Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 14. Juni 2007

anzeigen

Regional (3)

stimmen Gescheiterte Fusion

"Möglichkeit neuer Konstellationen"

Gunter Frick, Vorstandssprecher GHV Ellwangen: „Ich muss als Fusionsbefürworter mit dem Abstimmungsergebnis leben, was mir schwerfällt. Aber abgerechnet wird zum Schluss. Die heutigen Sieger können in absehbarer Zeit auf die Verliererstraße geraten. Denn viele Fusionsgegner waren auf der rationalen Schiene und mit Argumenten nicht zu erreichen. weiter
  • 412 Leser
GEPLATZTE BANKENFUSION Für Vorstand und Aufsichtsrat der VR-Bank Aalen stehen die Hauptschuldigen fest:

Lokale Politiker und Rettenmaier

Trotz Kartoffel- und Wurstsalat, Schnitzel und Käse, Obst und Getränken - die Aufsichtsräte der VR-Bank Aalen fanden gestern Abend nach ihrer Krisensitzung die Ablehnung der geplanten Fusion mit der VR-Bank Ellwangen durch deren Vertreterversammlung immer noch „einfach ernüchternd“, wie Aufsichtsratsvorsitzender Arthur Fischer feststellte. weiter
  • 350 Leser
Kaufhaus galerie Versammlung

Sanierungstarif wird gefordert

Heute Abend wird eine Betriebsversammlung in der Aalener Kaufhaus Galerie einberufen. Dabei will ver.di-Fachsekretär Rainer Dacke den Geschäftsführer Jürgen Marquardt auffordern, Sanierungstarifverhandlungen aufzunehmen. weiter
  • 374 Leser

Überregional (22)

WMF

95 Stellen fallen weg

Dem Geislinger WMF-Konzern geht es so gut wie seit 15 Jahren nicht mehr, dennoch baut das Unternehmen nun 95 Arbeitsplätze am Stammsitz in Geislingen ab. 47 Stellen fallen weg, weil die Hotellerie-Produktion nach Tschechien verlagert wird. Weitere Stellen werden in der Besteck- und in der Kochgeschirrherstellung gestrichen. Zudem wird die Produktion weiter
  • 599 Leser
FORD / Nach Verkaufsabsicht bei Jaguar und Land Rover

Auch Diskussionen um Volvo

Der angeschlagene US-Konzern Ford prüft alle Optionen für seine Nobelmarken Jaguar und Land Rover. Das Unternehmen schaue sich alle möglichen Szenarien an, sagte ein Ford-Sprecher. Ein Firmensprecher erklärte der 'Detroit News', Volvo sei nicht Teil der Stoßrichtung. Die Zeitung schrieb, führende Ford-Manager hätten zeitweise über den Verkauf der schwedischen weiter
  • 602 Leser
ENBW

Einstieg in Rotterdam

Der Energiekonzern ENBW steigt bei einem Rotterdamer Gasterminal ein. Wie der drittgrößte deutsche Energieversorger mitteilte, unterzeichnete er mit dem Terminalunternehmen 4Gas ein Papier zur strategischen Partnerschaft für ein Terminal im Rotterdamer Hafen. Dort soll flüssig angeliefertes Erdgas wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt werden. weiter
  • 559 Leser
TELEFONAKTION / Heute von 15 bis 17 Uhr

Expertentipps zur Selbstständigkeit

Der Start in die berufliche Selbstständigkeit muss gut vorbereitet sein, will man nicht nach kurzer Zeit scheitern. Dabei gilt es eine Vielzahl von Dingen zu beachten: Wie kann ich feststellen, ob meine Voraussetzungen, mein fachliches und unternehmerisches Wissen ausreichen? Ist meine Geschäftsidee tragfähig? Welches sind die wichtigsten Schritte auf weiter
  • 726 Leser
KIRCH

Forderung in Milliardenhöhe

Der ehemalige Medienunternehmer Leo Kirch verlangt von der Deutschen Bank und deren früherem Vorstandschef Rolf Breuer 1,2 Mrd. EUR Schadenersatz für den Zusammenbruch seines Konzerns. Knapp eineinhalb Jahre nach dem grundlegenden Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hat Kirch die Zahlungsklage beim Landgericht München I eingereicht. Der Prozess werde weiter
  • 570 Leser
SIEMENS

Kein Hauruck-Umbau

Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme will den Beschäftigten des Konzerns die Angst vor radikalen Einschnitten im Zuge des Konzern-Umbaus nehmen. Mit Blick auf Berichte über angeblich geplante Umstrukturierungen in Zentrale und Vorstand des Unternehmens sagte Cromme 'niemand geht im Hauruck-Verfahren an gewachsene Strukturen.' weiter
  • 673 Leser
SCHULDNERBERATUNG / Lange Warteliste treibt Verbraucher zu Unseriösen

Keine Helfer in Not

Vorsicht dort, wo Soforthilfe versprochen wird
Hilfe bei Überschuldung bieten Schuldnerberatungsstellen. Doch die Wartelisten sind lang. Als Helfer in Not bieten sich viele unseriöse Berater an. weiter
  • 557 Leser
ALNO

KOMMENTAR: Grobes Managementversagen

80 Prozent der Bundesbürger kennen angeblich Alno. Dies könnte jeden Markenartikler vor Neid erblassen lassen. In Wirklichkeit befindet sich der Pfullendorfer Küchenhersteller alles andere als in einer beneidenswerten Lage - und dies schon seit einem Jahrzehnt. Wer eine derart bekannte Marke über einen solch langen Zeitraum nicht aus der Krise zu führen weiter
  • 568 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3287 (Vortag: 1,3345) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7526 (0,7493) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67450 (0,67600) britische Pfund, 162,52 (162,56) japanische Yen und auf 1,6532 (1,6556) Schweizer Franken fest. weiter
  • 607 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Weniger Sprit verbraucht Der Spritabsatz in Deutschland lag im Mai um 3,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Das teilte der Mineralölwirtschaftsverband mit. Inklusive Heizöl sank der Mineralölverbrauch um 16,6 Prozent. Handel: Verdi droht Der Tarifkonflikt im Einzelhandel spitzt sich zu. In Hessen wurde die zweite Verhandlungsrunde für die 150 000 Beschäftigten weiter
  • 572 Leser
LUFTVERKEHR / Billigflieger bieten nicht immer die günstigsten Preise

Lufthansa schlägt bei Familienreise Ryanair

Billigflieger sind nicht immer die billigsten Reiseanbieter. Dies zeigt ein Selbstversuch im Internet. Beim Familienurlaub mit vier Personen für drei Wochen nach Portugal ist die Lufthansa am günstigsten - dank einer Aktion für Kinder. Bei Städtereisen macht Ryanair das Rennen. weiter
  • 592 Leser
RAG

Müllers Vertrag verlängert

Der Aufsichtsrat der RAG AG hat vorzeitig den Vertrag von Vorstandschef Werner Müller (61) bis Juni 2011 verlängert. Der frühere Bundeswirtschaftsminister hatte sein Amt beim Essener Industriekonzern vor vier Jahren angetreten. Der Vertrag war bis Juni 2008 datiert. Müller soll nach dem geplanten Börsengang Mitte 2008 den weißen Bereich des Konzerns weiter
  • 618 Leser
optik-industrie

Neue Rekorde in Sicht

Die optische Industrie bleibt 2007 auf Rekordkurs. Nach einer Umfrage unter den 210 Mitgliedsfirmen des Verbandes Spectaris werde der Umsatz der Branche von 17,5 Mrd. EUR im vergangenen Jahr diesmal um 11,5 Prozent zulegen, sagte Geschäftsführer Sven Behrens in München. 'Damit setzt die optische Technologie auch in 2007 ihre Erfolgsgeschichte fort.' weiter
  • 634 Leser
ALNO / Küchenhersteller rutscht wieder in die roten Zahlen

Neue Struktur für alte Probleme

Deutschlands möglicherweise nicht mehr größter Küchenhersteller Alno schreibt wieder rote Zahlen. Eine neue Vorstandschaft will das alte Problem jetzt lösen. weiter
  • 650 Leser
SCHIEDER

Noch keine Finanzierung

Bei Europas größtem Möbelhersteller Schieder spitzt sich die Lage weiter zu. Eine künftige Finanzierung stehe noch immer nicht, sagte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Detmold, Reinhard Seiler, gestern. Eine Insolvenz sei 'die schlechteste Lösung, aber nicht auszuschließen'. Vier Ex-Manager, die mit geschönten Bilanzen Kredite in Höhe von 283 weiter
  • 597 Leser
AKTIENMÄRKTE

Optimismus kehrt zurück

An den deutschen Aktienmärkten zogen gestern starke Einzelhandelsumsätze aus den USA den Dax wieder deutlich über die Marke von 7600 Punkten. Optimismus und eine brummende US-Konjunktur verdrängten die Angst vor Zinserhöhungen. Nach Börsenschluss wurde zudem mit Spannung der Konjunkturbericht der US-Notenbank erwartet. Im Blickpunkt stand Deutsche Telekom. weiter
  • 534 Leser
ARBEITSMARKT

Paket für Beschäftigung

Das Bundeskabinett hat neue Lohnkostenzuschüsse im Volumen von gut 1,6 Mrd. EUR auf den Weg gebracht. Sie sind darauf angelegt, rund 150 000 Arbeitslose wieder in Beschäftigung zu bringen. Zu dem Konzept gehört ein Beschäftigungszuschuss für etwa 100 000 besonders schwer vermittelbare Menschen. Hinzu kommt ein so genannter Qualifizierungs-Kombilohn weiter
  • 535 Leser
DEUTSCHE BANK / Mitarbeiter müssen sich vor Gericht verantworten

Parmalat-Pleite mit Nachspiel

Mitarbeiter der Deutschen Bank sowie drei anderer ausländischer Geldinstitute müssen sich vor einem Gericht in Mailand im Kontext des Zusammenbruchs des italienischen Lebensmittelriesen Parmalat verantworten. Sie hätten erkennen müssen, dass ihre Geschäfte mit dem Konzern unzulässig gewesen seien und dass Parmalat seinerzeit in eine Pleite schlitterte. weiter
  • 492 Leser
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN / Wachstum hält an

Schub durch Innovationen

Weltmarktführer will Konjunkturabhängigkeit verringern
Heidelberger Druckmaschinen bleibt auf Wachstumskurs. Dabei setzt der Weltmarktführer auf Innovationen gegen die Investitionszurückhaltung im Jahr vor der Branchenmesse Drupa. Außerdem wollen die Heidelberger ihre hohe Konjunkturabhängigkeit verringern. weiter
  • 591 Leser

Solarwirtschaft boomt. Die ...

...deutsche Solarwirtschaft erwartet, dass sich die Zahl der Mitarbeiter bis 2012 auf 90 000 verdoppelt. Bis 2008 seien in Deutschland 15 neue Fabriken und bis zu 10 000 neue Arbeitsplätze in Industrie, Handwerk und Handel geplant. Unser Bild zeigt die Montage eines Solarmoduls im sächsischen Waldpolenz. Dort entsteht auf der Fläche von 200 Fußballfelder weiter
  • 645 Leser
DEUTSCHE TELEKOM / Hartes Ringen um einen Kompromiss mit Verdi

Und sie reden doch miteinander

Das Hotel für die neuen Verhandlungen zwischen Telekom und Verdi ist vorsorglich schon einmal für eine Woche gebucht. Die Streiks dauern nun bereits fünf Wochen. weiter
  • 605 Leser
RAVENSBURGER / Spielehersteller mit Rekordgewinn

Zukäufe geplant

Der Spielehersteller Ravensburger will sich durch Übernahmen stärken. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Familienunternehmen einen Rekordgewinn. weiter
  • 666 Leser