Artikel-Übersicht vom Samstag, 16. Dezember 2006

anzeigen

Regional (2)

MEDIEN / Fernsehen berichtet über Online-Kalenderdienst

Know-how verknüpft

Der Online-Kalenderdienst auf www.digitaldruck-aalen.de ist weltweit der erste, der übers Internet uneingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten professioneller Bildpersonalisierung eröffnet. Jetzt berichtete sogar 3sat im Fernsehen. Das ZDF zeigt auf seiner Website einen Online-Clip über das Portal. weiter
  • 523 Leser
PRÄSENTATION / D?48tec.tif, Studioo, Spectrum und Wahl-Druck präsentieren limitierten Kalender 2007

Skatblatt mit lokalen Akteuren

"Das französische Blatt" heißt der Titel des neuen limitierten Kalenders, den D?48tec.tif, Studioo, Spectrum und Wahl-Druck jetzt vor weit über 100 Gästen, Kunden, Freunden und Interessierten präsentierten. weiter
  • 594 Leser

Überregional (20)

BAWAG / Konsortium um US-Hedgefonds zahlt 3,2 Milliarden Euro

Bayerische Landesbank geht leer aus

Die Bayerische Landesbank (Bayern LB) ist im Bieterwettstreit um die österreichische Gewerkschaftsbank Bawag dem US-Hedgefonds Cerberus unterlegen. Das Präsidium des Österreichischen Gewerkschaftsbundes ÖGB gab Cerberus den Zuschlag, der dem Vernehmen nach mit 3,2 Mrd. EUR die Offerte der Bayern von angeblich 3 Mrd. EUR in den vergangenen Tagen noch weiter
  • 541 Leser
PÜNKTLICHKEIT / Auf faule Ausreden reagieren Unternehmen allergisch

Bescheid geben zwingend

Halten Mitarbeiter Spielregeln ein, gibt es kaum Probleme
Der Winter birgt mancherlei Gefahren für Arbeitnehmer: Schnee, Verkehrschaos, kranke Kinder oder die eigene Krankheit machen es schwer, pünktlich oder überhaupt zur Arbeit zu kommen. Für viele Firmen ist das aber kein Problem, sofern Beschäftigten Spielregeln einhalten. weiter
  • 964 Leser
PROZESS

Betz bietet Vermögen an

Schlagabtausch im Prozess gegen die Reutlinger Spedition Willi Betz: Die Staatsanwaltschaft hat gestern den Antrag der Verteidigung abgelehnt, den seit 15 Monaten in Untersuchungshaft sitzenden Junior-Chef Thomas Betz zu entlassen. 'Der dringende Tatverdacht hat sich verstärkt', so Oberstaatsanwalt Wolfgang Schmid. 'Es handelt sich hier um erhebliches weiter
  • 727 Leser
FINANZKONZERNE

Chefs machen Kasse

Sie verwalten nicht nur das große Geld, sondern verdienen auch selber welches: Die Jahreseinkommen der Chef großer Wall-Street-Finanzkonzerne gehen auf 50 Mio. Dollar (etwa 38 Mio. EUR) zu. Der Chef der Investmentbank Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, werde diese Rekordmarke wahrscheinlich übertreffen, berichtete das 'Wall Street Journal' unter Berufung weiter
  • 583 Leser
AUTOMARKT

Deutschland das Zugpferd

Der Autoabsatz in Westeuropa hat im November dank der starken Nachfrage in Deutschland deutlich zugelegt. Die Zahl der neu zugelassenen Autos kletterte um 3,9 Prozent auf 1,22 Millionen, teilte der europäische Branchenverband ACEA mit. Deutschland war im November das Zugpferd für den westeuropäischen Autoabsatz. In Deutschland waren die Neuzulassungen weiter
  • 566 Leser
EINZELHANDEL / Trotz eines vermutlich guten Weihnachtsgeschäftes

Die Perspektiven sind bescheiden

Studie: Vor allem für die traditionellen Fachgeschäfte wird es künftig eng
Der Handel sieht zwar in diesem Jahr dem besten Weihnachtsgeschäft seit längerem entgegen, insgesamt sind die Perspektiven vor allem für die traditionellen Facheinzelhändler alles andere als berauschend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Deutschen Bank. weiter
  • 581 Leser
BÖRSE / Mehr Bioenergie-Unternehmen auf dem Parkett

Eine junge Branche in Aufbruchsstimmung

Immer mehr Unternehmen aus der Branche der regenerativen Energien zieht es an die Börse. Allein in diesem Jahr seien bislang fast 30 Firmen weltweit an die Börse gegangen, davon 10 aus Deutschland, sagte Norbert Allnoch, Leiter des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster. Mittlerweile sind 100 Unternehmen an der Börse weiter
  • 574 Leser
TUI / Großes Sanierungspaket für Reiseriesen

Erneuter Stellenabbau

Der Reise- und Schifffahrtskonzern Tui will mit drastischen Kostensenkungen und Personalabbau seine Talfahrt bremsen. An der Börse sackte der Tui-Kurs ab. weiter
  • 563 Leser
DÜRR

Großaufträge aus Asien

Der Stuttgarter Lackieranlagenspezialist Dürr freut sich über zunehmende Aufträge aus der asiatischen Autoindustrie. So habe der koreanische Autokonzern Hyundai jetzt eine Lackiererei im Wert von 57 Mio. EUR für ein Autowerk in Peking bestellt. Aus Indien sei eine Lackieranlage für ein Lastwagenwerk im Wert von 27 Mio. EUR bestellt worden, berichtete weiter
  • 524 Leser
PLEITEN

Insolvenzen nehmen ab

Die starke Konjunktur in Deutschland sorgt in diesem Jahr für einen deutlichen Rückgang der Unternehmensinsolvenzen. Insgesamt werden 2006 rund 32 000 Firmen Insolvenz anmelden, das ist ein Minus von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte die Kreditversicherungs-AG Euler Hermes in Hamburg mit. Die Summe der gerichtlich angemeldeten Forderungen werde weiter
  • 519 Leser
TUI

KOMMENTAR: Tanker auf Schlingerkurs

Mit einem drastischen Sparkurs will Tui-Chef Michael Frenzel Europas größten Reisekonzern wieder in die Gewinnzone lenken. Bei all dem Druck, den Finanzinvestoren wegen der völlig unbefriedigenden Ertrags- und Kursentwicklung auf ihn ausüben, hat Frenzel aber wohl eines vergessen: Tui ist ein Tanker - und der braucht Zeit, um in schwerer See auf Erfolgskurs weiter
  • 616 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Schweizer Seeflotte verkauft Die Stadtwerke Konstanz gingen beim Verkauf der Schweizer Bodenseeflotte leer aus. Den Zuschlag erhielt eine Investorengruppe aus dem Kanton Thurgau und aus Österreich mit dem Tourismusunternehmer Walter Klaus, der bereits die Bodenseeschifffahrt der Österreichischen Bahn übernommen hat. Breitband für die Fläche Die Versteigerung weiter
  • 540 Leser
PRO SIEBEN SAT 1 / Kein Personalabbau geplant

Management bleibt in München

Die neuen Mehrheitseigner von Pro Sieben Sat1 planen nach eigenen Angaben keinen Stellenabbau. KKR-Manager Goetz Mäuser sagte in München, bei einer Fusion von Pro SiebenSat 1 mit dem europäischen Fernsehkonzern SBS seien die 'Synergien in Wachstum und Gemeinsamkeiten, nicht in den Arbeitsplätzen'. Ein Personalabbau sei 'nicht eingeplant'. Auch das Management weiter
  • 553 Leser
MARKENSCHUTZ / Immer mehr Agrarerzeugnisse wollen ihre Ursprungsbezeichnung schützen lassen

Maultasche eifert Nürnberger Bratwurst nach

Angst vor Nachahmern und Qualitätsverlusten - Hoeness-Familie als Vorreiter
Den Chinesen wird ein großes Geschick beim Kopieren von Produkten nachgesagt. Sie sind nicht die einzigen Nachahmer. Selbst Lebensmittel fallen Raubkopierern zum Opfer. Deswegen wollen immer mehr Hersteller ihre Produkte von der EU schützen lassen. weiter
  • 676 Leser
BAHN

Mehr Komfort in der 1. Klasse

Die Bahn verbessert ihr Angebot in der 1. Klasse des ICE. Ein entsprechendes Pilotprojekt ist auf der Strecke Hamburg-Berlin angelaufen. Für 2007 sind weitere Strecken geplant. Das neue Konzept biete besseren Service, Komfort und Flexibilität auch vor und nach der Zugfahrt. 'Damit möchten wir die Auslastung in der 1. Klasse erhöhen und den Kampf gegen weiter
  • 727 Leser
INVESTIVLOHN / Conti-Chef für Erfolgsbeteiligung

Mitarbeiter müssen ins Risiko

Der Chef des Autozulieferers Continental, Manfred Wennemer, hält die derzeit diskutierte Beteiligung der Belegschaft am Unternehmenserfolg für 'sinnvoll und gut'. Allerdings müssten die Beschäftigten auch einen Teil des Risikos übernehmen. 'Unterm Strich ist Investivlohn etwas Positives, aber er kann nicht obendrauf kommen', sagte Wennemer.Aber nach weiter
  • 644 Leser
HERZ / Hamburger Milliardär steigt beim Germanischen Lloyd ein

Reich und extrem scheu

Der Hamburger Milliardär Günter Herz lebt extrem zurückgezogen. Der Ex-Tchibo-Chef kümmert sich vor allem um seine Pferde und um Markenartikel-Unternehmen. weiter
  • 629 Leser
KÄSSBOHRER GELÄNDEFAHRZEUG / Fahrzeug-Hersteller auf Rekordkurs

Von der Börsenpiste abgebogen

Der Pistenbully-Hersteller Kässbohrer Geländefahrzeug hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut mehr Umsatz und Gewinn eingefahren. Der Börse will der Mittelständler, an dem der Unternehmer Ludwig Merckle aus Ulm die Mehrheit hält, in Zukunft den Rücken kehren. weiter
  • 634 Leser
EURO

Weiteres Minus

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3106 (Vortag 1,3192) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7630 (0,7580) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,66990 (0,67155) britische Pfund, unverändert 155,04 japanische Yen und 1,5977 (1,5987) Schweizer Franken fest. weiter
  • 558 Leser
AKTIENMÄRKTE

Zeitweise über 6600 Punkten

Beflügelt von guten US-Konjunkturdaten legte der Deutsche Aktienindex hat gestern erneut zu. Er stieg zum Wochenschluss um 0,55 Prozent auf 6588,83 Zähler. Zwischenzeitlich war der deutsche Leitindex zum ersten Mal seit knapp sechs Jahren wieder über die Marke von 6600 Zählern geklettert. Weil die Inflationsdaten der USA niedriger als erwartet ausfielen weiter
  • 534 Leser