Artikel-Übersicht vom Freitag, 8. Juni 2007

anzeigen

Regional (3)

besuch der zeitungsproduktion Angehende Technische Redakteure informieren sich über Ablauf der Zeitungsproduktion und des Online-Auftritts

Blick hinter Kulissen wirft Fragen auf

Das Entstehen einer Zeitung ist trotz technischer Vereinfachungen immer noch ein spannender Prozess. Ob online oder als traditionelle Papier-Ausgabe stellt das Erstellen der Zeitung jeden Tag eine Herausforderung dar. Sieben angehende Technische Redakteure der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Aalen überzeugten sich davon bei einem Besuch weiter
  • 757 Leser
IHK-Konjunkturumfrage Frühsommer Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Der Einzelhandel klagt noch

Im Frühsommer 2007 bleibt die Wirtschaft in Ostwürttemberg auf Wachstumskurs. Der Aufschwung hat die Kraftprobe des Mehrwertsteueranstiegs zu Jahresbeginn bestanden. Immer mehr Unternehmen und Branchen werden von den konjunkturellen Auftriebskräften erfasst, steigern ihre Investitionen und stellen Personal ein. Dies ergibt die Konjunkturumfrage der weiter
  • 469 Leser
weiterbildung

Neuer Kurs zum Betriebswirt

Bei der Kreishandwerkerschaft Ostalb beginnt ab September 2007 erneut ein Kurs zum Betriebswirt des Handwerks. weiter
  • 377 Leser

Überregional (24)

DRUCKINDUSTRIE

3,0 Prozent mehr Geld

Zeitungsleser können sich wieder auf ihre Lektüre in gewohnter Form freuen: Nach mehr als dreiwöchigen Warnstreiks haben sich die Tarifparteien der Druckindustrie auf einen Abschluss geeinigt. Die 180 000 Beschäftigten der Branche erhalten vom 1. Juli an 3,0 Prozent höhere Einkommen und zum 1. Juli 2008 zusätzlich eine weitere Tarifanhebung von weiter
  • 711 Leser
AKTIENMÄRKTE

Anleger sind verunsichert

Die kräftigen Kursverluste am Vortag haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt gestern verunsichert. Eine pessimistische Studie von Morgan Stanley brachte den Stein ins Rollen. Hinzu kamen schlechte Konjunkturdaten aus den USA. Nach der Zinserhöhung wurden klare Signale für die weitere Zinsentwicklung vermisst. Auf die Gewinnerliste schaffte es weiter
  • 611 Leser
HEIDELDRUCK

Beschäftigung gesichert

Die Jobs in den deutschen Werken des weltgrößten Druckmaschinenherstellers Heidelberger Druck sind bis zum Jahr 2012 sicher. Vorstand und Betriebsrat einigten sich auf eine Verlängerung des Beschäftigungssicherungspakts, der im Frühjahr 2008 ausgelaufen wäre. Die Arbeitszeit der Belegschaft wird dafür von Oktober an ohne Lohnausgleich von 36,75 weiter
  • 597 Leser
LEBENSMITTELHANDEL

Die Großen werden größer

Die Konzentration im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel schreitet voran. Die fünf größten Unternehmen kamen 2006 nach einer Studie auf einen Marktanteil von 67 Prozent. 2005 lag der Marktanteil der Top Five erst bei 65,5 Prozent. Das größte deutsche Handelsunternehmen ist die Edeka-Gruppe, die im vergangenen Jahr auf einen geschätzten Umsatz weiter
  • 619 Leser
SCHNELL / Der Hauptgewinner des VR-Preises 2006 aus Amtzell ist Marktführer bei Biogas-Motoren

Elektronisch gesteuertes Einspritzverfahren

Das Unternehmen Schnell aus Amtzell im Kreis Ravensburg hat sich in 15 Jahren zum Marktführer bei Blockheizkraftwerken für Biogas entwickelt. Dieselmotoren erhalten eine spezielle, elektronisch geregelte Einspritzung. Dafür gab es Platz eins beim VR-Innovationspreis 2006. weiter
  • 901 Leser
STROM / Großkonzerne bei Übernahmen außen vor

Erfolg für Kartellamt

Erfolg für das Kartellamt: Bei weiteren Zusammenschlüssen und Übernahmen auf dem deutschen Strommarkt sind die Großkonzerne künftig außen vor. weiter
  • 655 Leser
SWISSAIR / Prozess um die Pleite der Fluggesellschaft endet mit Überraschung

Freisprüche und Abfindungen in Millionenhöhe

Der Prozess um den Niedergang der Swissair ist mit Freisprüchen und Entschädigungen in Millionenhöhe für alle Angeklagten zu Ende gegangen. Mit diesem Urteil wurde vor dem Bezirksgericht Bülach bei Zürich das Verfahren um die größte Pleite der Schweizer Wirtschaftsgeschichte abgeschlossen. Gerichtspräsident Andreas Fischer sprach alle 19 Angeklagten weiter
  • 637 Leser
EU / Normierung abgeschafft und fast alle Packungsgrößen erlaubt

Genauer hinschauen

Bedenken, dass weniger Menge zum selben Preis verkauft wird
Im Zuge des Bürokratieabbaus hat die EU ihre Vorschriften für Verpackungsgrößen aufgehoben. Schon nutzen manche Unternehmen die neue Freiheit dazu aus, kleinere Packungen zum gleichen Preis anzubieten. weiter
  • 662 Leser
MOBILFUNK / EU-Wirtschaftsminister beschließen Preisbegrenzung für Handy-Gespräche in Europa

Glos freut sich über Entscheidung in Rekordtempo

Handy-Gespräche in Europa werden billiger. Der EU-Minister beschloss jetzt eine Obergrenze für die Roaming-Gebühren von 49 Cent pro Minute. Sie können frühestens Ende Juli gelten. Die Mobilfunkanbieter sprechen von einem schweren Eingriff in den Markt. weiter
  • 658 Leser
GELDPOLITIK

KOMMENTAR: Ganz neue Signale

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) ist ein Mann, der seine Worte sorgfältig wählt und wählen muss. 'Wachsam, sehr wachsam' oder gar 'höchste Wachsamkeit' sind Worte, die signalisieren, wie es mit der Geldpolitik weitergeht. Zumindest den letztgenannten Begriff ließ Jean-Claude Trichet nach der jüngsten Sitzung der Notenbank weg. weiter
  • 611 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3470 (Vortag 1,3513) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7424 (0,7400) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67900 (0,67830) britische Pfund, 163,43 (163,67) japanische Yen und auf 1,6477 (1,6452) Schweizer Franken weiter
  • 592 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Sprit wieder teurer Die Benzinpreise steigen erneut. Für einen Liter Super wurden gestern im Schnitt 1,38 EUR fällig, für Diesel 1,13 EUR. Dies war jeweils 1 Cent mehr als am Vortag. Nach Angaben des Mineralwirtschaftsverbandes war Tanken im Mai so teuer wie noch nie. Super kostete im Schnitt 1,39 EUR, Diesel rund 1,15 EUR. Zentrale Telefonnummer weiter
  • 636 Leser

Marktberichte

schlachtvieh STUTTGART. Gebietsnotierung.: Auftrieb 162 Bullen, 168 Kühe, 120 Färsen, 617 Schweine. Preise: Bullen A 148-152 (150,3), B 135-145; Kühe A 116-130, B 95-110 (105,6), C 70-80, D 50-65; Färsen A 140-155 (152,4), B 115-135. Schweine a (120 kg u. mehr) 122-127, c1 (vollfleischig) 112-127 (121,0), c2 (fleischig) 102-112 (112), c3 (weniger weiter
  • 653 Leser
AUSBILDUNG / Größere Firmen erhöhen Angebot

Mehr Lehrstellen

Die Lage am Ausbildungsmarkt ist deutlich besser als in den vergangenen Jahren: Erstmals dürfte 2007 wieder auf jeden Bewerber eine Stelle kommen. weiter
  • 554 Leser
DAX / Altana rutscht aus dem deutschen Leitindex

Merck steigt auf

Nach mehreren Anläufen hat der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck den Sprung in den Deutschen Aktienindex (Dax) geschafft: Merck löst im deutschen Leitindex zum 18. Juni den Konkurrenten Altana ab, der nach der Abspaltung seiner Pharmasparte an Gewicht verloren hatte. Sowohl Merck als auch Aktionärsschützer und Analysten begrüßten weiter
  • 661 Leser
SCHWEDEN

Monopol bei Alkohol wankt

Der Europäische Gerichtshof hat Schwedens staatliches Alkoholmonopol ins Wanken gebracht. Das höchste EU-Gericht entschied, dass die Bürger des skandinavischen Landes künftig alkoholische Getränke im Ausland bestellen dürfen. Das bisher geltende Gesetz, wonach Bestellungen nur über die Monopolorganisation Systembolaget möglich sind, verstoße weiter
  • 603 Leser
KREDITVERSICHERUNG / Mittelstand ist besonders stark betroffen

Oft sind es die eigenen Mitarbeiter, die betrügen

Durch Betrug, Untreue und Unterschlagung dürfte der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr ein Schaden von 4 Mrd. EUR entstehen. Verantwortlich dafür sind der Kreditversicherung Euler Hermes zufolge in 40 Prozent die eigenen Mitarbeiter. Allein 2007 seien mehr als 1 Mio. Fälle von Wirtschaftskriminalität zu erwarten. Die Zahl der Vermögensdelikte weiter
  • 612 Leser
AUTO

Porsche wieder mit Bestnote

Porsche hat einer Studie zufolge seine Spitzenposition als qualitativ beste Automarke in den USA verteidigt. Der deutsche Sportwagenhersteller hatte bei der Umfrage bereits im vergangenen Jahr vorne gelegen. Die Untersuchung wird alljährlich bei den Amerikanern und in der Autoindustrie sehr beachtet. Mercedes-Benz verbesserte sich in der Marken-Rangliste weiter
  • 542 Leser

Sparer können auf leichte Vorteile hoffen

Mit der achten Leitzinserhöhung wird Geld, das sich die Banken bei der EZB leihen, erneut teurer. Für Sparer ist die Entwicklung von Vorteil, weil die Zinssätze für Fest- und Tagesgeld weiter steigen dürfte. Auch bei Festgeld für sechs oder zwölf Monate dürften die Zinsen weiter steigen. Derzeit sind für ein Jahr schon knapp 4 Prozent drin. weiter
  • 600 Leser
AIRBUS / Franzosen an Werk Laupheim interessiert

Streit verschärft

Am Airbus-Werk Laupheim ist ein französisches Unternehmen interessiert. Die betroffenen Airbus-Mitarbeiter protestierten mit einem erneuten Warnstreik. weiter
  • 747 Leser

Tipp Des Tages: Sparen beim Umzug

Beim Wohnungswechsel gilt es laut Mieterbund einiges zu beachten. Unbefristete Mietverträge können Mieter grundsätzlich mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Die unterschriebene Kündigung muss bis zum dritten Werktag des Monats beim Vermieter sein. Zeitmietverträge oder solche mit Kündigungsausschluss können nicht jederzeit beendet werden. weiter
  • 632 Leser
TELEKOM

Verbessertes Angebot

Die Telekom hat mit einem deutlich erweiterten Angebot neue Anstöße in den Streit um die Auslagerung von 50 000 Arbeitsplätzen gebracht. Laut Personalvorstand Thomas Sattelberger zählten dazu neben Erfolgsprämien auch Qualifizierungsangebote und neue Karrierechancen. Die Gewerkschaft Verdi sagte, die Überlegungen müssten geprüft werden. Der weiter
  • 617 Leser
BERU

Weniger Gewinn

Der Autozulieferer Beru schraubt seine Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr zurück. Beim operativen Ergebnis rechnet das Unternehmen nun statt mit einer Konsolidierung mit einem Rückgang auf 47 bis 50 Mio. EUR, wie der Vorstand in einer Gewinnwarnung mitteilte. Gründe seien der steigende Preisdruck in der Branche, die hohen Rohstoff- und weiter
  • 558 Leser
GELDPOLITIK / Europäische Zentralbank setzt Leitzins auf 4 Prozent herauf

Zügel weiter gestrafft

Trichet deutet erstmals ein Ende der Erhöhungswelle an
Die Europäische Zentralbank hat die Zinszügel weiter gestrafft. Die Währungshüter erhöhten den wichtigsten Leitzins zum achten Mal in Folge. Er liegt jetzt bei 4 Prozent. Zugleich deutete EZB-Präsident Jean-Claude Trichet erstmals eine Ende der Erhöhungswelle an. weiter
  • 661 Leser