus wirtschaftlicher Sicht keine langweilige Woche werden - dafür werden bestimmt die Finanzmärkte sorgen. Die Turbulenzen hier haben vermutlich noch wenig Einfluss auf die Konjunkturerwartung gehabt, welche das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung weiter
  • 574 Leser
STAATSFONDS

Glos nicht auf dem Gaspedal

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos hat sich skeptisch über Maßnahmen zum Schutz deutscher Unternehmen vor dem Einstieg ausländischer Staatsfonds geäußert. 'Ich stehe in dieser Frage eher auf der Bremse als auf dem Gaspedal', sagte der CSU-Politiker. Allerdings könnten solche Investitionen problematisch sein, wenn ihnen keine unternehmerische weiter
  • 630 Leser
BIO-BOOM

Kein besseres Bewusstsein

Trotz Rekordumsätzen bei Bio-Lebensmitteln sehen Experten keine Anzeichen für ein neues Ökobewusstsein in Deutschland. 'Nur ein geringer Teil der Kunden kauft tatsächlich mit ökologischem Bewusstsein', sagte der Jenaer Soziologe Stephan Lorenz. Um nachhaltige Effekte zu erzielen, müsse sich die Einstellung der Konsumenten grundlegend ändern. weiter
  • 578 Leser
KRANKENVERSICHERUNG / Verbesserte Möglichkeiten zeigen bisher nur wenig Reaktionen

Noch kein Ansturm der Rückkehrer

Hunderttausende von Bundesbürgern stehen ohne Krankenversicherung da, weil sie nicht mehr bezahlten. Doch von der Möglichkeit, sich problemlos wieder abzusichern, machen sie nur spärlich Gebrauch. Besonders gering ist die Nachfrage bei den privaten Anbietern. weiter
  • 711 Leser

Risiko und Rendite

Deutschlands Banken müssen nach Expertenansicht risikoreiche Geschäfte machen. Prof. Udo Steffens sagt: 'Der Renditedruck ist sehr hoch und der Heimatmarkt zu wenig entwickelt.' Eine höhere Rendite biete nunmal das Geschäft, Kredite zu verbriefen und zum Handel auszugeben. Dieser Markt für minderwertige Immobilienkredite war in den USA zusammengebrochen. weiter
  • 639 Leser
US-HYPOTHEKENKRISE / Zweite deutsche Bank betroffen

Sachsen-LB in Schieflage

Sparkassenverbund muss stützen - Merkel fordert Transparenz
Nach der Mittelstandsbank IKB ist jetzt auch die Sachsen-LB von der US-Hypothekenkrise betroffen. Der Sparkassen-Verbund musste seine Landesbank mit 17 Milliarden Euro stützen. Bundeskanzlerin Merkel fordert derweil mehr Transparenz an den Finanzmärkten. weiter
  • 605 Leser

Sprit in den ...

...Ferien nicht teurer. Der Eindruck, die Mineralölkonzerne würden in der Ferienzeit die Benzinpreise erhöhen, ist verbreitet - aber falsch. Wissenschaftlich lässt sich dieser Zusammenhang jedenfalls nicht belegen, behauptet das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI): 'Die Aufschläge, also die Differenz zwischen dem Rotterdamer Großhandelspreis weiter
  • 584 Leser
LANDESBANKEN

Steinbrück für die Fusion

Die Verhandlungen über die Zukunft der West-LB steuern in dieser Woche auf eine Entscheidung zu. Vertreter der West-LB-Eigentümer wollen am kommenden Freitag erneut über eine Fusion der Düsseldorfer Bank mit der Landesbank Baden- Württemberg (LBBW) diskutieren. Während die Sparkassenverbände Rheinland und Westfalen diesen Weg favorisieren, hält weiter
  • 622 Leser

Vom Börsenparkett: Dabei bleiben und abwarten

So schnell kann es gehen! Die Hypothekenkrise in den USA ist wie ein Sommergewitter über die weltweiten Aktienmärkte hereingebrochen. Die Nervosität ist mit Händen zu greifen, auch in Frankfurt, wo der Dax am Freitag nach der US-Zinssenkung in die Höhe schoss. Trotzdem ist er von seinem Rekordhoch vor gerade mal gut einem Monat fast 900 Punkte weiter
  • 662 Leser