Artikel-Übersicht vom Freitag, 12. Januar 2007

anzeigen

Regional (3)

Klaus-Frederik Lux ist Werksleiter

Mit Wirkung zum 1. Januar wurde Klaus-Frederik Lux die Leitung des Werkes Bietigheim der Schwäbisch Gmünder ZF Lenksysteme GmbH übertragen. Klaus-Fredrik Lux ist 34 Jahre alt und seit 1. Februar 2005 bei ZF Lenksysteme GmbH beschäftigt und verantwortete zuletzt die Internationale Fertigungskoordination im Geschäftsfeld Pkw-Lenksysteme. Der Diplom-Ingenieur weiter
  • 1889 Leser

Unternehmerfrauen: Zu Faber-Castell

Die Unternehmerfrauen im Handwerk Arbeitskreis Härtsfeld-Ipf-Ries starten das Jahresprogramm 2007 am Mittwoch, 17. Januar, mit einer Fahrt zu Faber-Castell in Stein. Auf dem Programm steht eine Führung durch die Fertigung "holzgefasste Stifte". Für den Nachmittag ist ein Aufenthalt in Nürnberg geplant. Abfahrt ist um 8 Uhr mit dem Bus in Dischingen. weiter
  • 463 Leser
BWL / Kompaktseminar qualifiziert Handwerkerinnen für Dialog mit der Hausbank

Zu günstigeren Konditionen?

Neue Ideen und finanzielle Spielräume will ein Seminar, das die 72 Unternehmerfrauen im Handwerk (ufh), Arbeitskreis Ostalb, und die Kreissparkasse ab Donnerstag, 8. Februar, anbieten. weiter
  • 497 Leser

Überregional (23)

VOLKSWAGEN / MAN-Übernahmeangebot für Scania abgelehnt

Bernhard fällt Umbau zum Opfer

VW-Markenvorstand Wolfgang Bernhard ist das prominenteste Opfer des Konzernumbaus bei Europas größten Autohersteller. Der Aufsichtsrat der Wolfsburger lehnte gestern zudem das feindliche Übernahmeangebot von MAN für den schwedischen Lkw-Bauer Scania ab. weiter
  • 707 Leser
MÄRKLIN

Bestürzung in Sonneberg

Betroffenheit und Wut haben die Sanierungspläne des Modelleisenbahnherstellers Märklin ausgelöst. Am thüringischen Standort Sonneberg, der in den zweiten Jahreshälfte geschlossen werden soll, kam es gestern zu spontanen Arbeitsniederlegungen. Nach dem Sanierungskonzept streicht Märklin - wie berichtet - in den nächsten zwei Jahren 372 von derzeit weiter
  • 636 Leser
FLUGHAFEN STUTTGART / So viele Passagiere wie nie

Bislang bestes Ergebnis

Der Flughafen Stuttgart hat 2006 mit einem Rekordgewinn abgeschlossen. Laut Geschäftsführer Georg Fundel erzielte der Flughafen einen Jahresüberschuss von 25 Mio. EUR (Vorjahr: 17,2 Mio. EUR). Das war das bislang beste Ergebnis in der Geschichte des Landesflughafens. Auch bei den Passagieren gab es einen Rekord. Über 10 Mio. Passagiere starteten weiter
  • 594 Leser
BAUWIRTSCHAFT

Branche erholt sich weiter

Die Baubranche hat nach langer Talfahrt die Trendwende geschafft und hofft 2007 erstmals wieder auf neue Jobs. Im vergangenen Jahr erholte sich der Umsatz nominal um 6,5 Prozent auf 79,1 Mrd. EUR und stieg damit so kräftig wie seit Anfang der 90er Jahre während des Booms durch die Wiedervereinigung nicht mehr, wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie weiter
  • 569 Leser
SÜDZUCKER

EU-Regelung belastet

Die EU-Einschränkung der Exportmöglichkeiten macht Europas größtem Zuckerproduzenten Südzucker zu schaffen. Der operative Gewinn ging im dritten Quartal 2006/07 auf 104 (Vorjahr: 115) Mio. EUR zurück, wie das Unternehmen bekannt gab. Dafür war allein die Zuckersparte verantwortlich. Der Umsatz verbesserte sich dagegen auf 1,44 (1,35) Mrd. EUR. weiter
  • 705 Leser
RAVENSBURGER / Frank Mallet verlässt Spielehersteller

Ex-Boss-Finanzvorstand kommt

Der Aufsichtsrat der Ravensburger AG hat Jörg-Viggo Müller (52) mit Wirkung zum 1. April 2007 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Er wird neben Vorstandssprecher Karsten Schmidt (50) im Vorstand der Ravensburger Unternehmensgruppe für Finanzen, Personal und Informationsverarbeitung verantwortlich sein. Müller war nach langjähriger Tätigkeit bei weiter
  • 580 Leser
SIEMENS

Ex-Finanzchef verhört

In der Siemens-Affäre ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nun auch gegen Ex-Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger. Die Staatsanwaltschaft bestätigte Medienberichte, wonach Neubürger bereits am vergangenen Dienstag verhört worden sei. Der 54-jährige Manager, der bis April 2006 der Konzernspitze angehörte und als enger Vertrauter von Ex-Siemens-Chef weiter
  • 604 Leser
BAHN

Fahrkarten gefälscht

Mit gefälschten Wochenend-Tickets sollen Betrüger der Deutschen Bahn einen erheblichen finanziellen Schaden zugefügt haben. Es werde bundesweit ermittelt, teilte die Bundespolizei in Köln mit. In Detmold sitzt nach Einschätzung der Bundespolizeiinspektion Bielefeld der erste gefasste mutmaßliche Fälscher in Haft. Doch auch in anderen Städten weiter
  • 654 Leser
GRUNDBUCHEINTRAG

Geld bei Verzögerung

Kommt es beim Grundbucheintrag zu unzumutbaren Verzögerungen, können Immobilienkäufer den Staat auf Schadensersatz verklagen. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) drohen dem Land Schleswig-Holstein Zahlungen von mehr als 450 000 EUR, weil bereits verkaufte Eigentumswohnungen in einer Wohnanlage erst nach 20 Monaten ins Grundbuch eingetragen weiter
  • 507 Leser
BANKEN / Kosten von 24 auf 2,50 Euro gesunken

Geldtransfers billiger

Die Kosten für Euro-Überweisungen sind nach Angaben der EU deutlich gesunken. Auch die Kosten für Inlandtransfers seien nicht gestiegen geführt. weiter
  • 643 Leser
PRAXISÄRZTE / 56 Stunden Arbeitszeit pro Woche für 117 500 Euro im Jahr

Gesünder als gedacht

Umfrage zeigt erstaunlich hohe Arbeitszufriedenheit
Die niedergelassenen Ärzte haben im Schnitt immer noch recht hohe Einkommen, zeigt eine Umfrage. Die Kassenpatienten steuern allerdings immer weniger bei. Zudem können die meisten von einer 35-Stunden-Woche nur träumen. Dennoch sind sie zufriedener als erwartet. weiter
  • 690 Leser
AKTIENMÄRKTE

Gute US-Laune steckt an

Angesteckt von der guten Stimmung an der Wall Street, ausgelöst durch positive US-Arbeitsmarktdaten, konnte sich der Deutsche Aktienindex (Dax) gestern von seinen Verlusten erholen und kletterte erneut über 6650 Punkte. Von der Entscheidung der EZB, die Zinsen unverändert zu lassen, kamen dagegen kaum Impulse. Akzente setzten erste Geschäftsberichte weiter
  • 632 Leser
LUFTFAHRTINDUSTRIE / Die Branche ist optimistisch

Hoffnung auf ein Erfolgsjahr trotz Airbus-Krise

Volle Auftragsbücher, steigende Passagierzahlen - auf den ersten Blick können Airbus und Boeing auch 2007 auf ein Rekordjahr hoffen. Die Herausforderung steckt dabei im Detail. So beginnt die Produktion der Boeing 787 erst und Airbus bangt um A 380-Nachbestellungen. weiter
  • 638 Leser
APPLE

Klage gegen Handy-Namen

Das angekündigte erste Apple-Handy I-Phone hat dem Computerkonzern umgehend eine Klage wegen des Namens eingehandelt. Der Netzwerk-Spezialist Cisco verklagte Apple, weil er die Markenrechte an dem Namen 'I-Phone' bei sich sieht. Cisco gibt an, mit der Klage eine Nutzung des Namens verhindern zu wollen. Zugleich sagte ein Sprecher, es gebe auch Möglichkeiten weiter
  • 631 Leser
VW

KOMMENTAR: Die Probleme bleiben

Am Ende war es keine Überraschung mehr. Wolfgang Bernhards Abschied hatte sich über Wochen angekündigt und hingezogen. Dass das unwürdige Schauspiel mit der gestern gefundenen Einigung und der handelsüblichen Floskel beendet wurde, ist das einzig Positive an diesem 'gegenseitigen Einvernehmen', von dem jeder weiß, dass es keines ist. Unterm Strich weiter
  • 608 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Zinsen unverändert Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen im Währungsraum unverändert gelassen. Die Entscheidung war weitgehend erwartet worden, nachdem die Währungshüter zuletzt Anfang Dezember die Zinsen um 0,25 Prozentpunkte erhöht hatten. Der entscheidende Leitzins liegt derzeit bei 3,50 Prozent. Heros-Zahlungen offen Die Mannheimer Versicherung weiter
  • 586 Leser
CHINA

Mini-Schritt zur Aufwertung

Im Handelsstreit mit den USA und Europa hat China einen weiteren Trippelschritt zur Aufwertung seiner als massiv unterbewertet geltenden Währung unternommen. Chinas Zentralbank legte den Wechselkurs des Yuan (Renminbi) für 1 Dollar mit 7,7977 - und damit erstmals unter der Marke von 7,8 Yuan - fest. Damit erreichte Chinas Währung ein weiteres Hoch weiter
  • 583 Leser
ENERGIE

Öl noch preiswerter

Der Ölpreis hat gestern seine Talfahrt fortgesetzt und ist auf den tiefsten Stand seit 19 Monaten gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar kostete am Mittag 53,64 Dollar. Das waren 38 Cent weniger als zum Handelsende am Vortag. Beim Tagestief von 52,94 Dollar erreichte der Ölpreis den niedrigsten weiter
  • 558 Leser
EURO

Stabiler Kurs

Der Kurs des Euro ist gestern nahezu stabil geblieben. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2984 (Vortag: 1,2988) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7702 (0,7699) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6654 (0,6702) britische Pfund, 156,16 (154,99) japanische Yen und auf 1,6129 (1,6138) Schweizer weiter
  • 643 Leser

TIPP DES TAGES: Bundesagentur muss zahlen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) muss auch zahlen, wenn private Arbeitsvermittler einem deutschen Arbeitslosen eine neue Stelle im EU-Ausland beschaffen. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH). Die deutsche Regelung, wonach die Bemühungen eines privaten Arbeitsvermittlers nur dann von der Agentur bezahlt werden, wenn ein Arbeitsloser weiter
  • 609 Leser
METRO

Umsatz auf Rekordhoch

Der deutsche Handelsriese Metro (Düsseldorf) ist 2006 so stark gewachsen wie schon lange nicht mehr. Der Konzernumsatz stieg nach vorläufigen Zahlen um 7,5 Prozent auf die Rekordmarke von rund 60 Mrd. EUR. Bereinigt um Filialzukäufe betrug das Plus 6,6 Prozent. Das ist die größte Umsatzsteigerung seit sechs Jahren. In Deutschland kehrte Metro auf weiter
  • 588 Leser
VOLKSWAGEN / Die neue Führungsstruktur erinnert an die Ära Piëch

Winterkorn hat das Steuer fest im Griff

Der neue VW-Chef Martin Winterkorn löst die von seinnem Vorgänger Bernd Pischetsrieder geschaffene Struktur bei Europas größtem Autohersteller auf und vereint die größte Macht auf sich. Auch die Stellung des VW-Patriarchen Ferdinand Piëch wird gestärkt. weiter
  • 598 Leser
KONJUNKTUR / Wachstum von 2,5 Prozent

Wirtschaftliches Superjahr

Investitionsfeuerwerk im Inland sorgt für starke Dynamik
2006 war ökonomisch ein Superjahr: Die bundesdeutsche Wirtschaft entwickelte sich bei einem Wachstum von 2,5 Prozent so dynamisch wie seit dem Boomjahr 2000 nicht mehr. Hauptstütze der Konjunktur war erstmals wieder das Inland und nicht mehr der Export. weiter
  • 657 Leser