Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 13. Juni 2007

anzeigen

Regional (2)

KAUFHAUS galerie aalen und woha-sport gmünd Hartes Sanierungskonzept für beide Kaufhäuser

Die Mitarbeiter müssen bluten

Lohnkürzungen, Mehrarbeit und Arbeitsplatzverlust droht den Mitarbeitern von Kaufhaus Galerie Aalen und Woha Kaufhaus Schwäbisch Gmünd. Geschäftsführer Jürgen Marquardt rollt für beide Kaufhäuser jetzt ein hartes Sanierungskonzept auf. weiter
  • 493 Leser
Kommentar: gescheiterte fusion vr-Banken

Volksbank Ostalb - und jetzt?

Der von den Vorständen und den meisten Aufsichtsräten für 1. Juli geplante Zusammenschluß der beiden VR-Banken Aalen und Ellwangen wird nicht kommen. Am Montagabend schmetterte die Vertreterversammlung der VR-Bank Ellwangen mit 145 Nein- und nur 138 Ja-Stimmen den Fusionsvorschlag ab. Eine Dreiviertel-Mehrheit wäre notwendig gewesen. Das Thema Volksbank weiter
  • 628 Leser

Überregional (22)

ARBEITSKOSTEN

Anstieg um zwei Prozent

Die Arbeitskosten in der westdeutschen Industrie sind nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent auf 53 840 EUR für jeden Vollzeitbeschäftigten gestiegen. Von den Kosten seien 25 Prozent durch den Gesetzgeber verursacht, angefangen von den Sozialbeiträgen über die Feiertage bis hin zur Entgeltfortzahlung im weiter
  • 519 Leser
BAUWIRTSCHAFT

Bereit zu Gesprächen

In der Bauwirtschaft stehen die Zeichen klar auf Streik. Dennoch suchen die Arbeitgeber in Norddeutschland nun erneut den Kontakt zur Gewerkschaft IG Bau. weiter
  • 608 Leser
PUMA / PPR-Angebot liegt auf Höhe des Aktienkurses

Bislang bescheidenes Interesse

Das Übernahmeangebot des französischen Luxusgüterkonzerns PPR stößt gut eine Woche vor dem Auslaufen der Frist bei Puma-Aktionären auf Zurückhaltung. Bis zum 8. Juni habe die Annahmequote bei 0,08 Prozent gelegen, teilte ein PPR-Sprecher mit. Wie frühere Übernahmeangebote zeigten, entschieden sich Aktionäre erst kurz vor dem Ablauf der Frist für einen weiter
  • 535 Leser
SMART / Kleinwagen soll dieses Jahr aus Verlustzone fahren

Ein Milliardengrab

Erstmals hat der Stuttgarter Konzern Daimler-Chrysler eingeräumt, was ihn der verlustreiche Kleinwagenbauer Smart bisher gekostet hat: fast 4 Milliarden Euro. weiter
  • 545 Leser
THAILAND / Neue Marktchancen mit Bangkoks Oberklasse

Ein Viertele Trollinger zum Chickencurry

In Thailand eröffnen sich Marktchancen für hochwertige deutsche Produkte. Aus Bangkok kommen aber auch immer mehr vermögende Touristen, die hierzulande nicht knausern. Noch gibt es zu wenige Exporteure und Anbieter, es fehlt auch am Direktflug nach Stuttgart. weiter
  • 778 Leser
SCHLOTT

Einschnitte beim Personal

Der Mediendienstleister und Tiefdruckspezialist Schlott plant tiefe Einschnitte bei den Kosten für das Personal. Nach Medieninformationen will das Unternehmen aus Freudenstadt in diesem Bereich 11 Mio. EUR einsparen. Die Beschäftigten sollen demnach drei Jahre unter anderem auf Urlaubsgeld verzichten. Zudem sollten die Löhne von Hilfskräften dauerhaft weiter
  • 539 Leser
STUTTGARTER MESSE / Mikro- und Nanotechnologie ist das Thema

Erste Ausstellung auf dem neuen Gelände

Als erste Veranstaltung auf dem Gelände der neuen Stuttgarter Landesmesse am Flughafen ist gestern die 'Internationale Fachmesse für Feinwerktechnik, Ultrapräzision, Micro- und Nano-Technologie' (Minat) eröffnet worden. Die High-Tech-Messe mit mehr als 90 Ausstellern ist bis zum 14. Juni geöffnet. Die Minat in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) weiter
  • 560 Leser
LANDWIRTSCHAFT

EU-weites Bio-Siegel

Ein neues Bio-Siegel soll Käufern von Öko-Lebensmitteln künftig EU-weit gültige Mindeststandards garantieren. Die Agrarminister einigten sich in Luxemburg auf eine entsprechende Neufassung der EU-Öko-Verordnung. Das Logo soll von 2009 an Produkte kennzeichnen, die zu mindestens 95 Prozent biologisch erzeugt wurden. Nationale Qualitätszeichen wie das weiter
  • 617 Leser
TELEFONAKTION / Thema Existenzgründung

Fünf Experten geben Tipps

Welches sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen? Welche Punkte sind beim Abschluss eines Beratervertrags wichtig? Antworten auf Fragen rund ums Thema Existenzgründung geben fünf Experten bei unserer Telefonaktion am Donnerstag, 14. Juni, von 15 bis 17 Uhr. Zu erreichen sind die Fachleute unter: 0180 5073 1156 10 (Vertreter weiter
  • 473 Leser
BOSCH / Große technische Fortschritte bei herkömmlichen Motoren und alternativen Antrieben

Für die Zukunft bestens gerüstet

Starkes Wachstum im Geschäft mit preisgünstigen Autos
Der Autozulieferer Bosch sieht sich für die Herausforderungen der Zukunft gut gerüstet. Sowohl für herkömmliche Motoren als auch für alternative Antriebsarten biete man neueste Technologien und investiere weiter kräftig. Das betonte Bosch-Geschäftsführer Bernd Bohr. weiter
  • 516 Leser
KAMPA / Deutschlands größtem Fertighaushersteller brechen die Aufträge weg

Häuser wenig gefragt

Deutschlands größter Fertighausbauer Kampa rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit deutlichen Verlusten. 'Das wird richtig ins Kontor hauen', sagte der Vorstandschef der Kampa AG, Elmar Schmidt. Ursache sind die schwache Inlandsnachfrage. Im ersten Quartal 2007 brach der Auftragseingang ein: Die Aufträge schrumpften um 31,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal weiter
  • 580 Leser
KFW-ENTWICKLUNGSBANK / Ausbau der Projekte in Afrika bringt heimischen Firmen Aufträge

In Heiligendamm mehr Engagement vermisst

Die KfW hätte sich beim G-8-Gipfel mehr Engagement der führenden Industriestaaten für Afrika gewünscht. Die bundeseigene KfW-Entwicklungsbank verstärkt ihr Engagement auf dem schwarzen Kontinent, wovon deutsche Firmen durch Aufträge profitieren. weiter
  • 548 Leser
LANDWIRTSCHAFT

KOMMENTAR: Seehofers Verwässerungsaktion

Eigentlich eine gute Nachricht: 2009 kommt ein EU-weit einheitliches Qualitätssiegel für Bio-Lebensmittel. Es beendet das Label-Chaos auf dem alten Kontinent und schafft für die Verbraucher klare Verhältnisse. Tatsächlich aber legen die EU-Landwirtschaftsminister zumindest den deutschen Verbrauchern ein Kuckucksei ins Nest. Wer von 2009 an Lebensmittel weiter
  • 567 Leser
EURO

Kurs gibt etwas nach

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3345 (Vortag 1,3355) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7493 (0,7488) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67600 (0,67840) britische Pfund, 162,56 (162,55 (162,40) japanische Yen und auf 1,6556 (1,6534) Schweizer weiter
  • 522 Leser

KURZ UND BÜNDIG

20 000 neue Jobs im Osten In der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie hat sich die Zahl der Arbeitsplätze von März 2006 bis März 2007 um 20 000 auf 388 000 erhöht. Im Westen entstanden binnen eines Jahres rund 40 000 Jobs . Damit stieg die Zahl der Beschäftigten dort um 1 Prozent auf 3,06 Millionen, teilt Gesamtmetall mit. Einkaufschef Sidlik geht weiter
  • 531 Leser
EINZELHANDEL

Langfinger langen zu

In Deutschlands Einzelhandelsgeschäften wurde 2006 Waren für rund zwei Milliarden Euro gestohlen. Dagegen rüstet sich die Branche mit teurer Sicherheitstechnik. weiter
  • 516 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inklusive MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 59,00 bis 69,89 (65,36) 1501 bis 2000 l 57,30 bis 63,67 (61,30) 2001 bis 2500 l 56,35 bis 62,12 (59,65) 2501 bis 3500 l 55,75 bis 60,10 (58,24) 3501 bis 4500 l 55,15 bis 59,62 (57,49) 4501 bis 5500 l 54,55 bis 58,31 (56,66) 5501 bis 6500 l weiter
  • 542 Leser
TELEKOM

Neue Verhandlungen

Nach fast fünfwöchigen Streiks bei der Telekom wegen der Auslagerung von 50 000 Stellen kehrt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi an den Verhandlungstisch zurück. Ihr Verhandlungsführer Lothar Schröder begründete dies gestern nach einer Sitzung der Tarifkommission damit, dass sich die Telekom auf Verdi zubewegt habe. Die Zeit für eine Lösung vor der weiter
  • 484 Leser
AKTIENMÄRKTE

Siemens an der Spitze

Der Deutsche Aktienindex (Dax) konnte gestern seine Erholungsrally nicht fortsetzen und rutschte erneut ins Minus. Aufkeimende Zinssorgen und eine schwache Eröffnungstendenz aus New York drückten auf die Stimmung. Zu den gefragtesten Titeln gehörte neben Siemens auch Daimler-Chrysler. Der Autobauer profitierte von einer Heraufstufung. Die Deutsche Bank weiter
  • 409 Leser
KONJUNKTUR / Stimmung bei Unternehmen so gut wie zuletzt 1990

Stabiles Hoch im Süden

Zuversicht in Baden-Württemberg und Bayern besonders groß
Das Konjunkturhoch hält an: Die deutschen Unternehmen sind so zuversichtlich wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Baden-Württemberg und Bayern sind dabei unverändert an der Spitze. Sie profitieren vom exzellenten Export. Es gibt aber auch erste Warnzeichen. weiter
  • 519 Leser
WOHNUNGSBAU / Abschaffung der Eigenheimzulage wirkt sich drastisch aus

Um die Hälfte weniger Genehmigungen

Die Abschaffung der Eigenheimzulage lässt den Wohnungsbau in Deutschland zunehmend erlahmen. Im ersten Quartal wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nur noch 40 600 Wohnungen genehmigt - das waren knapp die Hälfte weniger als im Vorjahreszeitraum. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern gab es sogar ein Minus um die 60 Prozent. Bei Wohnungen in weiter
  • 498 Leser
CONTAINERSCHIFFE

Verstopfte Häfen

Große Containerschiffe müssen nach Einschätzung eines Experten ihre Reisegeschwindigkeit zwischen den Kontinenten drosseln, um Kosten zu sparen und weniger klimaschädliche Abgase auszustoßen. 'Die hohen Ölpreise und verstopften Häfen lassen den Reedereien keine Alternative', sagt Günther Casjens, der Chef des Schiffsfinanzierers Nordcapital und langjährige weiter
  • 599 Leser